Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren

Roseanne

News Details Reviews Trailer Galerie
Roseanne Barr verursacht Aus für "Roseanne"

Konsequent & nicht lustig: "Roseanne" nach rassistischem Tweet gecancelt! (Update)

Konsequent & nicht lustig: "Roseanne" nach rassistischem Tweet gecancelt! (Update)
15 Kommentare - Mi, 06.06.2018 von S. Spichala
ABC bezieht deutlich Position nach einem rassistischen Kommentar von "Roseanne"s Titelstar Roseanne Barr. Die eigentlich verlängerte Comedy wurde nun kurzerhand gecancelt.
Konsequent & nicht lustig: "Roseanne" nach rassistischem Tweet gecancelt!

Update: Die Absetzung beziehungsweise die Gründe für die Absetzung von Roseanne haben ganz schön Wellen geschlagen und das zurecht. In der Zwischenzeit hat sich Roseanne Barr zwar entschuldigt und auch erklärt, sie habe die Verantwortlichen angefleht, die Serie nicht abzusetzen, doch an der Entscheidung von ABC gibt es nichts mehr zu rütteln.

Dennoch hört man von den meisten Betroffenen eher wenig bis gar nichts. John Goodman machte sogar deutlich, lieber nichts sagen zu wollen. Sara Gilbert hingegen hält mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg. Sie spricht von einer äußerst schwierigen Woche und davon, dass viele Leute von dem Tweet verletzt wurden.

Wie TV Guide berichtet zeigt sie sich außerdem traurig ob der Tatsache, dass viele Leute aufgrund des Tweets und der draus resultierenden Absetzung ihren Job verloren hätte. Jedoch stehe sie hinter der Entscheidung, die ABC getroffen habe. Damit unterstreicht sie nochmals, dass sie sich von Barr distanziert. Nach deren Kommentar hatte sie dies bereits auf Twitter getan. Doch legt sie ein gutes Wort für das Format Roseanne selbst ein. Sie sei stolz auf die Serie, die sie gedreht hätten. Darin sei es stets um Diversität, Liebe und Inklusion gegangen. Zu sehen, dass es auf diese Weise zu Ende ginge, sei traurig.

++++

Nachdem die "Me Too"-Kampagne schon so einige Konsequenzen in der Film- und Serienlandschaft hatte, wird auch bei Rassismus klar eine Grenze gezogen: Nachdem sich Titelstar Roseanne Barr in einem Tweet rassistisch in Bezug auf Valerie Jarrett geäußert hatte, eine frühere Top-Unterstützerin von Präsident Obama, zog ABC für eine neue Staffel von Roseanne den Stecker. Die Neuauflage wurde vor zwei Monaten eigentlich um eine weitere Staffel verlängert. Etwas traurig für den Rest des Teams, doch das steht auch selbst mit hinter dieser Entscheidung. Disneys Boss Robert Iger bezeichnet das Aus als die einzig richtige Entscheidung, ihr findet die Tweets unten angehängt.

Der rassistische Tweet von Barr wurde bereits gelöscht, aber ihr könnt unten noch ihre Entschuldigung lesen. ABC Entertainment-Präsident Channing Dungey machte deutlich, dass ihr Tweet abscheulich, abstoßend und nicht vereinbar mit ihren Werten sei, darum habe man sich entschlossen, die Show zu canceln. Wir wollen ihren Tweet hier auch nicht wiederholen, ihr findet ihre Aussage aber in der verlinkten Quelle ganz unten.

Sara Gilbert, Darstellerin von Darlene Connor in Roseanne, hat sich ebenfalls schon geäußert und spricht im Grunde stellvertretend für Cast und Crew, wie man ihrem Tweet entnehmen kann, sie stehen auch als Team deutlich hinter dieser Entscheidung. Die Quoten wie auch die meisten Kritiken der ersten neuen Staffel waren mehr als gut, die Comedy schoss an die Spitze der besten scripted Broadcast-Shows dieser TV Saison - doch nicht immer zählt nur die Quote.

Eigentlich wollten wir die Sichtung der ersten Staffel der Neuauflage von Roseanne noch nachholen und euch eine Review nachliefern, aber uns ist die Lust dazu auch gerade vergangen...

Quelle: THR
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Comedy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
09.06.2018 05:53 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 847 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Musashi

Ehrlich gesagt: Ja! Ich könnte mir auch nicht mehr die Cosby Show ansehen

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
08.06.2018 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@Musashi:

" ich weiss es net, kann mir aber net vorstellen, dass es der letzte Punkt ist (lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren). Punkt 1 und 2 waren auch schon vor Trump populär in den USA, ich erinner mich da nur an Obamas "Buy American"- Werbespot."

Ich habe die Serie selber noch nicht gesehen, werde da vielleicht mal nostalgisch reinschauen, wenn ich da Gelegenheit zu habe, aber wir kommen da eben zu dem Punkt, wo sich Kunstfigur und echte Roseanne vermischen. Persönlich kann ich halt verstehen, wenn man da nicht mehr reinschauen will, wenn sich beides auf unangenehme Art trifft. Es ist ja schon fast unmöglich, das zu schauen, sie in einem "Make America Great Again"-Hut zu sehen und dann nicht an die hässlichste Seite der Trump-Basis zu denken, eben weil beide Persönlichkeiten (Roseanne und Serienfigur) ihren Reiz daraus ziehen, sich zu ähneln. Muss man nicht so sehen, aber "plötzlich" ist die Unlust zumindest in den amerikanischen Communities, die ich so frequentiere, nicht, das ist eher der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

"Will damit sagen, nicht jeder der Trump gut findet, ist automatisch gleich ein Rassist."

Ne, natürlich nicht und gerade im Zwei Parteien-System der USA ist das wirklich schwer, da zu verallgemeinern, warum jemand republikanisch wählt. Aber Roseanne ist eben nicht das erste Mal durch solche Entgleisungen aufgefallen (man kann berechtigt fragen, warum sie den Job überhaupt gekriegt hat...), deswegen wird da jetzt die Reißleine gezogen.

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
08.06.2018 07:35 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 19

@Silencio

scheint die Ansicht aber an jeder Ecke durch (Roseanne war, ganz wie die Darstellerin, im Reboot Trump-Supporterin) fällt einem das wahrscheinlich schwerer.

Wir reden hier soweit ich weiss immer noch vom Tweet und der einhergehenden Unlust auf die Serie. Ihre Unterstützung für Trump (die man anscheinend auch in der Serie sieht) und der Tweet sind zwei vollkommen unterschiedliche Dinge. Wie unterstützt sie ihn denn in der Serie? Indem sie "America First" propagiert, den Chinesen vorwirft Amerikanische Jobs zu stehlen oder indem sie ihm zustimmt, dass 15.000 Immigranten aus Haiti alle AIDS hätten? Ich hab die Serie net gesehen, ich weiss es net, kann mir aber net vorstellen, dass es der letzte Punkt ist (lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren). Punkt 1 und 2 waren auch schon vor Trump populär in den USA, ich erinner mich da nur an Obamas "Buy American"- Werbespot.

Viele Anhänger von Trump die ich kenne (ich arbeite in nem amerikanischen Unternehmen, der Großteil meiner Kollegen unterstützen ihn)können über den dritten Punkt auch nur den Kopf schütteln, stimmen bei den ersten beiden Punkten zu, deshalb halten sie eher zu ihm. Will damit sagen, nicht jeder der Trump gut findet, ist automatisch gleich ein Rassist.

Ging ihr Tweet zu weit? Absolut! Und trotzdem kann ich die plötzliche Unlust auf die Serie nicht verstehen (auch wenn sie nach ihrer Hauptdarstellerin benannt ist).

White men are racist, ALL OF THEM!!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
08.06.2018 06:35 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@Musashi:

Der Unterschied liegt wahrscheinlich darin begründet, dass "Roseanne" nach seiner Hauptdarstellerin benannt ist, die Grenze zwischen wahrer Person und Kunstfigur also diffuser ist, als die zwischen Woody Harrelson und Talahasse. Dann ist auch noch die Frage, wie sehr sich die persönliche Ansicht auf das Werk auswirkt. Merkt man da nichts von, kann einem das durchaus vollkommen egal sein, scheint die Ansicht aber an jeder Ecke durch (Roseanne war, ganz wie die Darstellerin, im Reboot Trump-Supporterin) fällt einem das wahrscheinlich schwerer. Ich versteh den Unwillen, sich das ansehen zu wollen (und das auch noch mit Geld zu unterstützen) schon.

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
08.06.2018 04:34 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 19

@Zombiehunter

Die Entscheidung wurde immer noch von den Produzenten getroffen und nicht von ihr!

Hier gehts aber net darum, sondern dass ich es eben nicht nachvollziehen kann, wie man sich erst auf die Serie freut und dann wegen so etwas die Serie plötzlich nicht mehr sehen will. Ich bin z.B. riesen Tolkien-Fan, jetzt stellt sich plötzlich heraus ( nur ein Gedankenspiel), dass Tolkien glühender Hitler-Anhänger, oder ein großer Anhänger des Stalinismus war. Soll ich Herr der Ringe und alles was mit Mittelerde zu tun hat bokykottieren? Soll ich jetzt sagen, dass mir die Lust auf Mittelerde vergangen ist?

Du scheinst ein Fan von Zombies bzw. Zombieland zu sein. Jetzt stell dir mal Woodey Harrelson schreibt so was Ähnliches auf Twitter, wirst du den Film dann in die Tonne kloppen und nie mehr sehen?

Es ist dein gutes Recht die Frage mit Ja zu beantworten, ich persönlich kann es halt net nachvollziehen.

White men are racist, ALL OF THEM!!

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischfutter
06.06.2018 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.177 | Reviews: 14 | Hüte: 27

Sehr schade und zu dämlich. Wer wen unterstützt, ist mir völlig egal (und viele sagen auch nur das, was sie meinen, sagen zu müssen um in Hollywood nicht ausgegrenzt zu werden, kann man eh nicht alles glauben) und was gerade über Politiker oder auch Stars allgemein im Fernsehen unter dem Deckmäntelchen der Satire oder Comedy gesagt werden darf, finde ich häufig unter aller Sau. Aber ich kann die Entscheidung trotzdem verstehen, weil der Satz von ihr einfach viel zu weit unter der Gürtellinie war. Warum macht man sowas generell? (Hat vielleicht die Beschimpfte mal was über R. Barr gesagt? Wäre das Einzige, was mir als Erklärung einfiele, so eine Art persönlicher Zickenkrieg?). Aber gerade in Zeiten, wo schon viel kleinere Dinge zur Entlassung führen und das ganze Team darunter leiden muss, ist so eine Entgleisung noch unverständlicher.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.06.2018 18:56 Uhr | Editiert am 06.06.2018 - 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 847 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Musashi

Warum sollte denen damit nicht die Lust damit vergehen?

Mir wäre sie damit auch vergangen, denn es ist nun mal nicht schön, eine Serie zu loben, die wegen eines riesigen Fehlers der Hauptdarstellerin, die sich nach diesen Traumquoten anscheinend für absolut unbesiegbar hielt (hatte sie vergessen, dass sie zwischen den beiden Staffeln von Roseanne vom Rampenlicht verschwand und dies quasi ihre letzte Chance war) und so einen Sch... raus ließ und damit das Leben von sehr vielen Menschen finanziell zerstörte. Da hat man danach nun mal keine Lust mehr dazu. Hast du noch nicht so ganz verstanden, was das alles für Auswirkungen hatte? Finanzielle. Persönliche.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
06.06.2018 08:36 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Eigentlich wollten wir die Sichtung der ersten Staffel der Neuauflage von Roseanne noch nachholen und euch eine Review nachliefern, aber uns ist die Lust dazu auch gerade vergangen...

Also wenn ich euch allen Ernstes die Lust auf ein Projekt wegen sowas vergeht, dann tuts mir echt Leid. Aber wenn ihr damit euer Gewissen beruhigt und es euch damit besser geht....

White men are racist, ALL OF THEM!!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
31.05.2018 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.947 | Reviews: 7 | Hüte: 53

Schade um die Serie! frown

"Muslim brotherhood & planet of the apes had a baby=vj."

Weiß nicht was ich davon halten soll! Klingt erstmal wien Witz von Harald Schmidt, aus Zeiten wo jeder über sowas gelacht hat ohne sich da groß n Kopf drüber zu machen ob das jetzt politisch korrekt oder ein ernsthafter Angriff auf jemanden ist!

Wußte gar nicht das Barr politisch Pro-Trump ist, und das auch in der Serie raushängen lässt! Die Frau hat zwar einen derben Humor, aber genau das mochte ich bisher an ihr, aber so einen Satz ist unangemessen, wenn man ihn über ein öffentliches Medium veröffentlicht, da kanns jetzt ernst gemeint sein oder auch nicht, auf alle Fälle wirds so beleidigend aufgefasst! Wenn das im Rahmen einer Comedy-Sendung gekommen wär, steht da ja schon "bitte lachen" drauf, aber so ein Gesichtsloser Beitrag im Netz hat keine sonstigen Bezugspunkte wie das letztendlich gemeint war! Sie hätte wenigstens einen Smily dazumachen können! wink

Aber die Serie gleich abzusetzen, halt ich für übertrieben, sollte Barr das gesagte jedoch ernst gemeint haben, dann doch eher berechtigt!

So oder so wird der Rest vom Cast auch unter anderer Flagge nicht mehr mitmachen wollen und Roseanne ist damit gestorben! Immerhin ist mit dieser einen Staffel, die Story der letzten vorangegangenen Staffel ausgehebelt worden, das ist doch schonmal was!

All Hail To Skynet!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
30.05.2018 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 847 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Das war ja mal richtig dämlich von ihr!

Ich habe ein paar Folgen im.Original gesehen und war positiv überrascht. Trotz Trump-Sympathie. Denke jetzt ist sie endgültig weg vom Bildschirm. Das wars für sie. Die Serie könnte nur noch von einem anderen Sender übernommen werden, wie Last Man Standing (ich freue mich, dass die Serie fortgesetzt wird, denn dort wird das Ganze eher satirisch dargestellt). Aber es ist ein Unterschied, ob man eine politische Meinung vertritt oder ob man krassere Dinge von sich gibt. Das war schon keine Satire mehr

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
IronJeri : : Moviejones-Fan
30.05.2018 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich hoffe sehr das es vllt noch einmal eine Chance gibt. Der Sender wäre mir fast egal.

Ich mochte und mag die Serie gerne (wovon es nicht viele gibt)

Es ist nunmal eine dieser Serien mit der man aufwächst und sich freut wenn sie weiter geht, und das auch noch mit original Besetzung.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.05.2018 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.538 | Reviews: 23 | Hüte: 134

IronJeri:

Soweit ich das verstehe, hat Roseanne Barr in letzter Zeit sehr stark in Richtung Trump und dessen Loyalisten gehalten und dieses Thema auch in der Neuauflage der Sendung sehr prominent platziert. Dass die Sendung überhaupt um eine weitere Staffel TROTZ der immer wieder kehrenden Ausfälle von Roseanne Barr ausgerechnet bei ABC und nicht beispielsweise FOX verlängert wurde, lag zum einen an der enormen Reichweite der Serie und zum anderen anderen daran, dass sie zwei liberale Chefautoren im Writers-Room platziert hatten, eine davon hatte schon vor einigen Wochen aufgegeben und ist ausgestiegen. Nach dem letzten Tweet hat sich Barr aber derart ins Aus befördert, dass sowohl das gesamte Team sich gegen Barr gestellt hat als auch diese Person für ABC einfach nicht mehr tragbar war. Wenn du Glück hast, wird die Serie bei Fox wiederbelebt, aber da möchte ich mal sehen, welcher der Co-Stars sich dafür hergibt.

Der Drops ist gelutscht und würde höchstens dann noch funktionieren, wenn die Serie ohne sie weiterliefe

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
IronJeri : : Moviejones-Fan
30.05.2018 11:49 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Da freue ich mich wie ein Tier auf die Serie und dann passiert sowas.

Ich bin mit der Serie aufgewachsen und habe mich mega gefreut das es im alten Stil weiter geht und nur wegen so einem verdammten tweet wird sie auch schon wieder abgesetzt.

Traurig und schade :/

P.s. Bin kein Rassist. Meine Aussage bezieht sich auf die doofheit von Roseanne und ihren tweet.

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
30.05.2018 03:26 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 03:26 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Was geht nur in den köpfen all dieser idioten vor? Als kind zu wenig liebe bekommen? Sowieso der umgang in diversen foren miteinander... Da wird einem oftmals echt übel...

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
30.05.2018 01:08 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 935 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Ich habe den Tweet um den es geht schon woanders gelesen und kenne daher den Inhalt. Finde es nur richtig wie damit umgegangen wurde. Wie dumm is diese Frau eigentlich?! Mir gefiel schon nicht zu lesen das sie Trump unterstützt und das auch soweit ich gelesen habe in der Serie zur Sprache kam. Wenn solche Leute was zu sagen haben, wird die Welt sich nie weiterentwickeln. Der einzige weg für die Zukunft ist gegenseitige Toleranz und Anpassung von allen.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Forum Neues Thema