Anzeige
Anzeige
Anzeige
Es ist an der Zeit

Wie bei "Black Panther": Jamie Foxx über den "Spawn"-Reboot

Wie bei "Black Panther": Jamie Foxx über den "Spawn"-Reboot
5 Kommentare - Mo, 17.08.2020 von N. Sälzle
Jamie Foxx sieht "Black Panther" als Vorbild für den "Spawn"-Reboot. Dessen Cast soll sich vor kurzem übrigens ein weiterer großer Name angeschlossen haben.

Ab und zu meldet sich auch Spawn zurück. Dieses Mal verdanken wir das Update Jamie Foxx, der die Hauptrolle einnehmen wird. Während sich Foxx zum Inhalt des Films zurückhält, erklärt er gegenüber Yahoo, dass man den Spawn-Reboot auch dem Erfolg von Black Panther zu verdanken habe.

Er sei auf Todd McFarlane zugegangen und hätte ihm gesagt, dass er wisse, dass er diesen Film eines Tages in Angriff nehmen werde und er hoffe, dass er dann noch an ihn denken werde. Was Black Panther gezeigt habe, sei, dass es wirklich notwendig und an der Zeit gewesen wäre. So verhalte es sich nun bei Spawn.

Spawn sei ein interessanter Charakter, lässt Foxx wissen und teast darüber hinaus an: Die Leute, die man zusammenbringe, um etwas Besonderes zu schaffen, man solle die Augen offen halten.

Immer wieder wurde Spawn in der Vergangenheit ausgebremst. Dennoch scheint sich endlich nach und nach etwas zu tun. Erst vor wenigen Tagen offenbarte McFarlane gegenüber Joe Quesada, dass Spawn gerade einen noch nicht angekündigten großen Darsteller verpflichtet hätte.

Quelle: Yahoo
Erfahre mehr: #Superhelden, #Remake, #Comics
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
09.08.2022 14:34 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Jetzt kriege ich gleich wieder ärger weil der Artikel hier älter ist smile Habe aber gerade ein Update von Jamie Foxx gefunden ein Gespräch mit ComicBook.com, er verrät zwar nicht viel, aber er beschreibt ihn als besonders und originell, dazu vergleicht er dieses mal Joker und Spawn als Comic-Figuren.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.08.2020 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.458 | Reviews: 43 | Hüte: 669

Beim Black Panther-Vergleich geht es doch nicht um die Stilrichtung und ne Kopie. Es geht um die gesellschaftliche und soziale Bedeutung, die der Film halt für einen Großteil der Bevölkerung hat.
Vom Stil her hoffe ich natürlich ebenfalls eher Richtung Blade, vom Erfolg dann Black Panther^^ Aber ok, da ich weiterhin skeptisch bin ob dieser Film überhaupt je kommen wird, ist es halt das typische PR-Gelaber. Schön aber mal Foxx über den Film sprechen zu hören. Wundert mich eigentlich, dass er noch dabei ist. Aber es scheint ihm wichtig zu sein (deshalb auch der Panther-Vergleich) einen weiteren afroamerikanischen Superhelden zu spielen.

Avatar
EllisRedding : : Moviejones-Fan
18.08.2020 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.08.20 | Posts: 109 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Ich bin äußerst gespannt auf den Film allein schon wegen Jamie Foxx und Jeremy Renner. Und hoffe dass der sich eher an Blade orientiert und nicht an Black Panther.

"Die erste Nacht die Andy Dufresne im Knast verbrachte kostete mich 2 Schachteln Zigaretten. Er gab keinen einzigen Laut von sich."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.08.2020 22:56 Uhr | Editiert am 17.08.2020 - 22:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

Ich will Spawn sehen und kein Black Spawnther fies . an Erfolg von BP, hängt verschiedene Perspektiven aus... Also, man sollte sich mehr an Stories und Charakteren entwickelung konzertieren. Nicht das der Film noch zu ein Dilemma wird, wie Blood"Diesel"Schrott v Hellplatt-arschburg-boi undecided

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
17.08.2020 22:26 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 111 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Kommt denn der Film überhaupt irgendwann mal ? Und wird er die Erwartungen erfüllen die Todd McFarlane hier weckt ? Aber okay,hab bis 9 auch an den Weihnachtsmann geglaubt ..;D

Forum Neues Thema
AnzeigeY