AnzeigeN
AnzeigeN

Transformers - The Last Knight

News Details Kritik Trailer Galerie
Und: Neuer "TMNT 2"-Schurke enttarnt!

"Transformers 5" wird Michael Bays letztes Mal, jetzt wirklich!

"Transformers 5" wird Michael Bays letztes Mal, jetzt wirklich!
17 Kommentare - Di, 05.01.2016 von R. Lukas
Alle Restzweifel sind beseitigt: Ja, Michael Bay macht "Transformers 5"! Auch ein Gerücht zu "Teenage Mutant Ninja Turtles 2 - Out of the Shadows" bewahrheitet sich.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Michael Bay führt bei Transformers 5 Regie, wer sonst? In einem neuen Interview mit Rolling Stone bestätigte er das Offensichtliche. Es macht ihm immer noch Spaß, Filme zu drehen, die sich 100 Millionen Leute anschauen, aber Transformers 5 soll sein letzter Transformers-Streifen sein. Er müsse die Zügel an jemand anderen weitergeben, so Bay.

Falls ihr gerade ein Déjà-vu habt, seid ihr da nicht die einzigen. Nach Transformers 3 und Transformers 4 - Ära des Untergangs wollte Bay auch schon aufhören, konnte sich beide Male aber doch nicht von seinen Autobots und Decepticons losreißen. Was ihm selbst sehr wohl bewusst ist, wie er zugibt. J.J. Abrams habe ihm gesagt, nur er könne es machen. Diesen einen noch, dann ist Schluss. Wieder mit Mark Wahlberg als menschlichem Helden soll Transformers 5 im Sommer 2017 die Kinos beben lassen.

Vorher produziert Bay noch Teenage Mutant Ninja Turtles 2 - Out of the Shadows, das am 11. August dieses Jahr startende Teenage Mutant Ninja Turtles-Sequel. Dort (Achtung, Spoiler!) feiert ein Bösewicht sein Kino-Debüt, um den sich schon etliche Gerüchte rankten: Krang! Er könnte ein paar Tentakel vertragen, befand Bay nach einer Sichtung des Render-Modells bei Industrial Light & Magic. Sie sollten nur nicht aus seiner Seite kommen, sonst sehe er aus wie ein doofer Oktopus.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.01.2016 13:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.041 | Reviews: 13 | Hüte: 365

@Strubi & CMetzger:

Ich schließe mich euere Meinung an. Auch wenn LaBeoufs ein nervsäge war!? Dennoch konnte er durch seinen sympathischen Anwesenheit, die TF Reihe Wärme spenden. Was bei TF4 total unterging. Wahlberg seinen Rolle als Vater, habt ihn keine Sekunde abgekauft. Es work ehe als großer Bruder, der auf seinen kleinen Schwester aufpassen müssen. (das hätte ich ihn abgekauft) aber als Vater ? War das einfach nur Unglaubwürdig und keine Vater-Tochter liebe bzw Zuneigung war voran. Machen wir nichts was vor. Nach TF5, kommt TF6 und Bay bleibt dabei, bis er ins Renten gehen. Selbst da würdet er weiter machen. Schade und diese weggeworfenen Zeit von Bay. Er kann deutlich mehr als nur die robota zu Auto umzuwandeln.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
07.01.2016 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.389 | Reviews: 11 | Hüte: 218

@Strubi:

Dir kann ich nur zustimmen... Sam Witwicky war einfach mega sympathisch, der Tollpatsch, der "Versager" in der Schule mit seiner hektischen Art und seinem Hund Milow... hatte irgendwie Seele der Charakter.. das Verhältnis zu seinen Eltern, die meiner Meinung nach, ebenfalls sehr cool waren... das Umwerben der heißen Mikaela, bis hin zur Beziehung mit ihr, da hat man gern zugesehen und die Filme schaue ich heute noch sehr gerne!

Aber Wahlberg, der Mechaniker und Tüftler, pleite, findet den alten Truck, seine Tochter... alles leblos... selbst als er mit der Alienknarre schießen darf ging ihm das optisch wohl nicht so sehr ab... also ich bedauere den Wechsel der Darsteller sehr. Ich denke, ein Shia hätte das deutlich anders rüber gebracht.. und man hätte seine Vorgeschichte gekannt, was das Verhältnis Darsteller-Zuschauer wohl eher gestärkt hätte, als den etwas anderen Cop mit nem kiffenden Teddy hinters Steuer eines 2016er Camaro zu setzen...

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
07.01.2016 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.249 | Reviews: 2 | Hüte: 50

@alraune666

Sehe ich überhaupt nicht so, dass der Darstellerwechsel bei Teil 4 positiv gewesen wäre. Ich persönlich kann mit Wahlberg eh nicht viel anfangen (klar, das ist sehr subjektiv, kann jeder anders sehen), aber seine Figur war einfach schlecht und uninteressant. Und nach dazu hat Wahlberg das mMn ziemlich lustlos runtergespielt. Da war mir LaBeoufs Charakter deutlich lieber und sympathischer.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
07.01.2016 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.389 | Reviews: 11 | Hüte: 218

Naja, das war ja wirklich zu erwarten, dass das passiert... Wo sind denn die guten Bay-Movies hin?... Das, was in letzter Zeit von ihm kam war nicht wirklich das, was er kann... Dieser ludolf´sche Ära des Untergang-Schrottplatz war die reine Verarsche... der Film ging ewig lang, hatte so viel Potential und alles verschenkt... Mark Wahlberg... ich kann ihn nicht mehr sehen... Nicola Peltz hatte gewisse Reize, aber bei weitem nicht die einer Megan Fox, die leicht begkleidet unter die Haube eines Camaro schaut... also auch Mist... aber doch noch besser als Statham-Lady Huntington-Whiteley, die in Teil 3 ja einfach nur gnadenlos unter ging... dann in Teil 3 Ken Jeong.. muss das wirklich sein? Immer und immer wieder wird Mister Chow in kleine nervige Nervrollen gequetscht und im Kino hört man immer nur die Pärchen "Du Hasi, ist das nicht der eine aus Hangover!?"... es ist zum Erbrechen...

Turtles war mies, Project Almanac hatte er seine Finger im Spiel... Ära seines Untergangs... und ganz ehrlich, meine Meinung zu Pain and Gain kann ich hier nicht loslassen... solch ein Folterwerk mit den Namen Bay, Johnson, Wahlberg, ach, auch hier waren ja Monk und Mister Chow vertreten... nee nee Mister Bay, lass es sein... ich hab jetzt schon Angst vor Turtles 2, Bad Boys 3, 4 und 5... Die Klasse von Armageddon und The Rock hat er schon lange nicht mehr... soll doch aufhören mit dem Mist... soll sich zur Ruhe setzen... meinetwegen auf einem riesiegen Areal, wo er nach Lust und Laune alles in die Luft sprengen kann, doch bitte... wenn Filme, dann wieder welche, die den Namen Bay verdienen...

Avatar
alraune666 : : Moviejones-Fan
06.01.2016 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.16 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Nettes Popcornkino und der Austausch LaBeouf mit Wahlberg ist mal ein positiver Hauptdarstellerwechsel. Bei dem ersten Film dachte ich noch son Mist schau ich mir nicht an ... hat mich dann doch positiv ueberrascht. Den Kids sei Dank!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
05.01.2016 23:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 950 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Mich störts nicht, ehrlich gesagt.

Wie sschon ferdy sagte waren die ersten beiden Filme noch recht gut. Danach reiner Fanservice und kaum noch innovativ. Trotzdem unterhaltsam.

Ein bissl mehr tiefgang und seriösität würde der reihe generell gut tun, aber ob das wirklich nur an bay liegt wage ich zu bezweifeln.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
05.01.2016 23:27 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

So gern wie ich Bay ja mag, so sher kann ich ihn auch oft nicht leiden. Kann es sein das er in Deutschland einen Bruder und eine Schwester hat? Angela Merkel sagte es einmal. Sie hoffe das in 23 Jahren es immer noch ihr Deutschland wäre. Ihr Deutschland? Ja das sagte sie 2015. Denke Michael denkt auch so. Aber sein "Bruder" lebt in Ostfriesland und sagt auch immer.

Hallo Freunde. Einen hab ich noch.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ferdyf : : Alienator
05.01.2016 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Der 1. war der Wahnsinn siehe Megan Fox, der 2. war gut, der 3. Okay (ich hasse es wenn die Protagonisten ausgetauscht werden in einer reihe), den 4. Habe ich garnicht mehr gesehen... Ich kann den wahlberg nicht mehr sehen. ..Der war ne zeit lang in jeder Komödie und jedem Action film dabei

Avatar
RedBull : : Lazarus
05.01.2016 11:31 Uhr
1
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Dabei hatte Teil 4 so viel Potenzial! (Dinobot im Eis)

Das wurde dann gekonnt abgewürgt, wie immer. Bin mal gespannt, was Bay bei seinem letzten Film bringt. und seinem Überletzten und Über-überletzten.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Han : : Space Cowboy
05.01.2016 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102

LOL also kauf es Bay auch nicht ab, dass dies "wirklich und ganz, ganz ehrlich" sein letzter Transformers sein wird. Sehe es genauso wie Strubi, wobei ich schon ab Teil 3 raus war. Schade ist es einfach, denn Bay "kann" schon was, wie ich finde und ich würde ihn lieber wieder andere Filme drehen sehen. Z.B. geerdete Actionfilme ala Bad Boys und The Rock oder auch gerne so was wie Pain & Gain.

