Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Und Skeletor gleich mit

"Masters of the Universe": "Iron Man"-Autoren helfen He-Man

"Masters of the Universe": "Iron Man"-Autoren helfen He-Man
9 Kommentare - Mo, 14.01.2019 von R. Lukas
Die Rückkehr nach Eternia dauert schon eine halbe Ewigkeit, aber aufgegeben wird nicht! Art Marcum und Matt Holloway kümmern sich ums Drehbuch für die "Masters of the Universe"-Neuauflage.
"Masters of the Universe": "Iron Man"-Autoren helfen He-Man

Wir haben es extra noch mal überprüft: Am 19. Dezember soll das neue Masters of the Universe ins Kino kommen - dieses Jahr wohlgemerkt! Die Chancen dafür, dass Sony Pictures und Mattel Films ihren doch sehr optimistisch festgesteckten Termin einhalten können, tendieren allerdings gegen null.

Eine Produktion dieser Größenordnung in Gang zu bringen, braucht seine Zeit, und in Sachen Casting hat sich bei Masters of the Universe noch rein gar nichts getan. Alles andere als eine Verschiebung des Kinostarts auf 2020 oder später wäre da schon höchst überraschend. Zumal auch das Drehbuch noch nicht so weit ist, wie man es gern hätte.

Das zeigt sich daran, dass Art Marcum und Matt Holloway, die Autoren hinter Filmen wie Iron Man (yay!) und Transformers - The Last Knight (nay?!) eine neue Fassung schreiben sollen. Die vorherige stammt von David S. Goyer (Man of Steel), der auch ausführender Produzent ist. Mit ihrer Skript-Arbeit an Men in Black - International scheinen Marcum und Holloway Sony also voll überzeugt zu haben. Die Brüder Aaron und Adam Nee (Band of Robbers) sind weiter die vorgesehenen Regisseure für Masters of the Universe, daran hat sich nichts geändert.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action, #Fantasy, #Remake
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
16.03.2019 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 460 | Reviews: 0 | Hüte: 11

@theduke

uh da haste recht.. die haben echt schon viel in den Sand gesetzt die letzten Jahre. Auch Amazing Spidy war ja nix...

vielleicht haben sie ja dazugelernt... Neuer Spidy und Venom fand ich ganz gut...

MOTU das wäre echt was wo ich Bock auf ein paar Filme hätte uns das wirklich Potential hat...

By the way ich mochte Warcraft

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
14.01.2019 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.425 | Reviews: 12 | Hüte: 287

Eine Frage. Gibt es eigentlich irgendeinen anderen Film, besser gesagt irgendeine andere Comicfigur die soooo sehr herbeigewünscht wird, und schon so oft in die Gerüchtetonne geflogen unnd verschoben worden ist, als HE-Man? Mit den ganzen Ankündigungen der letzten X Jahre könne man sicher eine Woche lang Moviejones mit He Man News versorgen. The Master of no Movie Univers.

Und plötzlich kommt Sony daher und will innerhalb 5 Monate so einen Film abdrehen? Bitte wie soll das denn funktionieren? Master of Desater als Titel? Holloway und Marcum? Nur weil der eine Iron und der andere Transformers Autor war, bedeutet das noch lange nicht das sie auch das Drehbuch zu Masters schreiben können, zudem Drehbücher noch lange keine Garantie für einen guten Film. Mir hat der Name Gebr. Nee in der News schon gereicht, denn was haben denn beide vorzuweisen? Nichts was einen der beiden Brüder für dieses Filmgenre auszeichnen würde. Klar , es gibt immer wieder mal verkannte Neulinge, aber für HE sollte einer Regie führen der diesen Stoff auch gut umsetzen kann.

Negativ sind hier die oben genannten Dinge, und folgendes. Zu oft angekündigt und nie realisiert. Die neue Generation die vielleicht mal den alten Film gesehen haben, finden ihn schrottig, somit hat HM schon mal keinen guten Start. Und man hat etwas die Zeit verpennt. Ich der Welle der HDR oder TH wäre HM sicher ein Erfolg. Man betrachtet aber nun 2017 Warcraft-TB, der leider nie eine Fortsetzung erhalten wird. Das DCEU ist nicht das geworden was man erhofft hat, viele Anime Realverfilmungen sind 2017/18 gefloppt, das Dark Universe ging den Bach runter. Und der Name SONY ist leider seit 10 Jahren auch kein Aushängeschild mehr. Viel Hoffnung habe ich da leider nicht. Schlimmer als die schreckliche Conan Neuverfilmung 2011 kann es ja auch nicht werden. Bin da mal echt auf den Cast gespannt.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Striker78 : : Moviejones-Fan
14.01.2019 18:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.02.13 | Posts: 95 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Oh man ich sehe schon 2 Steelbook s auf meinem Regal stehen eins mit He-Man. Geprägten Schriftzug hell gehalten und eins mit Skeletor und dunkel gehalten. Das wäre schön. Ach.

Ok jetzt mal im ernst ich als großer Masters Fan würde mich freuen wenn endlich mal was passiert. Eine Trilogie ist auch eine schöne Idee. Und gerade jetzt würde so ein Fantasy Sci-Fi Spektakel richtig gut passen da meiner Meinung lange so etwas nicht mehr im Kino war.

Also Ich bleib am Ball und hoffe das He-Man und seine Masters of the Universe den Film ( Filme) bekommen den Sie verdient haben!

P.s Ein Art MCU kann ICH mir nicht vorstelle.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
14.01.2019 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.319 | Reviews: 104 | Hüte: 172

Ihr habts selbst aufgezeigt: Die Autoren haben Filme wie Iron Man und Transformers 5 zu verantworten. D.h. man kann überhaupt keine Schlüsse über die Qualität ihrer Arbeit ziehen.

Ich tippe aber eher, dass Masters of the Universe in der Entwicklungshölle landet. Nur einer hat die Kraft - Dolph Lundgren!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Shazam
14.01.2019 15:23 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.674 | Reviews: 2 | Hüte: 164

Ich glaube auch erst dran, wenn ich im Kino sitze. Ich kann die Studios verstehen, wenn sie sich streuben, ein fast 40 Jahre altes Franchise neu zu beleben, aber wenn man jetzt irgendwas hinmurkst und Geld spart, dazu noch überhastet einen Starttermin realisieren will, dann sollten sie es lieber lassen. Als HDR und die Prequels von SW (He-man ist für mich eine exakte Mischung daraus) in den Kinos ihren Erfolg hatten, hätte man eine solche Trilogie ohne große Probleme in die Kinos bringen können. Aber jetzt ist es mMn zu spät

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
14.01.2019 14:41 Uhr | Editiert am 14.01.2019 - 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 185 | Reviews: 0 | Hüte: 0

he-man ist so einer der wenigen ich sag jetzt einfach superhelden typen die mich wirklich interessieren

ich habe zwar auch viele der marvel oder dc filme gesehen kann mich aber oft nur schwer mit dem ganzen drum herum anfreunden ausnahme war da bis jetzt nur die gurdians und der infinty war film den rest habe ich zwar auch gesehen aber naja es ist halt nicht so wirklich meins

das macht einen nur noch trauriger wenn das franchise welches mich wirklich interessiert einfach nicht verfilmt wird und man immer und immer wieder mit den gleichen phrasen abgedrochen wird

ja ja ich weiß ihr habt noch nicht aufgegeben und das gleiche werdet ihr in ein paar jahren wieder von euch geben und es werden wieder neue drehbuchautoren und sonstiges engagiert werden...

weckt mich wenn ihr en trailer zum gedrehten film habt...
__
und ja kann Raven13 nur zustimmen eine trilogie wäre genau das was ich mir immer erhofft habe
aber schon alleine durch die vielen entäuschungen für mich in den letzten jahren star wars, alien, predator etc.
befürchte ich jetzt schon einen eher seichten sci-fi fantasy streifen mit eher drittklassiger besetzung, drehbuch und eher mauen effekte

bin aber allgemein eher pessismistisch eingestellt hat wie ich finde nur vorteile wenn es mies wird ist man nicht zu groß enttäuschtund wenns doch jut wird freut man sich umso mehr

Gedanken sind geistige Vögel

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.01.2019 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.077 | Reviews: 25 | Hüte: 111

Eigentlich wäre mir (wie vielen anderen wohl auch) eine Trilogie in der Qualität eines Herr der Ringe am Liebsten. Durchgeplant von A bis Z, besetzt mit Top-Schauspielern und ein (EINER!) Top-Regisseur, der das alles inszeniert.

Da dies aber wohl Wunschdenken bleiben wird, wäre ich auch mit einem MotU-Universum im Stil des MCU glücklich, aber es muss halt gut gemacht sein und Spaß machen. Und es muss Geld einbringen, sonst lassen die Studios es gleich wieder fallen. Das Marketing muss einfach geschickt durchgeführt werden, sodass die Leute aus aller Welt denken: DEN MUSS ICH SEHEN. Und er muss halten, was er verspricht, sonst hagelt es wieder Negativ-Kritik.

Ich bleibe gespannt und gebe die Hoffnung nicht auf. smile

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
14.01.2019 08:48 Uhr | Editiert am 14.01.2019 - 10:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.214 | Reviews: 35 | Hüte: 349

Ach ja, ich hab die Hoffnung auf einen tollen Masters Film schon aufgegeben. Seit 2010 verfolge ich das Theater jetzt und habe von himmelhoch jauchzend, bis zum Tode betrübt, alle Gefühlsschwankungen bei den Berg- und Talnews, die man schon so rausgehauen hat, durchlebt. Es ist einfach ein Trauerspiel. Natürlich ist es nicht so einfach, eine Story wie die der Masters Of The Universe vernünftig auf die Leinwand zu bringen, aber ich denke, wenn man es bei Transformers, GI Joe, Turtels, Comics aus allen Häusern und...und...und, geschafft hat, dann sollte man es doch wohl auch bei He-Man hinbekommen. Dabei gehe ich tatsächlich mittlerweile davon aus, dass der Film eigentlich nur floppen kann. Nach so vielen Problemen in den letzten Jahren und den Ereignissen der letzten Jahre, was Produktionen mit Problemen im Hintergrund anbelangt, kann ich mir nicht vorstellen, dass man He-Man einen würdigen Film spendiert.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
14.01.2019 03:07 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 23

Ohweh. Auch wenn ein Teil in mir eine Verfilmung will, so hab ich doch großteils Angst, dass diese sehr ans MCU angelehnt sein wird. Wir müssen uns nix vormachen, die Studios wollen das nicht verfilmen, weil sich daraus eine tolle Geschichte erzählen lässt, sondern weil sie eben Kohle machen wollen, d.h. hier soll das nächste Millarden-Franchise aufgebaut werden. Ich persönlich halte Master of the Universe (so wie es in den Comics ist) nicht dafür geeignet bzw nicht massentauglich genug. Eine Serie (etwa bei Netflix) mit ca 8 Folgen pro Staffel wäre das Beste finde ich, wird wohl aber reines Wunschdenken bleiben.

Was ich jedem Fan empfehle ist dieses Buch hier: https://www.amazon.de/He-Man-Masters-Universe-Character-Compendium/dp/1506701426/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1547431245&sr=8-5&keywords=masters+of+the+universe Es entführt mich immer wieder in die tolle Welt von Eternia, in der ich mich wirklich Stunden aufhalten könnte.

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Forum Neues Thema