Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Die wandernde Erde

News Details Kritik Trailer Galerie
Netflix fackelt nicht lange

Vormerken: Trailer zu Chinas Sci-Fi-Epos "The Wandering Earth" (Update)

Vormerken: Trailer zu Chinas Sci-Fi-Epos "The Wandering Earth" (Update)
25 Kommentare - Di, 05.03.2019 von R. Lukas
Ja, auch die Chinesen können Sci-Fi-Blockbuster! "The Wandering Earth" ist das beste Beispiel und lässt am Box Office gerade ganz Hollywood alt aussehen. Da kann ein näherer Blick nicht schaden.
Vormerken: Trailer zu Chinas Sci-Fi-Epos "The Wandering Earth"

++ Update vom 05.03.2019: Die visuellen Effekte in The Wandering Earth müssen sich vor Hollywood-Produktionen wirklich nicht verstecken, wofür unter anderem Peter Jacksons Weta Workshop und Pixomondo, die Drachen-Schöpfer für Game of Thrones, gesorgt haben. Beide Studios geben mit neuen Featurettes Einblicke in ihre Arbeit.

++ Update vom 21.02.2019: So schnell geht das! Netflix hat zugeschlagen und sich die globalen SVOD-Rechte gesichert (ausgenommen Festlandchina). Damit wäre auch klar, auf welchem Wege wir The Wandering Earth zu sehen bekommen. Nur das Wann bleibt vorerst noch offen.

++ News vom 19.02.2019: Vom weltweit erfolgreichsten Film dieses noch jungen Jahres haben wahrscheinlich die wenigsten hier gehört. Wir bis vor Kurzem auch nicht, müssen wir zugeben.

The Wandering Earth basiert auf der Kurzgeschichte "Die wandernde Erde" von Liu Cixin, gilt als die bislang größte chinesische Science-Fiction-Filmproduktion und hat bereits über 600 Mio. $ eingespielt, das meiste davon natürlich in China. Dort ist es schon jetzt der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten (hinter Wolf Warrior 2 mit 874 Mio. $), Regisseur Frant Gwo und die China Film Group Corporation, die auch hinter Warcraft - The Beginning und The Great Wall stand, haben da also ganze Arbeit geleistet.

In Anbetracht dieses überwältigenden Erfolgs lohnt es sich, schon mal einen Trailer gesehen zu haben. Früher oder später findet The Wandering Earth sicher auch den Weg zu uns, und dann sind wir gerüstet! Die Prämisse: In der nahen Zukunft ist die Sonne am Erlöschen und kurz davor, zu einem Roten Riesen zu werden, was die Menschheit auf die Idee bringt, die Erde mit gewaltigen Rakentriebwerken zu bestücken, um sie aus ihrer Umlaufbahn zu reißen und das heimische Sonnensystem zu verlassen. Dadurch, dass die Erdrotation gestoppt wird und die Erde sich durchs All bewegt, kommt es aber zu verheerenden Naturkatastrophen, sodass die Menschen in Städten unterhalb der Erdoberfläche leben müssen.


Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
25 Kommentare
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
05.03.2019 09:16 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 23

Was das chinesische Kino angeht, so wird es in Zukunft nicht unbedingt besser!shock

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.02.2019 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.392 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Alter Schwede. Besser geschrieben: alter china ... das haben die Asiaten produziert ? Welche Server benutzen den, das die bessere cgi lieferten als die meisten amis bullshit laughing

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
22.02.2019 13:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.869 | Reviews: 50 | Hüte: 257

RonZo

Wie gesagt, um bestimmte Sachen mache ich mittlerweile einen großen Bogen. Man hat ja auch nicht mehr die Zeit wie früher und teilweise andere "Verpflichtungen" wink

Aber wenn du den dann mal gesehen hast, kannst du ja mal durchrufen, Rückmeldung würde mich freuen :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Mad Titan
22.02.2019 12:01 Uhr | Editiert am 22.02.2019 - 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 587 | Reviews: 4 | Hüte: 37
@MobyDick

Ich habe Prisoners of War und auch Taegukgi - The Brotherhood of War gesehen. Ist aber schon mindestens 5 bzw sogar 10 Jahre her. Hab beide auch als sehr gut in Erinnerung und gerade mal nachgeguckt: Beide Filme hab ich mit 8/10 bei ImdB gerated.

Zu Operation Red Sea:
Mir ist schon klar das mich da wohl ziemlich üble Regime-Militär-Propaganda erwartet. Aber nachdem was ich bisher gesehen und gelesen hab bin ich doch recht "heiß" auf den Streifen. Hab gerade nochmal den Text rausgesucht. War übrigens nicht Das Film Festival von Venedig sondern das Sitges Festival.

