Anzeige
Anzeige
Anzeige
Frische Schreibkraft angeheuert

Der Schöne und das Biest? Netflix holt neuen "Bright 2"-Autor

Der Schöne und das Biest? Netflix holt neuen "Bright 2"-Autor
2 Kommentare - Di, 08.05.2018 von R. Lukas
Evan Spiliotopoulos soll für David Ayer und Netflix das nicht unumstrittene "Bright"-Sequel schreiben, nachdem sein Vorgänger Max Landis wegen kreativer Differenzen gehen musste.

Die Kritiker ließen kaum ein gutes Haar an Bright, aber für Netflix scheint sich der sündhaft teure Fantasy-Actioner trotz allem gelohnt zu haben. Der Streaming-Dienst steht offenbar voll hinter David Ayers Vision. Anders ist nicht zu erklären, dass man sich bereits vor Release des Films einer Fortsetzung verschrieben und diese dann auch flott offiziell gemacht hat.

Will Smith als menschlicher Polizist Daryl Ward und Joel Edgerton als Ork-Cop Nick Jakoby, die in einer alternativen Welt, in der Menschen und Fabelwesen wie Feen, Elfen und eben Orks (mehr oder weniger) friedlich zusammenleben, für Recht und Ordnung sorgen, werden für Bright 2 zurückkehren. Ebenso Ayer, der sich allerdings mit Max Landis, dem Drehbuchautor des ersten Teils, verkracht haben soll. Kreative Differenzen führten dazu, dass Landis aussortiert wurde, und an seine Stelle tritt nun Evan Spiliotopoulos. Der kann HerculesThe Huntsman & The Ice Queen und Disneys Die Schöne und das Biest zu seinen Referenzen zählen, sollte also fantasymäßig gewappnet sein.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
theMagician : : Criminal
08.05.2018 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.691 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Hmmm was genau hat Ayer denn nicht an der Arbeit von Landis gemocht?ich fand den Film ganz gut doch er hat nicht das ganze Potential ausgeschöpft. Die Korruption, Rassismus und speziell die Fabelwesen hätten seh viel besser behandelt werden können.

Landis hat eine sehr coole Idee geliefert. Ayer hat einen durchschnittlichen Film gemacht. Hier muss Ayer noch einiges lernen.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
08.05.2018 12:03 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Ist mir Wurscht was die Kritiker zu bemängeln hatten, mir hat der Streifen gefallen. Ich freu mich auf den zweiten (und auch jeden weiteren) Teil.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema
AnzeigeY