AnzeigeN
AnzeigeN

Der Hobbit - Smaugs Einöde

News Details Kritik Trailer Galerie
Der Hobbit - Smaugs Einöde

Mittelerde ruft: Der deutsche Trailer zu "Der Hobbit - Smaugs Einöde" ist da!

Mittelerde ruft: Der deutsche Trailer zu "Der Hobbit - Smaugs Einöde" ist da!
69 Kommentare - Mi, 12.06.2013 von R. Lukas
Das Abenteuer geht weiter: Im ersten Trailer zu "Der Hobbit - Smaugs Einöde" setzen Bilbo und die Zwerge ihre Reise in Richtung Drachenhort fort.

Update: Nun findet ihr hier auch den deutschen Trailer. Der englische Trailer landete in unserem Trailerarchiv.

+++++++

Schluss mit Vorgeplänkel! Das Teaser-Poster war zwar ganz hübsch, jetzt aber folgt das, worum es bei Der Hobbit - Smaugs Einöde eigentlich geht. Wie angekündigt, ist heute der erste Trailer erschienen, der uns wieder geradewegs nach Mittelerde und mitten rein ins Abenteuer katapultiert. Schließlich sind Meisterdieb Bilbo (Martin Freeman) und seine zwergischen Mitstreiter noch lange nicht am Ende ihrer Reise angelangt.

Der Hobbit - Smaugs Einöde macht genau da weiter, wo Der Hobbit - Eine unerwartete Reise aufgehört hat. Nachdem die Zwerge zusammen mit Bilbo und Gandalf (Ian McKellen) den Orks und Wargen entwischt sind, liegt der Erebor scheinbar schon in greifbarer Nähe. Doch zuvor gilt es neuen Gefahren zu begegnen und diese lebend zu überstehen. Während Gandalf die Gruppe verlässt, müssen Bilbo und die Zwerge den Düsterwald durchqueren. Dort bekommen sie es mit Riesenspinnen zu tun und geraten in die Gefangenschaft der Waldelben. Aber das sind nur kleine Stolpersteine auf dem Weg zu Smaug...

Zusätzlich zum Trailer hat Warner Bros. auch noch acht Bilder veröffentlicht, unter anderem von Rückkehrer Orlando Bloom und den beiden Mittelerde-Newcomern Evangeline Lilly und Luke Evans. Werft doch einfach mal einen Blick in unsere Galerie. Am 12. Dezember kommt Der Hobbit - Smaugs Einöde in unsere Kinos, Der Hobbit - Hin und wieder zurück schließt Peter Jacksons Trilogie dann ein Jahr drauf ab.


Quelle: Warner Bros.
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
69 Kommentare
Avatar
Thomas2301 : : Unbestimmter
15.06.2013 07:31 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.12 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 6
@hekra
Ok,da ruder ich jetzt ein wenig zurück.Habe mich nicht mit der Person Tolkien beschäftigt,ich habe lediglich seine Werke gelesen.Das Silmarillion,Herr der Ringe,der Hobbit,die Kinder Hurins und Nachrichten aus Mittelerde.
Seine anderen Werke kenne ich nicht.
Aber ich denke dennoch das , das Mittelerde welches von Peter Jackson visuell geschaffen wurde, Tolkien gefallen hätte.
Wie erwähnt ,jeder hat seine Meinung und das ist halt meine.

i’ll be back
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.06.2013 22:52 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.291 | Reviews: 0 | Hüte: 310
@hekra
Ich hatte dich da jetzt auch gar nicht im Fokus.
Nenn mich kleinlich, aber grundsätzlich finde ich,dass man eine gewisse Sensibilität entwickeln sollte, was die verwendeten Worte angeht.

In diesem Fall fand ich es nun mal mehr als unpassend.

ABER, letztendlich sind wir wegen der Filme hier und daher sollten wir auch nicht weiter drauf rumreiten.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
hekra : : Moviejones-Fan
14.06.2013 21:57 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 18.07.12 | Posts: 1.382 | Reviews: 0 | Hüte: 17
da hast du natürlich recht und ich bin auch die letzte, die etwas gegen Homosexualität hat. für mich kam das besagte schwul halt eher aus Frustration und ich habe das nicht als ernsthaft schwulenfeindlich verstanden. natürlich haette man das anders formulieren können.
ich hatte das gar nicht gross beachtet.


die nerd/star wars Frage ist wirklich eine gute frage ;)
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.06.2013 21:10 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 21:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.291 | Reviews: 0 | Hüte: 310
@hekra
Um evtl. Missverständnisse auszuräumen, ich störe mich nicht an der Kritik an Filmen, Figuren, Interpretationen,etc. Egal wie abwegig o. Unverständlich sie für mich sind.
Ausnahme bilden da Ausflüge in die Unsachlichkeit, die ich daneben finde.

Das woran ich mich gestört habe und der Ansatz meines Kommentars ist die Verwendung des Wortes "schwul" in einem negativen Zusammenhang. "Schwul" im Sinne von homosexueller Orientierung sollte m.E. nicht negativ behaftet sein.
Findet ein anderes Wort, für das was euch an den Elben stört und ich diskutiere gern darüber.

Und durch Worte wie Nerd o. Fanboy fühle ich mich nicht beleidigt. Ganz im Gegenteil, ich denk drüber nach, ob es wohl stimmt. wink

(Bin ich ein Nerd weil ich Star Wars mag, oder mag ich Star Wars weil ich ein Nerd bin?)
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
hekra : : Moviejones-Fan
14.06.2013 19:59 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.07.12 | Posts: 1.382 | Reviews: 0 | Hüte: 17
@Thomas2301

"Tolkien hätte es bestimmt auch gefallen"

sorry, aber wie kommst du darauf? denn wer sich mit tolkien mehr beschäftigt, als den hobbit und herr der ringe zu lesen, würde so eine behauptung nicht aufstellen...
Avatar
hekra : : Moviejones-Fan
14.06.2013 19:47 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 18.07.12 | Posts: 1.382 | Reviews: 0 | Hüte: 17
es doch wohl auch unser gutes recht manche dinge im film nicht so toll zu finden, oder? ich rede doch auch nicht ständig gegen diejengen, welche den film über alles loben - schön, dass er euch so gefällt, aber es gibt eben menschen, bei denen das nicht der fall ist.
hier habe ich gerade schon irgendwie das gefühl, dass, kaum sagt man etwas negatives über den hobbit, über einen hergefallen wird, weil man anderer meinung ist.

zu den elben:
ja, die sind im buch noch verspielter dargestellt, aber dort passt es - ist ja doch ein kinderbuch. im film fand ichs lächerlich.
und es stimmt zwar, dass der hobbit vor dem hdr geschrieben wurde, aber erste geschichten von den elben (anfänge des silmarillion) hat tolkien schon zu zeiten des ersten weltkrieges geschrieben und nicht erst im hobbit - also gabs diese ernsthafteren elben schon vorher.
und "aufgeregt" habe zumindest ich mich darüber gar nicht, sondern lediglich meine meinung dazu kundgetan.

um vielleicht noch kurz auf eastwoods kommentar einzugehen, der ja hier irgendwie der stein des anstoßes war:
ja, sein "wieso sehen die elben so schwul aus" war vielleicht unglücklich gewählt - aber darauf wurde ja auch gleich so dermaßen herumgeritten, da kann ich es schon irgendwie verstehen, wenn er sich dann zu verteidigen sucht. dass sich dann manche wegen bezeichnungen wie"nerds" oder "fanboys" persönlich beleidigt fühlen ist ihr gutes recht, aber ich hätte das ganze gar nicht so todernst genommen, wie auch schon den "...schwul" kommentar.

btw:
mir gefällt der hobbit, nur eben nicht jedes detail ;)
Avatar
Thomas2301 : : Unbestimmter
14.06.2013 17:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.12 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 6
Ich finde die ganze negativ Kritik am Hobbit auch sehr schade.Was Peter Jackson mit Herr der Ringe und Der Hobbit aus Mittelerde visuelle gemacht hat war ein Meisterwerk.
Das er jetzt hier und da mal etwas hinzufügen tut ist doch ok.Habe alle Bücher gelesen und wurde nicht von der Umsetzung enttäuscht.
Tolkien hätte es bestimmt auch gefallen.
Danke PJ.ohne ihn währen es wohl noch immer nicht zu verfilmende Bücher.

i’ll be back
Avatar
Han : : Space Cowboy
14.06.2013 11:45 Uhr | Editiert am 14.06.2013 - 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Posts: 1.977 | Reviews: 8 | Hüte: 102
Yaahoooooo! Endlich wieder Mittelerde, der Trailer macht mir schon wieder so richtig Lust!

Kann die kritischen Stimmen jetzt auch nicht ganz nachvollziehen und stell mich mal entspannt neben DesertHunter und meinen Buddie Chewie ;)

Vor allem, da es sich doch um Teil 2 handelt, überrascht die Kritik. Die Atmosphäre/Stimmung vom Hobbit wurde ja bereits in "Eine unerwartete Reise" vorgegeben. Wem das nicht gefällt... okay. Aber es war doch klar, dass auch der Nachfolger nicht diesen sehr düsteren Ton des Herr der Ringe haben wird. Was ich übrigens auch gut finde, denn der Hobbit ist das etwas unbeschwertere Abenteuermärchen, während der Herr der Ringe das düstere Fantasyepos darstellt. Und wer sich da über zuviel Slapstick und "komische" Elben aufregt: Im Buch war das z.T. noch viel heftiger. Da saßen die Elben in Bäumen und Büschen als Bilbo und die Zwerge nach Bruchtal kamen, und dichteten dann spontan Spottlieder. Stellt euch das mal bildlich vor laughing laughing laughing

Da muss man auch einfach die Entstehung betrachten: Tolkien schrieb den Hobbit zuerst als eine kleine Abenteuergeschichte für seine Kinder. Da war alles noch nicht so gut und stark ausgebildet wie später im mächtigen Herr der Ringe. Die Elben z.B. haben sich von ihrer Dar- und Einstellung doch sehr deutlich verändert, wie mein Beispiel zeigte. Aber auch größere Story-Ereignisse werden in relativ kurzem Umfang beschrieben. So wurde z.B. die Schlacht der 5 Heere - mit Sicherheit DAS große Highlight des 3. Films - im Buch gerade einmal auf 1-3 Seiten(!) als Nacherzählung abgehandelt.
Genau diese Tatsache ist wohl aber recht spannend für einen Filmemacher, weil er sich dadurch sehr viele Freiheiten herausnehmen kann, ohne der Geschichte untreu zu werden. Und ich finde, dass PJ den Spagat prima hinbekommt, zwischen einerseits ein anderes, eigenständiges Flair des für den Hobbit zu schaffen und andererseits doch einer Verbindung zum Herr der Ringe herzustellen und damit ein einheitliches Mittelerde-Universum aufzubauen!

So jetzt noch och was zum Trailer, ich meine eine interessante Buch-zu-Film-Änderung zu erkennen:
Und zwar gehts um die Tatsache, dass Thranduil sofort weiß, warum Thorin & Co unterwegs sind. Im Buch hat der Elbenkönig die Zwerge ja festgesetzt, weil sie ihm nicht verraten wollten, was sie in seinem Reich machen. Sie fürchteten, er würde auch einen Anteil am Schatz haben wollen, wenn sie es ihm erzählen. Hier jedoch scheint Thranduil andere Gründe für die Gefangennahme zu haben, die auch Bard vom See anspricht: Sie alle wollen nicht, dass die Zwerge den Drachen aufscheuchen, weil sie dessen Wut fürchten! Eine interessante Änderung, die mir sogar besser als die Buchversion gefiele. Im Buch fragte ich mich schon, warum z.B. in Seestadt keiner auf den Gedanken kam, dass Ihnen große Gefahr durch einen aufgeweckten Drachen droht. Wenn es denn wirlich so passiert, wie ich gerade denke. Oder reim ich mir da grad nur Käse zusammen? laughing

"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams

Avatar
Chewbacca : : Copilot
13.06.2013 22:04 Uhr | Editiert am 13.06.2013 - 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66
@DesertHunter24: Freut mich. Ich finde es immer wieder cool, dass PJ so nah bei seinen Fans ist und war. Ich erinnere mich gerade an seine beinahe täglichen Blogposts zu den damaligen King Kong Drehs...(wer tat das zuvor?)schmacht...

So, Die Aufnahmen der drei Hobbit-Akteure beim Ansehen des Fan Videos ist wieder solch eine Perle.
Jackson ist in meinen Augen einer der bodenständigsten und "fan"-tasiereichste Filmemacher, ever! Es ist pure Liebe zum Film. Seine Frau, seine Freundin, sein Team, sein WETA, sein Team überhaupt. Sie strotzen nur so vor Energie und Einfällen.

Zu Deiner Bemerkung: Hhmmh, bin etwas optimistischer,was die Trailer-Premiere im Kino angeht. Da Warner.Bros.Ent den deutschen Trailer offiziell auf seinem Presseserver und Youtube gepostet hat, kann ich mir durchaus vorstellen, dass gerade digitalisierte Kinos den Trailer vorstellen.
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
13.06.2013 21:51 Uhr | Editiert am 13.06.2013 - 23:37 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.986 | Reviews: 6 | Hüte: 28
@Chewbacca

*Megalachflash* Herrlich! Einfach nur köstlich! Danke für den Link! Jep, werde mir Man of Steel ohnehin im Kino anschauen und den Hobbit Trailer in 3D zu sehen wäre da ein toller zusatz, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das nicht doch nur für die USA gilt...
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
Chewbacca : : Copilot
13.06.2013 21:17 Uhr | Editiert am 13.06.2013 - 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66
@DesertHunter24 : Ja, kommen wir zu dem Trailer zurück. Ich muss mir immer wieder sagen, auf mein kleinen Bildschirm bezogen - da nur ein Netbook, freue ich mich auf Superman näxt Week. Denn ich hoffe und wünsche mir, dass er dann als Trailer in voller Pracht vor Man of Steel laufen wird. Und das, wird eine weitere und andere Wirkung haben, als so eine Miniansicht. Denn Filme, wie der Hobbit, sind nun mal für die Big Screen gemacht.

Heute habe ich zwei coole Videos via Peter Jacksons Facebook-Account entdecken dürfen, hier feiern zwei Hobbit-Fans den Trailer, also eines dieser "Trailer-Reaction-Videos" und im folgenden Video filmt dann Peter Jackson, wie seine Schauspieler in voller Elben-Montur, Orlando Bloom, Evangeline Lilly und Lee Pace am Set von "Der Hobbit: Hin und zurück" sich die Reaktionen der beiden Fans ansehen. Voll Witzig. Habe das zum Nachsehen auf meinem Blog gepostet,
siehe hier:

http://kino-tipp.blogspot.de/2013/06/peter-jackson-postet-lustiges-fanvideo.html

Viel Spaß, und gruß
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
13.06.2013 16:40 Uhr | Editiert am 13.06.2013 - 18:12 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.986 | Reviews: 6 | Hüte: 28
@Chewbacca

Sehe ich auch so. Es sind halt immer diese Leute, die "Meinungsfreiheit" dick und fett an die Wand kritzeln und dann ihren gedanklichen Durchfall als fundierte Meinung bzw. Stellungnahme verkaufen...und dann wiederum andere dafür anschnauzen, dass diese ihre "Meinungen" nicht respektieren...Ich meine wir haben alle mal nen schlechten Tag, sind schlecht drauf oder haben uns verlesen oder was falsch verstanden, aber man muss auch in der Lage sein einen Fehler zuzugeben. Ich habe persönlich auch den einen oder anderen fragwürdigen Kommentar in die Welt gesetzt, aber mich dafür im Nachhinein bisweilen auch immer offiziell entschuldigt. Habe auch niemanden beleidigt. Ich will mich jetzt nicht moralisch über alles und jeden stellen, denn das wäre nicht gerechtfertigt, aber es musste einfach mal gesagt werden...

Nebenbei, bitte schön! hast dir den schicken Hut verdient! wink
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
Chewbacca : : Copilot
13.06.2013 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66
Hey, Danke schön, an die Hutreicher. @DesertHunter24: durfte ja auch mal gesagt werden.
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
13.06.2013 00:33 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.986 | Reviews: 6 | Hüte: 28
@Chewbacca

Großartige Ausführung. Du triffst den Nagel dezent auf den Kopf und ebenso meine Meinung, dennoch sehr vorsichtig und sehr diskret. Toll! Dafür einen Hut!
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
Chewbacca : : Copilot
13.06.2013 00:01 Uhr | Editiert am 13.06.2013 - 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 66
In meinen folgenden Äußerungen, möge die Macht mit mir sein. Was ist Film, was ist Filmkunst? Was stellt sie dar? Was will ein Film? Was will die Geschichte des Films erzählen? Welche Bilder darf ich erleben, für gutes Geld?
Überhaupt, warum gehe ich noch ins Kino?

Ich will nur Eines: dass ich im Sessel sitze und verzaubert, unterhalten, geschockt, amüsiert und berührt werde.
Läuft der Abspann, wenn gezeigt, tauche ich noch mal ab, in das eben Erlebte.

Währenddessen, werden schon Stimmen laut: „so eine Scheiße…so ein Dreck…habe mich nicht gegruselt…Frauenfilm…Blödsinn…usw. Die Genießer schweigen in der Regel, bis auf mich…ich applaudiere auch schon mal, nachdem ich auf dem Kinosessel vor lauter Freude auf- und abgehüpft bin...Wie dem auch sei.

Ich bin bei meinem Thema. Diese naseweisen Besitzansprüche und Möchtegern-Kritiken an jenem kulturellen Gut, welches da so über die Leinwände flimmerte, nimmt Formen an, die ich nicht mehr gutheißen kann und will.

Sicher, jeder darf seine Meinung vertreten, das tue ich auch. Aber wenn kulturelle Minderheiten auf dem Meinungs-Parkett angekreidet werden, Filmschaffende als Idioten oder Null-Checker diskreditiert, abgewertet und abfällig beschrieben werden, ohne einen Hauch von Respekt, dann treibt meine Verwirrung ungeahnte Blüten. Und die lasse jetzt mal blühen.

Peter Jackson, Fran Welch, Philippa Boyens waren und sind solche -teilweise hier abfällig- benannte FilmNerds.

Sie haben eines voraus: Sie haben es getan, ihren Traum verwirklicht, trotz aller Widerstände. Also, auf weitere Teile des Hobbits, freue ich mich.
Denn Jackson hat diese Welt "sehbar" gemacht. Wenn ich das Buch lesen will, dann ist das eine private Welt -weil alleine mit Seiten des Schöpfers J.R.R. Tolkien, der mich, noch immer, meine Bilder sehen lässt.

Wer sich aber an dem Gezeigtem und Folgendem echauffiert, sollte seinen eigenen Film drehen…anstatt Senf in eine Soße zu mischen, dessen Rezept er nicht greifen, schmecken und riechen kann, da er nicht am Herd stand.

Damit sind wir beim Ergebnis. Ich mag die Gerichte aus Jacksons Mittelerde.
Guten Appetit!
Forum Neues Thema
AnzeigeN