Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Alle schön nacheinander

Wann geht’s los bei "Spawn", "Men in Black" und "Top Gun 2"?

Wann geht’s los bei "Spawn", "Men in Black" und "Top Gun 2"?
9 Kommentare - Mo, 12.03.2018 von R. Lukas
Im Mai der "Spawn"-Reboot, im Juni der "Men in Black"-Ableger und im Juli Tom Cruise mit "Top Gun - Maverick". Die nächsten großen Filmprojekte steuern ihren Drehstarts entgegen.
Wann geht’s los bei "Spawn", "Men in Black" und "Top Gun 2"?

Wer wissen will, wann welcher Film wo gedreht wird, ist bei Omega Underground generell an der richtigen Adresse. Auch heute wieder!

So sollen beim Spawn-Reboot, mit dem Todd McFarlane, der Schöpfer des finsteren Comichelden, sein Regiedebüt gibt, irgendwann im Mai die Kameras rollen. Hofft McFarlane zumindest, der Blumhouse Productions hinter sich weiß und den Film mit schmalem Budget, aber R-Rating umsetzen will. Für die Titelrolle - Al Simmons aka Spawn - hofft er offenbar Jamie Foxx gewinnen zu können. Ziemlich viel Hoffnung im Spiel, aber McFarlane kommt seinem Ziel näher.

Ebenso wie Sony Pictures und Regisseur F. Gary Gray ihrem Men in Black Spin-off, das statt im Mai nun doch erst am 18. Juni in Produktion gehen und am 13. Juni 2019 ins Kino kommen soll. London ist der Hauptdrehort, Berlin wird auch gehandelt. Obwohl "J" Will Smith und "K" Tommy Lee Jones durch andere Hauptdarsteller wie möglicherweise Chris Hemsworth abgelöst werden, scheint Sony keinen kompletten Reboot anzupeilen. Die zweite Hauptrolle neben Hemsworth könnte, so erzählt man sich, an eine farbige Schauspielerin gehen.

Noch einen Monat später schwingt sich Top Gun - Maverick in die Lüfte, denn im Juli wollen Paramount Pictures und Skydance Media die Dreharbeiten starten lassen. Könnte erklären, warum Brad Pitt und nicht Tom Cruise die zweite männliche Hauptrolle in Once Upon a Time in Hollywood erhalten hat, da beide Filme im Sommer gefilmt werden und Cruise deswegen vielleicht einfach keine Zeit für Quentin Tarantino hatte. Beim Top Gun-Sequel, dessen Kinostart auf den 11. Juli 2019 datiert ist, trifft er wieder auf seinen Oblivion-Regisseur Joseph Kosinski.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
12.03.2018 23:29 Uhr | Editiert am 12.03.2018 - 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.153 | Reviews: 9 | Hüte: 65

@ZSsnake

Denn einen uninspirierten Cashgrab-MiB hatten wir bereits damals mit Teil 2.

Klar, war nicht so gut wie Teil 1, aber als ein Kind der vorangegangenen MiB-Zeichentrickserie, fühle es sich wie eine fette Episode genau dieser Serie an, und war deshalb nicht schlecht, sondern nur ein zusätzlicher Bonus dazu!

Und was bei Regie-Debütanten herauskommen kann, die ihren eigenen Kram verfilmen wollen, hat man ja (leider recht unwürdig) bei Frank Millers The Spirit gesehen...

bin ich da echt allein mit der meinung, das der Film echt gut war? frown

@MrBond
"weil ich endlich mal wieder Schlachten mit Kampfflugzeugen sehen will"

So gesehn ist das nicht wirklich ein Vergleich! Wann gabs denn zuletzt einen nur darauf fixierten Film, wo coole Dogfights im Vordergrund standen? Also nicht nur Ausschnitte oder kurze Scenen, sondern einen ganzen Film! Gefühlt seh lange her! Höchstens man rechnet sowas wie "Red Tails" dazu!

All Hail To Skynet!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.03.2018 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.140 | Reviews: 136 | Hüte: 314

@ TheMagician:

Ah richtig, mein Fehler. Aber es fühlte sich an, als wäre es Miller-Stoff, vermutlich, weil er stilistisch so nah an Sin City war. Ich hab ein wenig das Gefühl, dass Miller, nachdem Rodriguez die Regie für Sin City übernommen hatte, mit The Spirit quasi seinen "eigenen" Sin City machen wollte.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
theMagician : : Heimkehrer
12.03.2018 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 43

@ZSSnake

The Spirit ist von Will Eisner. Miller hat nur Drehbuch und Regie beigesteuert. Aber abgesehen davon hast du recht. Regiedebüts sind mit Vorsicht zu genießen. Tim Miller hat was gutes abgeliefert, Frank Miller war ein Fehlschlag.

Gespannt bin ich auf alles aber werde wohl keinen im Kino sehen, weil es mich dafür nicht reizt. Spawn ist der einzige bei dem es mich juckt. Hier kommt es auf den Trailer an

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.03.2018 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.495 | Reviews: 15 | Hüte: 332

@luhp92

Okay... ich habe mich unklar ausgedrückt. Mein Fehler wink

Ich meine natürlich modernes Kriegsgerät.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.03.2018 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.163 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@MrBond
"weil ich endlich mal wieder Schlachten mit Kampfflugzeugen sehen will"

Schau "Dunkirk" wink
Oder "Red Tails, produced by George Lucas.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
12.03.2018 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 251 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Hoffentlich erscheint Spawn nächstes Jahr im Kino. Kann es kaum erwarten.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.03.2018 13:25 Uhr | Editiert am 12.03.2018 - 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.140 | Reviews: 136 | Hüte: 314

Zum Men in Black Spin-Off: gehört für mich in die Kategorie "Filme, die die Welt nicht braucht, aber geil werden könnten". Die Möglichkeiten was Cooles in dieser MiB-Parallelwelt zu machen sind vielfältig, ob das dann auch genutzt wird, hängt wohl vom Team dahinter ab und davon, ob man wirklich ne spannende Idee hat, oder bloß Lust auf ein wenig Kühe melken. Denn einen uninspirierten Cashgrab-MiB hatten wir bereits damals mit Teil 2.

Zu Spawn: Abwarten und Tee trinken. Bisher bietet das alles abgesehen von großen Tönen und viel Wunschdenken kaum würdiges Spekulationsmaterial. Und was bei Regie-Debütanten herauskommen kann, die ihren eigenen Kram verfilmen wollen, hat man ja (leider recht unwürdig) bei Frank Millers The Spirit gesehen...

Zu Top Gun 2 aka Maverick: Cruise ist und bleibt ein echter Superstar und mit seinem Willen, stets das Beste abzuliefern und Kosinskis starker Regie hängt es letztlich nur an einem guten Skript, ob der Film einschlägt. Und ja, auch ich bin etwas skeptisch bei einer Übertragung in die Neuzeit, grade bei einem Konzept das dermaßen 80er ist wie Top Gun, aber wir haben lange keine gut inszenierte Flieger-Action mehr gesehen und bei Cruise/Kosinski kann man sich denke ich auf brilliant inszenierte und sehr realistische Flugszenen freuen. Vorfreude ist definitiv da, denn der originale Top Gun hat mich damals quasi zum Cruise-Fan gemacht, als ich ihn erstmals sah.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.03.2018 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.495 | Reviews: 15 | Hüte: 332

Auch wenn ich keine Ahnung habe, wie man Top Gun in die "Neuzeit" holen will, freue ich mich darauf. Zum einen, weil ich den "Schauspieler" Tom Cruise sehr mag und zum anderen, weil ich endlich mal wieder Schlachten mit Kampfflugzeugen sehen will. Was die Handlung angeht, lasse ich mich jetzt einfach mal überraschen. Von mir aus könnte die Handlung auch kurz nach dem ersten Teil angelegt sein... Cruise hat sich gut gehalten und könnte sicher, die richtige Maskenbildnerkunst vorrausgesetzt, entsprechend jünger geschminkt werden ^^... bin gespannt!

Auf Spawn und MiB-Spinn-off kann ich verzichten.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 12:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 144 | Reviews: 0 | Hüte: 0

also auf spawn freu ich mich schon auch wenn man da villt etwas ktischer sein sollte

auch einem neuen MIB film wäre ich nicht vollkommen abgeneigt solange es nicht dieses jumpstreet crossover wird xD eigentlich finde ich es sogar gut das smith und jones da nichtmehr mit mischen

top gun kann mir gestohlen bleiben das wird vermutlich wieder so ein film der vor falschen us patriotismus nur so strotzt und das es eben etwas was ich garnicht mag


Gedanken sind geistige Vögel

Forum Neues Thema