Zeitfalten waren nie schöner

Disneys Fantasy-Trip: "Das Zeiträtsel" liefert neue Eindrücke

Disneys Fantasy-Trip: "Das Zeiträtsel" liefert neue Eindrücke
2 Kommentare - Do, 18.01.2018 von R. Lukas
Willkommen im Jahr 2018, Kriegerinnen und Krieger! "Das Zeiträtsel" schickt gleich mal drei Motion-Poster und einen neuen TV-Spot rüber, damit alle den Film auf dem Schirm haben.
Disneys Fantasy-Trip: "Das Zeiträtsel" liefert neue Eindrücke

Update 3: Auch wenn es uns noch immer schwerfällt, den Titel Das Zeiträtsel zu verwenden, geht es natürlich weiter. Disney liefert neues Material am laufenden Band, so erscheint es derzeit zumindest. Deshalb gibt es heute gleich sechs neue Poster, die die Charaktere ein weiteres Mal auf magische Weise in Szene setzen, sowie eine schöne Behind-the-Scenes-Featurette.

++++

Update 2: Wir müssen uns umgewöhnen, in Deutschland kommt A Wrinkle in Time unter einem anderen Titel ins Kino. Disney hat sich für Das Zeiträtsel entschieden.

++++

Update: Direkt von den Golden Globes erreicht uns ein neuer A Wrinkle in Time-Spot! Unten zu besichtigen.

++++

Guck an, auch A Wrinkle in Time hat es unter die zehn Filme geschafft, die USA Today zu den Must-Sees 2018 erklärt. Damit geht ein neues Bild einher, während der offizielle Twitter-Account einen TV-Spot preisgibt und uns mit drei Motion-Postern im neuen Jahr willkommen heißt. Disney meint es also gut mit uns.

Als Hauptdarstellerin für A Wrinkle in Time castete Regisseurin Ava DuVernay die 14-jährige Storm Reid (12 Years a Slave). Sie spielt Meg Murry, die sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen Vater (Chris Pine), einem Astrophysiker, macht und ein Abenteuer erlebt, das die Grenzen von Zeit und Raum sprengt. Bereit ist sie für diese Mission aber ganz und gar nicht: Meg sei sehr schüchtern und fühle sich einfach nicht würdig, sagt Reid. Sie zweifelt an sich selbst und fürchtet sich natürlich auch.

Zum Glück helfen ihr drei farbenfrohe Reisende, ihr Selbstvertrauen zu stärken: die gütige Mrs. Which (Oprah Winfrey), die weise Mrs. Who (Mindy Kaling) und die großmütterliche Mrs. Whatsit (Reese Witherspoon), denen die Motion-Poster gewidmet sind. Meg wächst an ihren Aufgaben und wird, so Reid, eins mit dem Licht im Universum, wodurch sie schließlich in der Lage ist, Kontakt zu ihrem Vater aufzunehmen und eine bessere Meg zu werden, um die Welt zu retten.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, den A Wrinkle in Time ab dem 5. April beschreitet.

 

 

 

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: USA Today
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
JuelzBandana : : Moviejones-Fan
18.01.2018 06:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.13 | Posts: 304 | Reviews: 2 | Hüte: 18

Es haben leider viele Filmstudios Probleme bei der Lokalisierung ihrer Titel ins Deutsche.

Aber Disney ist hier der Primus. Kein Studio schafft es seine Titel so zu verhunzen.

Warum kann man nicht einfach cool sein?
Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
12.01.2018 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 513 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Im Ernst?? Das Zeiträtsel?? Total unepisch im Vergleich zum Orginaltitel. Ich dachte ja, der deutsche Titel von Thor 3 wäre der Höhepunkt der Dämlichkeit, aber Deutschland hat es mal wieder geschafft, sich zu übertreffen. yell

Forum Neues Thema