Anzeige
Anzeige
Anzeige

Godzilla x Kong - The New Empire

News Details Kritik Trailer
"Lethal Weapon" mit Titanen

Es kracht gewaltig: Neuer deutscher "Godzilla x Kong"-Trailer veröffentlicht! (Update)

Es kracht gewaltig: Neuer deutscher "Godzilla x Kong"-Trailer veröffentlicht! (Update)
33 Kommentare - Mi, 21.02.2024 von F. Bastuck
Im Frühjahr kracht es gewaltig auf der großen Leinwand. Jetzt wurde ein neuer Trailer zu "Godzilla x Kong - The New Empire" veröffentlicht, der sich mit Action nicht zurückhält.

++ News vom 21.02.2024: Eine Woche nach der Veröffentlichung des neuen Trailers zu Godzilla x Kong - The New Empire wurde jetzt auch die deutsche Version nachgeliefert:

"Godzilla x Kong - The New Empire" Trailer 2 (dt.)

++ Update vom 14.02.2024: Sie sind noch nicht zu alt für diesen... Kram! Zu den Hintergründen dieses Zitates gleich mehr. Die Rede ist natürlich von Godzilla und King Kong. Die beiden Titanen des Kinos kehren schon bald zurück auf die große Leinwand, um gemeinsam ein neues Abenteuer zu erleben. Dass es gewaltig krachen soll im neuesten Teil, machten bereits die bisherigen Trailer klar. Und weil dies noch nicht genug war, hat man jetzt einen weiteren neuen Trailer zu Godzilla x Kong - The New Empire veröffentlicht, der zudem in Überlänge daherkommt. Viel Spaß:

"Godzilla x Kong - The New Empire" Trailer 2

Hier die Synopsis: Der epische Kampf geht weiter! Dem explosiven Showdown von "Godzilla vs. Kong" folgt ein brandneues Abenteuer, welches den allmächtigen Kong und den furchterregenden Godzilla gegen eine kolossale, unentdeckte Bedrohung antreten lässt, die in unserer Welt verborgen ist und ihre Existenz - und unsere eigene - in Frage stellt. Der Film vertieft die Geschichte dieser Titanen und ihrer Ursprünge sowie die Geheimnisse von Skull Island und darüber hinaus und deckt den mythischen Kampf auf, der diese außergewöhnlichen Wesen geformt und für immer mit der Menschheit verbunden hat.

Ein neues Poster zu Godzilla x Kong - The New Empire wurde ebenfalls veröffentlicht, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Fing es mit Godzilla vor zehn Jahren noch vergleichsweise zurückhaltend an, geradezu geerdet, legten die Fortsetzungen alle jeweils eine gute Schippe an Spektakel obendrauf. Mit Godzilla x Kong - The New Empire scheint man sogar noch einen draufsetzen zu wollen und hat sich dabei eine ungewöhnliche Vorlage ausgesucht: Lethal Weapon.

Wie wir wissen, müssen sich Godzilla und Kong zusammentun, um eine neue Bedrohung gemeinsam zu bekämpfen. Die Beziehung der beiden Titanen soll dabei dem Vorbild eben jenes Actionklassikers der 80er Jahre nachempfunden worden sein.

Wer von den beiden jetzt Riggs und wer Murtaugh sein soll, das überlassen wir euch. Godzilla x Kong - The New Empire startet am 4. April in unseren Kinos.

Quelle: Warner Bros. Discovery
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
33 Kommentare
1 2 3
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
27.02.2024 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Operator184
Einen Ehrenhut für dich! Warum? Weil du mir gerade die Freude bereitest das du die Jugendvorstellungen hierzulande in den 1970er Jahren besucht hast!

Natürlich darf und sollst du deine Präferenzen haben! Wo käme ich dahin, wenn ich dir was vorschreiben müsste!

Wenn du magst, eine Private Nachricht ist zu dir unterwegs. Ich hoffe ich bin nicht zu neugierig!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
26.02.2024 20:33 Uhr
1
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 453 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MD02GEIST

Das ist auf jeden Fall interessant, wenn solche nicht umgesetzten Pläne, dann von irgendwem doch noch in irgendeiner Form umgesetzt werden.

Ich bin tatsächlich mit den Godzilla Filmen der 70er Jahre aufgewachsen. Der 54er Godzilla wurde erst sehr spät gesichtet und da war natürlich das die Design im ersten Moment "ernüchternd".

Ich mag halt einfach den Monsterclash und durch die Godzilla Filme von den 1970ern bis Final Wars, ist man ein bestimmtes Design "gewohnt". Daher fand ich Shin Godzilla allein vom Design her, schon nicht gut. Das ging mir aber auch bei den Netflix Animationsfilmen so. Wobei ich Singular Point, von den Charakteren und der Erzählweise her, noch ganz cool fand.

Und wie du bereits erwähnst, Geschmäcker sind halt individuell. Vorallem meiner..

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
25.02.2024 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Operator184
Wie gesagt. Der Kopf war ja ein Konzept-Design für den Original-Godzilla von 1954. Ich finde es stehts interessant, wenn Fans oder professionelle Filmemacher un-realisierte Ideen für sich umsetzen.

Geschmack ist und bleibt individuell. Ich möchte dir nur ans Herz legen, dass das 2016 Design sich sehr stark an 1954 anlehnt. Bewusst wohlgemerkt!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
25.02.2024 17:42 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 453 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MD02GEIST

Danke für den Link. Hab mal reingesehen. Der Hals hätte was kürzer sein dürfen, aber nicht schlecht für Fanfiction. Das Kopfdesign ist gewöhnungsbedürftig, aber ich musste mich auch mit dem Design aus Shin Godzilla anfreunden. Was ich letztlich NICHT getan habe. XD

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
18.02.2024 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Daywalker
Gern geschehen!

Ja, Spin-Offs mit Charakteren wie Mothra oder Rodan. Das würde ich natürlich auch gerne sehen. Nur, wenn ich daran denke wie viele Ideen Toho im Laufe der Zeit verworfen hatte, stelle ich mir in Relation auch beim MonsterVerse hier eine ähnliche Situation vor.

Ich möchte weder dir, noch mir, noch jemand anderen die Freude an Spekulation verderben. Es ist ja nur so.

Ich beobachte grundsätzlich zwei Strömungen:
zum einen die Gewinn-Straße, die eben überwiegend aus Wiederholungen besteht
zum anderen, die Abseits-Straße, die überwiegend finanziell baden ging

Und gerade, weil eben es ja nur um die Erzielung eines Gewinnes mehrheitlich geht, sehe ich immer leider nur sehr geringen Spielraum.

Dazu kommt, dass auch es natürlich immer individuelle Reaktionen gibt, deren Zustimmung wachsen kann. Im Guten, wie im Schlechten. Zum Beispiel Kanekos GMK. Auch wenn ich dich den Film wirklich liebe, so wie er geworden ist: Ich hätte Varan und Angilas hier lieber gesehen, als eben Mothra und King Ghidorah. Der Film wäre derselbe ja, aber der emotionale Impact wäre bei weitem größer und beträchtiger geworden.

Aber durch Tohos eigenes Verhalten, dass sie zum Beispiel Varan aufgrund der Einspielergebnisse seines Debüts niemals wirklich groß wieder hervorholten, ist bedauerlich.

Aber es gibt ja zumindest Fan-Fiction.

Zum Beispiel habe ich heute einen Kurzfilm gesehen, wo ein Fan aus China(!) das Pilzwolken-Kopf-Design des 1954ers mit GIANT GOD WARRIOR APPEARS OVER TOKYO und SHIN GODZILLA kombiniert hatte. Das wirkte ungeheuerlich fantastisch!

Denn dir ja wahrscheinlich bekannt, wurde ja dieses Design von Wasuke Abe für Godzilla zwar in Betracht gezogen, schlussendlich aber durch Akira Watanabes erfolgreich ersetzt.

Falls du Lust hast, hier wäre der Kurzfilm:
https://twitter.com/PfWMyz2ZrCH3V8g/status/1749806167126417470?s=20

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Daywalker : : Moviejones-Fan
18.02.2024 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@MD02GEIST

Danke für den Hut.

Dann wollen mal hoffen das das Monsterverse mal sowas ähnliches einführt. Außerdem haben bis jetzt nur Godzilla & Kong Solo Filme bekommen. Da geht noch mehr z.b. Mothra oder Rodan aber wenn es immer Godzilla und Kong Filme gibt wie will das jemals expandieren.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
18.02.2024 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Daywalker
Dann bitte ich um Entschuldigung!

"Also ich mag beides Energiewaffen & Tooth u. Claw. Wenn man das gut im Film aufteilt noch besser. Aber die Energiewaffen wie Maser Cannons oder der G-Crusher hatten schon immer etwas kultiges und das Geräusch erst dann weiß man es ist ein Godzilla Film."

Hut verdient!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Daywalker : : Moviejones-Fan
17.02.2024 21:46 Uhr
1
Dabei seit: 01.01.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@MD02GEIST

Du hast mich falsch verstanden Die Rückkehr des King Kong finde ich echt toll. hab den immer wenn der im TV lief geschaut nur das Godzilla verloren hat war dann nicht so gut. Also ich mag beides Energiewaffen & Tooth u. Claw. Wenn man das gut im Film aufteilt noch besser. Aber die Energiewaffen wie Maser Cannons oder der G-Crusher hatten schon immer etwas kultiges und das Geräusch erst dann weiß man es ist ein Godzilla Film.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
17.02.2024 15:37 Uhr | Editiert am 17.02.2024 - 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Daywalker

GODZILLA - MINUS ONE ist bisher noch nirgends auf Bluray/ DVD erschienen. Der Film läuft ja noch in den japanischen Kinos. Und bevor nicht wirklich der letzte Yen ausgegeben wurde, wird er auch noch nicht veröffentlicht. Das gildet auch für die MINUS COLOR Unterversion.

Dazu kommt, dass Toho ja das Ausland eh aufgrund des MonsterVerse noch sekundärer einstuft als bisher. Geldgier. Nicht mehr und nicht weniger steckt dahinter. Dazu eben schizophrene Haltung gegenüber Lizenskäufen.

Dazu kommt die Zwang zur Neusynchro, den ja die Labels global bisher noch nicht nachgekommen sind. Auch die Heisei u. Millennium Reihe wäre hier von betroffen. Nicht nur Showa.

Zu deinen Meinungen. Interessant. Du bist mir die bisher einzige Person, die dem Satire + Wrestling Aspekt vom 1962er DIE RÜCKKEHR DES KING KONG nichts abgewinnen kann. Das ist kein Problem für mich, aber ein Novum.

Ferner. Ich empfehle dir wirklich GODZILLA UND DIE URWELTRAUPEN.

In Sachen Kontinuität ist es ja nicht so, dass die Showa Filmreihe nur aus On-Offs bestünde. Es ist eine typisch-japanische, flexible Kontinuität. Aber ohne Showa keine Heisei. Ist leider Fakt.

Alleine die visuellen Referenzen im 1993er GODZILLA VS. MECHAGODZILLA an den 1974er innerhalb des Endkampfes sollten dir bekannt sein. Hoffe ich. Wenn nicht, kannst du dir den Film ja nachholen. Es mag vielleicht nicht viel sein, aber sie existieren.

Darüberhinaus. Wie siehst du das:

Die Heisei Serie wird aufgrund des massiven Einsatzes von Energiewaffen immer als Beamer Wars kritisiert. In der Showa eher Tooth u. Claw.

Wie ist da deine Einstellung? Denn Energiewaffen sorgen ja für Distanz. Tooth u. Claw sind nah.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Daywalker : : Moviejones-Fan
17.02.2024 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@MD02GEIST

Die Schwarzweiß Filme hab ich nicht gesehen. Die Rückkehr des King Kong ist nicht schlecht. Godzilla vs Kong hat das aber besser hinbekommen.

Wie gesagt die Heisei Reihe mag ich weil sie eben aufeinander aufbauen. Aber so ein Standalone Film wie Minus One finde ich gut. Der Minus One Godzilla kommt der Heisei Version ziemlich nahe deswegen mag ich den auch. Das Monsterverse mal ausgenommen.

Gibt es Minus One schon auch Bluray?

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
16.02.2024 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Daywalker

Wenn das deine Präferenz ist, warum nicht?

Wie aber stehst du zum Original und den ersten drei Fortsetzungen?

Ferner, ich möchte dich nicht attackieren. Die Heisei Staffel hat nur deshalb einen Zuruf im Westen im Gegensatz zur Showa, weil hier typisch westlich die Filme aufeinander aufbauen.

Dieser Kritikpunkt wird und wurde in Japan sehr häufig verwendet. Wie stehst du dazu?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Daywalker : : Moviejones-Fan
16.02.2024 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@MD02GEIST

Die Heisei Era finde ich ist noch immer die beste Godzilla Reihe & Version. Stichwort G-Force & Mecha-King Ghidorah. Mit der Showa Reihe die Filme 1964 bis 1975 in den 90ern angefangen. War lustig aber auch ziemlch Cartoon haft. Als Kind immer gerne gesehen.

Schön wäre es mal man würde die einzelnen Reihen als Bluray rausbringen je eine Box klappt bei Anime doch auch. Mit der Millenium Reihe konnte ich nie was mit anfangen erst Minus One hat mich wieder abgeholt.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
16.02.2024 09:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@Poisonsery

Danke schön!

Gern geschehen. Sofern du die Möglichkeit hast, schaue deine Filmauswahl mit Untertiteln. Jedoch gibt es auch hier Unterschiede.

Das ist zugegeben nicht gerade ideal, aber es kommt auf dich an. Da gerade die englischen und deutschen Synchronisationen jenseits des Originals so ihre Eigenarten haben, sollte sich ein Zuschauer bewusst sein das hier etwas gesagt wird, was so manchmal überhaupt nicht Teil des Original-Dialoge ist.

Zum Beispiel haben die deutschen Untertitel zum 1954er Original hier gravierende Fehler. Oder Gameras erster Film von 1965: totale Maschinenübersetzung, die gar nicht menschlich ist.

Bei Synchronisation hatten wir in Deutschland ja häufig die Assoziationen mit den Namen Frankenstein u. King Kong, wo beides gar nicht Teil des Originals ist.

Kaiju Eiga älteren Datums wurden selten im Westen (Deutschland wie USA beispielsweise) veröffentlicht, die einfach ohne eine Anpassung auskommen mussten.

Eine weitere Schwierigkeit ist es ja, dass gerade diese Filme in Deutschland aufgrund von Rechten nicht im Streaming erhältlich sind. Du bist hier darauf angewiesen dir gebrauchte DVDs/ BDs zu kaufen.

Und hier wiederum kommen aufgrund der Limitierung hohe Preise + die Gefahr auf Raubkopien zu stoßen. Gerade letztere sind für nicht-Kenner unter Umständen sehr schwer zu identifizieren.

Hier kann ich bei Bedarf helfen. Die OFDB selbst ist hier nur im begrenzten Rahmen nur teilweise eine Unterstützung. Gerade, weil die Raubkopie Industrie hierzulande für Godzilla und Co. noch immer aktiv ist.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.02.2024 07:24 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.005 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@MD02GEIST Alles alles Gute nachträglich, Und echt vielen Dank für deine Meinung und so interessante Infos. Das macht Laune alte Filme nachzuholen.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
15.02.2024 20:12 Uhr | Editiert am 15.02.2024 - 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.557 | Reviews: 29 | Hüte: 218

@luhp92

Auch dir danke ich für die Wünsche! smile

Nun, natürlich entwickelt sich Godzillas Charakter. Nur eben mit dem MonsterVerse Godzilla wie King Kong haben beide für dieses Franchise ja eben eine mehrheitlich positive Stellung in deren Erstlingsfilmen bekommen.

Das ist der Gegenentwurf zum 1954er GODZILLA und dem 1933er KING KONG.

Dagegen spricht ansichts in Sachen Interpretation nichts. Hier fällt nur die eigene Präferenz ins Gewicht.

Godzilla als Antagonist in japanischen Produktion hat diese Verteilung:

1954 bis 1964

1984 bis 1993

1999 bis 2003

2016 bis 2023

Die positive Wandlung in japanischen Produktionen:

1964 bis 1975

1993 bis 1995

2004

Natürlich fiebert jeder seinem Helden immer mehr zu, aber in Godzillas Fälle ist ja popkulturell nochmalig so weit besonders das er als das Wesen was er ist, diese Wandlung aufgrund eines Franchises das errichtet wurde, aufbauen konnte.

Bei Kong war ja mehrheitlich im Spielfilm Bereich mehr oder weniger wirklich "nur" ein Remake das mit dessen Tod endete. Klassisch on-off.

Hier quasi gibt Godzilla seinem Geburtshelfer etwas zurück. Im Medium des Spielfilmes wohlgemerkt. Denn wäre KONG - SKULL ISLAND nur ein weiteres Remake gewesen, denke ich hätte der Film nicht so sehr den Erfolg gehabt. Es ist nicht der anthropologische Aspekt des Königs der Affen, sondern das er auch überleben durfte.

Allerdings sehe ich es auch so:

Als Antagonist hast Du aber mehr Gelegenheiten deine Abgründe u. Motivationen dafür darzulegen. Bei positiven Charakteren ist diese Abstimmung ja immer etwas geringer.

Ich persönlich wäre sogar dem Gedanken nicht abgeneigt wenn jenseits von GODZILLA X KONG - THE NEW EMPIRE Godzilla sich von einem Protagonisten zu einem Antagonisten wandeln würde.

Er muss ja nicht sterben. Es würde aber seine charakterliche Wandelbarkeit und Unberechenbarkeit sehr gut unterstreichen.

Allerdings würde diese von mir gerade nicht genannte Idee gegenwärtig realisiert werden. Sowohl als Untetscheidungsmerkmal zu den gegenwärtigen japanischen Titeln seit 2016, sowie dem mehrheitlich bei Fans und Otto-Normalo Publikum, wo ein protagonischter Godzilla im Westen die Präferenz darstellt.

Jedoch gibt es auch in der Szene den Wunsch, dass eine japanische Produktion auch mal wieder Godzilla heroisch darstellt. Ja, so manchen ist der japanische Antagonismus seit 2016 in Folge ein Dorn im Auge.

Darum freuen sich Leute auf das MonsterVerse, weil sie damit ihre Präferenz weiterhin befriedigen können.

EDIT:

Ein weiterer Kritikpunkt am MonsterVerse aus der Szene:

GODZILLA VS. KONG und jetzt GODZILLA X KONG - THE NEW EMPIRE haben bei manchen Leuten den Eindruck hinterlassen, dass Kong hier mehr und mehr zum Zentrum ausgebaut wurde/ wird.

Ein berechtigter Gedanke, aber in weit das mit GXK passt, wird sich zeigen. Denn Godzilla wie Kong sollten ja nach der MonsterVerse Prämisse gleichberechtigt agieren.

Ich persönlich hatte ja kein Problem damit, dass im 2021er GODZILLA VS. KONG Godzilla in Sachen Auftritt in Minuten ein wenig hinterher hinkt. Vom Gefühl her.

Denn, ich hatte es ja schon öfters berichtet. Seit 2014 ist es für viele Leute nur wichtig die Kaiju in Minuten zu messen und sich darüber zu beschweren. Ausnahmen wie GODZILLA - MINUS ONE gibt es.

Hier kommt aber wieder das Talent der Filmemacher zum Ausdruck, dass dann entweder "besser" oder "schlechter" ist.

Anstelle dem Film insgesamt eine Wertung zu geben: je mehr Kaiju umso besser. Danach kommt erst alles andere.

Das diese Logik natürlich nicht immer aufgeht, ist ja seit 2019 bekannt. Aber das hält die Leute nicht davon ab diese Haltung weiterhin zu probagieren.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY