Dan Aykroyd plaudert mal wieder

Sequels möglich: "Ghostbusters - Legacy" ehrt Harold Ramis

Sequels möglich: "Ghostbusters - Legacy" ehrt Harold Ramis
5 Kommentare - Fr, 26.06.2020 von R. Lukas
Dass wir Harold Ramis und seinen Dr. Egon Spengler nächstes Jahr in "Ghostbusters - Legacy" vermissen werden, steht jetzt schon fest. Aber Dan Aykroyd kann versprechen, dass der Film ihn in Ehren hält.
Sequels möglich: "Ghostbusters - Legacy" ehrt Harold Ramis

In Josh Gads "Reunited Apart"-Episode rund um die Ghostbusters ließ sich Jason Reitman nicht viel über Ghostbusters - Legacy entlocken, schon gar nicht über mögliche Fortsetzungen seines Films, der an die seines Vaters, Ivan Reitman, anknüpft (also an Ghostbusters - Die Geisterjäger und Ghostbusters 2). Aber Ghostbusters ist nun mal ein Franchise, und natürlich spekuliert Sony Pictures darauf, dass Ghostbusters - Legacy ihm neues Leben einhaucht und weiteren Filmen den Weg ebnet. Deshalb überrascht es auch nicht, dass Dan Aykroyd da etwas andeutet.

Reitman (junior) gebe die DNA der ersten zwei Filme direkt an die neue Generation weiter, erzählt er über Ghostbusters - Legacy. Es mache einfach großen Spaß, zu sehen, wie diese tollen jungen Schauspieler - allen voran Mckenna Grace und Finn Wolfhard - mit dem alten Cadillac herumbrausen und die Geisterjäger-Ausrüstung in Händen halten, so Aykroyd. Die Geschichte, die sich entfalte, sei gruselig, witzig und herzlich. Und sie eröffne die Möglichkeit mehrerer Fortsetzungen mit dieser Gruppe und mit anderen, die beitreten wollen. Jeder könne ein Ghostbuster sein, wenn man nur damit anfange, Wissenschaft und Physik zu studieren.

Wenn - und falls - Ghostbusters - Legacy am 4. März 2021 endlich in die Kinos kommt, dann mit Aykroyd, Bill Murray, Ernie HudsonSigourney Weaver und Annie Potts, aber ohne Harold Ramis, der 2014 von uns gegangen ist. Doch er wird nicht vergessen! Und Egon Spengler sicherlich auch nicht... Aykroyd erinnert sich daran zurück, wie es war, den Film ohne seinen früheren Schreibpartner, Co-Star und Freund zu drehen: Diese Formation ohne Ramis zu haben, der neben ihnen stehe, sei eine ziemlich gravierende Umstellung gewesen. Ramis werde im neuen Film sehr gut repräsentiert sein, so viel könne er sagen. Und zwar auf sehr ehrenhafte Art und Weise, versichert Aykroyd.

Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
26.06.2020 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 110 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ach liebes heiliges Sony. Du und deine Filmuniversen. Welch Aufwand hast du betrieben, um uns mit ganzen 3 Kinofilmen und 2 dazugehörigen Serien zu bezücken und beglücken, als die große Geschichte von "Der dunkle Turm" das Licht der Welt erblickte!

Welch zauberhafte Wunder erblickten wir bei dem "Ghostbusters 2016" Film und den ganzen Nachfolgerfilmen.

Wie warst du für "Kindsköpfe 2" gepriesen, Nein! GELIEBT worden!

Oh heiliges Sony erhöre mich! Verkack den Film einfach nicht, dann wirst du schon wissen wie man die Kuh melkt!

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
26.06.2020 16:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 538 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ghostbusters 1 kult, Ghostbusters 2 grausig und naja der Reboot es geht gefühlt nicht schlimmer. Natürlich ist alles Geschmackssache aber ich glaube man könnte mit weiteren Zeichentrickserien mehr aus diesem Franchise ziehen als weitere Filme mit Schauspieler.

Avatar
TiiN : : Pirat
26.06.2020 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.668 | Reviews: 127 | Hüte: 292

Dass wir Harold Ramis und seinen Dr. Egon Spengler nächstes Jahr in "Ghostbusters - Legacy" vermissen werden, steht jetzt schon fest.

Kommt drauf an - 2016 war ich froh, dass Ramis bei diesem Blödsinn nicht dabei sein konnte.
Ich fürchte das man mit den Ghosterbusters das versucht, was man schon mit Jurassic Park und Star Wars probiert hat - sanftes Reboot mit ein paar alten Elementen als Brücke. Meiner Meinung nach hat das noch nicht funktioniert.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
26.06.2020 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 25 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe absoult keine Lust auf Ghostbusters mit Kindern.

Die Filme sind so genial aufgrund des perfekten Zusammenspiels der Charakter und auch dem trockenen und sarkastischen Humor.

Das Geister jagen, war nur der Aufhänger drumherum.

Deswegen wäre es mir lieber gewesen, der Film würde unter einem anderen Namen laufen.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
26.06.2020 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.743 | Reviews: 0 | Hüte: 85

Leider sind die Worte von Aykroyd, so gern ich ihn habe, nicht viel wert. Wenn ich daran denke, was das damals für ein Verhau war bis man bekannt gegeben hat, dass der Feigbusters kommt. Und dann diese Lobeshymnen, welche allesamt sehr ähnlich klangen, und was dann dabei rauskam,.das lass ich jetzt mal so stehen, denn über Feigbusters ist alles gesagt ^^

Hoffe nur, dass Reitman da einen deutlich besseren Job macht. Wobei im Vergleich zu Feig und dann in Verbindung mit den ersten Trailern, hat Reitman jetzt schon gewonnen

Forum Neues Thema