Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ranking - Gesehene Filme 2011
Auf welchem Platz liegt Melancholia?

Ranking - Gesehene Filme 2011

Eine Liste von Raven13 mit 47 Filmen (Letztes Update: 08.08.22)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Raven13 hat keine Beschreibung der Liste hinterlegt.
Drive
#1
Filmstart: 26.01.2012
"Drive" ist eine absolute WUCHT, im wahrsten Sinne des Wortes. Der extreme Thrill-Faktor, die permanente Anspannung, der grandiose Soundtrack und die perfekte Tonabmischung pressen einem die Luft förmlich aus den Lungen. Der Film ist gleichermaßen intensiv wie bodenständig. Die Geschichte könnte genau so auch im realen Leben stattfinden, und dadurch wirkt sie so greifbar und emotional. Auch der Schnitt und die Kameraführung sind große Klasse! Der Film hat in meinen Augen keinerlei Schwächen.

Für mich einer der besten Filme der 2010er!

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Melancholia
#2
Filmstart: 06.10.2011
"Melancholia" ist eine Wucht von einem Film, allerdings nicht im Unterhaltungswert, denn der Film ist "starker Tobak".

Für mich ist der Film die perfekte Projektion und Darstellung der depressiven und melancholischen Stimmung und Gefühlslage eines Menschen, der psychisch labil und krank ist, hier im Film also die Gefühlslage von Justine (Kirsten Dunst). Ihre Darstellung ist dabei so meisterhaft, wie auch die Regiearbeit von Lars von Trier. Ich "fühle" quasi direkt mit Justine.

Genauso überträgt der Film die Stimmung der Angehörigen einer psychisch kranken Person, hier die Schwester von Justine, Claire, und ihrem Mann John (Kiefer Sutherland), perfekt auf den Zuschauer. Ich selbst habe ein paar Jahre Erfahrung mit einer Person, die ähnlich wie Justine erhebliche Stimmungsschwankungen, Depressionen, Schwermütigkeit, Melancholie, aber auch Glücklichkeitszuständen hat. Eine sehr schwere Erfahrung für mich.

Zu Guter Letzt zeigt der Film, wie sich die echte Angst vor dem Ende der Welt anfühlen könnte. Diese Unwissenheit, was man tun soll und tun kann. Die Erkenntnis, dass man nichts tun kann und das Ende unabwendbar ist, man es aber nicht so richtig akzeptieren kann und will, aber doch muss. Die Tatsache zu sehen, dass alles, wirklich ALLES auf einen Schlag enden wird. Das gesamte Leben, die Erde, einfach weg, von jetzt auf gleich. Der Film bringt diese Stimmungslage aus Sicht einer depressiven Person rüber, die scheinbar in nichts einen Sinn sieht und sich daher auf das Ende freut, da sie die Menschheit als etwas schlechtes sieht. Ebenso aus der Sicht einer fröhlichen und lebensbejahenden Person, die Angst vor dem Ende hat und die Ansichten ihrer Schwester überhaupt nicht teilt.

Es ist schwer in Worte zu fassen, aber "Melancholia" hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und die Spannung quasi bis auf die Spitze getrieben, obwohl ich wusste, wie das Ende aussehen wird. Der Film ist dahingehend schonungslos und eiskalt. Das Leben könnte auf einen Schlag plötzlich aus sein. "Melancholia" ist durchzogen von einer extrem bedrückenden Atmosphäre.

Ich sehe in dem Film übrigens nicht irgendwelche Metaphern oder einen tieferen Sinn oder die Übertragung der Gefühlslage des Regisseurs Lars von Trier. Solche Anspielungen, sollte es sie denn geben, sind mir völlig schnuppe. Der Film ist für mich ein Film und genauso betrachte ich ihn. Und als Film ist er für mich ein kleines Meisterwerk, das ich so schnell nicht vergessen werde. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir den Film noch einmal ansehen würde. Die Stimmung ist mir einfach zu heftig negativ, das wirkt alles so real und realistisch, einfach ZU real.

10/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
Thor
#3
Filmstart: 28.04.2011
Hier meine Kritik:

https://www.moviejones.de/kritiken/thor-kritik-6700.html

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
#4
Filmstart: 14.07.2011
"Die Heiligtümer des Todes - Teil 2" ist ein grandioses Finale einer fantastischen Reihe.

Was soll ich darüber noch viel an Worten verlieren? Die meisten kennen ihn ja sowieso schon.

9/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Mission: Impossible - Phantom Protokoll
#5
Filmstart: 15.12.2011
9/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Drive Angry
#6
Filmstart: 24.02.2011
Drive Angry ist einer dieser Guilty Pleasures für mich, wie er im Buche steht. Absoluter B-Movie-Edeltrash von der allerfeinsten Sorte.

Eigentlich ist Drive Angry kein sonderlich guter Film und absoluter Trash, doch er trifft bei mir absolut einen Nerv. Ich liebe diesen Film, weil für mich persönlich fast alles an dem Film stimmt.

Nicolas Cage spielt hier eine extrem coole Sau in dem Film und macht hier einfach "sein Ding". Amber Heard spielt eine heiße junge Frau, die auch genau so in Szene gesetzt wird, jedoch auch extrem tough und willensstark. Auch Billy Burke spielt den abergläubischen Satanisten absolut glaubhaft. Man HASST diesen Charakter, und das haben wir Burke zu verdanken. Der heimliche Star des Films jedoch ist William Fichtner, der so unglaublich geile Szenen hat und seine Rolle als "Buchhalter" einfach mit Bravour und viel Humor spielt. Einfach nur mega!

Der Film ist ein einziges Actionfest und eine coole Szene jagd die nächste. Der Film enthält einen hohen Gewaltgrad und geht nicht zimperlich mit den Todesszenen um. Die Laufzeit von kanpp 100 Minuten ist weder zu lang noch zu kurz, sondern absolut passend.

Geil finde ich auch den Humor des Films, der bei mir einfach zu 100 % immer zündet.

Auch bietet der Film jede Menge Anspielungen auf andere berühmte Actionfilme, z. B. Terminator.

Die Story ist nicht der Rede wert und beinhaltet leider auch die eine oder anderwe Logiklücke, aber hey, geschenkt, denn es ist ein Edel-Trashfilm und B-Movie. Da verlange ich kein perfektes Drehbuch oder eine bahnbrechende Story.

Für mich jedenfalls ist Drive Angry ein wahres Filmfest. Ich habe den Film sicher schon sieben Mal oder so gesehen, aber ich werde ihm bisher nicht müde.

9/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Fast & Furious Five
#7
Filmstart: 28.04.2011
In meiner Erinnerung war immer Teil 1 der beste Teil der Reihe, aber ich habe bis jetzt auch lange nicht mehr die ganze Reihe durchgeschaut. Was für ein Brett von einem Film! In der Tat der bisher beste Teil der Reihe! Hatte ich so genial gar nicht mehr in Erinnerung, obwohl es der erste Film der Reihe war, den ich im Kino gesehen habe damals.

Alle Stars sind hier beisammen, was schonmal echt geil ist. Dazu merkt man an jeder Ecke, dass die Qualität merklich zugenommen hat, sei es bei den Effekten, bei den Dialogen, den schauspielerischen Leistungen oder dem Storytelling. Hier haben alle Aspekte einen Gang zugelegt. Dazu noch Dwayne Johnson als Neuzugang, einfach nur geil! Und auch Elsa Pataky als Elena ist äußerst sympathisch. Brian ist und bleibt aber mein Lieblingscharakter, ebenso Paul Walker als Schauspieler.

Der Film ist sehr abwechslungsreich und spannend von Anfang bis Ende.

9/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert
Der Mohnblumenberg
#8
Filmstart: 21.11.2013
"Der Mohnblumenberg" erzählt auch wieder eine wunderschöne und herzerwärmende Geschichte. Der Zeichnungsstil und die Bilder sind wieder einmal unglaublich schön und farbenfroh, alles ist so unglaublich gemütlich und urig und die Musik ist ebenfalls wieder einmal klasse.

Auch diesen Film werde ich mir sicherlich noch öfter in meinem Leben ansehen.

9/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert
Planet der Affen - Prevolution
#9
Filmstart: 11.08.2011
9/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
Captain America - The First Avenger
#10
Filmstart: 18.08.2011
Hier meine Kritik:

https://www.moviejones.de/kritiken/captain-america-the-first-avenger-kritik-6701.html

8/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.07.2022 20:47 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

@Raven13

Ja der Film ist einfach toll, eigentlich gar nicht mein Genre, aber Ausnahmen gibt es glücklicherweise ja immer. surprised

Meine letzte Sichtung ist schon wieder 2,5 Jahre her, vielleicht schaue ich ihn mir demnächst auch mal wieder an.

Mal sehen, ob er dich auch abholen kann. smile

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
27.07.2022 19:49 Uhr | Editiert am 27.07.2022 - 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.865 | Reviews: 71 | Hüte: 513

@ FlyingKerbecs

Stimmt, von dem Film schwärmst du ja öfter. wink

Ich sehe gerade, dass der bei Disney+ verfügbar ist. Dann werde ich ihn mir am Wochenende vielleicht mal ansehen. smile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.07.2022 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.218 | Reviews: 48 | Hüte: 334

Aus diesem Jahr empfehle ich dir Wir kaufen einen Zoo, ich liebe den Film. Herzerwärmender Film mit tollem Cast.smile

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Forum Neues Thema
AnzeigeY