Vor kurzem hab ich mal wieder Tropic Thunder geguckt und ich fühle mich bei dieser News gerade ein wenig an den Fake-Trailer zu Scorcher 6 erinnert hehehe:

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.01.2016 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.879 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Haha der Bay^^ Diese News überrascht mich gar nicht mehr. Teil 4 ist der schwächste der Reihe, obwohl soviel neues erzählt werden sollte. Klar gibt es gute Ansätze und finde, dass Bay die wechselnden Schurkenrolle gut darstelle und es gibt genügend (z.B die Konstrukteure^^) was im nächsten Film spannend zu sehen sein wird, doch irgendwie verzeihe ich Bay sein gelaber nicht und dass er trotz Versprechen einen Aufguss zeigte und die Dinobots dann auch noch so verhunzte.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.01.2016 10:27 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.041 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Der Typ sollen weniger an autobots hinter schnuppern . Das tut ihn auf jedenfall nicht gut ... Er ist wie ein Politiker... Nur bla bla bla, hinter kommt nur heiße Luft dabei raus ...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
05.01.2016 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.108 | Reviews: 146 | Hüte: 437

Es scheint als hätte sich Michael Bay bei seinen Transformers verloren.

Schade, ist nämlich ein wirklich guter Filmemacher der hervorragendes Popcornkino liefern kann.

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
05.01.2016 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

Seltsam... Ich glaube ch kann in die Zukunft blicken und die News vorhersagen. 2 davon sehe ich ganz deutlich vor mir:

Michael Bay hört nach Transformers 6 auf, garantiert... (nicht)!^^

Transformers 7 wird Michael Bays letzter Transformers Film, wirklich, echt jetzt. Er unterschrieb dazu eine eidesstaatliche Erklärung direkt im weißen Haus! :-D

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
05.01.2016 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197

Achtung Super-Sarkasmus-Alarm: wer bitte glaubt dir noch ein Wort Mr. Bay?

Wir Fans wissen von deinen Exklusiv-Vertrag bis zur Rente im Regiestuhl aller Filme. Das Spiel ist alt, langweilig, vorhersahbar und wiederholt sich ständig. Du kannst sagen was du willst, dafür haben wir in einer Demokratie Redefreiheit.

Alarm-Ende.

Aber wenn du denkst, nun kannst du uns Fans zum 3. Mal (Dark of the Moon = 1. Age of Extinction = 2. und bei 5. = 3.) zum Narren halten, wird es dir - aus Fan-Seite gesprochen - sehr schlecht ergehen.

Du wirst niemals bei Transformers aufhören, du wirst niemals aufgeben es uns zu nehmen was wir schätzen. Wenn du wirklich aufhören wolltest, dann hättest es du es bereits getan und zwar nach Dark of the Moon. Aber nun hast du bereits einen 4. Film gemacht und bist eifrig dabei mit Nummer 5 noch mehr Porzellan zu zerstören.

Dein Erbe hast du sicher. Eine Explosion hinterlässt Trümmer und Rauch. Du bist diese Explosion. Meine Toleranz ist mit dieser Ankündigung extremst gesunken und ich fühle mich extremst schmutzig, aber wer so handelt soll sich nicht wundern, dass Leute wie ich nicht nur von dir genervt sind, sondern deine ganze Haltung vollständig ablehnen.

Auch wenn ich dich als einen Mitmenschen auf dieser Welt respektiere, so verachte ich deine Gier und deine Person. Sicher ich könnte mir deine Filme nicht ansehen, aber ich kann es nicht, weil Transformers ein Franchise ist, was ich liebe.

Ich danke dir für den Versuch das du es zumindest versucht hast, es für die Live-Action-Schiene zu adaptieren. Aber dieser Versuch ist gescheitert und zu wahrer Größe gehört es dieses Scheitern einzugestehen.

Wenn du dich bei uns Fans für diese Katastrophen-Filme entschuldigst, die sie - wie ich - nicht mögen, dann verzeihe ich dir und nehme meine Worte zurück.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN