Anzeige
Anzeige
Anzeige
Er ist in London

"Aquaman 2" nie ohne Amber Heard + neue Haarfarbe für Jason Momoa (Update)

"Aquaman 2" nie ohne Amber Heard + neue Haarfarbe für Jason Momoa (Update)
17 Kommentare - Fr, 30.07.2021 von N. Sälzle
Jason Momoa ist nun ebenfalls in England eingetroffen. Somit beginnen auch für ihn die Dreharbeiten zu "Aquaman 2".

++ Update vom 30.07.2021: In den vergangenen Monaten machten zahlreiche Fans lautstark ihrem Unmut Luft. Sie forderten, dass Amber Heard aus dem Aquaman and the Lost Kingdom-Cast entfernt und ihre Rolle der Mera einer anderen Darstellerin übertragen würde. Eine umfangreiche Kampagne mit Petition wurde gestartet, um klar zu machen, dass man nicht damit einverstanden sei, dass Heard ihren Job behalte - insbesondere nachdem Johnny Depp aus seinen Verpflichtungen für die ebenfalls bei Warner Bros. entstehenden Phantastische Tierwesen-Filme entlassen wurde.

Wie Produzent Peter Safran im Deadline Hero Nation-Podcast offenbarte, sei nie zur Debatte gestanden, Heard aus Aquaman and the Lost Kingdom zu entfernen. Er denke nicht, dass man jemals lediglich auf den Druck der Fans reagieren werde. Man müsse tun, was für den Film am besten sei und man hätte das Gefühl gehabt, dass dies James Wan, Jason Momoa und Amber Heard gewesen seien. Darauf sei es am Ende hinausgelaufen.

Safran räumt außerdem ein, dass man sich zwar bewusst sei, was auf Twitter vor sich gehe, aber das bedeute nicht, dass man darauf reagieren müsse. Dass diese Aussage erneut Unmut auslöst, dürfte nicht überraschen.

++ News vom 20.07.2021: Die Dreharbeiten zu Aquaman and the Lost Kingdom laufen seit geraumer Zeit. Nun geht es auch für Jason Momoa offiziell los. Via Instagram meldete sich der Darsteller des Titelhelden und ließ seine Fans wissen: Er befindet sich nun in London und die Dreharbeiten können beginnen.

Außerdem teast Momoa an, dass er seine Haare für den Film färben werde. Statt seiner braunen Haarfarbe steht dann blond auf dem Programm. Im ersten Film behielt Momoa seine natürliche Haarfarbe, während Aquaman in der Comicvorlage stets blond war. Ob uns der Darsteller hier auf den Arm nimmt oder man sich einfach vom Look aus dem ersten Film verabschiedet?

Ende Juni hatte sich Regisseur James Wan bereits vom Set gemeldet. Das erste Foto von den Dreharbeiten zeigte eine eisige Umgebung, wie wir an anderer Stelle bereits berichteten.
 

Quelle: Instagram
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.08.2021 08:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.557 | Reviews: 38 | Hüte: 580

Wie man an der Diskussion sehen kann, gibt es da wohl keine einfache Lösung. Die einen wollen keine Umbesetzung, die anderen wollen Gerechtigkeit für Depp, wiederrum andere wollen, dass Beruf und Privatleben nicht vermischt wird und wieder andere wollen keinen Bonus für Stars.

Amber Heard war in Aquaman einfach nur das "Eyecatch", was man ja schon am Kostüm sah. Ihre Rolle war an sich für die Handlung nicht so wirklich wichtig, als dass es ohne sie nichts werden würde. Zudem fand ich nicht, dass da eine besondere Chemie zwischen ihnen herrscht - das Ende war doch schon sehr erzwungen indem 2 heiße Menschen sich einfach halt heiß finden.
Andererseits gibt es dieses Ende, Recasting mag ich ebenfalls nicht. Und die Figur nach diesem Ende rausschreiben wäre so typisch DC, die schon nicht wissen wie sie mit Cavill oder Affleck umgehen sollen.
Wäre Depp nicht entlassen worden, wäre der Aufschrei auch nicht so wirklich groß...würde ich mal behaupten. Letztendlich haben beide ihre Karriere mehr oder weniger damit zerstört. Heard hat jetzt außer Aquaman auch nicht wirklich die freie Auswahl an Rollen und wird wohl alles daran setzen, drin zu bleiben. Bei WB/DC wird man die Sache genau beobachten, man hat ja gemerkt wie die Fans da beeinflussen können. Ob dies Konsequenzen für Aquaman hat, glaub ich nicht. Immerhin ist der Film bereits jetzt in aller Munde, ob gut oder schlecht muss jeder für sich beantworten.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.08.2021 22:02 Uhr | Editiert am 01.08.2021 - 22:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.476 | Reviews: 158 | Hüte: 517

@Dopinder69

"Diese Amber Heard und alle Frauenbewegungen zeigen einfach deutlich auf, dass diese zu einem Großteil aus Minderbemittelten besteht. Das man ein Weltbild besitzt, dass nur so, aber nicht anders funktionieren kann."

In jeder gesellschaftlichen Bewegung gibt es Idioten und Arschlöcher, was sagt das jetzt aus? Und woher stammt die Annahme, dass das auf alle Frauenbewegungen zutrifft? Ohne Frauenbewegungen gäbe es die Errungenschaften bezüglich des Frauenrechts und der gesellschaftlichen Rolle der Frau in den letzten 100 Jahren überhaupt nicht.

"Wir Männer werden immer die Verbrecher sein, natürlich Ausnahmen, aber gerade bei häuslicher Gewalt oder auch Dingen wie Sorgerecht, schauen meist wir in die Röhre, weil man sich, wie beim Rassismus, an Stereotypen orientiert."

Wir leben in einem Land, in dem bis 1997 Vergewaltung von Ehefrauen noch legal war, und Deutschland ist noch eines der progressivsten Länder. Im Hinblick auf das Frauenrecht in anderen Ländern kann einem da nur schlecht werden. Das ist doch jetzt nur privilegiertes Mimimi. Häusliche Gewalt durch Männer ist erstmal ein statistischer Fakt, wird im Einzelfall aber natürlich von einem Gericht geprüft.

Dass gesellschaftliche Rollenzuweisungen wie das Sorgerecht aufgebrochen werden, ist übrigens auch eine Folge (feministischer) gesellschaftlicher Bewegungen und eines gewandelten Selbstverständnisses. Der Anteil an Männern, die sich (auch) als Hausmänner und/oder Erzieher in der Familie verstehen, wächst stetig, und das wird sich unweigerlich auch auf das Sorgerecht auswirken.

"Da kannste auch der größte und tollste Richter, Staatsanwalt oder sonst was sein, am Ende gewinnt meistens die Frau, solange man nicht wirklich ehrlich und unvoreingenommen an die Ermittlungen herantritt."

Das ist doch jetzt eine Bullshit-Aussage, die Frauen unter Generalverdacht stellt. Und wenn sie als unschuldig gilt, ging das Gericht nicht korrekt vor.. Lol.

"Eher könnte man bei ihm auch andere Gründe nennen, um die Arbeit aufzugeben, aber wer in Hollywood war noch nicht in Skandale verwickelt oder hat jahrelang Alkohol- und Drogenmissbrauch ausgeübt?"

Depp wurde gebeten, von der Rolle als Grindelwald zurückzutreten, nachdem er in zwölf von 14 Vorfällen gegenüber Amber Heard für schuldig befunden wurde. Das ist weit mehr als Alhokol- und Drogenmissbrauch.

"Zu dem weiter unten genannten Spacey muss ich sagen, dass man auch daran wieder sieht wie dumm heutzutage die Menschen sind."

Der Umgang mit Kevin Spaceys Werken ist in der Tat nicht zu befürworten und ein Vergleich mit Harvey Weinstein nicht gerechtfertigt. Sollte er für schuldig befunden werden (wovon, wenn man Hollywoodstrukturen beobachtet, aber vermutlich auszugehen ist), stimmt das allerdings mit dem "Triebtäter".


P.S., da das unten noch Thema war: Allgemein bin ich auf keiner von beiden Seiten. Als Filmfan und Fan von Johnny Depp finde ich es immens schade, dass sich seine Karriere nun an einem absoluten Tiefpunkt oder gar Totpunkt befindet, aber darum geht es ja erstmal nicht. Bis Mitte 2020 hätte ich auch gedacht, dass die Schuld bei Heard liegt, dann kam aber das Gerichtsurteil, was die Sache nunmal anders dastehen lässt. Und insbesondere sehe ich den wütenden Intermob (siehe auch vereinzelte User auf Moviejones) kritisch, der seit 2019/2020 verstärkt laut wird, der am liebsten gefühlt das Gerichtgebäude stürmen und Heard lynchen möchte. Das hat mit Rechtstaatlichkeit und Menschenrechten nunmal überhaupt nichts mehr zu tun.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.08.2021 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.115 | Reviews: 44 | Hüte: 389

@ Dopinder69

"Dies wären zumindest noch sinnvollere Gründe als von dieser dreckigen Lügnerin Heard."

Wieder einer, der offenbar die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und die ganze Wahrheit hinter Heard und Depp kennt. Vielleicht solltest du den Richter und die Geschworenen ersetzen? Die wussten anscheinend weniger als du.

Ich hasse es, wenn alle Welt sich in einen Prozess einmischt, von dem die Welt einfach keinen Schimmer hat. Nur weil irgendwelche aus dem Kontext gerissenen Tonaufnahmen existieren, heißt das noch lange nicht, dass Depp absolut unschuldig ist. Die Aufnahmen könnten genausogut gefälscht oder aus dem Kontext gerissen sein, wie so vieles heutzutage im Internet.

Es kursieren zum Beispiel auch wieder diverse Videos von Jason Momoa, wie er angeblich gesagt hätte, dass die Arbeit mit Heard am Set scheiße war und dass er sich wünschen würde, sie wäre bei Teil 2 nicht mehr dabei. Aber eine direkte Aussage von ihm dazu gibt es nicht, nur zusammengesetzte kontextlose Schnipsel, die absichtlich so geschnitten wurden, dass man den Eindruck bekommen kann, dass er das meint, aber alles ist total vage und hat keine echte Aussagekraft. Was da behauptet wird, stimmt aber nicht, denn in richtigen Interviews mit ihm sagt er das absolute Gegenteil vor der Kamera, und das ohne Schnitte. So werden Milliarden Menschen mit falschen und manipulierten Infos gefüttert und die meisten glauben den Scheiß, der so verzapft wird und maßen sich dann noch an, sie wüssten besser bescheid als die Gerichte, denen ALLE Beweise vorliegen und die dann entscheiden.

Wie gesagt, ich will weder Depp noch Heard hier in Schutz nehmen und es mag sein, dass Heard eine Lügnerin ist, aber ich maße mir nicht an, darüber zu urteilen. Das ist eine Sache für Richter und Geschworene. Mich interessiert eigentlich nur die Arbeit von Depp und Heard, und ich wünschte, BEIDE dürften weiterhin ganz normal weiter schauspielern. Ich freue mich aber, dass Heard weiterhin Mera spielt, denn ihre Arbeit hat nichts mit dem zu tun, was sie privat tut.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Dopinder69 : : Moviejones-Fan
01.08.2021 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.21 | Posts: 35 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Diese Amber Heard und alle Frauenbewegungen zeigen einfach deutlich auf, dass diese zu einem Großteil aus Minderbemittelten besteht. Das man ein Weltbild besitzt, dass nur so, aber nicht anders funktionieren kann. Wir Männer werden immer die Verbrecher sein, natürlich Ausnahmen, aber gerade bei häuslicher Gewalt oder auch Dingen wie Sorgerecht, schauen meist wir in die Röhre, weil man sich, wie beim Rassismus, an Stereotypen orientiert. Da kannste auch der größte und tollste Richter, Staatsanwalt oder sonst was sein, am Ende gewinnt meistens die Frau, solange man nicht wirklich ehrlich und unvoreingenommen an die Ermittlungen herantritt.

Hoffe man geht langsam mal wieder auf den Depp zu. Eher könnte man bei ihm auch andere Gründe nennen, um die Arbeit aufzugeben, aber wer in Hollywood war noch nicht in Skandale verwickelt oder hat jahrelang Alkohol- und Drogenmissbrauch ausgeübt? Dies wären zumindest noch sinnvollere Gründe als von dieser dreckigen Lügnerin Heard.

Zu dem weiter unten genannten Spacey muss ich sagen, dass man auch daran wieder sieht wie dumm heutzutage die Menschen sind. Man stellte ihn quasi mit Weinstein oder auch nen Eppstein gleich. Wir hatten in meinem nachgeholten Abi, am Kolleg für Englisch American Beauty mit im Lehrplan und diesen auch schon einmal gesehen und darüber sollte eine unserer Klausuren handeln. Kurz vor knapp wurde es dann gecancelt, weil er ja ein Schwerverbrecher, Triebtäter ist...

Die Welt macht sich einfach nur noch lächerlich heutzutage, man vergleicht einen Mann dem betrunken ein Fehler unterlief und nicht einmal ein Missbrauch zustande kam, mit Menschen die Tag für Tag ihre Position zum Missbrauch oder mehrfachen sexuellen Belästigung ausnutzen. Dann müsste ja schon fast jeder zweite Mensch der nicht asexuell ist, durch so etwas hart bestraft worden sein.

Mal schauen was in Zukunft passieren wird, langsam kommt mir ein großer Teil der Menschheit nur noch vor wie kranke Sektenanhänger, vielleicht haben wir ja das Glück und sie machen alle den Jonestown Move.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
31.07.2021 11:49 Uhr
1
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.316 | Reviews: 22 | Hüte: 286

Also bei Aussagen von manchen hier, könnte ich echt im Strahl kotzen

Wenn ich zum Beispiel folgendes lese:

Aber diese Hetze im Internet gegen Amber ist mir zu dämlich. Was soll das?

Die dachten warscheinlich, wenn es mit ReleaseThe SnyderCut funktioniert hat, dann wird es auch mit den rauswurf von Amber Heard ganz bestimmt klappen.

Tja pech gehabt

Diese Süffisanz, welche man aus diesem Kommentar allein rausliest. Aber es ist ja so das ein Großteil von Internetusern scheinbar nicht mehr in der Lage sind /oder wollen 1+1 zusammenzurechnen.
Wenn es um Hetze geht, muss man doch mal ganzklar sagen, dass Heard mit Ihrer Hetzjagd gegen Depp in den Social Medien begann und alle diese, wie nannte Sabetti es an anderer Stelle so treffend, Baumknutscher schrien direkt verbrennt ihn.

Die Hetze welche von Heard gegen Depp gestartet wurde, zerstörte, obwohl viele Ihrer Vorwürfe eigentlich schon widerlegt sind, Depps Ruf und Karriere. Durch die Machenschaften dieser Frau, die sich perverserweise sogar durch diese Lügen an die Spitze der MeeToo Bewegung drängte, verlor ein Mensch seine Arbeit, während die Lügnerin weiterhin arbeiten darf.

Aber genau das ist was man sowohl im Internet als auch in Presse und Co. sieht. Kommt ein Vorwurf sei es begründet oder unbegründet von bestimmten Gruppen, wie z.B. PoC oder auch Frauen, ist das Geschrei "Old White Trash" direkt groß. Hier ist es egal ob es wie z.B. bei Weinstein gerechtfertigt oder wie bei Depp ungerechtfetigt ist, Hauptsache man kann auf jemanden einschlagen und treten, auch wenn es verbal ist.

Wenn jedoch die Wahrheit ans Licht rückt, und Leute verlangen Gerechtigkeit gegenüber dem Verleugneten und Strafe für die Lügnerin, dann ist es Hetze und die Lügnerin wird noch beschützt? Gehts noch?

Für mich läuft hier einiges falsch auf der Welt

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
31.07.2021 11:38 Uhr | Editiert am 31.07.2021 - 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.115 | Reviews: 44 | Hüte: 389

@ GreenFairy

"Das ist schon ein sehr schräger Humor: Zuerst öffentlich vor aller Welt das Leben und die Karriere eines Mannes zu zerstören, nur aufgrund von absurden Behauptungen (Ambers "blaues Auge" war beispielsweise, nach Angaben ihrer damaligen Visagistin, einen Tag nach dem "Prügel-Foto" makellos) - und danach zu fordern, dass das alles plötzlich "Privatsache" sei und man solle sie nicht weiter damit behelligen."

Habe ICH das etwa an die Öffentlichkeit getragen? Ich sage nur, dass das dennoch Privatsache bleiben sollte. Wenn daraus ein öffentliches Spaktakel gemacht wird, steht es den Menschen dennoch frei, das zu ignorieren. Ich ignoriere das, bis ein Gericht entgültig entscheidet. Selbst dann, wenn einer von beiden oder beide schuldig gesprochen werden, ist es dann eben so. Aber dennoch machen beide Stars als Schauspieler gute Jobs, und das sollten sie auch weiterhin tun dürfen. Dass man Depp nun rausgeschmissen hat, geht mir auch gegen den Strich, aber das war WB, nicht Heard. WB hätte den Rosenkrieg auch einfach ignorieren können.

Ich schaue übrigens auch weiterhin Filme mit Kevin Spacey. Mag sein, dass er ein Verbrecher im Privatleben ist, aber in den Filmen spielt er gute Rollen und das sogar meistens verdammt gut. Das eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.

Ich nutze auch Möbel, die von Insassen im Gefängnis hergestellt wurden. Sollte ich nun ein schlechtes Gewissen haben, weil da vielleicht Schwerverbrecher meinen Tisch hergestellt haben?

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
30.07.2021 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Burnout: Verdrehst du hier nicht etwas?
Amber Heard schminkt sich ein blaues Auge und behauptet, dass sie von Johnny Depp verprügelt wurde und du sagst: "Aber diese Hetze im Internet gegen Amber ist mir zu dämlich. Was soll das?".
Ihre Maskenbildnerin bestätigt, dass Amber Heard an dem besagten Tag gar kein blaues Auge hatte - Google: "Stylist Samantha McMillen says she could see clearly Heard had no cuts or bruises on December 16, 2015"
Es hat nichts mit Hetze zu tun, wenn man solche Lügen aufzeigt und die Doppelmoral kritisiert, mit der diese Frau noch immer verteidigt wird.

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
30.07.2021 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.868 | Reviews: 0 | Hüte: 79

MIr tut es um Johnny Depp leid. Ich mag seine Filme algemein und auch als Schauspieler.

Aber diese Hetze im Internet gegen Amber ist mir zu dämlich. Was soll das?

Die dachten warscheinlich, wenn es mit ReleaseThe SnyderCut funktioniert hat, dann wird es auch mit den rauswurf von Amber Heard ganz bestimmt klappen.

Tja pech gehabt!tongue-out

Make Movies!! not War!!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
30.07.2021 15:41 Uhr | Editiert am 30.07.2021 - 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.454 | Reviews: 13 | Hüte: 82

Einfach nur ein armseliges Statement von Warner und DC und ein völlig falsches Signal. Amber Heard hat in dieser Produktion einfach nichts mehr verloren und das sollen sie an den Kinokassen auch spüren. Ich werde mein Geld hierfür nicht verschwenden, aber durch Raven13 werden sie dann ja genug verdienen laughing

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
30.07.2021 15:01 Uhr | Editiert am 30.07.2021 - 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Raven13: Das ist schon ein sehr schräger Humor: Zuerst öffentlich vor aller Welt das Leben und die Karriere eines Mannes zu zerstören, nur aufgrund von absurden Behauptungen (Ambers "blaues Auge" war beispielsweise, nach Angaben ihrer damaligen Visagistin, einen Tag nach dem "Prügel-Foto" makellos) - und danach zu fordern, dass das alles plötzlich "Privatsache" sei und man solle sie nicht weiter damit behelligen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.07.2021 14:29 Uhr | Editiert am 30.07.2021 - 14:31 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.115 | Reviews: 44 | Hüte: 389

Ich freue mich, dass Amber Heard weiterhin an Bord ist. Zum Einen hat privates im Job nichts zu suchen und zum Zweiten mag ich Neubesetzungen einfach nicht. Außerdem haben Amber Heard und Jason Momoa wunderbar miteinander harmoniert. Untermauert wird das noch durch Aussagen von Momoa selbst, der sagt, ihm hätten die Dreharbeiten mit Heard sehr viel Spaß gemacht und beide hätten sich am Set wunderbar verstanden. Das merkt man dem Film einfach an.

