AnzeigeN
AnzeigeN

Universal Soldier - Day of Reckoning

News Details Kritik Trailer Galerie
Universal Soldier - Day of Reckoning

Viele Antworten zu "Universal Soldier 4"

Viele Antworten zu "Universal Soldier 4"
9 Kommentare - Fr, 18.05.2012 von Moviejones
John Hyams beantwortet eine ganze Reihe Fragen rund um seinen neuen Film "Universal Soldier 4".

In Universal Soldier - Regeneration traten Jean-Claude Van Damme und Dolph Lundgren wieder gemeinsam vor der Kamera auf und die Kooperation tat den Karrieren der beiden sichtbar gut - es sollte nicht das letzte Mal sein. Nachdem sie ab 30. August zusammen in The Expendables 2 spielen, werden sie auch in Universal Soldier 4 erneut zu sehen sein. Aktueller Untertitel: Day of Reckoning.

Die gestiegene Bekanntheit der beiden Altstars dürfte auch der Grund sein, warum ein Kinostart für den Film noch nicht aus der Welt ist, auch wenn Regisseur John Hyams erneut mit einem sehr schmalen Budget arbeitet. Dieses dürfte wieder zwischen 10-20 Mio. $ liegen. Doch viel wichtiger sind die ganzen offenen Fragen, denn obwohl Universal Soldier 4 2012 erscheinen soll, ist recht wenig über den Actionfilm bekannt. In einem Interview klärte Hyams einige der offenen Punkte.

Actionfans können sich erst einmal freuen, denn mit Scott Adkins (Undisputed 3), Van Damme und Lundgren ist der Film gut besetzt. Hyams sagt, dass Universal Soldier 4 komplett in 3D gedreht wurde und ein harter R-Rated-Film werden wird. Als Veröffentlichungstermin wird der Herbst 2012 angepeilt. Zwar wäre Universal Soldier 4 eine Fortsetzung von Universal Soldier - Regeneration, aber gleichzeitig auch ein eigenständiger Film. Dieser beantworte die Frage, was aus Luc Deveraux (Van Damme) wurde. Dennoch ist die Leinwandzeit von Van Damme und Lundgren begrenzt. Der neue Held ist Scott Adkins, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird, und während Lundgren etwa genauso viel Leinwandzeit wie in dem Vorgänger erhält, ist die von Van Damme deutlich gesenkt worden.

Bei der Regie wollte Hyams neue Wege beschreiten, weswegen die Perspektive in Universal Soldier 4 öfters durch die Augen der Figuren erzählt wird. Teilweise ist nur über Spiegel ersichtlich, wer das Gesehene gerade erlebt. Auf Filmfestivals wurden einige Minuten aus dem Film und speziell diese Ego-Sequenzen vorgestellt.

Auch bei den Genres ist Hyams großzügig. Waren die Vorgänger in erster Linie Actionfilme mit Science-Fiction-Einschlag, ist der neue Teil eine Mischung aus SciFi, Action, Horror und Noir-Thriller. Hyams ließ sich von Filmemachern wie David Cronenberg, David Lynch und Gaspar Noe inspirieren. Das führte dazu, dass der Film sehr viel persönlicher ausfällt. Der Zuschauer weiß oft nicht mehr als der Protagonist und das Ziel sei es, den Zuschauern ein anderes Erlebnis als in den Vorgängern zu liefern.

Einen Seitenhieb musste in dem Interview auch The Expendables 2 wegstecken, da dieser Anfang des Jahres Schlagzeilen machte und auf ein familientaugliches PG-13 zurechtgestutzt werden sollte. Erst nach einem Aufschrei der Fans ruderten die Macher zurück. Bei Universal Soldier 4 gab es diese Probleme nie, der Film sei von Beginn als harter Actionfilm ohne Kompromisse konzipiert worden.

Hyams selbst ist kein Freund von PG-13-Freigaben in den USA und bevorzugt immer den "richtigen" Weg. Ein PG-13 sagt einem im Vorfeld schon, was einem im Film erwartet und was man nicht sehen wird, ein R-Rating dagegen lässt dies offen. Man kann ahnen was kommen wird, aber man weiß es nicht. Interessante Denkweise.

Quelle: Moviehole
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
20.05.2012 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.361 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Also der letzte US, war mMn der schlechteste der Reihe.
Man merkte das der Film eine billig Produktion war, spielte der Film doch die ganze Zeit auf einem Fabrikgelände in Osteuropa!

Ich kann mir nicht vorstellen das Regeneration den beiden Mimen einen Karrieresprung gab, eher anders rum. Ich dachte bei US-Regeneration nur, "Oh Gott, jetzt sind die Beiden komplett weg vom Fenster"
Da der Film im Herbst dieses Jahr erscheinen soll, und wahrscheinlich noch kein Drehbeginn war, wird es wohl wieder nur ein C-Movie.
Avatar
Stallone-Fan : : Moviejones-Fan
20.05.2012 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 326 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Mit JCVD kam er aus seiner Versenkung, Hammer Film!
Avatar
spyromarvel04 : : Bad Boy
20.05.2012 08:56 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 636 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Ich fand den ersten Teil noch Cool... aber dan flachten die Filme meiner Meinung ab. Van Damme ..hat mit Blood Sport seinen besten gemacht... in Karate Tieger ,wo er seinen Durchbruch hatte war er Einigermaßen ... Und in 2-3 Filmen war er auch noch gut.dann, nach seinem Herzinfakt ..ist es Stiller um ihn geworden ...erst bei Expendables...kam er wieder aus der Versenkung. Ob er sich jetzt bei dieser Fortsetzung einen gefalllen tut, bleibt abzuwarten ...
Avatar
mindfields : : Moviejones-Fan
18.05.2012 19:40 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.10 | Posts: 530 | Reviews: 3 | Hüte: 5
Also werd mir den Film mit Sicherheit anschauen, wobei es eher auf BluRay sein wird wie im Kino. Traurig nur das es doch eher in die B-Movie Abteilung fallen wird und vorallem das Van Damme und Lundgren nur "kurze Leinwandzeit" dabei bekommen. Van Damme gehörte früher zu den Schauspielern die Ich wirklich gerne geguckt habe. Schade es seine späteren Werk nicht mehr so gut weg gekommen sind. Dabei scheint er es noch richtig drauf zuhaben bzgl. seine Kampfsport-Leistungen (die Vermutung entnehme Ich jetzt nur dem Expendables 2 Trailer wo er in seinen berühmten Kick gegen Sly aufsteigt, geeeeeeil !!)

Mal sehen was uns erwartet. Über Scott Adkins kann ich jetzt nicht all´ zuviel sagen. Geläufig ist er mir wohl, aber zu wenig um ihn beurteilen zu können.
Avatar
Amokknobi : : Fanshee
18.05.2012 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 2.775 | Reviews: 1 | Hüte: 67
habe mal vor einigen monaten den zweiten und dritten undisputed gesehen und war sofort begeistert von adkins performance. nicht die schauspielerischen fähigkeiten sondern seine körperbeherrschung und sein (bemerkenswertes) kampf talent sollte man in diesem falle mit mehr filmen huldigen.
also weg mir den alten und her mit adkins und für die zukunft wünsche ich mir seine präsenz in hochglanz produktionen!

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

Avatar
MrNoname : : BOT Gott
18.05.2012 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.679 | Reviews: 18 | Hüte: 23
ja da kann man nur hoffen, dass es zum 20-jährigen jubiläum von "universal soldiers" einen guten 4. teil geben wird.
wie sully schon erwähnt hat, klingen die aussagen hyams so, als ob er einen oscar-verdächtigen film produziert hätte. abwarten. wollen kann man viel, ob man es dann auch richtig umsetzt ist ne andere frage.

dankbar bin ich ihm für seine aussagen zu pg-13, das kann ich so nur unterschreiben.

@zzsnake: "Day of Reckoning" - in imdb steht der film mit "Universal Soldier: A New Dimension" drinnen, na bin mal gespannt, wie der endgültige titel lautet ;)
Avatar
DarkSonKratos : : Moviejones-Fan
18.05.2012 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 08.02.12 | Posts: 172 | Reviews: 1 | Hüte: 1
Echt schade, hatte mir so sehr auf alle 3 (mit gleich langer Screentime gefreut) so habe ich aber leider von Anfang an kaum Lust zu den Film zu kucken. Van Damme und Dolph müssen einfach bei einem US Film sein, Scott Adkins ist für mich zwar ein recht Knallharter Action Schauspieler jedoch nie im leben vergleichbar mit diesen Action Ikonen der 90er Jahre!
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
18.05.2012 08:20 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
@ZSSnake
Das waren auch meine ersten Gedanken: Erst klingts nach einem kleinen B-Movie und dann suggerieren die Ankündigungen fast ein Oscar Werk ;o)))

Mir hätte es gefallen wenn man der Produktion nochmal richtig Geld zur Verfügung stellt und zum Thema nochmal einen richtig großen Hochglanz-Actionfilm produziert...mit Van Damme und Lundgren in den Hauptrollen und noch ein paar zugkräftigen Stars, die Zuschauer in die Kinos locken. Van Damme kommt ja im EXPENDABLES 2 Trailer schon richtig gut rüber...ich wünsche ihm, dass der Film seine Karriere nochmal in Schwung bringt, habe ich ihn doch in den späten 80ern und frühen 90ern sehr gern gesehen!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
18.05.2012 01:45 Uhr | Editiert am 18.05.2012 - 01:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.569 | Reviews: 175 | Hüte: 579
Tja, sehr großmundige Ankündigungen. Wenn das alles so stimmen würde, würde uns ja ein regelrechtes Action-Kunstwerk erwarten. Allerdings stimmt mich die Aussage, dass Lundgren wieder nur so viel Screentime bekommt wie in Regeneration eher besorgt, die, das Van Damme sogar noch weniger bekommen soll, sogar noch besorgter. Lundgren hatte in Regeneration schon nur etwa 20 Minuten wirklicher Screentime, wenn van Damme noch weniger bekommt und der Film quasi ein Adkins wird, ist es (zumindest für mich) kein "richtiger" US mehr. Naja, ich lasse mich erstmal überraschen. Regeneration gefiel mir persönlich ziemlich gut und hat doch überraschend viel Spaß gemacht. Wenn Day of Reckoning die Qualität halten kann, bin ich schon beruhigt, wenn er besser wird, bin ich sogar beeindruckt. Aber daran glaube ich noch nicht.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema
AnzeigeN