Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Die dunkle Seite der Macht ist stark, doch Jedi geben niemals auf! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Möge die Macht mit MJ sein! >>
"Spectre" war gar nichts dagegen

"Keine Zeit zu sterben" der längste "James Bond" aller Zeiten

"Keine Zeit zu sterben" der längste "James Bond" aller Zeiten
6 Kommentare - Do, 27.02.2020 von R. Lukas
"Keine Zeit zu sterben" lässt sich offenbar viel Zeit, um Daniel Craigs 007-Karriere gebührend zum Abschluss zu bringen. Die Länge des 25. "James Bond"-Films soll die aller anderen um Längen übertreffen.
"Keine Zeit zu sterben" der längste "James Bond" aller Zeiten

Wer ab dem 2. April ins Kino stiefelt, um Keine Zeit zu sterben zu sehen, braucht jede Menge Sitzfleisch. Regal Cinemas hat die Laufzeit enthüllt, und es sieht so aus, als sei es nicht nur der teuerste James Bond-Film aller Zeiten, sondern auch der längste. Mit satten 163 Minuten, also zwei Stunden und 43 Minuten, toppt Cary Joji Fukunagas Film die 148 Minuten von Spectre locker - da hat wirklich jeder genug Zeit, zu sterben. Vorausgesetzt natürlich, die Angabe stimmt. Allzu überraschend wäre diese Länge aber nicht, denn wenn Daniel Craig schon aufhört, dann sicher auch im ganz großen Stil.

In Keine Zeit zu sterben hat Bond den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden währt jedoch nur so lange, bis Felix Leiter (Jeffrey Wright), sein alter Freund von der CIA, bei ihm aufkreuzt und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler (David Dencik) zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines geheimnisvollen Schurken (Rami Malek), der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist. Zurück sind auch Léa Seydoux, Naomie Harris, Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Christoph Waltz und Rory Kinnear, neu dabei auch Ana de Armas, Lashana Lynch, Billy Magnussen und Dali Benssalah.

Quelle: Collider
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
filmfan01 : : Moviejones-Fan
29.02.2020 17:08 Uhr | Editiert am 29.02.2020 - 17:11 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.14 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ohh Gott... Also ne 3h Bond Beerdigung.. Begonnen mit seinem letzten Move & Eilishs Requiem als Intro.

Vermtl. wird nach dem Intro gleich "3 Tage zuvor.." eingeblendet und dann beginnt die eig Handlung..

Ich bin raus..

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
28.02.2020 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.322 | Reviews: 176 | Hüte: 538

Find ich gut. Ich hatte befürchtet, dass bei den offensichtlichen Punkten wie dem Hintergrund von Bonds Wiedereinstieg, der geheimnisvollen Vergangenheit Seiner Freundin sowie des neuen Schurken der Film eher gehetzt daherkommen könnte. Aber mit dieser Laufzeit wird er sich wohl die nötige Zeit für einen gebührenden Abschied von Craig nehmen und auch die Plotpoints gekonnt zum Abschluss bringen können.

Klar, länger muss nicht besser heißen, aber grade hier hatte ich auf mehr Laufzeit gehofft, um den Inhalten gerecht zu werden.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
27.02.2020 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.509 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Ich sehe das genauso wie Duck, die Herangehensweise, den Film deutlich länger zu halten, ist mutig und hoffentlich auch richtig. Genauso wenig wie gilt "R-Rating = Besserer Film", gilt ebenso wenig "Längere Laufzeit = Besserer Film"; es kommt also immer darauf an, inwiefern man die längere Laufzeit nutzt, ohne den Film nur unnötig in die Länge zu ziehen.

Die Meldung überrascht aber nicht wirklich, vor ein paar Tagen kam doch bei MJ erst die News, dass alleine der Prolog schon über 20 Minuten in Anspruch nehmen wird. Und sicherlich wird auch das Ende durchaus seine Zeit in Anspruch nehmen, wenn Craig in den "Ruhestand" geschickt wird - oder gar ins Grab? Ich bin gespannt!

Ich sehe Craig gerne noch ein letztes Mal als 007. Auch in seiner Bond-Filmographie waren bessere und schlechtere Filme dabei, aber insgesamt hat der Bond seinen Stempel wirklich sehr gut aufgedrückt. Freue mich aber auch schon auf den Nachfolger. :-)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2020 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.961 | Reviews: 48 | Hüte: 483

@DCMCUundundund
Yes, ich warte bereits auf die Pipi-Kommentare.
Oft genug diskutieren wir, dass die Studios sich mehr trauen sollen (Irishman und Justice League als jüngste Beispiele). Aber immer kommen dann solche "puuh das hält meine Blase nicht aus"-Diskussionen.
Also ich sehe dies positiv, ein runder Abschluss und genügend Zeit ein letztes Mal den Craig-Bond zu genießen.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
27.02.2020 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 153 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich bin ja ein Fan von langen Filmen.

Gab es diese Diskusion nicht schonmal?

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
26.02.2020 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.389 | Reviews: 31 | Hüte: 178

Und damit wäre der Vogel dann komplett abgeschossen...

Auch wenn ich kein Craig-Bond Fan mehr bin und kaum Interesse an dem Film habe, hatte ich dennoch vor, mir ihn im Kino anzuschauen, denn er wird sicher ein ordentlicher Actionfilm.

Aber 163 min?? Ich weiß nicht, ob ich mir das antun soll...

Forum Neues Thema