Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
Wer hats noch geahnt?

Schocker deluxe: Dieser Hauptstar verlässt "The Walking Dead" nach Staffel 9! (Update)

Schocker deluxe: Dieser Hauptstar verlässt "The Walking Dead" nach Staffel 9! (Update)
14 Kommentare - Di, 19.06.2018 von S. Spichala
Seien wir ehrlich, gemunkelt wurde sein Ausstieg schon im Verlauf von Staffel 8 von "The Walking Dead", auch wenn es sich die Langzeit-Fans kaum vorstellen können und wollen...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Schocker deluxe: Dieser Hauptstar verlässt "The Walking Dead" nach Staffel 9!

Update 2 vom 18.06.2018: Und schon trudelt auch diese Meldung ein. Hinter dem Besuch von Jon Bernthal am Set von The Walking Dead steckt offenbar doch mehr. Wie TV Line erfahren haben will - obwohl sich der Sender AMC dazu nicht äußert - spiele der Darsteller in einer Folge von Staffel 9 eine Rolle. Damit ist es nicht mehr weit hin zur Flashback- oder Halluzinations-Theorie.

Passenderweise fällt die Rückkehr des Darstellers, der mittlerweile vor allem auch als Marvels The Punisher für Furore sorgt, schließlich mit dem vermeintlichen Ausstieg von Andrew Lincoln zusammen, und wenn man sich an die Flashbacks zu Carl in Staffel 8 erinnert, kann man sich denken, was da kommt...

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

++++

Update vom 18.06.2018: Spekulationen überschlagen sich hinsichtlich The Walking Dead, nachdem Jon Bernthal am Set gesichtet wurde. Der Cast der Serie arbeitet derzeit an Staffel 9 und da liegt der Verdacht nah, dass Bernthal nicht ohne Grund vor Ort ist. Gesichtet und gefilmt wurde er von einigen Fans, die das Geschehen vor Ort festhielten.

Doch bei Dreharbeiten selbst wurde Bernthal derzeit noch nicht gesichtet. Insbesondere, da sein The Walking Dead-Charakter Shane schon längst im Jenseits weilt, wird der Besuch Bernthals am Set derzeit von vielen als lediglich genau das eingestuft: als Besuch.

Andere erwarten mehr: Tritt Shane vielleicht doch nochmal in Erscheinung? In Form einer Halluzination oder eines Flashbacks? Was vermutet ihr hinter dieser "Sichtung"?

++++

Wozu lange um den heißen Brei reden, Fans von The Walking Dead, die auf dem aktuellen Stand der Dinge sind, ahnen jetzt schon, um wen es geht: Andrew Lincoln aka Rick Grimes, die leitende Hauptfigur der Zombie-Hitserie schlechthin, soll mit Staffel 9 ihren Abschied feiern! Na, wenn das nicht noch einmal die Quoten der AMC-Serie für eine Runde in die Höhe schießen lässt, wissen wir es auch nicht. So mancher Fan hat im Verlauf der Staffeln die Lust verloren, kein Wunder also, dass man solche Keulen hervorholt, um die dennoch nicht kleine treue Fangemeinde noch einmal richtig mitfiebern zu lassen.

Dazu passt, dass auch Lauren Cohan aka Maggie, die zwar trotz ihres Whiskey Cavalier-Pilotfilms wiederkehrt, wie Lincoln nur ein Comeback für sechs Episoden für The Walking Dead Staffel 9 unterschrieben hat. Und noch mehr könnte sich im Hauptcast tun: scheidet Lincoln aus, könnte Fanfavorit Norman Reedus aka Daryl die Lücke als leitende Hauptfigur füllen, wenn er denn will.

Wie ihr an unserer Formulierung merkt, ist das Ganze noch nicht offiziell von AMC bestätigt worden, auch wenn gleich mehrere seriöse US-Quellen diesen The Walking Dead-Schocker verbreiten. Vielleicht will man auch erst die Reaktionen der Fans abwarten. Könnte doch gut sein, dass mancher meint, Staffel 9 sollte dann auch insgesamt der Abschluss sein? Oder dass man doch unbedingt noch mehrere Staffeln mit Lincoln an der Spitze möchte? Oder mit einer neuen und gern gesehenen leitenden Hauptfigur recht zufrieden ist für noch ein paar Staffeln?

Was meint ihr dazu? Wir glauben zumindest nicht, dass es Petitionen für Lincolns Verbleiben geben wird, nach dann fast neun Staffeln darf seine Geschichte unserer Meinung nach auch gern abgeschlossen werden. Wir fänden es auch nicht ganz verkehrt, die Kuh auch insgesamt nicht zu melken bis sie tot umfällt - immerhin gibt es noch Fear The Walking Dead, das sich durchaus gut gemausert hat und für manche gar spannender ist als die Mutterserie. Ein Darsteller ist mit Lennie James aka Morgan sowieso schon rübergewechselt, warum nicht mehr?

Einen Fight Madison (Kim Dickens) gegen Negan (Jeffrey Dean Morgan) fänden wir gar nicht mal so unspannend, auch wenn wir Lincolns Rick den letzten Showdown vergönnen würden - auch wenn er ihn im Grunde ja schon hatte. Aber auch das lässt sich sicher mit ein bisschen Zeitsprung hier und dort machen. Nun seid ihr aber gefragt, was denkt ihr zu diesem Schocker?

"TWD" ohne Rick - geht das?
Gesamt: 619 Stimmen
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Horror, #Zombies, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
14 Kommentare
Avatar
CMetzger : : The Revenant
20.06.2018 07:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.881 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Ich möchte auch mal kurz meinen Senf dazu geben ;)
Nunja, The Walking Dead habe ich lange gemieden, das Feuer wollte nicht so entfachen... Doch irgendwann Folge 1, ein einsamer Kerl reitet durch die Gegend und scheint in einem Panzer fast das Ende zu finden, doch dann, oh sieh an, er wird gerettet, Glenn war da... und es zog sich immer so weiter, immer wieder ein neuer Cliffhanger und ein neuer Punkt, der meine Sucht befriedigte... Glenn, Maggie, Sophia, das Geheimnis in Hershel´s Scheune, der Gouveneur, der Knast, das Bein von Hershel, der Kopf von Hershel, Mishonne, und und und... dann kam die riesen Bedrohung, die Saviors waren da und haben dem Team überall den Weg abgeschnitten. für mich ein absolutes Highlight... ein gewisser Neagn betrat die Arena... doch war der meiner Meinung nach viel zu lange auf dem Spielfeld... und was sollte das mit Carl? Und jetzt geht Rick und Maggie ebenfalls?... Und Shane kommt wieder? Hm, ok, aber wie? Nur ein Flashback in dem man eine kurze Origin Story des Punishers zeigt?... Ich weiß nicht... was wird da wohl kommen...

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
06.06.2018 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.353 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Ich habe das Finale der achten Staffel ja erst gestern Abend geguckt, deswegen sind meine Eindrücke der zweiten Hälfte der achten Staffel noch recht frisch. Eine Staffel mit Höhen und Tiefen, aber so richtig kann mich TWD schon seit einigen Jahren nicht mehr fesseln, die Gründe hierfür wurden ja schon zahlreich angesprochen (zu viele unlogische/dumme Entscheidungen, fehlende Gefahr durch Walker usw.).

Eigentlich wäre das Finale der achten Staffel ein passender Moment gewesen, die Serie ein für alle mal ruhen zu lassen. Schade, dass man diese Möglichkeit nicht wahrgenommen hat.

Kann ich mir TWD ohne Rick Grimes vorstellen? Mhm, eher nicht.

In den kommenden Tagen und Wochen will ich mich erstmal dem Ableger FTWD widmen. Da ich hatte ich vor etwa zwei bis drei Jahren mal die erste Staffel geguckt, aber dann irgendwie nicht mehr weiter geguckt. Sprich, jetzt stehen erstmal Staffel 2 bis 4 an und vielleicht sieht meine Meinung zu TWD/FTWD eventuell anders aus.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
30.05.2018 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.117 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Zwei Staffeln...maximal drei noch

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.05.2018 14:01 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 592 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Sublim

Also ich finde es eigentlich besonders GUT das es kein Happy end gibt ^^ Mir hängen Happy Ends zum Hals raus ^^.

Ich finds immer cool, wenn man weiß das man nicht mit einem happy end rechnen darf. Das bricht dann etwas aus dem "ach dem passiert eh nichts, ist der hauptcharakter" schema aus.

Genauso schlimm wie wenn ein Film/Serie mit einem Sprecher anfängt der Sagt "Ihr wundert euch sicher warum ich euch das jetzt erzählen kann" wo man eh weiß es läuft auf "Ende" hinaus.

