Godzilla vs. Mechagodzilla?!

Toho bestätigt Trilogie: Sequel zum "Godzilla"-Anime naht schon

Toho bestätigt Trilogie: Sequel zum "Godzilla"-Anime naht schon
2 Kommentare - Mo, 20.11.2017 von R. Lukas
20.000 Jahre in der Zukunft herrscht Godzilla über die Erde, die zum "Planet of the Monsters" geworden. Nur der erste von drei zusammenhängenden Anime-Filmen, die Toho in der Mache hat.
Toho bestätigt Trilogie: Sequel zum "Godzilla"-Anime naht schon

Während wir noch auf Netflix warten müssen, ist Godzilla - Planet of the Monsters, der erste Anime-Film für den König der Monster, in Japan bereits angelaufen. Und es wird nicht sein letzter bleiben. Toho Animation und Polygon Pictures entwickeln zwei Fortsetzungen, woraus sich dann eine Anime-Trilogie ergibt.

Der zweite Teil heißt im Japanischen Godzilla Kessen Kido Zoshoku Toshi, was ins Englische übersetzt so viel wie "Godzilla - Battle Mobile Breeding City" bedeutet (vermutlich nicht der finale Titel), und kommt schon im Mai 2018 raus. Storydetails für beide Sequels hält Toho noch zurück, aber es soll so aussehen, als ob Mechagodzilla, der Roboter-Doppelgänger von Godzilla, der 1974 in King Kong gegen Godzilla zum ersten Mal auftrat, im nächsten Film eine Rolle spielen wird.

"Godzilla - Planet of the Monsters" Trailer 2 (jap.)

Der Videoplayer(14194) wird gestartet

Im Jahr 2048 ist die Menschheit gezwungen, die Erde zu verlassen, nachdem sie jahrzehntelang Niederlagen gegen Godzilla und andere gigantische Monster einstecken musste. Die Überlebenden treten eine zwanzig Jahre lange Reise zum Planeten Tau Ceti e an, müssen bei ihrer Ankunft jedoch feststellen, dass dieser Planet unbewohnbar geworden ist. Als sich die Lebensbedingungen an Bord ihres Raumschiffs verschlechtern, führt ein junger Mann namens Haruo eine Bewegung an, die dafür plädiert, zur Erde zurückzukehren und sie von den Monstern zurückzuerobern. Das Schiff bringt die Rückreise erfolgreich hinter sich, aber wie sich herausstellt, sind inzwischen 20.000 Erdenjahre vergangen. Und das Ökosystem der Erde hat sich weiterentwickelt, so dass jetzt Godzilla an der Spitze der Nahrungskette steht...

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
20.11.2017 09:59 Uhr | Editiert am 20.11.2017 - 10:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.039 | Reviews: 12 | Hüte: 154

Vielen Dank für das Bringen der News.

Ich hätte diese euch auch präsentieren können, doch ich wollte erstmal die erste Woche abwarten. Nun seid ihr mir zuvor gekommen. Macht nichts!

Zur Meldung. Ja, mit der "mobilen Stadt zum Endsieg" ist wahrlich eine neue Inkarnation von Mechagodzilla gemeint. Mechagodzilla hat dieses Mal nur grob Ähnlichkeit mit seinem biologischen Vorbild. Mir gefällt diese sehr abstrakte Form.

Ferner passt es auch stilistisch, denn ein über alle Maßen gewaltiger Godzilla kann nur mit einer Waffe in Schach gehalten werden, die genau wie er nicht starr ist, sondern flexibel und wachsend.

Das ist alles wahrlich eine grandiose Idee.

Natürlich gibt es berechtigten Unmut, warum Netflix hier erst 2018 mit dem 1. Teil kommen wird. Ich kann es nur wiederholen. Das ist der Wille Tohos. Wer glaubte das hier eine simultane Ausstrahlung passieren würde, lag falsch.

Toho ist sehr konservativ, weil gerade das Bedienen des japanischen Marktes zuerst Erfolg brachte. Und jedes Unternehmen ist an wirtschafltichen Erfolg interessiert. Es wird nichts getan, damit dieses Erfolgsmodell ins Schwanken gerät.

Doch wem das nicht passt, der soll bitte bei Toho beschweren. Erfolg wünsche ich jedem gerne, aber das wird sich nicht ändern. Insbesondere wir Gaijin zählen nicht. Tut mir leid, aber die Wahrheit tut weh.

Aber um wieder etwas positiver zu sein. Mir gefällt es, dass der Film trotz eines geringenen Zulaufes als für SHIN GODZILLA dennoch im guten Mittelfeld liegt und sich doch außerhalb Japan bisher ein paar gute Reviews finden konnten.

Auch wenn ich den Film natürlich auch nicht persönlich kenne, aber es gibt Inhaltsangaben und diese machen wahrlich was her. Wir haben zwar einen mehr "Standard-Film", aber dennoch. Er wagt neues und weiß damit zu überzeugen. Und dies ist ja nur der 1. Film dieser Trilogie.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
20.11.2017 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 419 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich hoffe auf baldiges erscheinen bei Netflix.

Vorfreude steigt!

Mess with the best die like the rest !

Forum Neues Thema