Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.

News Details Reviews Trailer Galerie
Umbruch mit ersten Folgen?

Das Ende einer Ära: Jeph Loeb verlässt Marvel Television

Das Ende einer Ära: Jeph Loeb verlässt Marvel Television
1 Kommentar - Mi, 23.10.2019 von N. Sälzle
Jeph Loeb ist raus. Der Marvel Television-Chef räumt seinen Posten und augenblicklich läuft die Gerüchteküche auf Hochtouren: Ist er das erste Opfer des strategischen Umbruchs bei Marvel?
Das Ende einer Ära: Jeph Loeb verlässt Marvel Television

Kevin Feige mag fest mit dem Namen Marvel verbunden sein. Jeph Loeb ist es ebenfalls. Wo sich Feige für die Filme verantwortlich zeichnet, ist Loeb in die TV-Produktionen verstrickt. Doch nun endet eine Ära: Marvel Television-Chef Jeph Loeb räumt seinen Posten.

Nach beinahe einem Jahrzehnt lässt Loeb das Kapitel Marvel hinter sich, so berichtet der Hollywood Reporter. Mit einer offiziellen Erklärung zu seinem Rücktritt sei diversen Quellen zufolge noch vor Thanksgiving zu rechnen. Von denselben Quellen will der Hollywood Reporter auch erfahren haben, dass Loeb seinen Austritt schon geplant hatte, noch ehe am 15. Oktober bekanntgegeben wurde, dass Marvel Television in den Marvel Studios aufgeht und Kevin Feige künftig als Chief Creative Officer die Finger auf allen Marvel-Inhalten hat.

Dennoch fühlt es sich an, als hätte man diesen Ausstieg spätestens ab dem Moment kommen sehen, als Feige sein neues Amt antrat. Für Marvel handelt es sich bei der Übernahme von Marvel Television in die Marvel Studios um einen strategisch cleveren Schachzug. Die Grenze zwischen Film und TV ist damit endgültig Geschichte und Serieninhalte können - sofern gewünscht - deutlicher auf das Filmuniversum abgestimmt werden.

Was mit den aktuellen Serien geschieht, die sich teilweise nicht oder nur bis zu einem gewissen Grad mit dem MCU vereinbaren lassen, ist bislang nicht bekannt. Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. sollte von der Änderung hinter den Kulissen nicht mehr betroffen sein. Die siebte und letzte Staffel ist bereits vollständig abgedreht und wird im kommenden Jahr ausgestrahlt.

Weiterhin am Start verbleiben unter anderem Marvels Cloak & Dagger und Marvels Runaways als Live-Action-Formate. Deren Zukunft entscheidet sich ohnehin Jahr für Jahr neu und hängt auch von Freeform und Hulu ab.

Unterstütze MJ
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.10.2019 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

Danke Loeb für deine Arbeit. Du hast das Beste aus einer schweren Situation gemacht und uns immerhin etwas MCU auf der TV-Scheibe geschenkt. Man denkt nur was möglich gewesen wäre ohne den Zoff zwischen Perlmutter und Feige...
Auch wenn der Abgang von Loeb wohl mehr denn je für ein Reboot der Serien spricht, was ich traurig finden würde, hat der Mann uns tolle Serien geschenkt. Agents of Shield wurde zu einer der besten Superheldenserien, Agent Carter schaffte den Sprung auf die Leinwand und Daredevil sowie Jessica Jones zeigten uns Dinge, die sich das Studio nie getraut hätte. Dazu Serien wie Punisher, Luke Cage, Iron Fist, Defenders und Inhumans, wobei letztere wohl auch viel für verpasstes Potenzial sprechen. Runaways und Cloak&Dagger hab ich nicht gesehen, sollen trotzdem toll sein.

Neusten Gerüchten nach sollen die Darsteller von Daredevil und Jones immerhin weiter im Gespräch sein, da Feige ein großer Fan ihrer Darstellung sei. Ich hoffe, dass man irgendwie die Fans dieser Serien glücklich macht und nicht alles auf einen Haufen wirft. Denn funktionieren tun fast alle Serien im MCU, auch ohne ständigen Erwähnungen in den Filmen.

Verrückter wird die Sache wenn man bedenkt, dass Loeb noch im Sommer so optimistisch war. Er sah ne Zukunft für Marvel TV und sah ne Annäherung zu Marvel Studios, zudem kündigte er Projekte für Disney+ an. Schnell erschienen auch erste Gerüchte (Female Lad Project, Sons of Midnight), nun endete es schnell. Ob Loeb damal schon mehr wusste?

@Moviejones
AoS Staffel 7 wird sicher kommen, Runaways Staffel 3 ebenfalls. Zu Cloak&Dagger hat man jedoch schon lange nix mehr gehört, bis auf den Cameo in Runaways ist es ruhig geworden. Nur Helstorm ist noch in Produktion, ich bezweifele aber, dass die Serie das Licht der Welt erblickt. Wird wohl wie bei Ghost Rider enden.

Forum Neues Thema