Anzeige

Stolz und Vorurteil & Zombies

Kritik Details Trailer Galerie News
Klassiker meets Zombieaction

Stolz und Vorurteil & Zombies Kritik

Stolz und Vorurteil & Zombies Kritik
4 Kommentare - 06.05.2016 von Moviejones
Wir haben uns "Stolz und Vorurteil & Zombies" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Stolz und Vorurteil & Zombies

Bewertung: 3.5 / 5

Mal was ganz anderes in der Zombiefilm-Landschaft: Ein Jane Austin-Liebesklassiker vermischt mit kämpferischen Ladies und Zombieaction - klingt schräg, ist es auch. Stolz und Vorurteil & Zombies ist wahrlich ein spannender weil frischer Versuch, der zudem mit einer hochkarätigen Besetzung aufwartet. Aber reicht das für einen Hit?

England, 1811. Während für Mrs. Bennet das größte Problem darin besteht, ihre fünf heiratsfähigen Töchter unter die Haube zu bringen, bereiten die adretten Damen sich mit Kampftraining auf die nächste Zombie-Welle vor. Eine davon ist Liz (Lily James), die wie der Rest ihrer Schwestern die Kampfkunst der Shaolin beherrscht und eine leidenschaftliche Kämpferin ist. Neben den Zombies ist ihre größte Herausforderung wiederum, der seltsamen Anziehung zum etwas unheimlich wirkenden Kämpfer Mr. Darcy (Sam Riley) und dem Charme des manipulativen Mr. Wickham (Jack Huston) zu widerstehen. Und bei der Entscheidung für die wahre Liebe Vorurteile zu überwinden...

Trailer zu Stolz und Vorurteil & Zombies

Stolz und Vorurteil & Zombies Kritik

Unterhaltsam und visuell ein Augenschmaus ist die Austen-Parodie Stolz und Vorurteil & Zombies von Burr Steers (Igby!) auf jeden Fall. Kämpferische Ladies und schmucke Herren im Kostümdrama-Outfit, das macht was her, und die klassische Sprache vermischt mit spaßigen oder horriblen Szenerien, auch das hat seinen ganz eigenen Witz und Schauder. Im Großen und Ganzen halten sich Liebeschnulze, Humor, Action und Horror zwar grob die Waage, aber wir hätten uns dennoch noch etwas weniger Schnulze und dafür noch mehr vom Zombiekämpferinnen-Actionspaß gewünscht.

Ein großer Pluspunkt vo Stolz und Vorurteil & Zombies ist jedoch die tolle und gut zusammen passende Besetzung, das gilt nicht nur für den Hauptcast. Ex-Doctor Who Matt Smith sorgt als Mr. Collins natürlich für einige Anspielungen auf die beliebte Serie, mehr verraten wir zu ihm lieber nicht. Game of Thrones-Star Lena Headey bekommt leider nicht viel Screentime gewährt, doch sind ihre Szenen ziemlich cool. Anspielungen auf bekannte Zombiefilme wie auch The Walking Dead findet man ebenso, wir sagen nur, der Governor lässt grüßen, wenn auch ganz anders als man jetzt vielleicht denkt. Während ein Teil der Zombieszenerien bei aller Parodie auch wirklich schön gruselig ist, sind andere Szenen wiederum eher auf trashigen Spaß gemünzt, eine gelungene Mischung.

Stolz und Vorurteil & Zombies Bewertung

Sicher ist Stolz und Vorurteil & Zombies kein Film für Jedermann, für den Die-Hard-Horrorfan könnte es zu viel Schnulze und zu lasches Popcorn-Zombiekino sein. Doch der skurrile Film ist für alle fraglos sehenswert, die einfach mal etwas Frisches im reichlich bedienten Zombiegenre zu sehen bekommen möchten. Beim Abspann sitzen bleiben lohnt sich.

Stolz und Vorurteil & Zombies Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

The Secrets We Keep - Schatten der Vergangenheit Kritik (Redaktion)

Packendes Rachedrama

Poster Bild
Kritik vom 20.10.2020 von Moviejones - 2 Kommentare
Der Schrei nach Rache ist ein uraltes Menschheits- und Filmthema und machte Noomi Rapace mit der schwedischen Millennium-Filmreihe bereits gut bekannt - doch wie sehr kann man sich nach einigen Jahren noch auf seine Erinnerungen an einen Täter verlassen? Wie reagiert das Umfeld auf den eigenen ...
Kritik lesen »

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte Kritik (Redaktion)

Kultige Gruselstorys

Poster Bild
Kritik vom 15.10.2020 von Moviejones - 1 Kommentar
Was gibt es zu Halloween wohl Passenderes, als sich ein paar Gruselgeschichten erzählen zu lassen, und das auch noch mit The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte als Film visuell in Szene gesetzt? Und wer eignet sich da wohl besser als Erzähler als ein Bestatter? Klingt definitiv nach ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
10.07.2016 02:07 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3

Ein sehr komischer Film aber hat mich unterhalten für die Langeweile vielleicht gar nicht mal so schlecht.

Avatar
Cassjo : : Moviejones-Fan
09.06.2016 01:32 Uhr
0
Dabei seit: 11.03.16 | Posts: 97 | Reviews: 1 | Hüte: 4

Hm... ich deute diesen Film als Resignation der Filmindustrie. Auf dem Spielesektor sind solch obskure Crossover ja seit jeher irgendwie witzig, aber als Film? Das ist Trash in Hochglanz.

*snap* Abraham Lincoln als Vampirjäger... da war ja was.

Avatar
ferdyf : : Alienator
06.06.2016 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.413 | Reviews: 5 | Hüte: 84

Hanjockel du bist so herzlos, jeder braucht LIEBE !! haha

Der läuft nicht in Wiesbaden, finde ich jetzt nicht tragisch, aber mit der 25 Tage Flat, die ich gerade habe, hätte ich mich schon in den Film getraut. Fast schon schade...

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
05.06.2016 23:31 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

Oh, doch so viel Liebesschnulzen Anteil? Das is ja... iiihhhh...*finger in den Hals steckt und würg*^^ Naja dann werden meine Nichten eh dahin schmelzen wenn ich den irgendwann mal günstig fürs Heimkino erwische. Ich bekomme wenigstens paar heiße Schnitten im Barrock Kleiderstil zu sehen die Zombies metzeln. Und wenn sie nicht gebissen wurden dann metzeln sie noch heute (die Zombies).^^

Forum Neues Thema
Anzeige