Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Predator - Upgrade

News Details Kritik Trailer Galerie
Gesunde Mischung aus CGI & Realem

Fragen & Antworten: Shane Black über sein "Predator - Upgrade"

Fragen & Antworten: Shane Black über sein "Predator - Upgrade"
17 Kommentare - Fr, 25.05.2018 von R. Lukas
Shane Black verpasst dem "Predator" bekanntlich ein Upgrade, aber was zeichnet seinen Film eigentlich aus? Und was hebt ihn von den Vorgängern ab? Dazu vom Regisseur jetzt mehr!
Fragen & Antworten: Shane Black über sein "Predator - Upgrade"

Mit dem "deutschen" Titel von Shane Blacks The Predator haben wir uns noch nicht so richtig angefreundet, aber es nützt ja nichts. Predator - Upgrade ist es geworden und wird es auch bleiben. Ohnehin zählt ja der Inhalt, der ab dem 13. September im Kino offengelegt wird. Was uns erwartet, ist keine Komödie, sondern letztlich ein Thriller, erklärt Black in einem Set-Interview mit ComingSoon. Für den Zuschauer soll es eine grauenhafte Erfahrung werden, das R-Rating kommt ja nicht von ungefähr.

Black verspricht eine größere Bandbreite, mehr Action und bessere Charaktere als bei den früheren Predator-Filmen. Dabei schneidet er auch ernste Themen wie posttraumatische Belastungsstörung oder Lernbehinderung an. Letzteres betrifft den von Jacob Tremblay gespielten Charakter, einen emotional traumatisierten Jungen, der die Predatoren versehentlich zur Erde ruft. Die außerirdischen Jäger sollen teils digital, teils handgefertigt sein. Er sei digitalen Techniken gegenüber sehr aufgeschlossen, sagt Black, wenn sie real aussehen und sich real anfühlen. Denn er weiß, dass sich das Auge nicht leicht täuschen lässt. Darum wurde viel mit echten Schauspielern im Predator-Anzug gearbeitet, entworfen von den originalen Predator-Designern.

Für Black gibt es eine grundlegende Prämisse, die jedes Mal gewürdigt werden müsse, wenn man einen Predator-Film macht: Was auch immer die Handlung ist, in einem gewissen Grad müsse sie immer eine Jagd repräsentieren. Darüber hinaus sei jedoch unbegrenzte Variabilität gegeben. Sie haben einfach versucht, die vorhandene Mythologie zu nehmen und damit einen Schritt weiter zu gehen, Fragen nach dem Warum zu stellen: Warum tun die Predatoren, was sie tun? Was wäre für sie der nächste Schritt? Wie lässt sich der Einsatz erhöhen, sodass es nicht nur ein einzelner Predator ist, der Jagd auf eine Gruppe von Soldaten macht? Wer sind diese Soldaten? Worin unterscheiden sie sich? Was ist der heroische Quotient, und wie kriegt man es hin, dass es nicht bloß Typen sind, die knallhart daherreden und fette Waffen schwingen?

Bei Predator - Upgrade erkennt Black auch Elemente von Intrigen, Spionage und Mystery. Die Regierung hat diesmal ihre Finger im Spiel, sie wird auf die Predator-Angriffe aufmerksam, mobilisiert Truppen und bereitet sich so darauf vor, zurückzuschlagen, wenn die Predatoren wieder zuschlagen. Außerdem zeigen sie laut Black, was passiert, wenn die Predatoren ein kleines bisschen ambitionierter werden. Damit haben sie sich ausgetobt, und darin sieht er die Unterschiede seines Films zu den anderen Predator-Filmen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.05.2018 03:57 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.286 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Tim und Rubbeldinger formulieren es treffend.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
26.05.2018 23:07 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 782 | Reviews: 41 | Hüte: 60

@ono:

Findest du halt falsch.

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
26.05.2018 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

könnt man sich jetzt ewig drüber streiten XD.. ich find "ehrenhaft" passt nicht zum ersten Teil,wohl aber zu AvP und Predators..egal .jetzt drück ich erstmal Liverpool die Daumen! ;)

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
26.05.2018 18:07 Uhr | Editiert am 26.05.2018 - 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.197 | Reviews: 11 | Hüte: 66

Er tötet nicht alle!

Er tötet die Frau nicht, weil sie unbewaffnet ist, und als sie später erneut aufeinandertreffen, will sie sich wehren und greift nach der Waffe, aber Arnie kickt sie ihr aus den Händen, damit sie nicht zum Ziel des Predators wird! Danach schießt der Predator Arnies Waffe unbrauchbar, obwohl er mit seiner Schulterkanone auch gleich Arnie hät töten können, aber er wollte ihn nur entwaffnen!

Und nur weil er Arnie ohne seine Hi-Tech Waffen gegenüber tritt, heißt das noch lange nicht, dass er bis zum Schluß fair kämpft, weil er ihm trotzdem körperlich überlegen ist! laughing

Als er Arnie gestellt hat, begutachtet er ihn erstmal, um sich den Mensch anzusehn, der es wert ist Auge in Auge zu kämpfen! Und er wird ja von Arnie in die Falle gelockt, der Predator fällt nicht ausversehn da rein! Es sind zwei Fallen, die erste entdeckt er und kommt von der anderen Seite! Er wußte nur nicht, dass dort eine weitere Falle auf ihn wartet!

Es sind genug Gründe vorhanden um den Predator ehrenvoll zu nennen! Im zweiten Teil wurde das ja dadurch verdeutlicht, das er zB die Schwangere nicht tötet!

All Hail To Skynet!

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
26.05.2018 14:13 Uhr | Editiert am 26.05.2018 - 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ Tim: nein.er tötet nicht selektiv.sondern alle,bis er an Arnie hängenbleibt ! das ist der Inhalt des Films. Der Predator ist kein ehrenhafter Mörder aus einer fremden Galaxie,sondern eine gewissenlose Killermaschine die an ihre Grenzen stösst ! aber ich denke mal bei "Upgrade" wird das alles anders sein! Black orientiert sich ja eh mehr an den AvP-Filmen als am Original.

Avatar
Tim : : King of Pandora
26.05.2018 00:22 Uhr
1
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.829 | Reviews: 192 | Hüte: 69

@ono
Ist so nicht ganz korrekt. Zu Beginn des Films meuchelt der die Soldaten, aber seine Beute ist konkret ausgewählt. Er jagt "Raubtiere", die sich im Zweifelsfall wehren können. Ist nicht seine Schuld, dass die technisch unterlegen sind. Er tötet nicht wahllos, sondern sehr selektiv. In Arnie sieht er einen würdigen Gegner. Teils auch aus Überheblichkeit verzichtet er im folgenden Zweikampf auf seine Gadgets. Also nicht der feige Sniper, den du zeichnest.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.05.2018 23:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.421 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Nach dem Trailer ahnt mir schlimmes... hoffentlich wird,s was. @„KingLDP: ich habe den Trailer zwar nicht gesehen. Das interessiere mich auch nicht. Aber ich kann mir schon vorstellen, was auf uns zu kommt. Predator: The Alien Unglaubwürdigischen Panik Attacke ( Erinnerung ) durch Arnold Schwarzenegger Rises innocent

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
25.05.2018 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@luhp92

also im Original Predator war aber nix mit ehrenvoll und gleichberechtigtem Kampf.Das Vieh ballert feige und unsichtbar aus allen Rohren bis es am Ende in Arnies Falle hängen bleibt und verreckt.

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
25.05.2018 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 244 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Wird wie die 2 Teile davor ebenfalls ignoriert. Gibt halt nur einen Predator Film. Und zwar das Original von 1987.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
25.05.2018 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.353 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Auch mich hat der Trailer leider überhaupt nicht gepackt. Dabei hatte ich den Film davor immer vehement verteidigt. ^^ Ich hoffe wirklich, Shane Black weiß, was er da tut. Nach wie vor möchte ich den Streifen im Kino sehen, auch wenn mich der Trailer und diese News doch etwas ratlos zurückgelassen haben, was genau mich denn eigentlich erwartet bzw. was der Regisseur mit diesem "Upgrade" mir als Zuschauer geben will.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.05.2018 18:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.286 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@MobyDick

Als ehrenvoll oder zumindest etwas in der Art würde ich den Predator schon beschreiben, er zelebriert die Männlichkeit und das Machogehabe genauso wie die menschlichen Protagonisten. Schwarzeneggers Dutch Schaefer hat dem Predator so sehr imponiert, dass dieser ihm einen Kampf ohne Waffen anbietet. Dutch hat sich als der stärkste und cleverste der Soldaten herausgestellt und trotzte dem Predator lange genug, also hat er es aus Sicht des Predators verdient, ebenbürtig behandelt zu werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.05.2018 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Rubbel:

Die haben wie befürchtet, aus nem ehrenvollen Killer mit Prinzipien.

korrigier mich bitte falls ich mich falsch erinnere, aber der "Ehrenkodex" wurde erst im zweiten Teil richtig rausgekramt, im ersten nur angedeutet, und da fand ich den Predator eher so, wie Sully es beschrieb, dreckig, rauh, mysteriös, evtl. tatsächlich irgendwie ehrenvoll, aber das Attribut würde mir irgendwie fast ganz zuletzt einfallen

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
25.05.2018 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.197 | Reviews: 11 | Hüte: 66

Black verspricht eine größere Bandbreite, mehr Action und bessere Charaktere als bei den früheren Predator-Filmen. Dabei schneidet er auch ernste Themen wie posttraumatische Belastungsstörung oder Lernbehinderung an.

Damit ist der FIlm von meiner Liste der Kinobesuche gestrichen!

Der Trailer ist iwie furchtbar! Die haben wie befürchtet, aus nem ehrenvollen Killer mit Prinzipien, n seelenlosen Serienschlitzer gemacht, den es nach Action giert!

Und die Maske is hässlich! undecided

All Hail To Skynet!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.05.2018 14:35 Uhr | Editiert am 25.05.2018 - 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.775 | Reviews: 30 | Hüte: 367

Mir ist ja bereits nach dem furchtbaren Trailer jegliche Lust vergangen. Und nun kommt Shane Black daher und setzt letztlich noch einen drauf. Er der ja sooo prädestiniert sei einen Predator Film zu machen, da er im Original schliesslich dabei gewesen ist, hat in meinen Augen absolut nicht verstanden was die Essenz dieser Sache ist..."mystische, düstere, wortkarge, raue Bedrohung". Punkt aus. Haben schon die AVP Filme die Kultmonster entzaubert, scheint mir Black im neuen Film noch einen Schritt weiterzugehen. Es droht die komplette Demontage des Mythos.

Zu viel Wissen und Sehen, lässt keinen Raum mehr für düstere Fantasien und beklemmende Ängste. Das Ganze klingt für mich nach einem billigen Action Slasher, den man mit unpassender Technisierung vollgestopft hat. Mein Interesse unterschreitet mittlerweile den Nullpunkt.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.05.2018 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Ich kann nicht behaupten, dass mir das bisherige Setting zusagt, auch wenn es bis auf die Predators bisher das bewährte Shane Black Malen nach Zahlen zu sein scheint, inkl. schwer erziehbaren besonderen Kind im Schlepptau...

Mal schauen was am Ende bei rum kommt

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema