Anzeige
Anzeige
Anzeige

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

Kritik Details Trailer Galerie News
Herr der Ringe für Bettler

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter Kritik

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter Kritik
0 Kommentare - 29.01.2008 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" ist.

Bewertung: 2 / 5

Ich kenne nicht das Buch, ich kenne nur den Film. Dieser ist als Fantasyfilm sogar gar nicht so schlecht. Er ist zu kurz, die Castingcrew muss besoffen gewesen sein, der Hauptdarsteller eine Flasche und keine Figure hat überhaupt Tiefe. Aber über all das kann man hinwegsehen. Nur warum muss der Film wie ein Herr der Ringe für Arme wirken? Als ob der Regisseur und Autor sich Tolkiens Werk schnappten und schamlos kupferten. Besonders am Ende fällt das auf. Die Schlacht wirkt wie Helms Klamm im Miniaturformat.
Auch die Story überzeugt nicht wirklich, wobei zum Buch viele Figuren und Handlungen fehlen sollen. Alles schon einmal dagewesen, alles schon einmal gesehen. Junge ist neue Hoffnung und erhebt sich gegen den Tyrannen.
Als die Schlacht geschlagen war, dachte ich nun geht es dem Fiesling an den Kraken, doch was denke ich. Der entblößt seinen Drachen und es kommt der Abspann. Was soll denn dieser Unsinn? Vermutlich stirbt er erst im dritten Teil des Buches, auch damit kann man leben. Nur wird es nach dem Flopp Eragon sicher keinen weiteren Teil mehr geben.

Wer hat nur diesen Regisseur gecastet? Die Bücher mögen toll sein, der Film ist es nicht. Man kann keine epische Geschichte in 90 Minuten erzählen. Wäre Eragon 2,5h und hätte man sich mehr Mühe gemacht, dann wäre viel mehr möglich gewesen. So kann man sich den Film zwar ansehen und es gibt viele die schlechter sind, aber man wird nie ganz zufrieden sein. Dafür wird zuviel Potential verschenkt. Eine Geschichte mag noch so abgedroschen sein und das ist Eragon nun mal, wenn sie gut erzählt wird ist das die halbe Miete. Wo das Buch obsiegt, versagt der Film.

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter Bewertung
Bewertung des Films
410
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Die Highligen drei Könige Kritik

Die Highligen Drei Könige Kritik

Poster Bild
Kritik vom 04.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Ein letztes Mal wollen die drei Schulfreunde Ethan (Joseph Gordon-Levitt), Isaac (Seth Rogen) und Chris (Anthony Mackie) eine große Feier an Heiligabend in New York besuchen. Die alte Zeit lässt sich nicht so einfach wieder holen und so stehen Isaac als Familienvater und Chris als erfolgr...
Kritik lesen »

The Last Duel Kritik

Die Millennials haben nichts verpasst

Poster Bild
Kritik vom 04.12.2021 von PaulLeger - 2 Kommentare
Das ist er also, der Film, der laut seinem Macher zu intelligent für eine ganze Generation von Smartphone-Zombies sein soll. Zwar gehöre ich auch den von Scott gescholtenen Millennians (sic!) an, aber ich bezweifle, dass dies der Grund ist, wieso ich den Film nicht für mehr als Durchs...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN