Anzeige
Anzeige
Anzeige

Buried - Lebend begraben

Kritik Details Trailer Galerie News
Weil Einfach , Einfach , Einfach ist. !

Buried - Lebend begraben Kritik

Buried - Lebend begraben Kritik
0 Kommentare - 20.04.2015 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "Buried - Lebend begraben" ist.

Bewertung: 5 / 5

Als ich den Film zum ersten mal angesehen habe, wusste ich am Anfang garnicht ob es mir gefallen würde weil es waren halt ein Mann ein Handy und 90 min in einem Sarg. Doch als es erstmal richtig anfing dann kamen bei mir die Nerven ins Spiel hab ganz ehrlich mitgefiebert. Also ich kann ihn nur empfehlen für die jenigen die ihn natürlich noch nicht geguckt haben und an alle die ihn geguckt haben, guckt ihn euch alle 2 - 3 monate an es bleibt jedesmal genau soviel spannung da wie beim ersten mal. Es ist zwar einfach gemacht, und es wurde höchstwahrscheinlich nicht viel Geld in den Film investiert aber ich kann euch versichern wenn man sich gerne Filme ansieht dann wird es euch gefallen. Es gibt natürlich auch solche Filme schauer die auf Action , Explosionen und Auto stunts uvm. aus sind aber gibt euch einen ruck und guckt euch ihn an ich versicher euch es wird kein Flopp. Das was ich hier schreibe ist keines weges eine Objektive meinung sondern meine Subjektive meinung, denn kein Mensch kann Objektiv etwas bewerten oder beschreiben, aber ich bin von dem Film so angetan das ich es nur weiter empfehlen kann, es ist mit soviel souverenität und einer solchen glanzleistung gedreht wurden das ich alleine beim zusehen für einen kurze zeit gedacht habe ich wäre in dem Sarg.

Buried - Lebend begraben Bewertung
Bewertung des Films
1010

Weitere spannende Kritiken

Sleepers Kritik

Sleepers Kritik

Poster Bild
Kritik vom 07.02.2023 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die idyllische Kindheit der vier Freunde Shakes (Jason Patric), Michael Sullivan (Brad Pitt), John Reilly (Ron Eldard) und Tommy Marcano (Billy Crudup) endet, nach einem vermeintlich harmlosen Strich. Von einem auf den anderen Tag werden sie in das Jugendgefängnis unter dem sadistischen Aufsehe...
Kritik lesen »

Knock at the Cabin Kritik

Apocalypse, no.

Poster Bild
Kritik vom 06.02.2023 von Silencio - 6 Kommentare
In M. Night Shyamalans neuem Film geht es mal wieder um das Märtyrertum, das Schicksal und um die liebe Familie und was man so auf sich nimmt, um ebenjene (und nebenher vielleicht mal eben die Welt) zu retten. Über weite Strecken ist Shyamalans neuster Film auch ein packender Home Invasion...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY