Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Alita - Battle Angel gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Alita - Battle Angel (2019)

Ein Film von Robert Rodriguez mit Rosa Salazar und Christoph Waltz

Meine Wertung
Ø MJ-User (39)
Mein Filmtagebuch

Alita - Battle Angel Inhalt

Mehrere Jahre in der Zukunft wird die verlassene Alita auf dem Schrottplatz von Iron City von Ido gefunden, einem mitfühlenden Cyber-Doktor, der den bewusstlosen Cyborg in seine Klinik mitnimmt. Als Alita erwacht, kann sie sich weder daran erinnern, wer sie ist, noch erkennt sie die Welt wieder, in der sie sich befindet. Alles ist ihr neu, jedes Erlebnis ein erstes Mal.

Während Alita lernt, ihr neues Leben und die tückischen Straßen von Iron City zu meistern, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit abzuschirmen. Ganz anders ihr gewiefter neuer Freund Hugo, der ihr seine Hilfe dabei anbietet, ihre Erinnerungen wachzurufen. Die Zuneigung zwischen den beiden wächst, bis tödliche Mächte hinter Alita her sind und ihre neu entdeckten Beziehungen bedrohen. Da geschieht es, dass Alita herausfindet, über welch außergewöhnliche Kampffähigkeiten sie verfügt und dass sie sie nutzen kann, um die Freunde und die Familie zu retten, die ihr ans Herz gewachsen sind. Entschlossen, die Wahrheit über ihre Herkunft aufzudecken, tritt Alita eine Reise an, auf der sie es mit den Ungerechtigkeiten dieser dunklen, korrupten Welt aufnimmt. Und die sie zu der Erkenntnis führt, dass eine junge Frau die Welt verändern kann, in der sie lebt.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Alita - Battle Angel und wer spielt mit?

OV-Titel
Alita - Battle Angel
Format
2D/3D
Box Office
404,85 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Battle Angel gehören ebenfalls Battle Angel 2, Battle Angel 3 und Alita - Battle Angel 2.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
33 Kommentare
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
03.05.2020 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.244 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Ich habe mir den Film am 03. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Eine kleine SyFy-Überraschung aus dem letzten Jahr. Technisch sehr gut umgetzt. Story solide, diese darf im zweiten Teil gerne noch etwas tiefer gehen. 20-30 Minuten mehr Screentime hätten dem Film auch gut getan.

Meine Bewertung
Bewertung
Ein Ring, sie zu knechten...
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.04.2020 11:04 Uhr | Editiert am 21.04.2020 - 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.592 | Reviews: 27 | Hüte: 272

Ich habe mir den Film am 19. April 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweite Sichtung, dieses Mal auf Blu-Ray. Auch hier gibt es nur eine deutsche dts 5.1-Tonspur, aber diese ist gut abgemischt und bietet was für’s Ohr. Ansonsten hat mir der Film auch bei der zweiten Sichtung sehr gut gefallen. Ein toller Cyberpunk-Film mit tollen Kampfszenen. Alita beim Kämpfen zuzusehen, ist einfach ein herrlicher Spaß und toll anzusehen. Die Story ist solide und von der Hintergrundgeschichte erfährt man leider zuwenig. 30 Minuten mehr hätten dem Film gut getan.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
09.02.2020 04:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.203 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Alita - Battle Angel" ist ein ordentlicher Film geworden. Man versteht, warum er extrem lange in der Produktion war. Die Story ist wunderbar, aber der Schluss ist leider nicht ganz zufriedenstellend gewesen, denn man hat das Gefühl, dass er mittendrin aufhört. Es kann sein, dass James Cameron dies so geplant hat, was ich mir bei der gewaltigen Story nicht vorstellen kann. Ich finde, dass hätte James Cameron diesen Film erst einmal fertig stellen müssen, aber wahrscheinlich hat langsam 20th Century Fox auf Veröffentlichung gedrängt, sodass Robert Rodriguez den Film fertig gestellt hat. Ein Regiewechsel inmitten eines Filmes ist grundsätzlich falsch und man merkt es leider hier auch.

Die schauspielerischen Leistungen sind extrem gut. Die Special Effects sehen extrem gut aus. Besser hätte man dies nicht machen können und es sieht dabei nicht nach Computer aus. Gut, "Alita" schon, aber das ist mit Absicht. Die Kamera ist wunderbar. Sie hat schöne Kamerafahrten, die Kampfszenen sind sehr gut in Szene gesetzt und sie ist schön ruhig. Die musikalische Begleitung ist hervorragend. Alles wird perfekt untermalt, auch wenn eine Szene etwas sehr laut war.

Alles in allem kann ich Ihnen "Alita - Battle Angel" ans Herz legen. Er ist wunderbar geworden und er kann sich sehen lassen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
01.01.2020 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.910 | Reviews: 0 | Hüte: 66

Ich habe mir den Film am 01. Januar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein guter, sehr hübscher Film, den ne (u. U. sogar mindestens) halbe Stunde mehr und etwas Vorhersehbarkeit weniger zu einem richtig tollen hätte machen können. Ein wenig schade.

Meine Bewertung
Bewertung

Ach komm...

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
25.12.2019 22:55 Uhr | Editiert am 25.12.2019 - 22:55 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 47

Wieder mal ne schwache Story mit nem seltsamen Ende. Die Optik hat aber gepasst. Ob da noch ein zweiter Teil kommen wird?

Drei Hüte von mir.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
04.09.2019 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 187 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 03. September 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Wow! Der Film hat mir mal so richtig gut gefallen. Neben den wirklich atemberaubenden Bildern, mit fantastischen Effekten und der opulenten Action hat "Alita" auch einen weiteren enorm wichtigen Faktor...eine Geschichte. Vor allem emotional konnte mich diese sehr berühren und man schließt den Battle Angel schnell in sein Herz. Die großen Augen waren vielleicht zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, aber letztendlich fand ich sie dann doch durchaus passend. Da die Story noch nicht zu Ende erzählt ist, hoffe ich doch stark auf eine Fortsetzung.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.08.2019 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.558 | Reviews: 112 | Hüte: 393

Ein Cast wie man es sich nicht mal träumen lassen könnte, eine perfekt gecastete Hauptdarstellerin und ein Worldbuilding wie aus dem Lehrbuch. Das steht auf der Habenseite.

Auf der Sollseite steht ein letztes Drittel, das irgendwie gefühlt komplett implodiert, alles was so schön vorher langsam gemächlich aufgebaut wurde wird plötzlich gehetzt, als gäbe es kein Morgen. Und dann ein Finale, das so frech ist und komplett in Richtung Fortsetzung schielt und schreit, dass es schon wirklich in meinen Augen eine Frechheit ist.

Wieso konnte man keine normale Origin-Geschichte drehen, welche formal irgendwie abgeschlossen ist und trotzdem sich Hintertüre für Fortsetzungen offen lässt?

Nee, das ist ein zweischneidiges Schwert, das leider kein nötiges Mass vorweisen kann: 5 Punkte.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
17.08.2019 20:53 Uhr | Editiert am 17.08.2019 - 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.861 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Ich habe mir den Film am 17. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich wollte mir den Film ja gleich auf 4k Blu-Ray kaufen, war dann aber skeptisch, ob er mir genug gefallen würde, um so viel Geld für ihn auszugeben. Mangeverfilmungen sind ja ein schwierigees Thema, Ghost in the Shell z.B. fand ich nur mittelmäßig. Glücklicherweise konnte ich ihn durch eine Aktion billig im Play Store ausleihen und ihn nun schauen.

Meine Skepsis war glücklicherweise nicht berechtigt, Alita hat mir gefallen wie ich es erwartet habe, sogar noch etwas besser als erwartet.

Die Charaktere gefallen mir, Christoph Waltz war wie immer super und Rosa Salazar hat einen fantastischen Job gemacht.

Alita sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus und ihr fehlen auch manche menschlichen Gesichtszüge, aber ansonsten hat mir ihr Gesicht gefallen.

Die Effekte generell im Film waren gut, allerdings nicht immer. Kann ich aber verstehen, der Film war immerhin von Anfang an ein finanziellen Risiko.

Die Filmmusik hat mir auch gefallen.

Der Film hat ein paar Schwächen, auf die ich aber nicht weiter eingehen will.

Kurz vor Ende des Films war er sogar echt dramatisch, leider ist etwas passiert, von dem ich gehofft habe, dass es nicht so kommt. Leider kam es so... frown

Die Story war so lala, der Film hat so plötzlich geendet, dass ich wirklich geschockt da saß. Ich dachte, jetzt beginnt der Finale Akt, sie wird der Champion, geht hoch nach Zalem und und tötet Nova. Aber nein, der Film endet mit einem riesigen Cliffhanger.

Der Film ist echt gut, aber auch etwas schwer verdaulich, hauptsächlich wegen dem Ende.

Deswegen muss da ne Fortsetzung kommen, es muss einfach!! cry

So, werde ich mir den Film nun auf 4k Blu-Ray holen?

...Nein, aber als normale Blu-Ray. smile

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
17.07.2019 07:42 Uhr | Editiert am 17.07.2019 - 07:45 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 555 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Durchschnittliche, zu kitschige Geschichte. Der Anfang hat mich etwas an Leon der Profi erinnert. Es war jedenfalls von allen Seiten mehr drin, bei Rodriguez bin ich davon ausgegangen dass dieser mehr draus macht.

Meine Bewertung
Bewertung

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
MovieClubGermany : : Moviejones-Fan
07.03.2019 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 06.03.19 | Posts: 32 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Alita ist optisch wiedermal eine echte Cyberpunk-Perle. Wie gemacht für die große Leinwand. Leider habe ich vor allem Probleme mit einzelnen Elementen der Handlung. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich die Vorlage nur von Hörensagen her kenne. Außer Rosa Salazar und Christoph Waltz hat bei mir kaum einer aus dem Cast am Ende einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ich würde Alita weiterempfehlen, würde aber die Erwartungen definitiv etwas zurückschrauben.

Meine Bewertung
Bewertung

MovieClubGermany

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
03.03.2019 18:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.861 | Reviews: 17 | Hüte: 195

@Raven13

Stimmt. Ja wär vielleicht echt besser, wenn man die einfach sperrt. Die versauen uns außerdem immer die Chance, bei den Gewinnspielen was zu gewinnen.^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2019 17:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.592 | Reviews: 27 | Hüte: 272

@ FlyingKerbecs

Und alle kommen sie von Facebook. Vielleicht sollte man es Facebook-Usern nicht gestatten, sich mit ihrem FB-Account hier anzumelden...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
03.03.2019 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.861 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Also so langsam nervt es. Wieso sind hier plötzlich haufenweise Spackos, die irgendwelchen Müll posten??angersuper

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
22.02.2019 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.245 | Reviews: 2 | Hüte: 49

@Snips
Stimme dir größtenteils zu. Ähnlich empfand ich den Film auch. Einzig das Thema Berserker-Körper sehe ich etwas anders. Ich kenne die Mangas nicht, kann also nicht damit vergleichen. Aber im Film fand ich das etwas zu konstruiert. Hugo zeigt ihr ein abgestürztes Raumschiff. Weder Hugo noch Alita wissen bis dahin von ihrer Vergangenheit bzw. Alita kann sich an nichts erinnern. Trotzdem springt Alita ins Wasser, findet direkt den Eingang, weiß was im Raumschiff zu machen ist und findet gaaanz zufällig nen Kampfkörper, der quasi für sie gemacht ist. Das sind schon mehrere sehr große Zufälle und wirkte dadurch auf mich etwas konstruiert. Wie dann danach mit der Thematik umgegangen wurde, fand ich dagegen auch wieder gut.

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
22.02.2019 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.245 | Reviews: 2 | Hüte: 49

@Raven
Jo, sehe ich ähnlich. Außer, dass irgendwo im Abspann "James Cameron" dabei steht und vllt noch, dass man beide Filme im weitesten Sinne zum Genre Sci/Fi zählen kann, haben beide Filme wirklich nichts miteinander zu tun. Habe auch im Vorfeld keine Vergleiche gelesen (außer vllt "produziert vom Macher von Avatar"). Weder auf die Thematik, noch auf den erwarteten Erfolg (hier eher im Gegenteil) bezogen.

Forum Neues Thema