Anzeige
Anzeige
Anzeige
Brad Pitt gibt Gummi!

Brad Pitts spektakulärer Formel 1-Film: Erster Trailer zu "F1" veröffentlicht!

Brad Pitts spektakulärer Formel 1-Film: Erster Trailer zu "F1" veröffentlicht!
12 Kommentare - So, 07.07.2024 von F. Bastuck
Lange wurde gedreht, jetzt wurde der erste Trailer zu "F1" veröffentlicht, dem spektakulär realistischen Formel 1-Film mit Superstar Brad Pitt in der Hauptrolle.
Brad Pitts spektakulärer Formel 1-Film: Erster Trailer zu "F1" veröffentlicht!

Es könnte ein spektakulärer Film werden, der uns da im Sommer 2025 erwartet. Anfang 2022 wurde bekannt, dass Apple sich die Rechte am damals noch titellosen Formel 1-Film gesichert hat, den Brad Pitt mit seiner Produktionsfirma Plan B zusammen mit Produzent Jerry Bruckheimer produzieren möchte. Ebenfalls als Produzent an Bord ist der siebenmalige Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton.

Auch die Formel 1 selbst ist in die Produktion involviert, weswegen es auch kein Zufall ist, dass der erste Trailer zum Film mit dem schlichten Titel F1 gerade eben im Vorfeld des heute stattfindenden Grand Prix in Silverstone veröffentlicht wurde:

"F1" Trailer 1 (dt.)

Hier die kurze Synopsis zum Film: In F1 von Apple Original Films schlüpft Brad Pitt in die Rolle eines ehemaligen Rennfahrers, der in die Formel 1 zurückkehrt. Damson Idris übernimmt die Rolle seines Teamkollegen beim fiktiven Rennstall APXGP. Der Film wird an echten Grand-Prix-Wochenenden gedreht, das Team tritt gegen die realen Superstars der Formel 1 an.

Die Dreharbeiten begannen bereits während der Formel 1-Saison 2023. Fans mussten sich schnell daran gewöhnen, dass plötzlich ein fiktives elftes Team in der Boxengasse auftauchte und Brad Pitt persönlich regelmäßig an den Strecken im Rennfahrer-Outfit herumlief. Der große Streik in Hollywood beendete die Dreharbeiten jedoch erst einmal, sodass vieles auf die Saison 2024 verschoben werden musste. Auch an diesem Wochenende finden daher wieder Dreharbeiten während des Rennens in Großbritannien statt.

Vor allem Formel 1-Fans werden es daher auch im Trailer direkt erkannt haben: Bei dem Film ist man um Realismus bemüht. Im Zentrum steht zwar ein fiktives Team mit fiktiven Fahrern, jedoch besteht das Umfeld aus den echten Teams und Fahrern der Formel 1. Möglich wurde dies durch eine enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Formel 1, wodurch eben Dreharbeiten während echter Rennwochenenden ermöglicht werden konnten.

Regie übernimmt Joseph Kosinski, der zuletzt mit Top Gun - Maverick eindrucksvoll unter Beweis stellen durfte, dass er genau der Richtige für so ein Projekt ist. Die Erfahrung, die er dort sammeln durfte, brachte er auch hier mit ein, was bereits im Trailer anhand der Kameraarbeit zu sehen ist, die es dem Zuschauer ermöglicht, während der Rennen am und im Rennwagen mit dabei zu sein. Eben ganz genau wie in Top Gun - Maverick.

Bereits am letzten Rennwochenende in Österreich wurde zudem bekannt gegeben, dass Hans Zimmer für die Musik von F1 verantwortlich sein wird. Unten findet ihr zudem noch das Poster zum Film.

F1 soll am 25. Juni 2025 in den deutschen Kinos starten.

Quelle: Apple
Erfahre mehr: #Trailer, #Poster, #Apple, #Action
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.07.2024 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.598 | Reviews: 45 | Hüte: 781

Bin auch kein Motorsport-Fan, aber die Filme sind meistens sehr gut. Le Mans 66 war toll, selbst Gran Turismo gefiel mir und bei Ferrari waren gerade die Rennszenen das Highlight (Rush steht noch auf der Liste). Die Bilder sehen auch toll aus, der Trailer ist aber großer Mist. Unpassende Musik (und dies trotz Queen), seltsame geschnittene Bilder und sonst sieht es halt aus nach einem Formel 1-Rennen ohne Story. Da muss noch mehr kommen, der Name Brad Pitt (der ja zudem viel zu alt ist um als glaubhafter Rennpilot durchzugehen) alleine wird da nicht ziehen.

Avatar
Cozzy : : Moviejones-Fan
08.07.2024 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.21 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das ist mit einer der seltsamsten Trailer die ich je gesehen habe. Von den Bildern her müsste ich sofort an den ersten Top Gun Maverick Trailer denken. Der hatte mich seinerzeit SOFORT abgeholt. Dieser hier aber irgendwie nicht so wirklich. Den Schuldigen mache ich hier tatsächlich im Queensong aus. Der passt einfach so überhaupt nicht zu dem gezeigten.

Witzig ist, dass ich erst im Nachhinein gecheckt habe, dass Regie und Kamera die gleichen wie bei Top Gun sind

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
08.07.2024 13:47 Uhr | Editiert am 08.07.2024 - 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 949 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@MrBond
Das sehe ich genau so, man muss sich nicht für eine Sache interessieren, wenn ein Film gut gemacht ist, funktioniert der auch so, mochte auch LeMans 66 und Rush obwohl kein Rennsportfan, und ich mochte auch Moneyball und von Baseball kenne ich nur grundlegende Regeln.

Ähnlich bei Musik Biopics, man muss nicht die Musik oder den Künstler mögen, wichtiger ist dass die Story interessant ist, was nutzt es wenn der Lieblingsmusiker ein Langweiler ist über den es nix zu berichten gibt.

Avatar
Lehtis : : Bowser
08.07.2024 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.814 | Reviews: 6 | Hüte: 73

Puh wirkt ziemlich lahm und ich bin F1 Fan. Der wird wohl ziemlich abstinken im Vergleich zu Rush.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
08.07.2024 09:19 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.627 | Reviews: 23 | Hüte: 587

Was der Film letztendlich verspricht, sei mal dahin gestellt. Ich selbst war nie ein großer Fan der Formel 1 (oder sonstige Autorennen), aber dennoch konnten mich Filme zum Thema meistens abholen.

Vorschusslorbeeren gibt`s aber für die Kombi Regie Joseph Kosinski und Kamera Claudio Miranda, die bereits einige Filme zusammen gemacht haben, u.a. auch Top Gun: Maverick, von dem man storytechnisch halten kann, was man will... die Bilder jedoch waren großartig. Sollte F1 also storytechnisch im wahrsten Sinne auf der Strecke bleiben, kann man sich garantiert der schönen Aufnahmen erfreuen - und musikalisch wird wohl auch einiges geboten sein. Nach dem wunderschönen Soundtrack zu Rush, ist das nun der zweite Formel 1 Soundtrack aus Zimmers Feder. Bin gespannt, ob`s da ggf. diverse Anspielungen auf Rush gibt.

Ob das alles einen Kinobesuch rechtfertigt, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
07.07.2024 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.411 | Reviews: 27 | Hüte: 62

Ganz nett gemachter Trailer.
(Auch wenn der Song zu sehr low hanging fruit ist laughing)

Also ich bin mal gespannt. Denke, dass die Machart gerade für Fans noch mal ein besonderes Extra sein dürfte, also die originalen F1-Gesichter dort zu sehen, aber eben auch auf echten Strecken mit echten Autos im Nacken dort zu fahren. Das ist schon cool.

AfD-Verbot (:

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
07.07.2024 18:21 Uhr | Editiert am 07.07.2024 - 18:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.715 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Die Bilder an sich sind natürlich schön anzusehen, aber an sich nichts, was man nicht auch schon im TV gesehen hat.

Dazu ist die große Euphorie um die Formel 1 (zumindest in Deutschland) schon seit vielen Jahren verflogen.

Die Musik im Trailer passt für meinen Geschmack gar nicht.

Das Bugdet soll wohl über 300 Mio. Dollar betragen haben.

Insgesamt wird es also schwer für den Film, ein (finanzieller) Erfolg zu werden.

Aber gut, es ist ja noch ein Jahr bis dahin. Schauen wir mal!

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
07.07.2024 18:12 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 950 | Reviews: 5 | Hüte: 37

Naja, den Trailer fand ich jetzt auch ziemlich lahm, da ist ja jedes F1 Rennen aufregender, dann noch die nervige Queen Musik die ich in Filmen einfach nicht mehr hören kann. Ich gehe ja nun wirklich oft ins Kino aber da muss doch einiges mehr kommen um mich in den Film zu locken.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
07.07.2024 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.143 | Reviews: 173 | Hüte: 612

Der Trailer ist ansich nicht sonderlich gut aufgebaut oder geschnitten, aber die Aufnahmen welche man sieht wissen zu gefallen. Zudem schön, dass ein Rennsportfilm mal in der Gegenwart angesiedelt sind, nachdem Rush und Le Mans 66 in der Vergangenheit unterwegs waren. Dazu Brad Pitt als Hauptdarteller. Ich freue mich drauf.


Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
07.07.2024 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.085 | Reviews: 7 | Hüte: 32

Lahm.
Was soll die Aussage mit der Sicherheit. Hat wohl das Jahrzehnt verwechselt.
Ein F1 Fan brauch das nicht.

Das One Piece existiert :–O

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.07.2024 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.424 | Reviews: 114 | Hüte: 656

Ich mag zwar kein Formel-1, aber mit Brad Pitt wird das auf jeden Fall im Kino geschaut!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
07.07.2024 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 1.103 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Ja, er ist keine 35 Jahre mehr, aber dennoch: Der Trailer hat was und macht einfach Spaß.

Der Film dürfte im Kino richtig gut abgehen. Sound, Bilder usw.

Und da er ja eh oftmals nen Helm tragen dürfte, fallen die Falten auch nicht so ins Gewicht.

Bei Top Gun Maverick hat ja auch nicht unbedingt jeder aufs Alter geschaut. Und als Anfang oder Mitte 40 geht Brad definitiv noch durch. Mit Augen zudrücken.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Forum Neues Thema
AnzeigeR