Bebt’s noch mal oder nicht?

Wacklige Sache: "San Andreas 2" hängt vor allem an The Rock

Wacklige Sache: "San Andreas 2" hängt vor allem an The Rock
12 Kommentare - Do, 14.09.2017 von R. Lukas
Ein Erdbeben hat Dwayne Johnson schon gerockt, das zweite lässt noch auf sich warten. Alexandra Daddario glaubt aber (relativ) fest an "San Andreas 2".
Wacklige Sache: "San Andreas 2" hängt vor allem an The Rock

Bevor sie gemeinsam ihren Baywatch-Strand retten mussten, musste Dwayne Johnson die gute Alexandra Daddario im Erdbeben-Actioner San Andreas retten. Das wollten so viele Zuschauer sehen, dass am Ende 474 Mio. $ zusammenkamen und flott San Andreas 2 angekündigt wurde. Wieder sollte Johnson mitmachen, wieder Brad Peyton Regie führen, und diesmal sollte es auf globaler Ebene beben!

Johnson und Peyton haben inzwischen tatsächlich einen weiteren Film gedreht, allerdings Rampage und nicht San Andreas 2. Wo also ist das Sequel abgeblieben? Kommt es überhaupt noch? Daddario, die im ersten Teil Johnsons Tochter spielte, würde ihr Geld darauf setzen, wenn sie wetten müsste. Das Projekt sei aber noch in der frühen Vorproduktionsphase, außerdem wisse man bei Johnson nie, wann es zeitlich passt. Er ist nun mal ein sehr beschäftigter Mann. Doch da es für San Andreas so gut lief, kann sich Daddario vorstellen, dass man versucht, einen Platz dafür zu finden.

Halten wir fest: San Andreas 2 ist weiter in Arbeit, braucht aber noch Zeit und einen verfügbaren The Rock.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
15.09.2017 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 326 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Servus Sully wink

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.09.2017 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315

@Kothoga

Etwas Anderes wollen sie ja auch gar nicht sein, von daher ist dies in meinen Augen eben auch kein wirklicher Kritikpunkt.

Was "Impossible" angeht, da bin ich völlig bei Dir. Der ging mir sowas von unter die Haut, gerade weil es sich ja um eine wahre Geschichte handelt.

Und da Du mir neu zu sein scheinst: Erstmal ein herzliches Willkommen von mir

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
15.09.2017 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 326 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ach ich hab doch San Andreas und die anderen alle (zuhause vor der Glotze) auch gesehen, sie unterhalten als Popcorn-Kino und bringen einen oft unfreiwillig zum Lachen aber verdienen eigentlich nicht die Bezeichnung Katastrophenfilm, da die Katastrophe rein zur Action-Unterhaltung verkommt und die menschlichen Schicksale klischeebeladen und vorhersehbar abgehandelt werden. Somit sind es irgendwie (Fantasy/Sci-Fi-)Actionfilme mit Katastrophen-Hintergrund und keine Katastrophenfilme im richtigen Sinne, "Geostorm" wird da bestimmt noch einen draufsetzen! Das wollte ich nur sagen!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.09.2017 13:30 Uhr | Editiert am 15.09.2017 - 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315

San Andreas war nie mit viel Tiefgang und Realismus angelegt. Er schlug von Beginn an in die gleiche Kerbe wie die Emmerich-Katastrophen Filme. Eine kleine Familiengeschichte vor dem Hintergrund des "Weltuntergangs", zusammengepackt in einem Popcorn Blockbuster. Ich sehe mir diese Filme immer gern an, da sie ein guter Kontrast zu all den ernsten und realistischen Filmen sind, die ich u.a. schaue.

Habe ich deshalb keinen Anspruch? Ich glaube das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun.

Einen 2.Teil...mmhm... Ich weiß nicht, was man da noch erzählen will

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
15.09.2017 12:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 326 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ein guter Katastrophenfilm muß nicht überquellen mit CGi, schaut euch "The Impossible" über den Tsunami Weihnachten 2004 in Thailand mit Ewan McGregor an, da steht das wahre Entsetzen: die menschlichen Tragödien die durch die Katastrophe erfolgen im Vordergrund und nicht die Effekte. Das ist die wahre Katastrophe und nicht noch eins und noch eins drauf!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.09.2017 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.529 | Reviews: 16 | Hüte: 253

"San Andreas 2 - Jetzt kracht es weltweit"
Nach den fürchterlichen Ereignissen aus Teil 1, in dem die Stadt San Andreas dem Erdboden gleichgemacht wurde, liegt diesmal das Schicksal der Erde auf Messers Schneide. Weitere Erdbeben folgen und diesmal weltweit. Nur ein Mann, Ray Gaines, ausgewiesener Rettungsflieger, Bademeister, Wrestlingstar, Sexsymbol und Vater, gespielt von The Rock Johnson und seine sexy Tocher, Alexandra Daddario, können die Welt vor den Erdbeben retten.

Ziemlich unnötig, vor allem da ich nach wie vor glaube, dass viele den ersten Film für ne Videospielverfilmung hielten und deshalb ins Kino rannten.^^

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
14.09.2017 23:54 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 381 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Ach ich fand und find den ersten ganz unterhaltsam.

08/15, ja. Nicht die besten CGI, auch. Aber braucht man das immer?

Grad bei katastrophenfilmen hat man es doch oft das sie eher "Mittelmaß" sind. 2012 war kein Meisterwerk, San Andreas auch nicht. The day after tomorrow war überraschend gut! Aber auch von den Bewertungen her Mittelmaß.

Kann mir einer in dem Genre ein echtes Meisterwerk nennen das ab 2000 aufwärts gedreht worden ist? Also mit top Bewertungen jenseits der 7,5 IMD oder 75% Meta?

Für sein Genre find ich San Andreas jedenfalls gelungen. Und wenner so Erfolglos wäre, würde man keinen 2. planen. Müsste für mich aber auch nicht unbedingt sein. Aber why not? EIn paar schauwerte, vieles das kaputt geht ^^ das gehört halt zu so nem film laughing

Find auch so manchen anderen Geschmack hier seltsam, aber soll doch jeder gucken was er will. Wenn er freude dran hat, freu ich mich mit. Sind alle Filmfans smile Nur mit unterschiedlichen geschmäckern ;)

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
14.09.2017 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.365 | Reviews: 11 | Hüte: 285

War der 1 Teil schon voll daneben, das CGI und selbst die Story konnte nicht überzeugen, warum also Teil2? Klar weil die junge Generation keinen Anspruch hat. Für mich ist das wieder einer der typischen 08/15 Filme der wieder mal nicht rockt.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
14.09.2017 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 326 | Reviews: 0 | Hüte: 9

San Andreas 2 - brauchts des denn?

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
14.09.2017 14:32 Uhr | Editiert am 14.09.2017 - 14:32 Uhr
1
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.395 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@BigBadWulf: Da kannste aber nicht sooo viele Filme gesehen haben!?

Ach komm...

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
14.09.2017 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 1.955 | Reviews: 9 | Hüte: 221

Hmm, da bin ich gespannt. Fand den ersten Teil richtig gut. Spannend, emotional und The Rock zeigt, dass er auch mehr drauf hat, als Hau-Drauf-Äktschn... Bleibt nur zu hoffen, dass Teil 2 nicht ein Abklatsch von Teil 1 wird.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
14.09.2017 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 99 | Reviews: 4 | Hüte: 4

NEEEEEEEIIIIN! Bitte nich einen 2. Teil von diesem Schund. Das war einer der schlechtesten Filme die ich jemals gesehen habe. Schon fast ein traumatisches Ereignis! ... Danach konnte ich einige Zeit Johnsen nicht mehr in die Augen schauen .

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Forum Neues Thema