Anzeige
Anzeige
Anzeige

Y - The Last Man

News Details Reviews Trailer Galerie
Mutanten im TV

Also doch! Langlebige "X-Men"-Serie soll kommen

Also doch!  Langlebige "X-Men"-Serie soll kommen
5 Kommentare - Fr, 07.08.2015 von S. Spichala
Lange war es ruhig um die Idee einer "X-Men"-Serie, doch nun läßt FOX die Bombe platzen: Die Mutanten sollen wirklich ins TV kommen!

Im Januar brachte FOX bereits die Idee einer X-Men Serie auf den Tisch, und offenbar wird die ganze Zeit schon heiß mit Marvel verhandelt und die Serie geplant. Bei der Television Critics Association bestätigte FOX TV-CEO Dana Walden, dass man hofft, dazu schon bald etwas Genaueres sagen zu können. Noch sei der Deal mit Marvel nicht unter Dach und Fach, doch man arbeite daran und hofft, die Mutanten als langlebige Serie ins TV zu bringen.

Man will einfach Marvel-Figuren, die schon bei ABC und Disney auftauchen, außen vor lassen und sich auf die Charaktere konzentrieren, zu denen man die Rechte auch im Filmbereich hat. Also das exklusive Franchise, wie es bisher auch im Kino präsentiert wurde. Als Produzenten sind die 24-Macher Evan Katz und Manny Coto an Bord, das Pilotskript schreiben Patrick McKay und J.D. Payne. Alle vier gelten als Serienschöpfer, Katz und Coto fungieren zudem als Showrunner.

Der Zeitpunkt könnte für eine X-Men Serie nicht besser sein, X-Men - Zukunft ist Vergangenheit kam bei vielen gut an, Bryan Singers X-Men - Apocalypse kommt am 19. Mai 2016 hierzulande raus und das Spin-off mit Tim Millers Deadpool, das schon früher, am 11. Februar 2016 im deutschen Kino startet, gilt schon jetzt als einer der am meisten erwarteten Filme im nächsten Jahr. Nicht zu vergessen Channing Tatums Gambit und der letzte Wolverine-Film mit Old Man Logan.

Aufmerksamkeit haben die Mutanten auf jeden Fall in den kommenden zwei Jahren genug, um die Neugier auf eine TV-Serie anzustacheln, vielleicht ja dann im Anschluss an die ersten beiden neuen Filme?

Oder wäre euch eine X-Men Serie zu viel? Auf welche Mutanten würdet ihr in einer möglichen Serie hoffen - auch angesichts der Rechtelage?

Quelle: THR
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
07.08.2015 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.362 | Reviews: 4 | Hüte: 71

@Vendetta17

Bin kein Marvel-Fan, ganz und gar nicht, weil das mir alles zu bunt ist. Aber Daredevil schien im Trailer richtig cool zu wirken. Na ja, dass Flash auch bunt sein wird, hab ich mir schon gedacht. Weil der Darsteller von Flash so eine Pu**y ist haha. Außerdem schaut euch mal die Gegner von Flash an (meine jetzt die von den Comics): Donkey Kong auf einer Paradisinsel !! Flash-Serien-Trailer (der 5minütige, auf den ich kein Bock hatte, mir komplett reinzuziehen, weil ich dann Szenen sehen könnte, die ich erst in der Serie sehen möchte) sah auch richtig cool aus... eigentlich. Mann weiß ich noch als ich den Arrow Trailer gesehen hatte, da hatte ich von Green Arrow noch nicht so viel gehört, wusste zwar dass er existiert, aber hab es nie wahr genommen. Irgendwann fiel mir ein "hää? Der erinnert mich an Green Arrow. Da passt doch was zusammen" haha und dann kam das raus, dass es der Typ von der Justice League ist haha geil.

@Duck-Anch-Amun

Klar hab ich eine Ausdauer :-) hab mir vor einem Jahr noch alle Smallville-Folgen reingezogen - und die Serie ist in der heutigen Zeit sowas von BESCHI**EN !! Das waren 10 Staffeln à 20 - 24 Folgen oder so. Die habe ich dann innerhalb 1 - 2 Monaten oder so durch gehabt. Kann auch 3 Monate sein xD und bis zur vierten Staffel war es nur dieser "Amerikanische Teenie-Kinder-Sch**ß", den ich so sehr verabscheue, weil der mir so auf den Sack geht ! Na ja. Dann zieh ich mir mal Agents of SHIELD erneut rein, und zwar dafür ab da, wo ich aufgehört habe :-) obwohl das mir zu bunt und zu typisch war. "Ein verschiedenes Team aus blablabla... Stadt/Welt retten". Im Grunde sind die anderen Serien nicht anders xD

Heroes hat mich nie angesprochen.

@MovieJones

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass die Haupt-X-Men aufkreuzen. Vielleicht wie bei Agents of SHIELD mit einem Cameo, aber mehr auch nicht. So eine Storm oder so, die mal kurz vorbei schaut und den jungen Mutanten "hallo" sagt.

Viele Leute würden durcheinander kommen bezüglich den Filmen. Außerdem wäre es komisch, die Haupt-X-Men von anderen Schauspielern verkörpert zu sehen, während sie in den noch kommenden X-Men-Filmen wieder von anderen verkörpert werden.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.08.2015 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

@Tameroz

Mit Marvels SHIELD konnte ich ÜBERHAUPT NICHTS anfangen, hat mich total kalt gelassen, schon nach 5 Folgen oder so von der ersten Staffel.

Tja dann bist du selbst Schuld und das Wort "schon" zeigt ja eher, dass du keine Ausdauer hast ;) Denn die Serie fängt sehr schleppend an, beginnt sich dann aber nach der Thor 2-Folge stärker auf ein Thema zu fokussieren bevor sie vor dem damaligen Cap 2 Start ordentlich an Fahrt aufnimmt. Das Staffelfinale ist überragend und Gänsehaut pur. Staffel 2 geht auf diesem Niveau weiter und fängt nicht mehr so schleppend an, sondern ist sofort in der Thematik

Flash ist nach sehr langweiligen Folgen immer besser geworden. Trotzdem hat man meiner Meinung nach sehr sehr vieles falsch gemacht und deshalb die Spannung nie in die Höhe treiben können. Zudem ärgert mich, dass nun wo man endlich auf den Punkt kommt und die Serie an Fahrt nimmt, immer noch dämliche Gegenspieler braucht um die Handlung voranzutreiben ("Monster of the Week"). Was Chris passend findet, finde ich eher störend: die Arrow/Flash-Crossover wirken immer so erzwungen und passen vom Stil dann doch nicht. Klar spielt man mit der Gut/Böse-Thematik (wie auch bei BvS), es ist aber einfach nicht glaubwürdig dass Starling City so finster ist und Central City so flockig bunt ist. Auch das Wissen, dass beide im gleichen Universum spielen ist nicht hilfreich: riesige Bedrohungen, aber man hilft sich nicht gegenseitig. Da ist dies bei AoS ohne Avengers besser geklärt. Und wenn dann Flash Olli zur Hilfe eilt, dann wirkt dies so konstruiert und Deus Ex-Machina mässig, dass die Macher sich schämen sollten. Arrow gefällt mir trotzdem überragend, Flash schwankt mir noch zu sehr und ich hoffe, dass dies in Staffel 2 besser wird.

Gotham fand ich sehr spannend und passend, zudem ist es einfach keine Superheldenserie. Im Moment gehts Richtung Staffelfinale bei mir, leider hat sich die Serie etwas verloren und fokussiert sich zu sehr auf Fish Mooney, anstelle die eigentliche Thematik nach vorn zu bringen. Deshalb steht The Flash im Moment in der Gunst etwas weiter vorne.

Mit Heroes, Flash, AoS und noch so ner Serie deren Name mir gerade nicht einfällt sind Muatenten, Meta-Wesen oder Inhumans massig vertreten im Seriensektor. Ob man da noch die X-Men braucht? Wohlwissend dass die Serie ohne Magneto, Charles, Wolverine, Cyclops, Storm und Co. funktionieren soll? Ich denke man sollte es sein lassen und sich auf die Filme fokussieren. Ne X-Men Serie die im X-Men-Universum spielt würde ähnlich krisiert werden wie Agents of Shield.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.08.2015 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.922 | Reviews: 12 | Hüte: 363

"flash ist im grunde nicht schlecht, aber alles noch sehr bunt und ein wenig teenie-mäßig für meinen geschmack" . @Vendetta17: Das ist auch von der macher so gewollt. Das The Flash, kernseite von Arrow werden. Und mMn passt das sehr gut zu flash auch. Flash darf man nicht allzu Düster machen, wie Arrow, Gotham usw...

Avatar
Vendetta17 : : Moviejones-Fan
07.08.2015 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.10.14 | Posts: 53 | Reviews: 0 | Hüte: 3
@ TamerozChelios

wenn du arrow mochtest, wirst du daredaveil lieben. selten sowas gutes gesehen und zeigt, wie der daredevil film damals mit herrn affleck hätteeher sein sollen.

auch zu gotham kann ich nur positiv berichten. fängt recht schleppend an, doch nimmt dann richtig fahrt auf.

flash ist im grunde nicht schlecht, aber alles noch sehr bunt und ein wenig teenie-mäßig für meinen geschmack

einfach reinschauen smile
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
07.08.2015 06:32 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.362 | Reviews: 4 | Hüte: 71

Mich würde interessieren, welche Figuren und welche Comics in der Serie spielen werden.

Kann mir gut vorstellen, dass es um die Teenage Mutants geht oder wie die heißen.

Eine Welt in der Zukunft wie bei den Comics mit den Sentinels (oder wie sie heißen) kann ich mir nicht vorstellen, da das erstens den Film "behindern" würde und zweitens zu viel CGI für eine Serie werden würde (Kostengründe).

Na ja, werde ich dann mal sehen, ob ich sie mir reinziehe. Mit Marvels SHIELD konnte ich ÜBERHAUPT NICHTS anfangen, hat mich total kalt gelassen, schon nach 5 Folgen oder so von der ersten Staffel.

Im Gegensatz dazu ziehe ich mir gerne DCs Serien rein: Z.B. Arrow. Bei Flash und Gotham warte ich lieber, bis die Staffel komplett raus ist. Aber ich glaube, Gotham hat fast nur Gutes zu bieten !!

Na ja, Daredevil kommt demnächst bei mir auch dran, da alle Folgen anscheinend schon raus sind. Nur schade um DCs Constantine, der nicht mehr als eine Staffel haben wird - beziehungsweise man weiß nicht mal, ob der im TV abgespielt werden soll

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Forum Neues Thema
AnzeigeN