Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Erste Mexikanerin als Superheldin

Eiza González dankbar für "Bloodshot" & "Godzilla vs. Kong"

Eiza González dankbar für "Bloodshot" & "Godzilla vs. Kong"
1 Kommentar - Mo, 04.11.2019 von R. Lukas
Erst Superhelden, dann Titanen. Eiza González weiß, wie sie sich Abwechslung verschafft, und schwärmt von ihren Rollen in "Godzilla vs. Kong" und insbesondere "Bloodshot". Vin Diesel gefällt’s sicher.
Eiza González dankbar für "Bloodshot" & "Godzilla vs. Kong"

Mit Filmen wie Baby Driver, Alita - Battle Angel und Fast & Furious - Hobbs & Shaw hat sich Eiza González in Hollywood etabliert, und nächstes Jahr geht es für sie auch im großen Stil weiter: mit Bloodshot am 20. Februar und Godzilla vs. Kong am 12. März. Über ihren Charakter in Godzilla vs. Kong sagt sie, es sei eine sehr smarte Frau hinter einer Firma, die man im Laufe des Films kennenlernen werde. Die Rolle sei eine, die man nicht von ihr erwarten würde, und sogar leicht komödiantisch.

An Bloodshot hat González noch etwas anderes gereizt: dass sie als waschechte Mexikanerin eine Superheldin spielen darf. Bis Salma Hayek für Eternals gecastet worden sei (als Ajak), habe es das auf der Leinwand noch nie gegeben, eine Latina-Superheldin. Was ihr immer schwer zu schaffen gemacht hat, wie González zugibt. Als dann also Bloodshot aufgekreuzt sei, sei es sehr aufregend gewesen, die erste mexikanische Frau zu sein, die eine Superheldin spielt.

Jedoch habe sie auch die Story geliebt. Es sei eine moderne Abwandlung des Superhelden-Genres, kein typischer Superheldenfilm. Mit Marvel und DC könne man nicht konkurrieren, man müsse seinen eigenen Weg finden, und das sei bei Bloodshot der Fall. Der Film sei bodenständiger und handele von Soldaten, von Leuten, die ihre Leben für andere Leute zurückgelassen haben, und davon, was danach passiere, welche Folgen dies habe. An der Stelle beginne Bloodshot, und es gehe darum, zu versuchen, den Titelhelden (Vin Diesel) so weit wie möglich zu vermenschlichen.

Ihr eigener Charakter sei einfach schön gewesen, meint González. Seltsamerweise gar nicht so actionlastig, wie man denken würde, sondern emotional sehr geerdet und das Herz des Films. Sie sei nervös, weil es ein Risiko sei, aber auch begeistert. Der Pitch ihres Regisseurs Dave Wilson sei unglaublich clever und anders gewesen.


Unterstütze MJ
Quelle: Collider
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
04.11.2019 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.166 | Reviews: 6 | Hüte: 67

Wo hier gerade Godzilla vs Kong erwähnt wird: Sollte nicht langsam mal der erste Trailer auftauchen? Ich fürchte nach dem enttäuschenden Ergebnis von Godzilla - King of the Monsters, wird der Werbeaufwand ziemlich gestrafft und man hofft nur noch das die roten Zahlen nicht allzu hoch sein werden

Forum Neues Thema