Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kill Bill

"Kill Bill" - Kleine Änderungen, große Wirkung

"Kill Bill" - Kleine Änderungen, große Wirkung
8 Kommentare - Mi, 13.04.2011 von Moviejones
In den letzten Wochen lief in den USA die Komplettfassung von "Kill Bill – The Whole Bloody Affair", Änderungen waren subtil, aber hatten streckenweise große Auswirkungen.

Seit der Veröffentlichung von Kill Bill - Vol. 1 im Jahr 2003 hörte man davon, dass Regisseur Quentin Tarantino eine ultimative Gesamtfassung plante - Kill Bill 1 und Kill Bill - Vol. 2 kombiniert unter dem Titel The Whole Bloody Affair. Jahre vergingen, Tarantino sprach immer wieder darüber und sogar auf amazon tauchte die Box auf, aber passiert ist dann doch nichts.

Jetzt endlich gibt es aber was Neues, denn in den letzten Wochen wurde das Gesamtwerk im New Beverly Cinema von Tarantino in Los Angeles mehrmals gezeigt, davor nur einmal bei den Cannes Filmfestspielen. Bis jetzt eine DVD- und Blu-ray Veröffentlichung folgt, kann es also nicht mehr so lange dauern.

Die Änderungen im Film sind dabei wenig überraschend, teilweise hatte Tarantino über viele selbst schon berichtet. Doch wie zu hören ist, sollen sich manche stärker als gedacht auf die beiden Filme auswirken, wobei The Whole Bloody Affair eine Laufzeit von ca. 215 Minuten haben wird. Eine Änderung fällt dabei sofort auf: Auf das klingonische Sprichwort "Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird" verzichtet Tarantino, stattdessen gibt es eine Widmung für den Filmemacher Kinji Fukasaku, der 2003 verstarb. Hierdurch soll deutlich werden, dass sich The Whole Bloody Affair als Gesamtwerk nicht mehr um Rache der Rache wegen dreht, so wie es in Kill Bill 1 der Fall war, sondern auch andere Dinge eine Rolle spielen.

Bis zum O-Ren Ishii Teil ist der Anfang ansonsten identisch. Ab hier gibt es leichte Änderungen, da aber nur die Cannes-Fassung gezeigt wurde, fehlte auch hier noch die erweiterte Animesequenz, über die Tarantino in der Vergangenheit mehrmals sprach. Ein paar neue Gewaltszenen im Animeteil soll es aber dennoch geben.

Eine weitere Änderung betrifft den Kampf im Haus der blauen Blätter mit den Crazy 88. In den westlichen Versionen war dieser Teil in Schwarzweiß, um in den USA eine niedrigere Freigabe zu erhalten, wohingegen die japanische Fassung bereits 2003 in Farbe war. Bei The Whole Bloody Affair kehrt überall die Farbe zurück, was die Kampfszenen deutlich blutiger macht, aber man der Handlung auch besser folgen kann. Einige Szenen sollen durch neue Kameraeinstellungen ausgetauscht worden sein und das Blinzeln der Braut für den Wechsel der Farbe fehlt natürlich auch. Dazu gibt es eine neue Szene, in der die Braut schon früh im Kampf auf das ziemlich junge Mitglied der Crazy 88 stößt, weswegen die später folgende Szene, in der sie ihm den Hintern versohlt, besser rüberkommen soll.

Danach geht alles seinen gewohnten Gang, bis auf den Moment, in dem Sofie Fatale auch ihren anderen Arm verliert und auch der Ausklang von Kill Bill 1 ist in The Whole Bloody Affair anders. Denn der Cliffhanger fällt weg, in dem Bill Sofie fragt, ob die Braut weiß, dass ihre Tochter noch lebt. Anstatt dessen sieht man die Braut sagen, dass sie alle so tot sein werden wie O-Ren.

Nach einer musikalischen Unterbrechung geht es direkt mit Kill Bill 2 weiter und hier gibt es überhaupt keine Anpassungen. Nur wird sich das Fehlen von Bills Cliffhanger auch auf die Zuschauer auswirken, die sich genauso wie die Braut wundern, dass B.B. noch am Leben ist. Der Rachefeldzug der Braut war stark durch den Tod ihrer Tochter geprägt  - doch hätte sie auch so gehandelt, wenn sie gewusst hätte, dass diese noch lebt?

Wir hoffen wirklich, dass Tarantino sich beeilt, die Animesequenz endlich vollendet und The Whole Bloody Affair bald auf Blu-ray und DVD zu erwerben ist. Die Wartezeit ist lange genug und es wird Zeit, dass zusammenkommt, was zusammengehört - denn Kill Bill war nie ein Zweiteiler, es war immer ein Film und so sollte er auch endlich erscheinen!


Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
MrNoname : : BOT Gott
25.05.2011 09:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.682 | Reviews: 18 | Hüte: 25
also gerade dieser wechsel nach S/W und das "farbblinzeln" fand ich stilistisch toll. das viele blut halt nicht in rot zu sehen hat mich nicht gestört, finde es ehrlich schade, dass man diese szenen nun einfärbt.
hab beide dvd`s daheim und erst vor kurzem wieder vol. 1 geguckt.
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
14.04.2011 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Das Farbsequenz und das fehlen des blinzelns sowie das treffen des jungen Mitglied der 88 gab es aber auch schon bei der Japanfassung.Die französische Gehilfen bekommt dort auch einge Körperteile mehr abgetrennt und der Kampf der Braut enthält ebenfalls einige brutale Erweiterungen.Ich hoffe nicht das noch mehr hinzukommt ,den das würde dieser Sequenz enorm schaden.
Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
13.04.2011 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 22 | Hüte: 57
Ja - da werd ich auch froh sein, beide Varianten bald zu besitzen smile Einer der wenigen Filme, die ich immer mal wieder schauen will...
Avatar
Tim : : King of Pandora
13.04.2011 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 3.046 | Reviews: 192 | Hüte: 85
Ich hoffe der Ausblick in KB1 auf KB2 ist nicht gänzlich rausgeschnitten, ich mochte es auch eigentlich wie Bill zu Sofie das im Cliffhanger sagt, dass ging so unter die Haut. Zwei Wahnsinnsfilme, egal ob einzeln oder zusammen, für mich Tarantinos bestes Werk.
Avatar
Micha93 : : Moviejones-Fan
13.04.2011 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.10 | Posts: 374 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@BlackSwan
 
Das Farbblinzeln?
Ja, das kannst dir ja zigtausendmal anschauen auf der ursprünglichen fassung.
Avatar
TheEndisComing : : Elefantenbändiger
13.04.2011 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.11 | Posts: 392 | Reviews: 3 | Hüte: 3
Muss mich da BlackSwan anschleießen, dass das Farbblinzeln ziemlich cool war. Ich hab damals noch nicht mal daran gedacht, dass man es nur gemacht, um eine andere Einstufung zu bekommen. Wirklich schade. Dennoch klingen die Veränderung gut und ich freue mich, wenn ich die Blu-ray endlich zu Hause stehen habe.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
13.04.2011 07:44 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.972 | Reviews: 184 | Hüte: 618
Naja, klingt ja, als wenn der Zweiteiler dadurch weit mehr Substanz und inhaltliche Kohärenz erfährt, gefällt mir. Ich freu mich drauf und bin sehr glücklich, bislang keinen der beiden Kill Bill Filme zuhause im DVD Regal zu haben. So kann ich dann The Whole Bloody Affair in meinem Regal platzieren und mich freuen wink
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
13.04.2011 02:19 Uhr | Editiert am 13.04.2011 - 02:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 22 | Hüte: 57
Das Farbblinzeln fällt weg? Och schade, fand ich ziemlich cool... Und ich fands als Zweiteiler nicht sooo unpassend, da die Teile sich stilistisch unterscheiden... und in Kill Bill 2 die lange Rückblende mit "wie wurde Kiddo Killerin" drin ist... andererseits freu ich mich schon, das mal "in einem Rutsch" zu gucken - und freu mich auf die erweiterten Animeszenen!! smile Schade, den Spruch "Rache ist ein Gericht, das am bersten kalt serviert wird" fand ich gut und passend - eine Widmung für einen Verstorbenen verändert ja nicht, dass es nunmal durch und durch ein Rachefeldzug ist...! Was soll sowas also??
Forum Neues Thema
AnzeigeY