Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Jurassic World - Das gefallene Königreich

Kritik Details Trailer Galerie News
Warum Jurassic World 2 nicht funktioniert

Jurassic World - Das gefallene Königreich Kritik

Jurassic World - Das gefallene Königreich Kritik
0 Kommentare - 06.09.2018 von Mailak
In dieser Userkritik verrät euch Mailak, wie gut "Jurassic World - Das gefallene Königreich" ist.
Jurassic World - Das gefallene Königreich

Bewertung: 2.5 / 5

Der 2 Teil der Softreboot Reihe von der ersten 3 Jurassic Park Filme hab ich gestern gesehen und möchte euch erzählen wie es mir gefallen hat.

Wer den Titel ließt denkt wahrscheinlich das alles schlecht an Jurassic World 2 ist,was aber nicht so ist. Gerade die Action macht einen sehr guten Eindruck, auch die Effekte wirken keinesfalls billig oder schlecht und der Score passt ebenfalls.

Doch das waren eigentlich die guten Punkte denn vieles hat dazu beigetragen,das dieser Film nicht funktioniert. Einer meiner größten Kritikpunkte sind die Schauspieler denn die wirken keinesfalls menschlich sie fühlen sich an als wären sie unatastbar und egal was gerade passiert es scheint nie eine wirklich Gefahr zu besten,in dem man als Zuschauer denkt es wäre wirklich gefährlich für diese Figur. Klar Chris Pratt ist als Action/Comedy Held perfekt doch menschlichkeit fehlt nicht nur ihm, sondern fast den kompletten Cast, im Gegensatz zu den ersten 3 Jurassic Park Filme. Die einzigen Außnahmen sind für mich Jeff Goldblum als Dr. Ian Malcom und Dr. Wu. Das Außgerechnet die beiden aus der alten Garde noch am Überzeugensten sind merkt man daran das sie glaubhaft wirken gerade Jeff Goldblums Worte am Anfang und am Ende glaubt man ihm sofort da man weiß was es heißt mit Dinos zu tun zu haben. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Story, sie hat eine gute Grundidee die aber in den ersten 10 min abgeschlossen wird abgesehen kurz vor Schluss..was sehr Schade ist da diesen Philsophischen Ansatz soll man eine vor Außsterbende Tierart die schonm mal ausgestorben ist retten? Ja das hätte für 2 Filme genügend Handlung gegeben. Zum Schluss muss man noch erwähne wie dumm die Handlungen der Personen gewesen waren... so wie z.b Claire, der geldgierige Bösewicht und natürlich der skrupellose Söldner. Sie alle bewegen sich in ihrem sich in einem Muster was typisch ist für ihre Figuren wodurch wiederum keiner menschlichkeit zeigt.

Fazit: Gute Action mit schönen Effekten und eine gut angepasster Score sind handwerklich nicht außzusetzten jedoch zerstörten die Figuren abgesehen von Ian Malcom und Dr. Wu den Film. Die dummen Entscheidungen der Figuren und die Handlung geben den Rest.

Jurassic World - Das gefallene Königreich Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Shazam! Kritik

DC’s: SHAZAM

Poster Bild
Kritik vom 22.03.2019 von ChrisGenieNolan - 15 Kommentare
edit mein Kritik: Sag das Zauberwort und meine Kräften, wird sich durch dich strömen: shaaaazaaaam. Gestern Abend, hatte ich das Privileg, einer der erste Deutschlandweit und vielen von den weniger Welt weit Teil von diese Film ins Kino zuerleben: Sony Center, Potsdamer Platz, Nämlic...
Kritik lesen »

The Man Who Killed Don Quixote Kritik

Die Sache mit den Überlebensgrossen Erwartungen..?

Poster Bild
Kritik vom 21.03.2019 von MobyDick - 2 Kommentare
The Man Who Killed Don Quixote ist der Stoff, aus dem die Legenden sind. Die Vorgeschichte des Filme, mal traurig, mall irrsinnig, mal witzig mal zum Haare raufen. War schon legendär, bevor der Film dann tatsächlich auch realisiert werden sollte. 25 Jahre in The Making, mehrere mittlerweil...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?