Hast Du ihn denn gesehen?

Ich muss halt nur die Zeit finden den jetzt mal zu gucken: Nur wenn ich meiner Frau vorschlage "Lass ma nen 140 Minuten Kriegsfilm aus China gucken" kenn ich die Antwort...

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
22.02.2019 10:43 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.869 | Reviews: 50 | Hüte: 257

Ronzo

Ich bin ein riesiger Fan asiatischer Filme, bin ja auch der Meinung, dass das Hong Kong Kino um die Übergabe an China herum und Korea-Kino inhaltlich und qualitativ weltweit die besten Filme damals heraus gebracht haben. Wenn du also einen asiatischen wirklich guten Kriegs-Actioner sehen willst, dann schlage ich dir Brotherhood (taeguki oder so ähnlich) und Prisoners of War - beides aus Korea - vor. Beide Filme haben auch deutsche Releases erfahren.

Warum ich dir das erzähle? Ohne dich jetzt wirklich zu kennen, nehme ich mal an, dass dir der chinesische Propaganda-Aspekt von Operation Red Sea ein bißchen zu viel sein könnte. Ich habe vor einigen Jahren aufgehört, mir chinesische Großproduktionen anzusehen, egal wie professionell sie gemacht sind, da sie immer stärker und ausgeprägteree einem mit dem Vorschlaghammer ihre Werte aufzuzwingen versuchen.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Mad Titan
22.02.2019 10:26 Uhr | Editiert am 22.02.2019 - 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 587 | Reviews: 4 | Hüte: 37
Der Hollywood Reporter meldet das Netflix die weltweiten Vertriebsrechte an The Wandering Earth erworben hat.

Ein Release-Termin steht aber noch aus.

Edit: Steht ja schon in der News! Nicht gesehen...

@Musashi

Ich hab vor Monaten auf einer anderen Filmseite eine Review über Operation Red Sea vom Filmfestival in Venedig (glaube ich zumindest das es Venedig war) gelesen. Der Autor hat da seine Bewunderung und Abscheu vor dem Film extrem gut rüber gebracht. Seitdem hab ich den Film auf dem Schirm.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
22.02.2019 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Ronzo

Ne, ich kenn den Film zwar, aber gesehen hab ich ihn nicht (denke auch nicht, dass ich es werde), kannst ja mal reinkucken und mich wissen lassen, wie dir der Film gefallen hat.

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
RonZo : : Mad Titan
21.02.2019 14:34 Uhr | Editiert am 21.02.2019 - 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 587 | Reviews: 4 | Hüte: 37
Zum Thema:

Ich glaub das könnte ein richtig unterhaltsamer Film fürn Film-Abend mit ganz viel Bier werden.



@Musashi:

Hast Du zufällig Operation Red Sea schon gesehen? Soll ja auch ein Propaganda-Streifen der übelsten Sorte sein. Dabei aber technisch viele westlichen Kriegsfilme der letzten Jahre ganz alt aussehen lassen...

Der läuft seit vorgestern bei Prime, bin aber noch nicht dazu gekommen den zu gucken. (Sorry fürs Offtopic!)

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
21.02.2019 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.432 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Ist ja mal wieder typisch, die Chinesen retten die Welt ^^

Spaß tongue-out

Ja Patriotismus ist so eine Sache im Filmbusiness, mit dem ich leben kann. Klar werden hier die Fahnen geschwenkt wie in US oder GB Filmen. Aber mal Butter bei die Fische, kein Land das nicht ansatzweise etwas Stolz in sich trägt, würde das nicht NICHT tun. Und wer wäre denn schon so dumm, einen 100 Mio Dollar Film zu machen, und alle anderen als besser darstellen und sich nicht ^^

Von daher, Augen auf, Kopf zu, Triebwerke zünden

www.reissnecker.com

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
20.02.2019 02:59 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@MobyDick

Sieht sehr schäbig, propagandistisch und altbacken aus, könnte inhaltlich sich an den japanischen Sci-Fi-Katastrophenreissern alter Zeiten orientiert sein, ohne deren Trash-Charme zu generieren

Da ich ja den Film schon gesehen habe, kann ich diese Aussage zu 100% unterschreiben, wobei ich dabei noch besondere Betonung auf das Wort "propagandistisch" legen würde. Ich könnt jetzt hier wirklich 15-20 Minuten schreiben wie unnötig und übertrieben patriotisch der Film ist, mit ständigen verdeckten Seitenhieben gegen andere Länder, vor allem Japan, ich konnte teilweise gar net aufhören mit dem Kopf zu schütteln, gerade als Nicht-Chinese kann man da wenig bis überhaupt nix mit anfangen (die Chinesen dafür leider umso mehr).

Da der Film ja auf dem Buch von Liu Cixin basiert und dieser auch die Trisolaris-Trilogie geschrieben hat, würd mich mal interessieren, wie da der Stand ist, Amazon ist da ja angeblich an einer Serie dran. Mir haben die ersten zwei Bücher nämlich relativ gut gefallen, hoffe bei einer Verfilmung von Amazon weniger Propaganda zu sehen^^

da du manchmal ja schon komische Ansichten an den Tag legst

Ditto tongue-out

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
19.02.2019 18:15 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.233 | Reviews: 2 | Hüte: 47

Hmm... ich weiß nicht so recht. Die Idee des Films ist ja schon ziemlich hanebüchen. Dagegen wirkte ja selbst 2012 noch realistischtongue-out. Und im Gegensatz zu @TiiN sehe ich auch den "erfrischenden" Ansatz im Vergleich zu "unserem" Blockbuster-Einheitsbrei nicht. Mal abgesehen davon, dass hier nur Chinesen vorkommen, könnte der Trailer doch auch 1zu1 von einem Hollywood-Blockbuster kommen.

Gibts denn einen Kinostart in westlichen Gefilden? Würde mich nämlich schon interessieren, wie der Film hierzulande ankommt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
19.02.2019 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.319 | Reviews: 104 | Hüte: 172

Schaut ganz interessant aus und könnte erfrischender sein, als der meiste Blockbuster-Brei den man hier zulande zu sehen bekommt.

Die Tatsache, dass der Film nun schon so lange für uns (zumindest für die meisten) unter dem Radar läuft zeigt auch ganz gut, wie unterschiedlich die Welt doch noch ist.

Auch wenn es thematisch Ähnlichkeiten gibt, so erinnert mich der Film doch mehr an Armageddon oder The Day After Tomorrow als an Interstellar. Die Bezeichnung westliches Pendant würde ich daher nur vorsichtig einsetzen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.02.2019 16:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.869 | Reviews: 50 | Hüte: 257

Musashi

Ich war zuerst auch irritiert über deine Aussage, da du manchmal ja schon komische Ansichten an den Tag legst, und manchmal dein Sarkasmus auch nicht vollends verstanden wird, habe ich mich entschlossen bis zum Ende zu lesen, mit dem Gedanken: Im Zweifel für den Angeklagten. Und dann war ja ziemlich klar, wie es gemeint war. Also von meiner Seite alles paletti so wink

Topic:

Sieht sehr schäbig, propagandistisch und altbacken aus, könnte inhaltlich sich an den japanischen Sci-Fi-Katastrophenreissern alter Zeiten orientiert sein, ohne deren Trash-Charme zu generieren. Mein Interesse ist Null. Aber bei fast 1 Mrd Einspiel ist meine Meinung wohl egal :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MacFilm : : Moviejones-Fan
19.02.2019 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.14 | Posts: 116 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Sieht schon nach nette Popcornunterhaltung aus, mit coolen Bildern.

@Musashi: Ich war auch erst verwirrt über dein Post, vor allen dingen kann man die Filme vermutlich kaum vergleichen sie haben zwar ähnliches Settings gehen aber völlig anders damit um.

Und hoffentlich kommst du auch ohne Gefängisaufenhalt zurück, die kontrollieren schließen ziemlich viel;)

Avatar
Jat : : Moviejones-Fan
19.02.2019 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.19 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Seit 30 Jahren ist laut Trailer kein Triebwerk mehr kaputt gegangen. 30 Jahre und die sind nur bis Jupiter gekommen? 30 Jahre Flug und die waren trotzdem dumm genug voll in Jupiter reinzusteuern?

Die Geschichte hört sich richtig dämlich an, so à la Armageddon. Schätze mal anschauen kann man sich den Streifen schon mal solange man nicht mehr als ein Effektspektakel erwartet, denn von der Story versprech ich mir wirklich nichts. Klassischer Katastrophenfilm halt.

@Musashi: Dass chinesische Kritiker den mit Interstellar vergleichen ist schon extrem überheblich.(ich hatte übrigens keine Probleme zu verstehen dass deine ersten beiden Absätze ein Zitat waren;)

Forum Neues Thema