Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ghostbusters

News Details Kritik Trailer Galerie
So ein Schuft!

Wie tickt der mysteriöse "Ghostbusters"-Bösewicht? Multiversum?

Wie tickt der mysteriöse "Ghostbusters"-Bösewicht? Multiversum?
8 Kommentare - Fr, 29.04.2016 von R. Lukas
Nein, der Fiesling im "Ghostbusters"-Reboot ist weder ein zweiter Gozer noch ein Marshmallow-Mann. Aber lassen wir es am besten Paul Feig erklären.

Inzwischen haben wir doch schon einiges von Ghostbusters gesehen, sowohl von den vier Heldinnen als auch von Chris Hemsworths Kevin (unten noch mal seine Featurette). Nicht alles davon kam gut an, um es mal vorsichtig zu sagen. Was wir aber noch nicht gesehen haben, ist der Oberschurke des Films, der hinter allem steckt und die Geisterhorden auf New York loslässt.

Regisseur Paul Feig und Drehbuchautorin Katie Dippold (Taffe Mädels) können uns da weiterhelfen. Der Bösewicht heißt Rowan und wird von Saturday Night Live-Comedian Neil Casey verkörpert. Er soll der ultimative Einzelgänger sein, ein ganz normaler New Yorker, dessen Ziel es ist, gewisse Dinge zurück in diese Welt zu bringen. Rowan will Geister fangen, so Feig, aber zu einem anderen Zweck als die Ghostbusters. Dippold ergänzte anderswo noch, er sei selbst eine Art Genie und den Geisterjägerinnen ebenbürtig. Nur dass sie Gutes tun wollen und er nicht.

Und falls noch jemand darauf hofft, dass die neuen Ghostbusters eines Tages auf die alten treffen: Feig würde das auch gerne sehen. Er deutet die Idee eines Ghostbusters-Multiversums an, die hinter den Kulissen wohl schon diskutiert wird. Man versuche einen Weg zu finden, wie man das Alte mit dem Neuen verbinden könnte. Und das Neue kommt bei uns am 28. Juli ins Kino.

 

 

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fantasy
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
01.05.2016 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

@ MrBond

... und wenn die Ex-Ghostbusters hier Gastauftritte in anderen Rollen haben, wie will man dann ein Multiversum schaffen, in dem neue und alte Ghostbusters aufeinander treffen?

Das mit dem Multiversum könnte echt so wie Duck-Anch-Amun das mit dem The Flash TV Serienbeispiel kurz erklärt hat ablaufen. Mir fällt dazu sogar noch die ultimative Spider-Man Cartoon Serie ein, wo Spidey den grünen Goblin in ganz viele Welten verfolgt und es dort überall einen Spider-Man gibt, ein Spider-Girl namens Petra Parker und sogar ein Spider-Schwein (The Simpsons Movie lässt grüßen^^) Die Frage ist halt: Wie viele parallele Erdenwelten gibt es dann bei Ghostbusters?^^ Wahrscheinlich ist dann die Erde vom neuen "Feig"-Film die wo alle Helden unbedingt Frauen sein müssen (sind etwa noch Crossovers mit Star Wars geplant? *hust*) und so ein Gedöns, um sich bei den alten Fans wieder im wahrsten Sinne des Wortes "einzuschleimen" und das in wirklich JEDE Ritze...^^

Ich weiß mal nicht... diese Idee für Ghostbusters klingt eher nach Multiperversum ad absurdumm! :ani-laugh:

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.04.2016 00:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.871 | Reviews: 40 | Hüte: 610

@Bond

Ja da hast du natürlich Recht...und da liegt auch schon die Krux an der ganzen Sache^^

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
29.04.2016 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

@Mr Bond. Ich sehe schon, du und Stinson seid doch jetzt schon heimliche FrauenPowerfans, ihr wollt es nur nicht zugeben. wink

Ich habe nur von einem richtig schi. Und zwar das Feig mit dem Witz auch noch Erfolg haben wird. Der Jugend von heute traue ich es sogar zu das denen der Film gefällt, man siehe Jurassic World, wo ich den Erfolg gar nicht nachvollziehen kann.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
29.04.2016 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.845 | Reviews: 0 | Hüte: 111

Um es mit den Worten von Michael Kyle zu sagen: "Ähm . Nein!"

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
29.04.2016 14:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.526 | Reviews: 22 | Hüte: 572

@Duck-Anch-Amun

Die Multiversum-Idee würde dann aber vorraussetzen, dass ein Bill Murray sowohl im Original-Ghostbusters, als auch in der Feig-Version "Peter Venkman" spielt (einmal als Ghostbuster und einmal als ... keine Ahnung... Taxifahrer?), was ich bezweifle.

Aber wer weiss? Vielleicht gibts ja doch die allseits erwartete Zeitreise und ein Treffen mit den alten Ghostbusters und das wurde nur konsequent geheim gehalten. Das würde aber auch nicht wirklich Sinn macht, da das Treffen ja dann mit jungen Ghostbusters stattfinden würde.

Wieso zerbreche ich mir überhaupt den Kopf darüber?? Ob da immer noch ein Fünkchen Hoffnung in mir ist, dass das Ding doch noch gut wird und das Offensichtliche gar nicht offensichtlich ist?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
29.04.2016 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.497 | Reviews: 2 | Hüte: 78

Bisher hatte ich ja gehofft, man hätte eine Art Masterplan, der die alten Ghostbusters aufgreift. Die "Zeitreise" im Trailer, das Intro welches die Originale aufgreift und die Cameos machten für mich den Eindruck, als sei es einem Schurken (Rowan?) gelungen, die Zeit so zu manipulieren, dass die Ghostbusters sich nie gegründet haben. So hätten auch die Cameos Sinn ergeben. Die neuen Ghostbustessen wären dann erst am Schurken gescheitert und schließlich in der Zeit zurückgereist und hätten die Original-Ghostbusters formiert (fast ein wenig wie in Zurück in die Zukunft 2), am Ende des FIlms wären die Original-Ghostbusters dann tatsächlich in Rente gegangen und die neue Frauen-Generation hätte übernommen.

Aber man wird wohl tatsächlich nur einen Schablonen Film ala Feig mit Ghosbusters-Logo bekommen. Das wird weder furchtbar noch genial, sondern einfach 08/15 und daher wahnsinnig uninteressant. Tatsächlich aufregen tue ich mich aber nicht, dazu ist es einfach zu langweilig.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.04.2016 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.871 | Reviews: 40 | Hüte: 610

@MrBond

Auch wenn ich es nur für leeres Geplapper halte und man sich so ein Treffen einfach eben durch die angesprochenen Gastauftritte versaut hat (eine Fortsetzung wäre soviel einfacher gewesen), kann man gerade durch ein Multiversum dies erklären. Denn z.B in Flash haben die Gegenparts der bekannten Charaktere komplett andere Berufe, Ansichten und Charakteristiken.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
29.04.2016 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.526 | Reviews: 22 | Hüte: 572

"... er sei selbst eine Art Genie und den Geisterjägerinnen intellektuell ebenbürtig"

Muaahahahaa... Wie jetzt? Wer ist intellektuell? Und ab welcher Messlattentiefe wird man eine Art Genie??

... und warum ist der Bösewicht ein Komiker?

... und wenn die Ex-Ghostbusters hier Gastauftritte in anderen Rollen haben, wie will man dann ein Multiversum schaffen, in dem neue und alte Ghostbusters aufeinander treffen?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Forum Neues Thema
AnzeigeN