Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
Weitere Bestätigung für Stephen King-Serie

"The Walking Dead" S9 mit Zeitsprung, "Castle Rock"-Premiere zur Comic-Con

"The Walking Dead" S9 mit Zeitsprung, "Castle Rock"-Premiere zur Comic-Con
2 Kommentare - Do, 21.06.2018 von N. Sälzle
Dass es mit "The Walking Dead" Staffel 9 nicht so weitergeht, wie bislang, ist nun klar. Für "Castle Rock" läuft es umso besser. Die Serie feiert bereits auf der San Diego Comic-Con Premiere.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"The Walking Dead" S9 mit Zeitsprung, "Castle Rock"-Premiere zur Comic-Con

Wie es in The Walking Dead handlungstechnisch weitergeht, nachdem Staffel 8 die Story mehr oder weniger abgeschlossen hat, fragen sich natürlich viele. Insbesondere in Anbetracht des angeteasten Ausstiegs zweier Hauptdarsteller. Nun bestätigte Angela Kang, die neue Showrunnerin der Serie, dass es zu Beginn oder während Staffel 9 einen Zeitsprung geben werde.

Insgesamt schwieg sie hinsichtlich vieler Belange, einschließlich des erwähnten Abschieds der beiden Darsteller. Jedoch erklärte sie, dass man mit der Zeit spielen werde, sodass man die Handlung vorantreiben könne. In gewisser Weise bestätigt dies, dass man sich an der Vorlage von The Walking Dead-Schöpfer Robert Kirkman orientieren werde, in der es einen zwei Jahre umfassenden Zeitsprung gab, nachdem der Handlungsstrang um Rick (Andrew Lincoln) und Negan (Jeffrey Dean Morgan) zu einem Ende kam.

Kang Übernimmt den Job von Scott Gimple, der sich vermehrt um das Spin-off Fear The Walking Dead kümmert und außerdem Interesse daran zeigt, das Serienuniversum von The Walking Dead weiter auszubauen. Kang ist bei The Walking Dead somit der vierte Showrunner, wenngleich sie bereits seit Staffel 1 an Bord ist und folglich jede Menge Erfahrung mit der Serie sammeln konnte.

Castle Rock: Premiere auf der SDCC

Während bei The Walking Dead somit einiges im Unklaren bleibt, sich das Anstehende nur allmählich offenbart, gibt es von der Stephen King-Serie Castle Rock deutlich positivere Meldungen. Wie unter anderem Deadline erfahren haben will, wird die Serie, die im titelgebenden und fiktionalen Städtchen Castle Rock  angesiedelt ist, ihre Premiere während der San Diego Comic-Con feiern.

Für diese werden unter anderem die Hauptdarsteller Sissy Spacek, Bill Skarsgard und Melanie Lynskey sowie weitere vor Ort sein. Der Kult-Autor Stephen King selbst wird es aber nicht zum Event schaffen. Auch der ausführende Produzent J.J. Abrams wird nicht zugegen sein, dreht dieser doch zu dieser Zeit den nächsten Star Wars-Film.

Ferner will das Newsportal erfahren haben, dass Hulu nicht nur an der Premiere selbst bastelt. Man arbeite außerdem an einem spannenden Erlebnis für die Fans und all jene die Interesse zeigen. Was man sich davon erhoffen kann, dazu müssen wir wohl warten, bis es näher an die San Diego Comic-Con rangeht. Diese findet vom 19. bis 22. Juli statt, während Castle Rock am 25. Juli auf dem Streamingdienst Hulu einschlägt.

Erfahre mehr: #Fantasy, #Horror, #ComicCon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
22.06.2018 00:20 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 491 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Für mich härt sich das nach ner weiteren Staffel voller wirrer Zeitsprünge an bei der man kaum noch folgen kann wann und wo man sich befindet.

Das stört mich aktuell bei FTWD massiv.

Ich habe lieber eine lineare vorrantreibende Story mit nur "Kleineren" Zeitsprüngen die dann auch logisch erklärt werden. Wo dann auch am besten noch der "Erzähler" auch spricht, so das man weiß das es ne Rückblende ist.

Die letzt WD sowie auch die aktuelle FTWD staffel sind meiner Meinung nach ein paradebeispiel für ein schlechtes script und mäßige Regie. Ehe also Hauptdarsteller gehen, sollten an anderer Stelle Leute gehen.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
21.06.2018 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.864 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Oh, ich weiß nicht, ob das funktionieren wird... Zeitsprünge können neuen Wind rein bringen, klar, aber somit wird es wohl was ganz anderes werden. Ich denke, der Punisher tut der Serie nochmal gut, aber dennoch habe ich ein ungutes Gefühl bei der Sache. Vielleicht sollte man es probieren und wenn die Einschaltquoten noch runter gehen, das ganze einstampfen... Wohin soll der Zeitsprung denn gehen? Zeitlich gesehen vor Folge 1? Oder Zeitlich gesehen 2 Jahre nach Negan? Was wird mit ihm passieren? Bekommt er nochmal ne Rolle? Oder bekommt er nur nen Cameo? Fragen über Fragen... Skepsis bleibt, Interesse aber ebenfalls...

Forum Neues Thema