Nicht das der Weg weniger spannend wäre, wie man zum Ende gelangt. Aber nicht vergleichbar mit einem Hauptcharakter der einfach mal so, mitten im Handlungsstrang völlig unerwartet einfach mal weg ist ^^

Leider habe ich mich hier auch selbst zu viewl gespoilert, was mich ein wenig ärgert, aber dacht mir halt, jojo, spoiler, sicher wieder so ein "neuer" Hauptcharakter. ^^

Aber das Rick geht, wäre nur konsequent. Jetzt wo man FTWD in die selbe Zeitlinie geholt hat wäre es aus TV Sicht logisch beide Serien, die beide etwas abgenudelt sind, zusammenführt und die gehen lässt an denen sich das Publikum sattgesehen hat.

Ich tippe ja immer auch darauf das mit der aktuell laufenden FTWD staffel weitere Brücken geschaffen werden, mehr sag ich mal nicht, falls ein Aussteiger doch noch wieder anfangen will es weiter zu gucken.

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
30.05.2018 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@sublim: Ich doch auch! winklaughing

Ach komm...

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
30.05.2018 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 390 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Ich war so ein grosser Fan der Serie aber seit den letzten 2 Staffel wird es immer schwächer und viele von euch haben schon die Gründe aufgeschrieben.

Da ich die Comics nie gelesen habe, weiß ich natürlich nicht was noch kommen wird bzw kann. Die Macher halten sich ja nicht 1 zu 1 dran.

Jetzt zu sagen man tötet Rick um ggf die Leute wieder zum gucken zu ermutigen, ist das völlig falsche.

Rick ist die SERIE! Es hat mit ihm angefangen und muss mit ihm enden. Keiner der anderen kann ihn ersetzten.

Fear the Walking dead konnte mich auch nicht beeindrucken, da mir hier die falschen Charaktere gestorben sind.

Man sollte sich was ausdenken um in den nächsten 2 Staffel die Serie mit Rick zu einem guten Abschluss zu bringen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
30.05.2018 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.586 | Reviews: 26 | Hüte: 253

@Dr Strange und WiNgZzz :

Am schlimmsten empfinde ich, das die Figuren mit zunehmender Staffelanzahl immer resistenter gegen ihre eigenen Fehlentscheidungen sind und diese immer und immer wieder begangen werden.

----------------------------------

DER Grund für mich bei der Hälfte der dritten Staffel (meine ich!?) auszusteigen

Eben. Sag ich doch.cool

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
30.05.2018 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@sublim/"-die Entscheidungen, die die Personen in der Serie treffen sind andauernd nicht nachvollziehbar und neimand scheint etwas aus diesen Fehlentscheidungen zu lernen. Ätzend.":

DER Grund für mich bei der Hälfte der dritten Staffel (meine ich!?) auszusteigen. Schon bis hierher sind in der Serie mMn so dumme/unlogische Dinge passiert und getan worden, das ich es nicht mehr ertragen konnte. Ist mir bis heute noch nie in einer anderen Serie so untergekommen.

Ach komm...

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.05.2018 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 224 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@sublim: sehe ich ganz genauso

Am schlimmsten empfinde ich, das die Figuren mit zunehmender Staffelanzahl immer resistenter gegen ihre eigenen Fehlentscheidungen sind und diese immer und immer wieder begangen werden. Und alles nur um die Figuren in die nächste prekäre Situation zu bringen. Schlimm... echt schlimm. Außerdem sind seit 1-2 Staffeln die Entscheidungen auch frei von jeglicher Logik.

Kann mir auch nicht vorstellen das die Serie ohne Rick noch weiter funktioniert. Das ganze war wie sublim schon geschrieben hat, die Geschichte von Rick und seiner Familie.

Und zu Fear the Walking Dead: da habe ich nach Staffel 2 aufgegeben... empfinde ich sogar als noch gruseliger. Die Figuren sind ne einzige Gurkentruppe, die nix kann, ständig logikfreie Entscheidungen trifft und mir vor allem nur auf die Nerven gehen. Wenn man schon froh ist das mal einer wegstirbt... das muss schon was heißen ! Spannend sehe ich hier gar nichts.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
30.05.2018 08:36 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.586 | Reviews: 26 | Hüte: 253

Ich bin ja schon lange raus bei TWD. Die Gründe sind Mannigfaltig. Wo soll ich anfangen...

-es ist immer das selbe, langweilige Gelaber.

-es gibt zehn mal mehr auf die Fresse (von den Bösewichten), als dass ausgeteilt wird (von den Helden), sowas nervt mich.

-ich mag keine Geschichten ohne Ende.

-ich kann es nicht leiden wenn meine Helden ständig fertig gemacht werden und dann auch noch ständig am Ende Sterben.

-die Entscheidungen, die die Personen in der Serie treffen sind andauernd nicht nachvollziehbar und niemand scheint etwas aus diesen Fehlentscheidungen zu lernen. Ätzend.

Ich könnte noch viel mehr aufzählen, aber ich begrenze es mal auf die Kernpunkte. Mit der Ankündigung, dass Rick nicht mehr dabei sein wird weiss ich, dass ich rechtzeitig genug ausgestiegen bin. Denn für mich ging es immer um Ricks Familie, die letzten Endes alle tot sind. Für mich macht das die ganze Serie überflüssig. Mal ganz ehrlich Leute, findet ihr wirklich eine Serie gut, bei der es eigentlich darum ging, dass ein Mann seine Familie nach einer Apokalypse wiederfindet, nur um dann zuzusehen wie sie alle Sterben und er letzten Endes auch den Löffel abgibt? Ich hab da jedenfalls keinen Bock drauf. Da fragt man sich doch, was hat das alles gebracht? Ist doch eh alles Ebbe am Ende. Es gibt für die Famile Grimes noch nicht mal den Hauch eines Happy Ends. Mir macht sowas jedenfalls keinen Spaß. Aber wer´s mag...

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.05.2018 08:13 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 592 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Man sollte einfach wieder mehr "Survival" zeigen und weniger "Politik" wenn ich es mal so nennen darf.

Dieses ständige ewiglange gelaber und diskutiere und geheule und geschlafe und tore auf tore zu ist es was etwas nervt. Warum nicht mal wieder ein bisschen mehr davon zeigen ala, wo kommt das fressen her, konfrontationen mit fremden bei eben diesen (kein Hauptgegner, einfach nur Leute), Naturgewalten (wie schnee, Sturm, Flut). Von mir aus auch gerne mal wieder ein bisschen Reisen, notgedrungen eine Großstadt durchqueren, mal was ganz neues zeigen.

Eine Plündertour in Las Vegas, New York, Miami oder so, könnte mal ein bisschen Abwechslung vom Dauergrün im Wald liefern.

Durch solche Nebenstorys, könnte man die "Hauptstory" die sich nach den Comics richtet auch etwas kompremierter gestalten. Dasnn würde nicht passieren was in den letzten 2 Staffeln pasiert ist:

Negan, wurde für mich vom bösesten und beeindruckensten Bösewicht, zum Ende hin zum langweiligsten. Es war einfach zu sehr ausgelutscht.

Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
30.05.2018 07:45 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 07:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich hatte ja schon oft geschrieben: Es muss neue Entwicklung und neues Umfeld her. Wieso spielt TWD nicht mal im tiefsten Winter? Überlebenskampf gegen Zombies UND Natur inklusive.

Wieso wird die Zombiethematik nicht weiterentwickelt? Es könnten zum Beispiel auch vereinzelt Tiere befallen werden? Die Beißer könnten an Speed zulegen. Genauso nervt es in dem Zusammenhang, dass ein Zombie für jeden der Rick-Gruppe > 5 Jahre überhaupt keine Gefahr mehr darstellt

Es gäbe reichlich mehr Möglichkeiten, als die immer neu aufgelegte Keilerei zwischen böser Gruppe Überlebender und Rick-Gruppe...

Im Grund ist das Wegsterbenvon Hauptfiguren derzeit das einzige Mittel der Produzenten, Fans bei der Stange zu halten

Avatar
TheOutlaw : : Moviejones-Fan
30.05.2018 03:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Naja in Staffel 7 hat man ja fast versucht ob es ohne Zombies geht . denke ohne Rick geht es da eher, vor allem da er mit seiner jämmerlichen Art in Staffel 7 eh schon viel verloren hat, was er in Staffel 8 nicht wieder gut machen konnte.


Aber bei TWD ist eh langsam die Luft raus, und die Serie ist schon lange nicht mehr das, was sie mal war, weder von der Thematik noch vom Inhalt her.

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
30.05.2018 01:01 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 974 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Ich verfolge die Serie zwar noch immer, aber die Lust lässt doch merklich nach. Irgendwie ist The Walking Dead Tot. Da muss schon viel passieren und geändert werden um wieder leben reinzubringen, aber das ist sicher nicht einfach und könnte viele Fans vergraulen. Also ich denke das wenn Lincoln mit staffel 9 ausscheidet wir noch Maximal eine 10. Staffel bekommen. Die wird in den Quoten so stark abfallen das es keine 11.te mehr geben wird. oder wenn dann nur eine verkürzte für einen runden Abschluss oder so.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Forum Neues Thema