Henry Cavill kann wieder hoffen!

DC-Gerücht: "Supergirl"-Film auf Eis, Fokus auf mehr Superman

DC-Gerücht: "Supergirl"-Film auf Eis, Fokus auf mehr Superman
6 Kommentare - Fr, 08.05.2020 von R. Lukas
Die Prioritäten haben sich (vielleicht) verschoben. Statt Supergirl soll bei Warner Bros. wieder ihr wesentlich bekannterer Cousin an erster Stelle stehen. Hat Henry Cavill doch noch eine Superman-Zukunft?
DC-Gerücht: "Supergirl"-Film auf Eis, Fokus auf mehr Superman

Im DC Extended Universe (wenn man es noch so nennen will) können sich Pläne schnell mal ändern, wie wir aus der Vergangenheit wissen. So war geplant, Superman eine Pause zu gönnen und stattdessen seine Cousine Kara Zor-El aka Supergirl ins Rampenlicht treten zu lassen - in einem Supergirl-Solofilm aus der Feder von Oren Uziel (The Cloverfield Paradox), angeblich in den 1970er Jahren angesiedelt und mit Brainiac als Bösewicht. Dieser Film sollte zugleich als eine Art Soft-Reboot für den Mann aus Stahl dienen.

Einem neuen Gerücht zufolge sind Warner Bros. und DC Films aber davon abgekommen. Die Entwicklung des Supergirl-Films soll bis auf Weiteres auf Eis gelegt worden sein, damit man sich darauf konzentrieren kann, Superman zurück auf die große Leinwand zu bringen. Man ist offenbar zu der Erkenntnis gelangt, dass es keinen Sinn ergibt, Supermans Auftritt in Justice League einen Supergirl-Film folgen zu lassen. Supergirl muss nun warten, bis entschieden wurde, was man mit Superman machen will. Unklar bleibt vorerst, ob Henry Cavill, der ja sehr an der Rolle hängt und kein Geheimnis daraus macht, dass er sie gern weiterführen würde, wieder ins rot-blaue Kostüm schlüpfen darf.

Wenn Warner Bros. und DC auf die Fans hören, wie es das Gerücht nahelegt, stünden seine Chancen gar nicht schlecht. Und es ist auch bekannt, dass Dwayne Johnson, der angehende Black Adam, ihn als Superman behalten will. Immerhin wird Cavill von Dany Garcia gemanagt, Johnsons Ex-Frau, Geschäftspartnerin und Mitbegründerin von Seven Bucks Productions - der Produktionsfirma also, die hinter Shazam! und Black Adam steht. Alles scheint wieder möglich...

Quelle: Heroic Hollywood
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
08.05.2020 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 70 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Cavill must come back... Yeahhhhh. Ein kleiner Lichtblick, der aber wie meine Vorposter schon schrieben mit Vorsicht zu genießen ist.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.05.2020 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.988 | Reviews: 30 | Hüte: 308

Oh ja, bitte, bitte, bitte, lasst es wahr sein!

Man of Steel 2 mit Henry Cavill wäre der Hammer!

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
07.05.2020 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 637 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@Duck

Das sehe genau. OK JL ist echt miss aber der Cast finde ich klasse also weitermachen. Cavill ist der Perfekte Superman für mich. Aquaman und Wonderwoman sind auch top Besetzt. Flash und Cyborg kann ich nicht beurteilen da sie nur eben in JL vorkammen.. Mund abwischen und weitermachen...

Ach Batman.. Ja da holen wir Bale zurück :-)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.05.2020 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.544 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Da scheint man hoffentlich zur Besinnung gekommen zu sein. Auch wenn Supergirl sicherlich die Leinwand verdient hätte, wäre es mit dem gleichen Schema wie Wonder Woman (Film in den 70er) und einer aktuell laufenden Serie mit gleichen Namen einfach eine seltene dämliche Entscheidung gewesen. Vor allem da Justice League ja endlich die Entwicklung von Superman abschloss.
Da frag ich mich wie Chris warum das 3 Jahre gedauert hat! Aquaman und Wonder Woman wurden ja ebenfalls trotz Justice League nicht in Frage gestellt.

Jetzt hoffe ich dann trotzdem auf Herny Cavill! Er ist Superman und ich will sicherlich nicht das gleiche Dilemma wie bei Batman erleben. Also bitte wenn Superman, dann (für mich) nur mit Cavill und als Teil dieses Universums (und nicht wie bei Batman). Ich würde dann auch nicht Justoce League ignorieren, sondern einfach da weitermachen. Letztendlich müssen die Macher aber wissen, ob sie an Darkseid und Co. festhalten wollen. Dieses MoS 2 könnte Lex Luthor beinhalten, die Greenlantern einführen, Darkseid offenbaren und dann auch gerne eine Tür für Supergirl öffnen.

Mal seit langem eine positive Nachricht, die man aber wirklich mit Vorsicht genießen sollte...

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
07.05.2020 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 975 | Reviews: 0 | Hüte: 78

Bitte lasst das Gerücht wahr sein. Einen SuperGIRL- statt eines SuperMAN-Film zu machen, hat für mich genauso viel Sinn gemacht wie fleischlose Frikadellen statt einer ordentlichen Bulette. Schmeckt vielleicht ähnlich. Aber das Original ist besser. Zumindest meiner Meinung nach.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.05.2020 21:11 Uhr | Editiert am 07.05.2020 - 21:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.999 | Reviews: 4 | Hüte: 318

Man ist offenbar zu der Erkenntnis gelangt, dass es keinen Sinn ergibt, Supermans Auftritt in Justice League einen Supergirl-Film folgen zu lasse

Edit: Oh wow ? Und das haben die erst nach 3 Jahren bemerkt ? Na klar macht Supergirl Film kein Sinn, ohne Superman Geschichte richtig erklärt zu haben. Hab diese WB Bosse Superman Bücher noch nie gelesen ? Oder DC Animation nie gesehen ? Das ist echt traurig und bitter, das ein großartiges Superheld allerzeiten, so zu behandeln.

Das einzige Guten an dieses News ist? Wir können weiter hoffen auf ein weitere Superman Filme. Aber bitte MoS 2 ... kein reboot kein Remake ... einfach JL ignorieren und an BvS fortsetzen... und ich hoffen mit ein gutem Drehbuch und Regisseur. Auch wenn ich Snyder gern wieder gesehen hätten -)

Forum Neues Thema