Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Northman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Northman (2022)

Ein Film von Robert Eggers mit Nicole Kidman und Alexander Skarsgård

Kinostart: 21. April 2022140 Min.FSK16Action, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User (11)
Mein Filmtagebuch

The Northman Inhalt

Jahre sind vergangen, seit Wikingerkönig Aurvandil bei einem Anschlag hinterrücks ermordet wurde. Sein Sohn Amleth, der als Kind Zeuge der blutigen Tat war, kehrt körperlich gestählt nach Island zurück, fest entschlossen, unbarmherzig Vergeltung zu üben, seine Mutter Gudrun zu retten und den Mörder Fjölnir zur Rechenschaft zu ziehen.

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Northman und wer spielt mit?

OV-Titel
The Northman
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
22.07.2022 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 303 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Ich habe mir den Film am 21. Juli 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Schade da hatte ich mehr erwartet. Ohne Trailer vorher, Von den ersten 5 Minuten an war der komplette Film absolut vorhersehbar. Nur die Mythologischen Aspekte, die sich auch physisch auf den Northman auswirkten hatte ich nicht kommen sehen. Sind aber auch irgendwie zu vernachlässigen. Hatte zum Schluss auf ein überraschendes Happy End gehofft. Aber das Ende war ziemlich genau so wie ich es mir zu Beginn des Filmes vorgestellt habe. Lediglich die Kampfszenen konnten ein wenig überzeugen. Es hätten aber auch die ersten und letzten 17 Minuten gereicht. Der Film wäre der selbe, nur nicht so langatmig

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.07.2022 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.364 | Reviews: 28 | Hüte: 76

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Northman" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.06.2022 22:36 Uhr | Editiert am 25.06.2022 - 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.490 | Reviews: 63 | Hüte: 473

Ich habe mir den Film am 25. Juni 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweite Sichtung. Meine Meinung ist nach wie vor die selbe: Ein Meisterwerk!

Atmosphärisch, durchdringend, intensiv, bedrückend und atemberaubend!

Und die Musik verdient definitiv den Oscar. Die Kameraführung und der Schnitt sind ebenfalls auf höchstem Niveau. Auch die Szenenbilder sind einfach nur fantastisch. Die Setpieces, Kostüme, Rüstungen, Ausstattung und Waffen sind extrem authentisch. Die Story ist banal, aber die Umsetzung und die Darstellung ist einfach meisterhaft.

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
07.05.2022 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 328 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 06. Mai 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

So richtig warm werde ich mit den Filmen von Robert Eggers wohl nicht mehr. Es gab hier visuell schon einige gute Momente und auch vom Sound war’s äußerst ansprechend. Aber nach vielversprechendem Beginn wird es im weiteren Verlauf ziemlich zäh und langatmig. Es gab hier schon einige Momente, die extrem authentisch in Szene gesetzt wurden, aber gefühlt hätte der Film vom Mittelteil an auch ’ne Stunde kürzer sein können, ohne wirklich wichtigen Inhalt zu verpassen. Ich finde die Filme von Herrn Eggers jetzt nicht schlecht und handwerklich hat er schon so einiges auf dem Kasten, aber meinen Geschmack trifft’s bisher noch nicht so ganz. The Northman war für mich als einmalige Sichtung allemal okay, aber ’nen Wiederschauwert hat er meiner Meinung nach nicht unbedingt....dafür ist er wie gesagt einfach viel zu langatmig.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.05.2022 11:40 Uhr | Editiert am 03.05.2022 - 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.632 | Reviews: 166 | Hüte: 553

Über die Schwierigkeiten, die Robert Eggers mit seiner ersten großen Studioproduktion hatte, im Gegensatz zu seiner vorherigen Filmen konnte er diesmal nicht zu 100% frei agieren.

https://thebrag.com/robert-eggers-the-northman-difficulties/

https://www.indiewire.com/2022/04/the-northman-robert-eggers-viking-dialogue-script-edit-adr-1234718797/

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
01.05.2022 14:31 Uhr | Editiert am 01.05.2022 - 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.644 | Reviews: 31 | Hüte: 108

Schweren Herzens muss ich eingestehen, dass ein paar meiner Befürchtungen doch wahrgeworden sind. Wenngleich audiovisuell (in Dolby Atmos gesehen) sehr ansprechend in Szene gesetzt mit ein paar tollen intensiven Setpieces, war mir der Plot um den Nordmann dann doch irgendwie ein bisschen zu flach. Positiv fällt auf weiter auf, dass der Film nicht zu viel Richtung Action abdriftet.

Überraschend schlecht empfand ich allerdings einige der Dialoge - was vielleicht auch an der deutschen Synchro liegt, die ich zu vermeiden rate. Da wird schon sehr dick aufgetragen und zu viel erklärt. Ich denke, es hätte der Atmosphäre gut getan, wenn man den ganzen Film in einer nordischen Sprache (die hin und wieder mal eingestreut wird) umgesetzt hätte.

Der Racheplan wird dann auch immer wieder (meiner Meinung nach unnötig) in die Länge gezogen, in Szenen, die ich nicht immer ganz nachvollziehen konnte. Mit dem Twist wird versucht, das ganze etwas "komlpexer" zu gestalten, aber hat für mich dann nicht mehr den großen Unterschied gemacht.

Oh, und Nicole Kidman fand ich etwas fehl am Platz.


Bin schon echt enttäuscht. Es läuft einfach gerade nicht.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
25.04.2022 08:39 Uhr | Editiert am 25.04.2022 - 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.507 | Reviews: 5 | Hüte: 47

@Raven13 freut mich für dich, dass dir der Film so gefällt. Nachvollziehen kann ich es aber wie gesagt gar nicht. Vor allem nicht, dass du ihn gleich nochmal gucken willst. laughing

Ein Film der so eine banale Story hat kann meiner Meinung nach nie 5 Sterne kassieren. Da kann die Atmosphäre noch so gut sein. Ich geb dir recht, dass die Inszenierung und die Musik wirklich super stark sind, aber meiner Meinung nach verschenkt der Film das alles ab Island. Der Film steht und fällt mit dem Plot auf Island. Wenn der einem gefällt, dann ist alles gut, ansonsten aber wird man sich sehr langweilen.

Generell wirkt es ein bisschen wie eine Kundenverarsche. Ich glaube fast, Robert Eggers wollte den Film nur so machen wie er in Island ist. Der ganze Teil am Anfang ist möglicherweise nur gedreht worden um in ein Stück mehr in den Mainstream zu rücken und um etwas für den Trailer zu haben. Damit lockt man jetzt Leute wie mich ins Kino und die erleben dann, eben ihr Wunder, wenn der Film sich komplett verändert nach kurzer Zeit.

Ich saß im Kino und war von den ersten Minuten ganz geflasht. Man sieht ein Wikinger Dorf, man sieht Wikinger man sieht einen König und und und. Oh mann ich war total drinnen und hab mich gefreut auf eine packende Geschichte rund um diese Wikinger.

Und dann stellt sich schnell heraus. Nö es geht doch nur um den einen Typen der in Island im Nirgendwo in einem kleinen Dorf sich an einer Person rechen will. Wie geil wäre es gewesen, wenn wir wirklich in diesem Stil ein Wikinger Epos bekomme hätten. Aber das ist alles kein Thema mehr ab Island. Und waren die Sets und die Locations davor noch mega beeindruckend, gibt es auf Island gefühlt 90% immer nur mehr dieses Mini Dorf mit 2-3 Häusern. Plötzlich wirkt der Film wie ein Low Budget Film.

Generell ist das Pacing des Filmes einfach komplett irre. Im ersten drittel wird man quasie erschlagen von Action und beindruckenden Szenen. Und dann die anderen zwei Drittel sind alle auf einmal mega langsam bis zum Finalen Fight. Der ist aber auch nix besonderes. Funktioniert so ein gutes Pacing? Ich hab den Eindruck, dass man damit genau das erreicht, was man bei mir erreicht hat. Man wird in den Film geworfen, gewöhnt sich an dieses schnelle Pacing und dann fährt der Film plötzlich voll runter.
Wie wenn dir dein Freund seinen neuen Ferrari zeigt, er drückt aufs Gas und das Teil geht ab und nach wenigen Minuten fährt er dann Tempo 50 auf der Autobahn mit kurzen Beschleunigen auf 70. Aus dem Ferrari wurde während der Fahrt ein Oldtimer. Als er zum Ende nochmal mit dem Oldtimer beschleunigt merkt man nicht viel davon, weil man immer noch den Ferrari im Kopf hat.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.04.2022 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.632 | Reviews: 166 | Hüte: 553

@CINEAST

CatBitesYou (auf MJ leider nicht mehr aktiv) meinte, so sperrig und arthousig wie "Valhalla Rising" sei "The Northman" jetzt nicht. Beschreibungen des Films lesen sich für mich mehr wie eine Art nordischer "The Revenant".

Aber so zu spekulieren, ist eh müßig. Einfach ins Kino gehen^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
24.04.2022 07:33 Uhr | Editiert am 24.04.2022 - 07:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.490 | Reviews: 63 | Hüte: 473

@ luhp92

"Im Trailer gab es einen Mann mit Hörnerhelm. Deswegen empfand er es so."

Ah, du meinst sicher die Szene im Trailer bei 1:59. Das ist eine Zeremonie und der Helm rein zeremoniell.

Ich liebäugle nun schon mit einer Zweitsichtung im Kino. Ich habe so unfassbar Bock auf den Film! smile

"...hatte mich aber doch für eine Nachholung von "The Green Knight" für die MJ-Wahl entschieden. Zumal "The Green Knight" aktuell eh kostenlos im Stream läuft."

Auch eine gute Wahl. Auch ich habe mir den ja kürzlich kostenlos im Stream angesehen. Auch ein guter Film. Hat dir ja auch gut gefallen, wie ich gesehen habe.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.04.2022 03:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.632 | Reviews: 166 | Hüte: 553

@Raven

Sehr nice, dass dir der Film so gefallen hat. Ich hatte am Freitag ebenfalls mit einem Kinobesuch geliebäugelt, hatte mich aber doch für eine Nachholung von "The Green Knight" für die MJ-Wahl entschieden. Zumal "The Green Knight" aktuell eh kostenlos im Stream läuft.

"Entgegen der Behauptung von @luhp92 lief in dem Film nicht ein einziger Nordmann mit Hörnerhelm herum. Woher dein Kumpel das hat, frage ich mich schon."

Im Trailer gab es einen Mann mit Hörnerhelm. Deswegen empfand er es so.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
23.04.2022 22:29 Uhr | Editiert am 23.04.2022 - 22:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.954 | Reviews: 7 | Hüte: 80

Hört sich für mich bisher alles nach einem klassischen Nicholas Windongs Refn-Film an...wie eine Mischung aus Drive und Vahlhalla Rising...actionreiche Trailer die dem Publikum einen anderen Film suggerieren als sie eigentlich bekommen, wobei dieser "andere" Film gleichzeitig der spannendere und tiefgründigere Film ist, als das vorab versprochene Produkt.

Bin nach wie vor gespannt, hoffe nur, dass er tatsächlich diese spezielle Qualität hat.

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.04.2022 23:45 Uhr | Editiert am 23.04.2022 - 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.490 | Reviews: 63 | Hüte: 473

Ich komme gerade aus dem Kino und bin in vollstem Maße begeistert von dem Film. The Northman ist das, was ich mir erhofft hatte, und noch viel mehr.

Ich kann hier @lehtis nicht zustimmen. Für mich war der Film zu keinem Zeitpunkt zäh oder anstrengend. Der Film ist die pure Intensität von Anfang bis Ende und jede Szene sitzt einfach perfekt. Hier wirkt nichts überflüssig oder sinnlos. Gerade auch der von Lehtis angsprochene zähe Teil ist alles andere als langweilig oder zäh. Es passieren viele Dinge, und praktisch alles davon ist extrem intensiv und packend in der Darstellung und jede Szene erfüllt auch ihren Zweck.

In vielerlei Hinsicht erinnert The Northman mich auch im positiven Sinne stark an "Conan, der Barbar", aber in Teilen auch an "Die Rache des Fährtensuchers (1987)".

Auch die musikalische Untermalung ist einfach nur PERFEKT. So genial und so passend zu der Zeit, der Mythologie und dem Thema. Und auch die Abmischung der Musik (perfekte Surround-Kulisse) ist einfach nur grandios. Wenn die Musik keinen Oscar 2023 bekommt, dann weiß ich auch nicht.

Die Bilder sind unglaublich intensiv und gewaltig. Die Kameraeinstellungen sind einfach nur on point und die Atmosphäre ist zum Schneiden dick. Der Film ist extrem authentisch und einfach alles wirkt, als wäre es direkt aus dieser Zeitepoche der "Wikinger" entsprungen und nicht vor der Kamera entstanden. Die Grausamkeit, die Brutalität, die Düsterkeit des nördlichen Landes, die Rohheit und die Martialität... einfach perfekt eingefangen. Auch die Kostüme (Bekleidung der unterschiedlichen Stände und die Rüstungen und Waffen) wirken extrem authentisch. Entgegen der Behauptung von @luhp92 lief in dem Film nicht ein einziger Nordmann mit Hörnerhelm herum. Woher dein Kumpel das hat, frage ich mich schon. Die Bewaffnung, die Bekleidung und die Rüstungen sind sogar extrem authentisch. Hier werden Felle, Lederkleidungen, hölzerne Rundschilde und von wenigen auch Kettenhemden und Nasalhelme getragen. Schwerter sind eher selten und werden nur von Anführern getragen, während die normalen Soldaten eher mit Handäxten oder Speeren gekämpft haben. Auch hier sehe ich eine extrem präzise Darstellung der damaligen Zeit.

Auch die Mythologie und der extreme Aberglaube der Nordmänner und Nordfrauen wird hier extrem gut mit der Story und dem Leben und der Kultur verwoben. Alles, was man an übernatürlichem sieht, könnte genauso gut die gedankliche Einbildung der Menschen sein, die uns Zuschauern nur verbildlicht wird. Das erinnert mich auch sehr stark an das Spiel "Hellblade - Senuas Sacrafice", für die, die es kennen.

Schauspielerisch ist der Film ebenfalls eine Wucht. Jeder spielt hier extrem glaubhaft, ganz besonders natürlich Alexander Skarsgârd als Hauptakteur. Sowas von mega!

Schon jetzt würde ich ihn als Meisterwerk titulieren. Selten habe ich einen so extrem intensiven Film erlebt. Vielleicht für mich sogar der Film des Jahrzehnts.

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
22.04.2022 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.631 | Reviews: 11 | Hüte: 181

@ Lehtis

einfache Rachegeschichte ala König der Löwen (Es kommt sogar 1:1 "Erinnere dich" im Wortlaut vor).

Was wenig überrascht, da beide Werke auf die Hamlet-Sage zurückgehen.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
22.04.2022 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.507 | Reviews: 5 | Hüte: 47

Zu aller erst muss man klar Warnen davor, dass das kein Wikinger Epos ist sondern eine einfache Rachegeschichte ala König der Löwen (Es kommt sogar 1:1 "Erinnere dich" im Wortlaut vor).

Das erste Drittel hat mir noch sehr gut gefallen, hier gibt es wirklich super starke Wikinger Szenen mit Überfällen und viele spannenden Szenen inklusive Onetakes. Wäre der Film auf diesem Niveau geblieben hätte ich nix zu kritisieren.

Aber leider wird der Film ab dem 2. Drittel (ab Island) zäh wie Kaugummi und es passiert irgendwie auch nix mehr. Hatte man am Anfang noch packende Wikinger Action mit tollen Sets, dümpelt der restliche Film in Island vor sich hier auf dem ewig gleichen 2 Häuser Set. Da ist von den Wikingern irgendwie nix mehr direkt zu spüren. So ganz anders als der Anfang.
Dazu kommt, dass der Hauptdarsteller das Ende mehr oder weniger mehrmals ankündigt. Indirekt wartet er nämlich auch darauf und kann seiner Meinung erst richtig Handeln wenn etwas bestimmtes eintrifft.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
sid : : Adventurer
20.12.2021 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.778 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Der englische Trailer ist da (und sieht insgesamt gut aus, finde ich). Kommt vielleicht bald eine Übersetzung? Oder hab ich sie bereits verpasst (die Vorweihnachtszeit ist selbst so noch stressig ^^)?

Forum Neues Thema
AnzeigeN