Anzeige
Anzeige
Anzeige
Noch ein Jahr warten

Blutsauger zu Weihnachten: "Nosferatu"-Remake sichert sich seinen Starttermin

Blutsauger zu Weihnachten: "Nosferatu"-Remake sichert sich seinen Starttermin
2 Kommentare - Mi, 29.11.2023 von N. Sälzle
Lange ließ "Nosferatu" auf sich warten - und ein wenig länger müssen wir noch warten. Doch das Remake hat endlich seinen Kinostart!

Mit Nosferatu nimmt sich Robert Eggers einen wahren Klassiker vor, den er neu auflegt. Ob die Neuauflage glückt, davon können wir uns im kommenden Jahr einen Eindruck verschaffen - doch die Wartezeit ist lang.

Erst zu Weihnachten 2024 kommt der Horror-Streifen in die Kinos, am 20. Dezember, um genau zu sein. Dabei handelt es sich vorerst lediglich um den US-Kinostart, ein deutscher wurde noch nicht festgelegt. Hierzulande dürfte der Film aber um denselben Dreh herum eintrudeln.

In Konkurrenz tritt Nosferatu mit diesem Starttermin mit Mufasa - The Lion King und Sonic the Hedgehog 3 - thematisch also gänzlich anderen Filmen.

Sieht man davon ab, dass, wer die Vorlage kennt, mit dem Stoff des Films bereits vertraut sein wird, heißt es, dass es sich beim Nosferatu-Remake um eine gotische Geschichte von Besessenheit zwischen einer jungen heimgesuchten Frau und einem in sie verliebten Vampir ist. Sowie sich die Geschichte entwickelt, nimmt der unglaubliche Horror seinen Lauf.

Dem Cast gehören Nicholas Hoult, Bill Skarsgård, Lily-Rose Depp, Willem Dafoe, Emma Corrin, Aaron Taylor-Johnson, Ralph Ineson und Simon McBurney an

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Remake, #Horror
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
30.11.2023 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.888 | Reviews: 44 | Hüte: 254

Bei Interesse:

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischschubser
29.11.2023 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 2.077 | Reviews: 17 | Hüte: 59

Ich bin gespannt, auch weil die Geschichte in Deutschland spielt (gedreht in Prag).
Nur schade, dass es noch so lange dauert. Aber zumindest heißt das, dass sie den Film nicht in der Entwicklungshölle versauern lassen.
Eigentlich starten um die Jahreszeit nicht die kleinsten Filme, vielleicht kriegt er also etwas mehr Beachtung als dieses Jahr "Die letzte Fahrt der Demeter" (wobei das nichts mit meinem eigenen Interesse zu tun hat).

Forum Neues Thema
AnzeigeY