Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Always Be My Maybe

News Details Kritik Trailer Galerie
Erste Cannes-Erwerbung

"Always Be My Maybe"-Trailer: Netflix baut Rom-Com-Sparte aus (Update)

"Always Be My Maybe"-Trailer: Netflix baut Rom-Com-Sparte aus (Update)
0 Kommentare - Fr, 07.06.2019 von R. Lukas
Alle dachten immer, Sasha und Marcus würden zusammenkommen - alle außer Sasha und Marcus. 15 Jahre später fangen sie an, sich zu fragen: Vielleicht ja doch? Und wird es wieder ein Netflix-Hit?
"Always Be My Maybe"-Trailer: Netflix baut Rom-Com-Sparte aus

++ Update vom 07.06.2019: Wer Always Be My Maybe nur wegen Keanu Reeves sehen will, kann seinen grandiosen Cameo (er spielt sich selbst) jetzt ohne den Rest des Films genießen. Netflix hat ihn als Clip verfügbar gemacht.

++ News vom 21.05.2019: The Kissing Booth, To All the Boys I’ve Loved Before, Set It Up, Someone Great, The Perfect Date, The Last Summer... Und die Liste wird immer länger. Netflix reanimiert die romantische Komödie quasi im Alleingang, auf dem Filmmarkt in Cannes hat man nun den nächsten Neueinkauf getätigt. Love. Wedding. Repeat stammt aus der Feder des Sterben will gelernt sein-Autors Dean Craig, der auch selbst Regie führt.

In dieser Rom-Com entfalten sich drei alternative Versionen derselben Hochzeit, als Jack (Sam Claflin) sicherzustellen versucht, dass seine kleine Schwester den perfekten Tag hat. Gleichzeitig muss er mit einer wütenden Ex-Freundin, einem uneingeladenen Gast mit einem Geheimnis, einer verlegten Schlaftablette und einem unerwarteten Wiedersehen mit Diana (Olivia Munn), dem Mädel seiner Träume, das ihm entwischt ist, jonglieren. Gelingt ihm das, könnte er sein eigenes Happy End erleben.

Hitverdächtig wirkt auch Always Be My Maybe, wenn man sich den neuen Trailer so anschaut. Ab dem 31. Mai lässt sich der ganze Film der Fresh Off the Boat-Schöpferin Nahnatchka Khan auf Netflix streamen. Die beiden Stars ihrer Sitcom, Ali Wong und Randall Park, sind die Hauptdarsteller und zusammen mit Michael Golamco (Please Stand By) die Drehbuchautoren. Außerdem treten auf: Daniel Dae Kim, Karan Soni, Charlyne Yi (Dr. House), Michelle Buteau (Isn’t It Romantic), Vivian Bang (Der Ja-Sager), James Saito (Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich) - und Keanu Reeves!

Die einst so dicken Kindheitsfreunde Sasha (Wong) und Marcus (Park) haben sich verkracht und 15 Jahre lang nicht mehr miteinander gesprochen. Doch als Sasha, die jetzt eine Starköchin in Los Angeles ist, nach San Francisco heimkehrt, um ein neues Restaurant zu eröffnen, läuft sie ihrem alten Kumpel in die Arme, einem glücklich selbstzufriedenen Musiker, der immer noch zu Hause wohnt und für seinen Vater arbeitet. Obwohl die zwei ihren Kontakt nur widerwillig auffrischen, sprühen schon bald die alten Funken - und vielleicht auch ein paar neue.


Galerie Galerie
Quelle: Netflix
Erfahre mehr: #Trailer, #Netflix
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?