Anzeige
Anzeige
Anzeige

Doomsday - Tag der Rache

Kritik Details Trailer Galerie News
anspruchsloser aber unterhaltsamer Film

Doomsday - Tag der Rache Kritik

Doomsday - Tag der Rache Kritik
0 Kommentare - 27.04.2009 von X-Flame1981
In dieser Userkritik verrät euch X-Flame1981, wie gut "Doomsday - Tag der Rache" ist.

Bewertung: 3.5 / 5

Der britische Regisseur Neil Marshall hat bisher noch nicht all so viele Filme auf seinem Konto. Bekannt geworden ist er mit dem Film Dog Soldiers. Seinen Durchbruch schaffte er mit The Descent. Nachdem ich mir Dog Soldiers und The Descent angeschaut habe, muss ich sagen das ihm mit Doomsday der schlechteste/schwächste Film gelungen ist.

Wer nämlich in diesem Film nach Anspruch oder Logik sucht, der ist definitiv fehl am Platz, denn eins ist "Doomsday" auf keinen Fall: logisch.

Die ca. 100 Minuten Laufzeit des Filmes werden gut ausgeschöpft, so geht’s von der ersten Minute an auch gleich richtig los. Eine besondere Story wird einem hier nicht geboten, denn neu ist das ganze nicht. Die Story wird dem einen oder anderen an Filme wie "Mad Max" oder auch "Die Klapperschlange" erinnern.

Wirklich cool gelungen fand ich ist die Atmosphäre. Auch die ganzen Kostüme und Bemalungen waren sehr einfallsreich. Die Action-Szenen konnten auch überzeugen (schön brutal) und Rhona Mitra ist auch noch einen Hingucker Wert. Alles in allem schon ein anspruchsloser aber unterhaltsamer Streifen.

Bewertung: 70%
Doomsday - Tag der Rache Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Die Highligen drei Könige Kritik

Die Highligen Drei Könige Kritik

Poster Bild
Kritik vom 04.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Ein letztes Mal wollen die drei Schulfreunde Ethan (Joseph Gordon-Levitt), Isaac (Seth Rogen) und Chris (Anthony Mackie) eine große Feier an Heiligabend in New York besuchen. Die alte Zeit lässt sich nicht so einfach wieder holen und so stehen Isaac als Familienvater und Chris als erfolgr...
Kritik lesen »

The Last Duel Kritik

Die Millennials haben nichts verpasst

Poster Bild
Kritik vom 04.12.2021 von PaulLeger - 2 Kommentare
Das ist er also, der Film, der laut seinem Macher zu intelligent für eine ganze Generation von Smartphone-Zombies sein soll. Zwar gehöre ich auch den von Scott gescholtenen Millennians (sic!) an, aber ich bezweifle, dass dies der Grund ist, wieso ich den Film nicht für mehr als Durchs...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY