Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ein Hoch auf Dr. Peter Venkman!

Dan Aykroyd bestätigt: Bill Murray in "Ghostbusters 2020" dabei

Dan Aykroyd bestätigt: Bill Murray in "Ghostbusters 2020" dabei
9 Kommentare - Mo, 11.11.2019 von R. Lukas
Wenn die anderen alten Ghostbusters, ihre Sekretärin und sein Love Interest wieder mitmachen, darf Bill Murray bei "Ghostbusters 2020" eigentlich nicht fehlen. Tut er auch nicht, versichert Dan Aykroyd!
Dan Aykroyd bestätigt: Bill Murray in "Ghostbusters 2020" dabei

Ab dem 30. Juli 2020 geht es wieder auf große Geisterjagd. Sigourney Weaver versprach, alle originalen Ghostbusters-Stars seien zurück, inklusive ihrer Dana Barrett. Wenig später bestätigten Dan AykroydErnie Hudson und Annie Potts sich selbst und somit Dr. Ray Stantz, Winston Zeddemore und Janine Melnitz für Ghostbusters 2020. Nur bei Bill Murray konnte man sich noch nicht sicher sein, aber Aykroyd hat nun in der "Greg Hill Show" die letzten Zweifel ausgeräumt: Ja, Murray ist als Dr. Peter Venkman dabei!

Von den Original-Geisterjägern fehlt einzig Harold Ramis, der ja leider nicht mehr unter uns weilt. Vergessen wurde er laut Aykroyd auf keinen Fall: Man habe ihm in dem Ghostbusters-Film, den Paul Feig mit den Mädels gemacht habe, Tribut gezollt. Und natürlich werde man ihn und Dr. Egon Spengler auch in diesem neuen Film irgendwie würdigen, wenn auch nur in kleiner Art und Weise. Überhaupt ist noch unklar, wie groß die Rollen der alten Garde ausfallen, wie viel Screentime die Rückkehrer in Ghostbusters 2020 also bekommen, da der Fokus auf einem neuen, jüngeren Team liegen soll.

Jason Reitman habe ein schönes, von Herzen kommendes Drehbuch geschrieben, das die wahre DNA von Ghostbusters - Die Geisterjäger und Ghostbusters 2 nehme und direkt auf den dritten Teil und die nächste Generation übertrage, sagt Aykroyd. Das Vermächtnis werde an eine neue Generation von Darstellern (wie Mckenna Grace, Finn Wolfhard, Carrie Coon und Paul Rudd) und Charakteren übergeben. Es sei sehr spannend gewesen, mit dieser neuen Idee zu arbeiten, einer neuen Interpretation der Story, die sich Reitman - für Aykroyd ein unglaublich guter Filmemacher - einfallen lassen habe. Ghostbusters 2020 werde gruselig, herzlich und zum Nachdenken anregend sein. Man werde es spüren, gerade wenn man geliebte Personen verloren habe, die man vermisse und wiederhaben wolle. In dieser Hinsicht werde der Film sehr aufrüttelnd sein.

Unterstütze MJ
Quelle: CBR
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Fantasy
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.11.2019 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.667 | Reviews: 37 | Hüte: 168

@ Jack-Burton

Mit deiner Meinung stehst du nicht alleine da. Als Jugendlicher fand ich Ghostbusters eigentlich noch ganz cool, aber als ich mir die Filme als Erwachsener nochmal angesehen habe und vor ein paar Jahren nochmal, muss ich sagen: Die Filme nerven, die Charaktere nerven zum Teil auch und so manche Szene ist einfach nur schlecht. Mich lässt der neue Ghostbusters auch entsprechend kalt.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
12.11.2019 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.098 | Reviews: 10 | Hüte: 91

@Sully:
Genau so kann man es sagen, aber das ist leider in vielen Fällen so... der Spung zum Jungen wird wohl oft versucht, selten klappt es, selten will es gelingen. Aber gut, man kann und will so den namen beibehalten... das, was mir da jetzt einfällt ist Stirb Langsam als Beispiel. Ich fand 4.0 verdammt gut, aber Willis war hier auch noch sehr aktiv. Aber leider konnte mich Teil 5 mit dem radioaktiven Synchronspring-Familen-Duell in Chernobyl nicht überzeugen.

Auch hier braucht es mit dem Namen Ghostbusters einfach die alten Herren. Die Nummer wird mit Junggemüse nicht funktionieren. Entweder so, oder gleich sagen, wir verzichten auf die alten Knaben, und holen nur neue junge Darsteller ins Boot, nennen es Ghostbusters - The New Kids on the Block und Feuer frei. Dann wären die Erwartungen dennoch niedrig, aber man könnte nicht so tief fallen.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.11.2019 17:48 Uhr
2
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.445 | Reviews: 30 | Hüte: 497

Ohne zu wissen wie der Film wird, hab ich das Gefühl, dass man wieder nicht aus der Vergangenheit lernt. Diese "Staffelübergabe" funktioniert doch in der Regel sowieso nur in den wenigsten Fälen. Die Fans der alten Filme wollen ihre alten Helden nicht nur in kleinen Alibi Nebenrollen sehen und die neue Generation interessiert sich kaum für die alten Stoffe, da sie keinen Bezug dazu hat. Deshalb sollte man doch lieber echte Fortsetzungen mit den alten Darstellern in den Hauptrollen liefern, oder sich eben etwas komplett eigenes einfallen lassen und unter anderem Namen veröffentlichen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
11.11.2019 16:36 Uhr | Editiert am 11.11.2019 - 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.795 | Reviews: 3 | Hüte: 196

Lässt mich kalt, da ich mir den sicher nicht anschauen werde. Ich konnte schon damals den Hype um die Ghostbusters nicht nachvollziehen, weil eigentlich sind die Filme cheesy und kaum zu ertragen. Ich gönne den Fans die auf diese Filme abfahren natürlich ihren nerdgasm, aber ich befürchte da zeichnet sich, Bill Murray hin, Bill Murray her, eine riesengroße Enttäuschung am Horizont ab.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
11.11.2019 16:13 Uhr | Editiert am 11.11.2019 - 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.128 | Reviews: 23 | Hüte: 454

Wird wohl wie die tolle Ankündigung sein, Furlong würde in Terminator - Dark Fate mitspielen.

Vermutlich bekommen wir das cgi-Modell eines jungen Murrays, der in den ersten 5 Minuten per Rückblick von einem zweiten Marshmallow-Mann zu Brei getreten wird...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
11.11.2019 16:02 Uhr | Editiert am 11.11.2019 - 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das die Bestätigung erst mehrere Tage nach Drehende kommt, macht mir ein bisschen Sorgen, dass die Rollen der Originalcrew wirklich recht klein ausfallen und wir hier nach dem Frauen-Reboot ein Kinder-Reboot bekommen. Kann ja beides gut sein, aber eben nicht "echt".

Avatar
Rotschi : : M. Myers
11.11.2019 06:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.375 | Reviews: 6 | Hüte: 21

Ich bin einer der Wenigen, den der zweite Teil tatsächlich besser gefällt. Vermutlich weil ich beim ersten damals noch zu jung war und aus Angst vor den Höllenhunden ausgemacht habe.

Insgesamt finde ich aber den zweiten lustiger, gruseliger und insgesamt einfach besser. Auch wenns eigentlich nur ein Aufguss des ersten ist. Aber er hat für mich einfach mehr coole Einfälle.

Ja das frauenremake ist für den Hintern. Habe ihn mir einmal angeschaut um in einfach angeschaut zu haben. Mehr nicht. Einfach ein peinlicher unlistjger Yfilm.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
10.11.2019 22:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 327 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Selbst mit Bill kommt es gefühlt 15Jahre zuspät. Schade, hmm naja eigentlich nicht der zweite war einfach schlecht. Der erste ist kult aber mehr nicht. Ghostbusters hätte mit einem Remake einen neuen Anstrich gut getan aber naja der Damen Remake war schlechter als Teil 2.

mit der Serie Extreme Ghostbusters hätte man sogar ein interessantes Fundament für ein Remake gehabt aber naja wie gesagt ehh gefühlt zu spät

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
10.11.2019 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.166 | Reviews: 6 | Hüte: 67

Das es mit Murray tatsächlich geklappt hat ist ja schon ein echtes Wunder. Allerdings befürchte ich auch das die Rollen ziemlich klein ausfallen werden und es deswegen wohl diesmal leichter war Murray an Bord zu holen. Schade das Rick Moranis nach wie vor nicht mehr auf der Leinwand zu sehen ist, das wäre wirklich das i-Tüpfelchen gewesen!

Forum Neues Thema