@ jerichocane

"An sich müsste Aquaman 2 gerade nach solch einer Stellungsnahme an der Kinokass floppen.

Aber es wird genug doofe geben die trotzdem den Film schauen werden."

Ich weiß nicht, warum immer die gesamte Belegschaft eines großen Unternehmens leiden soll, wenn es doch nur die Chefetage treffen soll. Bei einem Boykott eines Films leiden die Leute ganz unten am meisten, während die Chefetage weiterhin grinsend ihren Geldbeutel betrachten. Die Chefs würden erst als allerletztes dran glauben, aber vorher müssten zig Tausend normale Angestellte ihren Job verlieren.

Wann lernt ihr das endlich mal? Ein Boykott trifft immer die falschen und ist nicht der richtige Weg, um Chefs zu bestrafen. Mit einem Boykott bestraft ihr nur die Unschuldigen und vernünftigen Mitarbeiter.

Selbiges trifft aktuell auf Activision-Blizzard zu. Die sexuellen Übergriffe und die Anti-Frauen-Bewegung in dem Unternehmen ist auf einzelne Mitarbeiter zurückzuführen, nicht auf 100 % aller angestellten Männer. Dennoch fordern viele nun zu einem Boykott von Spielen von Blizzard auf. Was würde das helfen? Das würde auch wieder nur die falschen im Umternehmen treffen.

Ich werde mir Aquaman 2 auf jeden Fall im Kino ansehen, vielleicht sogar mehrmals! Und ich habe dabei ein gutes Gewissen, da ich damit tausende ehrliche und gute Mitarbeiter bei Warner Brothers unterstütze.

Aber es wird leider auch genug doofe geben, die den Film trotzdem boykottieren werden.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
30.07.2021 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.316 | Reviews: 22 | Hüte: 286

Aber es ist doch toll, dass hier eigentlich gesagt wird:"Wir schei.en auf die Fans und tun unser Ding und ihr habt das gefälligst zufressen."

Also mir fehlt da einwenig der Respekt gegenüber den Fans. Aber das ist der Unterschied Warner sind die Fans egal solange Ihre Filme Geld machen, Marvel geht dagegen auf seine Fans ein und würde eine Aussage wie die von Safran nicht bringen.

An sich müsste Aquaman 2 gerade nach solch einer Stellungsnahme an der Kinokass floppen.

Aber es wird genug doofe geben die trotzdem den Film schauen werden.

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
30.07.2021 13:32 Uhr | Editiert am 30.07.2021 - 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Optimus13: Eine einheitliche Linie gibt es ja:
Ist der Beschuldigte ein Mann, wird er aus allen Produktionen entfernt, auch wenn seine Schuld nicht endgültig bewiesen werden kann, denn er ist ein Mann und Männer sind Täter. Ist die Beschuldigte eine Frau und sie wurde wegen dieser Tat sogar bereits verurteilt, bleibt sie, da sie eine Frau ist und Frauen nur Opfer sein können.

Da ist es irrelevant, dass z.B. Ambers damaliges Prügelopfer Tasya van Ree auch eine Frau ist. Oder dass Tonaufnahmen veröffentlicht wurden, auf denen Amber Heard Johnny Depp verhöhnt, weil ihm als Opfer häuslicher Gewalt niemand glauben werde - weil er ein Mann ist. (Google: "Amber Heard to Johnny Depp: No one will believe you are a victim of domestic violence!")

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
30.07.2021 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.587 | Reviews: 2 | Hüte: 100

Ich fände es gut, wenn man mal einheitlich Darsteller entlassen würde oder eben nicht. Solange es keine klare Linie gibt, wird es stärkere Shitstorms geben. Ich will nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, aber wäre Depp nicht entlassen worden, würden sich wohl längst nicht so viele über Heards Situation bzgl. Aquaman echauffieren.

So aber kann man definitiv von Bevorzugung oder Benachteiligung sprechen.

Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
30.07.2021 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.959 | Reviews: 38 | Hüte: 313

Finde ich gut so. Ja, privat hat sie offenbar richtig Mist gebaut (wobei man nie wirklich wissen kann, wie es in Echt abgelaufen ist), dennoch war sie ein Highlight in Aquaman und muss in Teil 2 einfach dabei sein.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige