AnzeigeN
AnzeigeN

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht

News Details Reviews Trailer Galerie
Die wollen das so

"Herr der Ringe": Showrunner zur Sauron-Mystery - alles so geplant!

"Herr der Ringe": Showrunner zur Sauron-Mystery - alles so geplant!
1 Kommentar - Fr, 07.10.2022 von S. Spichala
Das Rätselraten in "Herr der Ringe - Die Ringe der Macht" um Sauron hat Strategie, wie die Showrunner nun erklärten: Fühlt den Schatten, werdet ihr auch davon verführt?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Man muss erst etwas lieben, um wirklich das Leid des Verfalls zu fühlen - so ähnlich könnte man es wohl zusammenfassen, was die Showrunner mit ihrer Mystery in Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht um Saurons Identität verfolgen. Denn genau, das Rätselraten, hinter welchem Charakter sich Sauron verbirgt, ist natürlich gewollt provoziert. Warum, wieso, weshalb - hier erfahrt ihr es!

Wie die Showrunner von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht, Patrick McKay und J.D. Payne, verrieten, wollte man, dass die Zuschauer:innen sich zuerst wieder in Mittelerde verlieben, bevor man sie mit dem Verfall konfrontiert, man sollte eine Bindung zu den Charakteren aufbauen wie auch zu dem Land, das man aus den Filmen und Büchern kennt, wieder auffrischen.

Und dann sollte man selbst Saurons Schatten verfallen, der schon in den Vorlagen und Filmen dazu führte, dass selbst Frodo und Sam sich misstrauisch beäugten - eben ein jeder uns verdächtig wird! Nun, das ist den Machern wahrlich gelungen! Sie verfolgten auch die Spekulationen und seien froh, dass genau das eintrat, was sie sich von einer erst einmal Abwesenheit Saurons erhofft hatten.

Es wäre ein Leichtes gewesen, aus Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht Staffel 1 eine Sauron-Show zu machen, doch so habe man es eben nicht aufziehen wollen, dass man einsteige und sofort mit ihm und dem Schatten konfrontiert wird, also schon bevor man sich überhaupt wieder richtig in Mittelerde und die neuen Charaktere eingefühlt hat. Natürlich verraten die Showrunner nicht, wann Sauron auftritt oder gar wo oder hinter wem er sich aktuell verbirgt - aber wir haben da immer noch die für Sekunden gezeigte Hand in einem gewissen finsteren Raum mit Altar in der Premiere in Erinnerung. Wer weiß, wohin diese Figur verschwand! ;-)

Die Serienmacher von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht dürften sich also ins Fäustchen lachen, immerhin ist es ihnen gelungen, dass uns selbst der Hochkönig der Elben verdächtig erscheint und offensichtlich auch Galadriel die Dunkelheit berührt zu haben schien. Und bestätigen: man sollte ihre Kämpfe und Dämonen verstehen, mit denen sie ringen, bevor jeder von ihnen auf eine Weise getestet werde wie nie zuvor.

Das bestätigt unsere Vermutung, dass für jeden eine Entscheidung auch der Moment ist, in dem sich entscheidet, ob er dem Schatten (aka der Dunklen Macht, Star Wars lässt grüßen^^) aka Sauron verfällt, bevor er sich selbst in Gestalt zeigt. Vielleicht in dieser?

In allen Folgen mussten Charaktere wichtige Entscheidungen treffen... und es muss auch in brenzligen Situationen immer noch nicht die letzte Ausschlaggebende gewesen sein, auch wenn zuletzt auch Galadriel und Halbrand getestet wurden, ob sie ihrem Rachedurst nachgeben oder nicht. Nun, zumindest für Waldreg sowie Adar und seine Orks scheint das Schicksal besiegelt zu sein.

Wenige Folgen sind noch offen bis zum Staffel 1-Finale von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht, wir sind gespannt, wie sich das auflöst - wenn denn überhaupt schon. In ein paar Stunden wissen wir vielleicht etwas mehr dazu, wenn die neue Folge mit Episode 7 bei Amazon Prime online geht - immerhin die vorletzte vor dem Finale der ersten Season.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Streaming, #Adaption, #Fantasy
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.10.2022 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.636 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Auch wenn die Bindung mit den Charakteren meiner Meinung nach nicht so super funktionierte, so haben die Macher beim Mysterium um Sauron alles richtig gemacht. Und wenn dieses Rätselraten und die Spekualtionen so viel Spaß machen, dann kann ich auch auf Bindung mit gewissen Figuren verzichten - denn schon bei den Jackson-Filmen ging es für ich immer eher um die Völker und das Schicksal an sich als um Einzelschicksale.
Halbrand, Meteormann, Gil-Galad, Waldregg, Théo, Adar - Theorien und Spekulationen gibt/gab es ja schon genügend wer Sauron sein könnte. Selbst Galadriel wird ziemlich unsympatisch dargestellt und wurde bereits zweimal als Sauron-gleich bezeichnet. Und nun kommen auch noch diese seltsamen neuen Figuren hinzu.
Und am coolsten ist, dass alle Möglichkeiten ja einfach nur Finten sein könnten und Sauron einfach noch gar nicht in Erscheinung trat bisher^^

Die Geschichte um Sauron im Zweiten Zeitalter ist eigentlich sehr cool und hat soviel Potenzial - ich bin froh, dass die Showrunner sich dessen bewusst sind und nicht mit der Tür ins Haus fielen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN