Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Ist das etwa ein Hinweis?

Gänsehaut: Neuer "Star Trek"-Picard-Trailer mit bekannter Melodie

Gänsehaut: Neuer "Star Trek"-Picard-Trailer mit bekannter Melodie
0 Kommentare - Di, 07.01.2020 von N. Sälzle
Ein weiterer "Star Trek - Picard"-Trailer stimmt auf den baldigen Start der Serie ein. Und dieses Mal werden noch mehr Erinnerungen wach.
Gänsehaut: Neuer "Star Trek"-Picard-Trailer mit bekannter Melodie

Am 24. Januar fällt der Startschuss für Star Trek - Picard. Nur einen Tag nach US-Ausstrahlung bei der Streamingplattform CBS All Access macht Amazon Prime Video die neueste Star Trek-Serie auch dem internationalen Publikum zugänglich. Vorher gibt es aber nochmal einen Trailer - bei dem manch ein Trekkie Gänsehaut bekommen dürfte.

Um den Trailer zu untermalen, wird auf eine neue Version von Irving Berlins Blue Skies-Song zurückgegriffen, den für Star Trek - Nemesis im Jahre 2002 Data-Darsteller Brent Spiner schon einmal zum Bestem gab. Geht man davon aus, dass es sich bei dem Song selbst auch schon um einen Hinweis handelt, deutet alles darauf hin, dass die Fans endlich erfahren, was geschah, nachdem sich Data in dem finalen Film der Star Trek - The Next Generation-Crew opferte - und wie er nun vielleicht zurückkehrt.

Die Rückkehr von Brent Spiner für Star Trek - Picard ist schon lange kein Geheimnis mehr. Im Trailer war Data bereits zu sehen und auch einen Convention-Auftritt legte Spiner hin, um die Ankündigung seiner Rückkehr zu unterstreichen. Spiner ist darüber hinaus nicht der einzige Rückkehrer, der sich Patrick Stewart zumindest kurzzeitig anschließt. Unter anderem Jonathan Frakes, Jeri Ryan und Marina Sirtis wurden ebenfalls bestätigt. Ferner mischt Jonathan Del Arco erneut als Hugh der Borg mit.

Star Trek - Picard soll aber dennoch nicht zu einer TNG-Reunion verkommen - etwas, das Stewart von Anfang an ausschloss, da er nicht nochmal dasselbe unter neuem Namen spielen wollte. Im Zentrum von Star Trek - Picard wird deshalb Jean-Luc Picard stehen, der lernen musste, mit den vergangenen Erlebnissen umzugehen. Beschrieben wird Star Trek - Picard deshalb als sehr nachdenkliches, psychologisches Porträt.

Quelle: Comingsoon
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema