Anzeige
Anzeige
Anzeige

WandaVision

News Details Reviews Trailer Galerie
Wie passt alles zusammen?

"WandaVision": Start im Januar! + Details, Cover & Bilder, Comebacks (Update)

"WandaVision": Start im Januar! + Details, Cover & Bilder, Comebacks (Update)
7 Kommentare - Do, 12.11.2020 von N. Sälzle
Weiterhin ist unklar, wie viele Teile zusammenpassen. Aber einer Sache können sich die Zuschauer laut Teyonah Parris sicher sein. Und: Start-Teaser da sowie MCU-Comebacks bestätigt!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"WandaVision": Start im Januar! + Details, Cover & Bilder, Comebacks

++ Update vom 12.11.2020: Nun wird es also doch nichts mit WandaVision noch in diesem Jahr. Aber immerhin startet die erste Marvel/Disney+-Realserie am 15. Januar! Das ist zumindest früh im neuen Jahr, hier der Ankündigungsteaser für euch:

++ Update vom 11.11.2020: Via Entertainment Weekly flattern ein Cover und erste Szenenbilder zu WandaVision herein! Dazu gab Showrunner Jac Schaeffer im Interview preis, dass die erste Episode ganz nostalgisch vor echten Zuschauern gedreht wurde, in der ikonischen Blondie Street der Warner Bros. Ranch in Burbank. Ihr findet das Cover und ein Bild ganz unten via Twitter angehängt, bei EW gibt es noch mehr zu sehen und Details zu erfahren, wenn ihr auf den Link im Tweet klickt. Fehlt nur noch der Starttermin, es soll ja noch dieses Jahr soweit sein... Das alles wirkt jedenfalls schon sehr wie ein Warm-Up, oder? Vielleicht ja als Weihnachtsgeschenk für Marvel-Fans, wenn nicht früher.

Bestätigt wurde nun auch das Comeback von Kat Dennings als Darcy aus den Thor-Filmen und Randall Park als FBI-Agent Jimmy Woo von Ant-Man and the Wasp.

++ News vom 05.11.2020: Im Interview mit The Undefeated äußert sich WandaVision-Star Teyonah Parris zu der Marvel-Disney+-Serie, die nun unverhofft zur ersten MCU-Serie beim Streamingdienst des Mauskonzerns wird.

Wie angekündigt, wird Parris eine erwachsene Version von Monica Rambeau spielen, die das Publikum in ihren Teenie-Jahren in Captain Marvel kennenlernen durfte. Wie die Tochter von Captain Marvels (Brie Larson) bester Freundin in die Serie passt, wird sich zwar erst noch zeigen müssen. Bis dahin nehmen wir aber gerne jedes Infohäppchen, dass uns Parris und ihre Kollegen liefern können.

Zunächst sei sie überglücklich, Teil dieses Universums zu sein und dann auch noch Monica Rambeau zu spielen, die in den Comics Badass wäre. Sie könne kaum glauben, dass das alles geschehe. Im Prinzip handle es sich bei WandaVision um einen einzigen Actionfilm, der einige Sitcom-Elemente enthalte. Es werde wild zugehen, verspricht sie. Den Leuten werde es gefallen.

Von den Sitcom-Elementen konnten wir uns im ersten Trailer schon überzeugen. Vom Actionfilm bislang eher weniger. Dafür gab es einen kurzen Blick auf das, was Monica Rambeau womöglich mit den beiden Titelhelden - natürlich dargestellt von Elizabeth Olsen und Paul Bettany - verbindet.

S.W.O.R.D., die Nachfolgeorganisaton von S.H.I.E.L.D., ließ sich erkennen. Mit dieser soll verschiedenen Berichten zufolge auch Rambeau in der Serien in Verbindung stehen bzw. wohl sogar für sie arbeiten. Eigentlich ein naheliegender Schluss, bedenkt man ihre Verbindung zu Captain Marvel und Nick Fury (Samuel L. Jackson). Mysteriös bleibt jedoch weiterhin, wie Kat Dennings als Jane Fosters ehemalige Praktikantin Darcy ins Bild passt.

Ein Starttermin für WandaVision wurde offiziell noch nicht bekanntgegeben. Es soll aber noch in diesem Jahr soweit sein. WandaVision ist damit die erste MCU-Serie, die bei Disney+ an den Start geht, nachdem Falcon die Dreharbeiten nicht rechtzeitig abschließen konnte, um im Sommer starten zu können.

Quelle: Slashfilm
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
18.11.2020 20:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 376 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Ich freue mich auf die Serie. Nur schade, dass es vielleicht mit mit Falcon & Winter Soldier dass einzige sein witd, was wir in Sachen MCU, im nächsten Jahr sehen werden.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.11.2020 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.694 | Reviews: 120 | Hüte: 409

Zur News:

Ist das der Grund, warum ich mir jetzt doch Disney+ zulegen werde? Ich bin schon sehr versucht :-(

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
13.11.2020 09:16 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.460 | Reviews: 0 | Hüte: 49

@Duck-Anch-Amun
Ja das mit Black Widow is so ne Sache. Der Film kommt einfach zu spät denke ich. Der hätte zwischen Infinity War und Endgame kommen müssen, dann wäre die Neugier bestimmt größer. So weiß man doch eh schon, dass mit dem Film eine "neue" künftige Black Widow vorgestellt wird, die bestimmt genauso Cool dargestellt wird wie Nat, wenn nicht sogar cooler. Aber ok, mal abwarten (kann ja trotzdem ein Spaßiger Actioner werden).

"von mir aus kann jetzt mal Pause sein"
Aufs MCU bezogen, gehts mir da zwar nicht so, aber ich kann es dann doch irgendwie nachvollziehen. So gehts mir z.B. bei FIFA oder Call of Duty (das sind ja Games bei denen jährlich ein neuer Teil rauskommt). Daher hab ich da auch durchaus Verständnis wenn es jemandem bei (MCU-)Filmen so geht.

"Captain Marvel, Black Panther (wie wird es da weitergehen?) und komplett neue Helden (Shang-Shi, Blade, Eternals) in Zukunft"
Ich weiß nicht ob man sich mit Cpt. Marvel vielleicht nicht schon ins aus katapultiert hat, bisher ist der Charakter ja sehr unbeliebt.
Black Panther bin ich auch gespannt (fand den ersten Teil aber nicht so gut)
Blade kann ich mir im MCU noch nicht so recht vorstellen, aber da kenn ich bisher ja auch nur die Snipes-Version
Shang-Chi kannte ich bisher gar nicht, genauso wenig wie die Eternals. Daher bin ich da fast am neugierigsten was auf uns zukommt

Ruffalo hat zwar voll Bock auf Hulk aber leider wird das Potenzial daraus nicht mal annähernd vollumfänglich genutzt (allein dass es kein Rematch mit Thanos gab fand ich sehr enttäuschend)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.11.2020 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.728 | Reviews: 35 | Hüte: 534

@DrGonzo
Ich selbst war und bin ebenfalls nicht Marvel müde. Ich musste aber feststellen, dass Black Widow mich bisher zu keinem zeitpunkt als neusten Film der Reihe begeistern konnte und ich irgendwie den Film anders als zuvor nicht sehnlich erwarte. Trotzdem freute ich mich natürlich über die damals noch vorgesehen Starts auf Disney+ und Eternals.
Ich habe aber gemerkt, dass auf MJ ne Marvel-Müdigkeit vorhanden war. Große Diskussionen gab es nicht wirklich, gefühlt jeder zweite User hatte in seinen Beiträgen einen Satz à la "von mir aus kann jetzt mal Pause sein" oder "nach Endgame bin ich raus" drin.

3 meiner Lieblingshelden jetzt aus dem Team sind (Cap, Tony, evtl. Hulk)
Als nicht Comic-Kenner waren die genannten Superhelden für mich damals auch keine wirklichen Zugpferde, Marvel machte daraus erst bekannte und beliebte Figuren. So gesehen bin ich gespannt ob ihnen dies nochmals gelingt und wie die Dynamik nun weitergeht. Da Ruffalo selbst einfach Bock hat, werden wir ihn wohl noch weiter sehen und ja, das Spidey-Problem wird wohl bleiben. Aber ich bin gespannt wie Charaktere wie Captain Marvel, Black Panther (wie wird es da weitergehen?) und komplett neue Helden (Shang-Shi, Blade, Eternals) in Zukunft die Lücken füllen.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
13.11.2020 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.460 | Reviews: 0 | Hüte: 49

"Die Marvel-Müdigkeit"
Bin ich etwa der einzige der diesbezüglich nie müde war?
Das einzige "Problem" das ich habe ist dass sozusagen 3 meiner Lieblingshelden jetzt aus dem Team sind (Cap, Tony, evtl. Hulk) Natürlich bleiben mir noch Thor, Strange, Bucky/Sam, Spidey und die Guardians die ich so richtig mag, aber die genannten 3 waren halt doch die großen Zugpferde. Und Spideys Zukunft im MCU ist ja auch immer etwas der Laune von Sony ausgesetzt. Aber ich freue mich auf jeden Fall auf neuen Content, egal ob Film oder Serie, egal ob im Kino oder Disney+

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.11.2020 19:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.728 | Reviews: 35 | Hüte: 534

Ein komplettes Jahr ohne Marvel-Content und wird es 18 Monate her sein, dass zuletzt irgendwas zum MCU zu sehen war.
Ich denke dies ist, auch wenn durch Corona bedingt, eine gute Wartezeit gewesen. Die Marvel-Müdigkeit konnte man damit mal stoppen und ich wäre bereit für Neues.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
11.11.2020 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 239 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die sollen jetzt mal den Starttermin raushauen...cry

Forum Neues Thema
Anzeige