Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Chroniken der Unterwelt - City of Bones

News Details Kritik Trailer Galerie
Chroniken der Unterwelt - City of Bones

"Chroniken der Unterwelt" lebt als TV-Serie weiter - "Resident Evil" auch?

"Chroniken der Unterwelt" lebt als TV-Serie weiter - "Resident Evil" auch?
6 Kommentare - Mo, 13.10.2014 von R. Lukas
Constantin Film bringt die "Chroniken der Unterwelt" anders zurück als gedacht, als potenzielle Serien werden auch "Das Parfum" und "Resident Evil" ins Auge gefasst.
"Chroniken der Unterwelt" lebt als TV-Serie weiter - "Resident Evil" auch?

Wahnsinn, wie viele geplante Film-zu-Serie-Projekte (oder umgekehrt, wie bei Unsere kleine Farm) dieser Tage auf uns einprasseln. Auch die Zukunft der Chroniken der Unterwelt-Reihe soll nicht etwa im Kino liegen, sondern auf den Fernsehbildschirmen.

Trotz des enttäuschenden Einspielergebnisses mit 90,6 Mio. $ weltweit, das Chroniken der Unterwelt - City of Bones letztes Jahr zustande brachte, beharrten Constantin Film und Screen Gems darauf, an Cassandra Clares jugendlicher Fantasy-Saga festhalten zu wollen. Chroniken der Unterwelt 2 - City of Ashes sollte also kommen, passiert ist aber rein gar nichts. Und das wird es wohl auch nicht mehr, denn Constantin verschafft den Chroniken der Unterwelt jetzt einen Neustart im immer beliebteren Serienformat.

Diese The Mortal Instruments-Serie befindet sich schon in Entwicklung und ist Teil einer strategischen Verlagerung, da das deutsche Filmunternehmen verstärkt in den Bereich der englischsprachigen TV-Serien vordringen will. Im Zuge dessen sind wohl auch Adaptionen von Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders und der Resident Evil-Reihe ein Thema. Bei The Mortal Instruments soll die Serienproduktion im nächsten Jahr anlaufen, Showrunner wird Ed Decter, der Produzent und Autor bei Serien wie In Plain Sight - In der Schusslinie, The Client ListHelix und Unforgettable war bzw. noch ist.

Für Constantin-Chef Martin Moszkowicz ist es ohnehin sinnvoller, die Chroniken der Unterwelt-Bücher auf diese Weise umzusetzen. Bei Chroniken der Unterwelt - City of Bones habe man so viel weglassen müssen, in der Serie aber könne man tiefer in diese Welt eintauchen und sie detaillierter erforschen, als es in den Filmen je möglich wäre. Klingt soweit schlüssig, oder?

Erfahre mehr: #Action, #Horror, #Zombies, #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.10.2014 00:49 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.295 | Reviews: 138 | Hüte: 337
Tatsächlich muss ich sagen - wenn sie Resident Evil NICHT als "Alarm für Cobra 11"-Style Actionorgie sondern wirklich als Grusel/Horror-Serie ansetzen die auf den Spielen basiert oder Richtung Walking Dead geht könnte das sogar funktionieren...

Wenn sie allerdings weiter so machen wie bisher und ne Action-Slow-Mo-Orgie daraus machen, dann brauche ich da keine Serie.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
666broly22 : : Moviejones-Fan
13.10.2014 23:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.11 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 1
ey macht kein scheiß, das Parfum, kenne ich nicht, Chroniken der Unterwelt ... kenne ich, als film ok als Serie nopp, aber Resident Evil als Serie? ... liebe Produzenten, macht euch nicht unglücklich und mal erst recht nicht unbeliebt bei den Fans, ... das geht doch voll nach hinten los, ohne scheiß!!
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
13.10.2014 19:13 Uhr | Editiert am 13.10.2014 - 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.295 | Reviews: 138 | Hüte: 337
@ luph:

Ich hab den Film halt unbelastet geschaut und war dann so begeistert dass ich die Bücher sofort verschlungen habe weil ich nicht warten konnte/wollte.

Wobei das hier schon nach einem kompletten Neustart klingt:
"Für Constantin-Chef Martin Moszkowicz ist es ohnehin sinnvoller, die Chroniken der Unterwelt-Bücher auf diese Weise umzusetzen. Bei Chroniken der Unterwelt - City of Bones habe man so viel weglassen müssen, in der Serie aber könne man tiefer in diese Welt eintauchen und sie detaillierter erforschen, als es in den Filmen je möglich wäre. "

Damit wären die Darsteller des Films eh nicht zwangsläufig dabei, obwohl ich den Cast teilweise sehr angemessen fand, auch wenn ich Jace nicht unbedingt für perfekt besetzt hielt, war die Besetzung im Film "in Bewegung" dann doch schon sehr angemessen. Unterm Strich halt für mich ähnlich wie damals Der Goldene Kompass (von dem ich um die Kontroverse hier in der Fanschar durchaus weiß und auch weiß dass viele die Umsetzung für eher nicht gelungen hielten, mir gefiel er damals sehr gut) ne sehr gute Umsetzung des Buches, die aber grade für Fans/Kenner der Bücher noch nen Tick mehr zu bieten hatte, da man manches durch Kenntnis der Bücher auf jeden Fall besser verstehen konnte.

Ob ich mir nach der Info den Film nun noch hole (ich hatte noch gezögert, um eben zu warten ob ein zweiter kommt, grade bei den vielen Diskussionen im Hintergrund) oder eben nicht weiß ich grade nicht mehr so recht. Vielleicht mal die BluRay für 5-7€ bei nem Händler aufm Trödel...so bin ich derzeit nämlich eher nicht geneigt, das was da mit diesem Film bei Constantin passiert passt mir nämlich gar nicht...

Ich bin nicht sicher ob es nun wirklich damit zu tun hat - aber ich glaube sowas wäre unter Bernd Eichingers Leitung "damals" nicht passiert...Ähnlich wie bei Apple mit dem IPhone 6 - sowas wäre unter Steve Jobs Leitung auch nicht passiert...Die beiden wussten nämlich noch wie man zu seinem Wort dem Publikum bzw. dem Kunden gegenüber steht und haben nicht nur an ihre Aktionäre gedacht...
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.10.2014 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.566 | Reviews: 146 | Hüte: 337
Das verpasst mir jetzt wie ZSSnake grade auch einen Dämpfer. Den ersten Film habe ich zwar noch nicht gesehen, aber wenn man den Stoff schon als Filmformat umgesetzt hat, sollte man auch dabei bleiben. Werden sie visuellen Effekte in der Serie immer noch den gleichen Standard haben wie im Film? Wird der gleiche Cast beibehalten oder ist der zu teuer? Soll die Serie überhaupt eine Fortsetzung werden oder doch eher ein Reboot, welches erneut mit Band 1 anfängt? Aus dem Artikel geht das nämlich nicht hervor.
Macht es da überhaupt noch Sinn, sich den Film anzuschauen? Klar, ich werde es auf jeden Fall tun, da ich den Film erstens schon im Regal stehen habe und zweitens ZSSnakes Eindruck vertraue. Aber man macht dann halt so seine Gedanken...

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
13.10.2014 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.295 | Reviews: 138 | Hüte: 337
Gefällt mir überhaupt nicht. Schade, wieder eine sehr gute Buchumsetzung bei der es bei einem Film bleiben wird. Ich bin traurig und auch etwas enttäuscht von Constantin Film, dass man die Fans hier jetzt so im Stich lässt. Eine TV-Serie will ich weiß Gott nicht. Das ist schon bei Vampire Diaries was ganz anderes geworden als die 3(4) ersten Romane. Gefiel mir zwar zunehmend besser, während die Romane schlechter wurden. Aber bei den Chroniken der Unterwelt war die Verfilmung des ersten Buches durchaus angemessen und gut gemacht, genau wie auch gut besetzt. Schade...ich hätte wirklich auf weitere Filme gehofft frown
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
13.10.2014 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236
Naja... die sollen halt aufpassen das sie den Trend nicht gleich wieder zu sehr ausschlachten, sonst führt das Serienformat Getuhe nur bald zu einer Übersättigung. Resident Evil als TV Serie brauche ich persönlich echt nicht. Das müsste schon eine deutlich bessere Qualität als die bisherigen Filme haben und es klingt im ersten Moment auch nur als ob Constantin in erster Linie etwas vom The Walking Dead Dauerbrenner Kuchen abhaben wolle.
Forum Neues Thema