Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommt nun Doctor Doom?

"Avengers 5" verliert Autor & Regisseur! + Waldron schreibt "The Kang Dynasty"! (Update)

"Avengers 5" verliert Autor & Regisseur! + Waldron schreibt "The Kang Dynasty"! (Update)
29 Kommentare - Di, 28.11.2023 von A. Seifferth
Für den MCU-Superfilm "Avengers 5 - The Kang Dynasty" scheint man gänzlich neue Pläne zu forcieren, denn jüngst musste "Ant-Man and the Wasp - Quantumania"-Autor Jeff Loveness das Feld räumen. Ein Ende für Jonathan Majors und seinen Kang?

++ Update vom 28.11.2023: Bleibt es nun bei Kang oder nicht? Während in den Weiten des Internets munter darüber spekuliert wird, ob Doctor Doom Kang als Schurken ablösen könnte, hat sich der Film, der derzeit als Avengers 5 - The Kang Dynasty betitelt wird, mit Michael Waldron einen neuen Autor geschnappt. Das jedenfalls berichtet Deadline.

Waldron, der bei den Marvel Studios schon als Autor für Avengers 6 - Secret Wars unter Vertrag ist, war maßgeblich an der Erschaffung der Loki-Serie beteiligt und kennt sich somit im MCU bereits bestens aus.

++ Update vom 15.11.2023: Und es folgt direkt der nächste Hammer: Wie der Hollywood Reporter meldet, hat man sich auch von Regisseur Destin Daniel Cretton getrennt! Damit steht Avengers 5 - The Kang Dynasty jetzt ohne Autor und Regisseur dar. Und bei allem, was zurzeit passiert, wären wir uns nicht sicher, ob nicht der Titel des Films als Nächstes gehen muss.

++ News vom 14.11.2023: Bislang schienen die Weichen für Phase 5 und 6 längst gestellt, doch zusehends geraten die gehegten Pläne des MCU ins Wanken: Ant-Man and the Wasp - Quantumania-Writer Jeff Loveness wird nicht länger mit dem Skript zum Marvel-Superkracher Avengers 5 - The Kang Dynasty betraut.

Es galt seit längerem als gesetzt, dass Loveness das nächste große Zusammentreffen sämtlicher noch lebenden Marvel-Superhelden mit einer spannenden und gewitzten Story plausibilisieren sollte. Die nun getroffene, mitunter schwerwiegende, Entscheidung könnte man tatsächlich als eine mögliche Abkehr von den bisherigen Plänen deuten, die Kang als nächsten Schurken allmählich ins Zentrum rückten.

Bekanntlich bereitet die schwere Anschuldigung um einen mutmaßlichen körperlichen Übergriff von Majors den Marvel Studios seit längerem Kopfzerbrechen, denn im Falle einer rechtskräftigen Verurteilung bei dem noch immer laufenden Prozess wäre das ein PR-Desaster sondergleichen. Variety hatte jüngst darüber berichtet, dass die Thematik kürzlich mit allergrößter Dringlichkeit bei einer Sitzung der Konzernspitze besprochen wurde.

Im Rahmen dieses Krisenmeetings habe man gemäß Variety erwogen, Majors entweder durch einen anderen Darsteller für die Rolle des Kang zu ersetzen oder mit Doctor Doom eine völlig andere Bedrohung auf die beliebten Heldinnen und Helden loszulassen.

Da auch die zweite Staffel von Loki mit interessanten Wendungen zu Kang aufwartet, wollte es das Team von Comicbook.com ganz genau wissen und hakte bei einem der ausführenden Produzenten der Serie in Form von Kevin Wright nach. Dieser sagte unmissverständlich aus, dass sich keinerlei negativen äußeren Einflüsse auf den kreativen Prozess und die Erstellung des Finales ausgewirkt habe:

"Die Geschichte, die auf dem Bildschirm zu sehen ist, ist die, die wir machen wollten, und das ist bemerkenswert. Niemand kam zu uns und sagte uns, dass wir eine Verbindung herstellen oder etwas für die Zukunft vorbereiten müssten. Es war so etwas wie: ´´Beende unsere Geschichte, die wir begonnen habe´´ Wohin das alles führen wird, kann ich nicht sagen. Nicht, weil ich mich bedeckt halte, sondern weil wir nicht an diesen Projekten beteiligt sind."

Dementsprechend sollte man nicht damit liebäugeln, entsprechende Rückschlüsse für eine amtliche Abkehr von Kang als Figur hineinzudeuten. Noch können wir also nicht mit einer grundlegenden Kursänderung rechnen, denn wenngleich die Abkehr von einem Autor einschneidende Änderungen bedeuten, ist das noch längst nicht damit gleichzusetzen, dass man sich vollends vom bisher behutsam gegossenen Fundament löst.

Es ist gleichzeitig logisch, dass sich ein Konzern mit entsprechenden Zukunftsszenarien und Exit-Strategien beschäftigt - vor allem natürlich, wenn es sich im Hinblick auf die popkulturelle Relevanz und die Umsatzstärke um eines DER Franhchises des bisherigen 21. Jahrhunderts handelt.

Quelle: ComicBook.com
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
1 2
Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
29.11.2023 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Und es geht weiter rund. Das MCU macht ja inoffiziel 2024 im Kino Pause, da ich hoffe dass Deadpool 3 nicht ein MCU Film sein wird. Auf jeden Fall traue ich dem Mann einen Avengers Film zu der sich um Loki gekümmert hat, denn die Serie hatte ja 12 Episoden und war auch gut durchstrukturiert. Ja der Kang, der nicht wirklich im MCU existiert wie ich finde. Man sollte sich die Frage stellen ob diese Phase 4 und 5 überhaupt einen Oberbösewicht braucht. Denn die einzelnen Filme und Serien können auch gut entwickelt werden und es gibt keinen roten Faden, wie in den Phasen 1 - 3. Ein Oberschurke sollte erst mit den Fantastic Four und den X-Men kommen, aber nicht mit Kang auf Biegen und Brechen dann in Avengers 5 so zu tun, als wäre er die große Bedrohung, die er schon in Ant Man 3 und auch Loki nicht gewesen ist.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
28.11.2023 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 977 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Bin ja eher gespannt, was Kayin dazu sagt. (;

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
28.11.2023 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.943 | Reviews: 6 | Hüte: 30

@Raven13 Ja dem würde ich Thor 5 zutrauen.

@Duck-Anch-Amun Der neue Doc Strange ohhjeee dann mache ich mir doch Sorgen war nicht so gut. Finde ich. Schön das du dir Sorgen machst um mich ;)

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.11.2023 14:46 Uhr | Editiert am 28.11.2023 - 14:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.032 | Reviews: 95 | Hüte: 629

Hat zwar nur am Rande mit Avengers 5 & 6 zu tun, aber ich habe eben folgendes zu einem möglichen Thor 5 gelesen:

https://www.gamestar.de/artikel/thor-5-gareth-edwards-geruecht-marvel,3404653.html

Also Gareth Edwards als neuer Regisseur von Thor 5 wäre gar nicht mal schlecht. Und wenn er Thor 5 wieder in ernstere Gefilde geleitet, wäre das sehr positiv zu sehen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.11.2023 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.466 | Reviews: 45 | Hüte: 771

Michael Waldron ist einfach die logische Wahl und stimmt mich positiv. Er hat die Blaupause für Loki festgelegt, welche Feige begeistert hat und das Resultat lässt sich ja definitv sehen. Er hat han Rock&Morty mitgeschrieben und produziert, wo es ebenfalls ums Multiversum geht. Und er hat sich auch in Doctor Strange 2 mit dem Multiversum auseinander gesetzt.
Mehr noch, laut eigenen Aussagen faszinieren ihn die unendlichen Möglichkeiten und er findet insbesondere als was Kang betrifft mehr als spannend. Mit Loki hat er auch eigentlich die wichtigsten Kang-Elemente etabliert - für mich des Weiteren ein Hinweis, dass Marvel die Kang-Sache durchziehen wird und Doom nur ein Internetgerücht bleibt.

@Poisonsery
Ein Blockbuster ist wieder eine größere Nummer. Aber eine Chance ist auf jeden Fall verdient.
Wardon hat auch Doctor Strange in the Multiverse of Madness geschrieben und dies ist ein Film der aufgrund der Pandemie und Verschiebungen definitv keine leichte Produktion hatte. Ich denke der Mann ist mehr als geeignet, hat sich dieser Film alleine ja schon als größere Nummer erwiesen.

Doom ist im Vergleich zu Thanos ein Downgrade sondergleichen aber könnte auch was für sich haben wenn es auf der Erde bleibt.
Im Vergleich zu dem Massenmörder Kang wirkt Thanos mittlerweile wie ein einfacherer Ladendieb^^ Bei Doom bleibe ich dabei, dass man ihn wohl für Phase 7 beginnen sollte zu etablieren.

Achja die aktuellen Held sind so uninteressant
Achja gott sei Dank hast du dies noch erwähnt, hatte mir schon Gedanken gemacht^^

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
28.11.2023 13:21 Uhr | Editiert am 28.11.2023 - 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.943 | Reviews: 6 | Hüte: 30

Loki fand ich jetzt okay. Ein Blockbuster ist wieder eine größere Nummer. Aber eine Chance ist auf jeden Fall verdient.

Aber ich persönlich mag Kang generell nicht. Erst recht nicht die Antman 3 Version. Doom ist im Vergleich zu Thanos ein Downgrade sondergleichen aber könnte auch was für sich haben wenn es auf der Erde bleibt. Achja die aktuellen Held sind so uninteressant außer Spidy. Der funktioniert für sich alleine gut genug.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
28.11.2023 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.685 | Reviews: 254 | Hüte: 620

Perfekte News. Wenn einer in Phase 4 bewiesen hat, dass er inhaltlich überzeugen kann und sein Publikum nicht vergrätzt, und das obwohl auch er Loki zu einer Frau gemacht hat (den konnte ich mir nicht verkneifen, hehe), dann Waldron. Ich bleibe mal vorsichtig optimistisch, dass sie auch bei Majors eine Lösung finden :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.11.2023 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.032 | Reviews: 95 | Hüte: 629

Michael Waldron ist wohl die denkbar beste Wahl für die Drehbücher für beide Avengers-Filme. Mit Loki hat er sich voll und ganz bewiesen. Und wenn beide Filme in einer Hand liegen, kann das nur gut sein für die Konsistenz. Das stimmt mich sehr positiv.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
19.11.2023 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@slasha sehe Deadpool 3 nicht unbedingt als MCU Film, deswegen ist es ja schön dass nach 2009 und 2020 jetzt mit 2024 das dritte Jahr seit Bestehen des MCU einmal kein typischer MCU Film kommen wird. Da kommt mal ein wenig Entschleunigung in die Kinos und macht Platz für andere Filme, denn auch DC hat 2024 bis auf Joker 2 auch nichts zu bieten.

@Duck-Ench-Amun Danke für die Erklärung kenne mich leider mit den Comics nicht so gut aus. Für mich ist die Frage ob der Titel Kang Dynasty noch bleiben wird, denn wenn der fällt dann ist Majors draußen und man beendet seine Storyline, indem man die End Credit Szene von Ant Man 3 einfach nicht im Kanon lässt und mit Loki Staffel 2 wird auch der Rest Zu Ende gebracht mit seinen Varianten. Schlussendlich sahen wir ja nur 3 Varianten und die kann man alle für tot erklären, die wirklich aktiv mitgespielt haben und einen Part hatten, der Rest kann man reseten und für Doom den Weg frei machen.

Avatar
slasha : : Moviejones-Fan
16.11.2023 08:28 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.15 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Nach dem neuesten Update, könnte ich mir gut vorstellen, dass man, wie momentan an vielen Stellen vermutet, doch von Kang zu Doctor Doom als Big Bad wechselt. Würde anscheinend ja auch bei Secret Wars wohl Sinn machen. In den Raum geworfen, könnte auch aktuell das casten von Pedro Pascal dazu führen, dass dieser als Doctor Doom gecastet wird und nicht als Reed Richards von den F4. Würde mMn. auch besser passen. Seiner Beteiligung am MCU wären dann zu verdanken, dass er verlauten ließ bei The Mandalorian künftig nicht mehr an Bord zu sein.

Insgesamt bin ich allerdings froh, dass man hier dem Ganzen mehr Zeit einräumt und man mit Deadpool 3 lediglich einen MCU Beitrag im nächsten Jahr im Kino auswerten wird. Das schafft Raum für kluge Überlegungen und vielleicht einem eindeutigeren Fahrplan als wie es aktuell mit den größtenteils recht zerfaserten Phase 4 + 5 der Fall ist. Gut täte dem Ganzen sicherlich auch eine Abkehr von den begleitenden Serien. Ich meine What If... so outstanding Dinge könnte man ja gerne noch fortführen, aber das MCU wirkt nach Avengers Endgame einfach nur noch unüberlegt überfrachtet.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.11.2023 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.466 | Reviews: 45 | Hüte: 771

@Moviejones
Wie der Hollywood Reporter meldet, hat man sich auch von Regisseur Destin Daniel Cretton getrennt!
Vielleicht sollte man dann auch den Rest mitteilen, der momentan im Internet rumschwirrt. Und zwar sei es ne Trennung im Guten, da Cretton somit mehr Zeit bekommt für Shang-Chi 2, der 2026 erscheinen soll. Zudem ist er bei Wonder Man involviert, welcher den Dreh nach Thanksgiving aufnimmt und unter dem neuen Spotlight-Banner erscheinen soll. Also vielleicht sogar besser, dass man einen Regisseur nun nimmt, der seinen vollen Fokus auf diesen Film legen kann.

Ziemlich sicher wird Avengers 5 durch die gesamten Verschiebungen demnächst wohl auch nach 2027 verschoben werden.

@Andreas2025
Secret Wars hat nichts mit Secret Invasion zu tun, es geht da also nicht um die Skrulls. Ob Kang für Avengers 6 ebenfalls eine Rolle spielen würde, ist reine Spekulation. Immerhin gab es in den Comics verschiedene Interpretationen von Secret Wars. Gemein hatten diese Geschichten aber immer de Battleworld, wo Helden und Schurken aus den unterschiedlichsten Universen aufeinander trafen - mit dem Ende, dass ein neues Universum entstand. Wenn man an Doctor Strange in the Multiverse of Madness, WandaVision, Spider-Man: No Way Home, Loki und nun The MarvelS zurückdenkt, dann sehen wir, dass dies bereits vorbereitet wird.
Kang Dynasty würde natürlich da mit reinspielen, wird dadurch ja der multiversale Krieg entstehen. Und es gibt Gerüchte, dass für Secret Wars bekannte Figuren wie der Beyonder oder Doom Varianten von Kang sein könnten.

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
15.11.2023 23:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 660 | Reviews: 4 | Hüte: 42

Also ich finde es ja erstaunlich, dass sich das MCU getraut hat einen Avenger-Char zu recasten (Hulk), einen wichtigen Char wie War Machine usw., aber sich das bei den Bösewicht nicht traut...

Die Loki-STaffel 2-Macher haben Interesse bekundigt, also gibt ihn die Chance!

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
15.11.2023 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Mal abgesehen von Kang was ist eigentlich bei Secret Wars geplant. Geht es da um die Skrull oder ist das eine Fortsetzung der Kang Story. Für mich ist aktuell Kang sowieso noch lange von einem Schurken entfernt, denn mit Loki Staffel 2 endet auch quasi seine Storyline. In Ant Man 3 wurde er besiegt und die Post Credit Szene kann man getrofft in die Tonne werfen und fertig ist man mit Kang.

Avatar
Lordoss : : Moviejones-Fan
15.11.2023 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.23 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gegen Till Lindemann wurde Strafanzeige gestellt von unbekannt und nicht von jemand "Betroffenen". Die vorgelegten "Beweise" waren substanzlos, daher die Einstellung.

Bei Mockridge war es die hoch eifersüchtige Ex die noch eine Freundin zur Falschaussage anstachelte. Daher hier auch eine berechtigte Einstellung.

So können Karrieren auch zerstört werden. Kennt jemand noch Andreas Türck? Kachelmann das selbe.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
15.11.2023 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 841 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@DrGonzo Im endeffekt bestätigst du mich. Früher war Weggecancelt halt weggecancelt, selbst ein James Gunn war nicht sicher obwohl er gar nichts gemacht hatte. Und heute ist das halt vorbei, selbst schuldig läuft es weiter.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY