Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Der Unsichtbare gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Unsichtbare (2020)

Ein Film von Leigh Whannell mit Elisabeth Moss und Storm Reid

Meine Wertung
Ø MJ-User (12)
Mein Filmtagebuch
Alle 6 Trailer

Der Unsichtbare Inhalt

Cecilia Kass ist eine Frau gefangen in einer missbräuchlichen, kontrollierenden Beziehung mit einem reichen und brillanten Wissenschaftler. Sie flüchtet bei Nacht und Nebel und taucht unter, wobei ihr ihre Schwester, ein gemeinsamer Kindheitsfreund und dessen jugendliche Tochter helfen. Doch als ihr gewalttätiger Ex Selbstmord begeht und ihr einen großzügigen Teil seines enormen Vermögens hinterlässt, beschleicht Cecilia der Verdacht, dass sein Tod nur vorgetäuscht war. Es kommt zu einer Reihe unheimlicher Zufälle mit tödlichen Folgen, die die Leben derer bedrohen, die sie liebt. Cecilia beginnt den Verstand zu verlieren, während sie verzweifelt zu beweisen versucht, dass sie von jemandem gejagt wird, den niemand sehen kann.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Unsichtbare und wer spielt mit?

OV-Titel
The Invisible Man
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
19.09.2020 21:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.842 | Reviews: 27 | Hüte: 246

Nun auch endlich gesehen.

Mir hat der Film gut gefallen, auch wenn er einige Logikprobleme hat sowie die Handlungen der Charaktere und die Charaktere an sich manchmal typisch klischeehaft dumm waren.

Die Story war auf der einen Seite gut, auf der anderen ziemlich unrealistisch. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand so dermaßen psychopatisch sein kann. Das hat mich eigentlich den ganzen Film über aufgeregt. Klar es ist ein (Horror)Film und über Realismus sollte man da nicht unbedingt nachdenken, aber gestört hat es mich dennoch irgendwie.

Spannend war der Film überwiegend, trotz seiner langen Laufzeit. Auch war er gruselig.

Der Cast war gut, Moss war sehr gut. Die Charaktere waren wie schon erwähnt manchmal echt doof, wie auch ihre Handlungen. Nicht unüblich für Horrorfilme, aber gerade hier hätte Abwechslung gut getan, so war halt vieles klischeehaft.

Vor allem Adrien (wenn er es denn wirklich war) ist...also ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es so einen Menschen gibt. Klar, es gibt viele verrückte Menschen und Stalker, aber so übertrieben?? Hat der keine Hobbies?? Wann hat er gegessen, getrunken? Wie ist es mit dem Klogang? Wie konnte er sich immer unbemerkt bewegen? Wie ist er so schnell in das Haus gekommen, als sie in der Mitte des Films wieder dahin zurückgefahren ist?

Der Soundtrack war passend und gut. Die Effekte des Anzugs waren gut. Die Kameraarbeit hat mir gefallen.

Das Ende hat mir gefallen, damit hatte ich nicht gerechnet.

Dass Adrians Bruder auf seiner Seite ist, war von Anfang an klar. Worüber ich mir im Unklaren bin ist aber, ob es wirklich alles Tom war oder ob Adrien der Drahtzieher ist. Also ich bin mir überwiegend sicher, dass es alles von Adrien ausgeht, aber halt nicht zu 100%. Das wurde nicht endgültig aufgeklärt, einerseits schade, andererseits auch gut.

Ich hätte mir den Film etwas anders gewünscht. Ab der Hälfte, als sie in seinem Haus war und den Anzug gefunden hat hab ich gehofft, sie zieht ihn gleich an und dann gibt es einen "Kampf" der Unsichtbaren.

Und generell war ich überrascht, dass es nichts Übernatürliches gab, sondern ein Anzug die Personen unsichtbar macht. Dachte, das wäre eine Fähigkeit...

Ja also insgesamt dennoch ein guter Horrorfilm, aber nicht ohne Probleme. Zumindest Probleme, die mich teilweise stören und über die ich nicht hinwegsehen (lol) kann.

Meine Bewertung
Bewertung

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
31.08.2020 17:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 192 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 30. August 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein großartiger Horrorfilm mit einer wunderbar aufgelegten Elisabeth Moss in der Hauptrolle. Schon direkt zu Beginn geht die Pulsfrequenz gewaltig nach oben und der Film hat es bei mir geschafft, dass dies über seine gesamte Laufzeit auch so blieb. 1-2 mal war ich tatsächlich am überlegen, ob ich den Film nicht lieber am nächsten Tag weiterschaue, so sehr hat dieser mich mitgenommen^^ Leigh Whannell hat hier jedenfalls einen fast perfekten Horrorfilm geschaffen, der an Spannung kaum noch zu überbieten ist und mit E. Moss die perfekte Besetzung gefunden, die ich schon in der Serie "The Handmaid’s Tale" sehr überzeugend gefunden habe. 9 von 10 Pkt.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
08.07.2020 15:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich habe mir den Film am 08. Juli 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Instant Video

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
24.06.2020 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.275 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Ich habe mir den Film am 24. Juni 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

KINO, endlich wieder :-). Das man das extra erwähnen muss ist schon verrückt^^. Ein spannender Mix aus Horror, Thriller und Science Fiction. Klasse gespielt von Elisabeth Moss!

Meine Bewertung
Bewertung
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
05.04.2020 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.148 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Ich habe mir den Film am 05. April 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Krasser Scheiss! SEHENswert! Definitv! Hier wird der Puls zum Techno Beat

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
29.02.2020 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 982 | Reviews: 0 | Hüte: 80

Ich habe mir den Film am 29. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Sichtbar gut. Sehr sogar.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
27.02.2020 21:09 Uhr | Editiert am 27.02.2020 - 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.196 | Reviews: 31 | Hüte: 318

Ich habe mir den Film am 27. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Komme gerade aus dem Kino. Was für ein Psycho-Horror-Trip! Von der ersten Minute an (im wahrsten Sinne!) pure Spannung und zum Zerreißen gespannte Nerven und ein Herzfrequenz von dauerhaft 120 Schlägen / Minute. Obwohl man vorher schon weiß, was einen erwartet, überrascht mich der Film dennoch auf ganzer Linie und ist völlig anders, als ich es durch den damaligen "Hollow Man" erwartet hätte. "Der Unsichtbare" ist ein Psycho-Thriller erster Güte. Einzige Schwäche ist für mich, dass der Hauptcharakter leider wieder mal nicht immer so handelt, wie ich es tun würde. Manchmal verhält sie sich leider dumm und das lässt mein Herz nur noch mehr pumpen. Bei dem Film ist das aber weit weniger schlimm als bei anderen Vertretern des Horror-Psycho-Genres.

9/10 Punkte - Hervorragend - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige