Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Nächste "Star Wars Story" identifiziert

"Logan" im Weltraum? James Mangold arbeitet am "Boba Fett"-Film

"Logan" im Weltraum? James Mangold arbeitet am "Boba Fett"-Film
38 Kommentare - Fr, 25.05.2018 von N. Sälzle
Das "Star Wars"-Universum könnte schon bald um ein Spin-off reicher sein. Kult-Kopfgeldjäger Boba Fett hat das Interesse von James Mangold geweckt, dem Simon Kinberg zur Seite steht.
"Logan" im Weltraum? James Mangold arbeitet am "Boba Fett"-Film

Lucasfilm sollte dringend mal ein paar klare Ansagen machen. Solo - A Star Wars Story ist in den Kinos, Star Wars - Episode IX startet in Kürze mit den Dreharbeiten, aber wie geht es dann weiter? Nicht mal das dritte Spin-off, von dem schon lange geredet wird, wurde bisher bekannt gegeben. Aktuell herrscht das Obi-Wan-Chaos, denn keiner weiß, wie der Stand des Projekt nun wirklich ist. Und inmitten dieses Chaos berichtet The Hollywood Reporter, dass James Mangold als Drehbuchautor und Regisseur einen Boba Fett-Film macht, den er mit Simon Kinberg schreibt.

Da bleibt das große Augenverdrehen sicher nicht aus, muss man sich doch fragen, welche Absichten Disney und Lucasfilm derzeit verfolgen, abgesehen davon, so viele Star Wars-Filme wie möglich auf den Markt zu werfen. Andererseits dürfte Mangold, der für seine Arbeit an Logan - The Wolverine viel positives Feedback geerntet hat, eine interessante Wahl sein. Insbesondere für einen Charakter wie Boba Fett.

Der berüchtigte Kopfgeldjäger, der seit seinem ersten Auftritt in Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück eine große und loyale Fanbase hat, könnte mit dem Untergrund des Star Wars-Universums eine spannende Welt eröffnen, die durchaus Abwechslung auf die Kinoleinwand bringen dürfte. Eine Welt, die den Star Wars-Fans nach dem Scheitern des Videospiels 1313 mit Boba Fett im Zentrum der Handlung vorenthalten blieb. Interessant ist auch, dass Gerüchte zu einem Boba Fett-Film schon seit Anbeginn der Anthologie-Filme, die jetzt "Star Wars Storys" heißen, durchs Netz geistern und Kinberg seit Längerem damit in Verbindung gebracht wurde.

Offene Fragen stellen sich jedoch eine Menge - und das nicht nur zum Film selbst, sondern auch zur möglichen Handlung. Zum Beispiel, wann diese angesiedelt ist, schließlich fand Fett in der Sarlacc-Grube in Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter sein vermeintliches Ende. Wird er also wiederauferstehen und Mangold seine Abenteuer nach der Rückkehr der Jedi-Ritter beleuchten? Oder ist eine Erzählung vor diesen Ereignissen angedacht, also ein Boba Fett-Prequel? Und was geht euch zu dieser Meldung durch den Kopf? Lasst es uns doch einfach in den Kommentaren wissen!

Erfahre mehr: #StarWars, #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
38 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.05.2018 11:56 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Luhp:

Copland gilt bei vielen als die Renaissance des Charakter-Darstellers Stallone, nachdem er die Jahre vorher nur auf Actionrollen festgelegt war. Und im Hinblick auf seine vorherigen Rollen liefert er auch eine bravouröse Leistung ab, die bei genauerem Betrachten jedoch recht monoton ausfällt - jetzt werden mich wahrscheinlich ein paar Stallone-Jünger verfluchen. Dennoch, der Film ist wirklich klasse, liefert durch die Bank überragende Schauspielleistungen (einzig DeNiro wirkt unmotiviert) und kann durchaus als gelungener Neo-Western durchgehen. Und als Film-Nerd solltest du den Film sowieso kennen!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2018 21:28 Uhr | Editiert am 29.05.2018 - 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.421 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Sry,.. falsches Thema laughing

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.05.2018 21:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.286 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@MobyDick und Sully

Vielen Dank für die Tipps!
"Cop Land" habe ich mir jetzt vorgemerkt, "Walk the Line" interessiert mich nicht so.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.05.2018 16:02 Uhr | Editiert am 29.05.2018 - 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

luhp und sully:

stimmt Walk the Line ist auch gut, aber als irgendeinen Western würde ich den eigentlich nicht ansehen wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
29.05.2018 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.775 | Reviews: 30 | Hüte: 367

@Luhp

Ich kann Dir die Mangold Filme "Copland" und "Walk the line" ans Herz legen. Beides tolle Charakter Dramen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.05.2018 15:18 Uhr | Editiert am 29.05.2018 - 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

luhp:

Copland

Edit: Logan finde ich auch überbewertet

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.05.2018 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.286 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@Silencio und Moby
"da Mangold für mich einer der letzten wirklich fähigen Western Regisseure ist"

Bezieht ihr Euch da nur auf "Todeszug nach Yuma" und "Logan" oder auch noch auf andere seiner Filme? Ich kenne abseits der beiden Filme nur die erste, miese Hälfte von "Knight and Day".

"Todeszug nach Yuma" habe ich immerhin mit 9/10 Punkten bewertet, ich weiß aber nicht mehr, warum^^ "Logan" fand ich nur okay, aber das postapokalyptische Western-Setting war schon toll!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.05.2018 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Silencio:

Danke für den Hut :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
27.05.2018 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Gerne würde ich auch eine triologie über droiden sehen. Teil 1 herstellung, teil 2 programmierung und last but not least teil 3 die verschrottung.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.05.2018 23:35 Uhr | Editiert am 26.05.2018 - 00:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.421 | Reviews: 1 | Hüte: 253

@Sully v MrBond:

Hehehe, jungs... Für diese köstliche Kommentaren, habt ihr echt Hütte verdienen. Ich setze das mal fort: Boba Fett und die sieben Wüsten von Agrabar oder Boba fett: A Star Wars für fett-absaugend . Boba Fett: A Star Wars für die fettebeuten... Boba Fett: A Star Wars Fettelicious innocent ...ok, Spaß beiseite. Mann sieht ihr einfach, das Disney was Lucas seit 70 Jahren gebaut, wollen die in 2,5 Jahren gegen die Wand fahren. Hauptsache die Kohle stimmt .

ich freue mich schon auf Master Yoda: A Star Wars, die grüne Gnome

@Duck,

Der Typ fiel in die Grube, wurde vernascht, verdaut und die Rüstung ausgespuckt...

Das nennt man scheiss abgang oder? Den am Ende kommt er von hinten raus. Aber wie aussieht, will Disney eher seinen Finger reinstecken und Boba Fett, mit schleimigen fette eklige schleimen rausziehen und ihn als: Fette Beute zu verkaufen smile

jungs, ... ihr seit die beste. Ich habe heute geule Tag. Bzw neue Eröffnung von mein Unternehmen am Ku’damm geil gefeiert. Und was ich hier lesen, versüßen mir nur noch den Tag/Abend smile

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
25.05.2018 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich wär für einen Musikfilm. Cantina Band Brothers. In einem alten X-34 Landgleiter, verfolgt vom Imperium und Boba Fett um Geld zu sammeln für Jedi Waisen.

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
25.05.2018 20:32 Uhr | Editiert am 25.05.2018 - 22:00 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 88 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich behaupte mal, dass dieser Film vorerst nicht kommen wird... sehe da zwar durchaus Potenzial, aber nachdem schon ein Han Solo Film finanziell enttäuschen, vielleicht sogar zum Flop wird, wird ein Film über Boba Fett wohl kaum größere Box Office haben... und das werden die Verantwortlichen bei Disney auch wissen.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
25.05.2018 19:00 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 782 | Reviews: 41 | Hüte: 60

@Moby:

Hut für Mangold als einen der besten Western-Regisseure der Neuzeit!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.05.2018 18:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.286 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@MrBond
"Akbar, der als Kaulquappe das Licht der Welt erblickt und erstmal den Restleich gegen einen wilden Zackenbarsch verteidigen muss - welch Potential..."

Ist das nicht "Findet Ackbar", dieser Film von Pixar?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
25.05.2018 16:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.903 | Reviews: 93 | Hüte: 138

Der Kult um die Figur des Boba Fett wurde bereits 2002 in Form seines Vaters Jango Fett auf die Leinwand gebracht. Jango hat alles verkörpert, was man Boba immer zugeschrieben hat und nie in der OT sehen konnte.
Ihm nun einen Film zu geben halte ich für unnötig - aber iwe ich gemerkt habe bin ich sowieso nicht mehr die Zielgruppe von Lucasfilm bzw. Disney.

Was das Gerücht angeht: Mangold heißt nicht R Rated, trotzdem ist das ein sehr guter Regisseur, aber ob man ihm entsprechende Freiheiten geben würde wage ich zu bezweifeln.

Forum Neues Thema