Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hitman - Agent 47

News Details Kritik Trailer Galerie
Hitman - Agent 47

"Agent 47" Rupert Friend und der Original-Hitman nebeneinander

"Agent 47" Rupert Friend und der Original-Hitman nebeneinander
3 Kommentare - Di, 05.08.2014 von R. Lukas
Die Ähnlichkeit ist da: Im direkten Vergleich schenken sich Rupert Friend aus "Hitman - Agent 47" und das Videospiel-Original nicht viel.

Mit Hitman - Agent 47 wird die Videospieladaption über den glatzköpfigen, genetisch aufgemotzten Auftragskiller neu gestartet, obwohl sich viele eine Rückkehr von Timothy Olyphant erhofft hatten. Schließlich wusste Hitman - Jeder stirbt alleine mit ihm in der Titelrolle durchaus zu überzeugen.

Aber man muss es nehmen, wie es kommt, ein Zurück gibt es jetzt sowieso nicht mehr. Im Reboot darf Rupert Friend (Homeland) ran, von dem wir seit der Comic-Con ein genaueres Bild haben. Und auch wenn äußerliche Ähnlichkeit allein nicht ausreichen wird, kommt er seinem virtuellen Vorbild doch schon relativ nahe. Das Bild unten legt die beiden nebeneinander und könnte vielleicht auch helfen, ein paar Skeptiker zu bekehren.

In Deutschland läuft Hitman - Agent 47 am 26. Februar 2015 an. Zachary Quinto (Star Trek Into Darkness), Hannah Ware (Oldboy) und Thomas Kretschmann (King Kong) mischen ebenfalls mit.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Remake, #Action, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
03.12.2014 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 198 | Reviews: 0 | Hüte: 6
Freu mich sehr auf den Film.
Rupert Friend ist perfekt besetzt. Auch wenn mir der erste Hitman sehr gut gefallen hat, ich Timothy Olyphant hervorragend finde und ich seine Darbietung als Agent 47 sehr überzeugend fand, muss ich trotzdem sagen, dass er mir insgesamt etwas zu jung für die Rolle war.

Außerdem hoffe ich, dass der Film nicht actionlastig wird und sich mehr an die Spielvorlage hält als der Erstling. Klavierseite als Hauptwaffe, die Münzen als Ablenkung öfters verwenden und im Allgemeinen sollte 47 mehr wie ein Silent Assassin agieren;

Und vor Allem: 47 sollte im Labor erschaffen worden sein. Das ist immerhin eines der prägnantesten Merkmale von ihm.

Da die Macher beim Casting bereits ein gutes Händchen bewiesen haben, habe ich aber ein gutes Gefühl.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
05.08.2014 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 996 | Reviews: 0 | Hüte: 81
Die Bilder sehen schon mal ganz gut aus.
Dass mit diesem Film Hitman nochmal rebootet wird, finde ich ehrlich gesagt nicht so schlimm.
Zwar mochte ich den ersten "Hitman" und Timothy Olyphant hat mich in der Rolle überzeugt, aber letzten Endes hat der Film meiner Meinung nach sich bei vielen Szenen zu sehr bei "Bourne" und "Casino Royale" bedient. Und dass gleich bei den Anfangscredits Szenen aus James Camerons "Dark Angel"- Serie recycelt werden, um Hitmans Entstehung darzustellen, fand ich auch nicht gerade berauschend.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
Nicochevsky : : Moviejones-Fan
05.08.2014 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.10 | Posts: 73 | Reviews: 1 | Hüte: 3
Joa hat schon was. Aber Timothy Olyphant wäre mir, auf ein Neues, trotzdem lieber gewesen.
Forum Neues Thema
Anzeige