Es - Kapitel 2

News Details Kritik Trailer Galerie
Muschiettis gehen auf Länge

Monster-Laufzeit von "Es - Kapitel 2" bestätigt - Director’s Cut!

Monster-Laufzeit von "Es - Kapitel 2" bestätigt - Director’s Cut!
8 Kommentare - Mo, 29.07.2019 von R. Lukas
In der Kürze liegt die Würze? Nicht bei "Es - Kapitel 2"! Der zweite Teil soll uns zwei Stunden und 45 Minuten lang das Fürchten lehren, und es ist sogar noch genügend Material für eine Langfassung übrig.
Monster-Laufzeit von "Es - Kapitel 2" bestätigt - Director’s Cut!

Hallo, ihr Loser! Verfrachten wir das von Andrés Muschietti, dem selbst ernannten achten Verlierer im Klub, geteilte Promo-Gruppenfoto zu Es - Kapitel 2 mal hier hier hinein. Der Regisseur hat sich darauf unter seine erwachsenen Stars James McAvoy (Bill Denbrough), Jessica Chastain (Beverly Marsh), Bill Hader (Richie Tozier), James Ransone (Eddie Kaspbrak), Isaiah Mustafa (Mike Hanlon), Jay Ryan (Ben Hanscom) und Andy Bean (Stanley Uris) gemischt.

Nachdem nun feststeht, dass Es - Kapitel 2 definitiv mit R-Rating in die US-Kinos kommt, klärt Muschietti auch über die Laufzeit seiner Fortsetzung auf. Man könne keinen Vier-Stunden-Film abliefern, da die Leute dann anfangen, sich unbehaglich zu fühlen, ganz egal, was sie sehen, meint er. Aber sie seien bei zwei Stunden und 45 Minuten gelandet, und das Pacing sei sehr gut. 165 Minuten also, damit ist Es - Kapitel 2 noch mal eine halbe Stunde länger als Es mit seinen auch nicht kurzen 135 Minuten. Für Muschietti kein Problem, denn wie er sagt: Niemand, der den Film gesehen habe, habe irgendwelche Beschwerden gehabt.

Und es kommt noch besser: Sie werden einen Director’s Cut rausbringen, weil es sich diesmal auf jeden Fall lohne, kündigt Produzentin Barbara Muschietti an. Es gebe einige tolle Szenen, die es nicht in den Film geschafft haben. Manchmal müsse man Entscheidungen treffen, und manche Dinge fanden in der Kinofassung keinen Platz, seien es aber wert, zu einem späteren Zeitpunkt noch gesehen zu werden. Wer befürchtet, dass all die unheimlichen Stellen rausgeschnitten wurden, den kann Andrés Muschietti beruhigen: Alles, das zu gruselig sei, sei auch im Film. Irgendwoher muss das R-Rating ja auch rühren... Auf der San Diego Comic-Con verrieten die Muschiettis schon, dass Bill Skarsgårds Pennywise in Es - Kapitel 2 einen größeren Plan verfolgt und auf Rache an den Verlierern sinnt. Ob das wie in Stephen Kings Buch ausgeht oder anders, zeigt sich ab dem 5. September im Kino.

 
 
 
 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hello losers ! #itmovieofficial #8thloser

 

Ein Beitrag geteilt von Andy Muschietti (@andy_muschietti) am

Quelle: Digital Spy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
Mr-Tentakeltyp : : Moviejones-Fan
29.07.2019 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 06.08.15 | Posts: 91 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Hatte man beim ersten Teil nicht auch schon relativ früh nach Kinostart einen DC angekündigt? Daraus ist doch bis heute (leider) nichts geworden.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
29.07.2019 11:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.601 | Reviews: 30 | Hüte: 130

Also irgendwie liest sich das wie eine etwas konfuse Kommunikation. Wenn man schon behauptet, sein 165 Minuten Monster hätte perfektes Pacing (das will ich erst mal sehen), dann fragt man sich, was gerade bei solchen Statements...

" Es gebe einige tolle Szenen, die es nicht in den Film geschafft haben. Manchmal müsse man Entscheidungen treffen, und manche Dinge fanden in der Kinofassung keinen Platz, seien es aber wert, zu einem späteren Zeitpunkt noch gesehen zu werden."

...denn besser werden soll, wenn man Szenen, die man mit gutem Grund rausgeschnitten hat, wieder rein packt. Das hört sich für mich eher nach Selbstverliebtheit des Regisseurs an als danach, dass er noch eine besondere "Vision" hatte, die erst mit diesen Szenen real wird. Vielleicht sollte man diese Szenen erst mal auf die BluRay packen, die Kritiken abwarten, und sich dann in ein paar Jahren nochmal in den Schnittraum setzen...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
29.07.2019 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 133 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Wenn ich vor Kinorelease höre: "es kommt noch ein DC", dann hab ich schon keinen Bock ne kürzere Version im Kino zu sehen. gehts anderen auch so ? Ich versteh diese Taktik nicht.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
29.07.2019 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.234 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Die Laufzeit von 2 Stunden und 45 Minuten muss man erst einmal sacken lassen. Für einen Horrorfilm ist das extrem lang. Ich hoffe dabei, dass man wie im Kapitel 1 keine zu langen Durststrecken eingebaut hat. Das war mein Hauptkritikpunkt im ersten Kapitel: Story zwar umfangreich, aber viel zu lange Durststrecken. Ich hoffe zumindest, dass man hier besser aggiert hat.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
29.07.2019 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.405 | Reviews: 164 | Hüte: 553

Bin sehr gespannt. Beim Ersten hat man die Laufzeit nicht bemerkt, weil er sie sehr unterhaltsam zu füllen vermochte, mal sehen wie es beim zweiten wird. Und zu den Directors Cuts: wer weiß, vielleicht will man sich da ja noch was offen lassen für den Release des gesamten Pakets. Quasi als Anreiz beide Filme gemeinsam nochmal zu verkaufen, dann mit DCs. Ich fand der erste brauchte keinen, zumindest nicht unbedingt. Vermutlich wirds beim zweiten ähnlich aussehen. Aber ich bin da zu nem Grad bei Tim, ich hoffe auch man verlegt sich mehr auf etwas subtileren Grusel mit Pennywise im Zentrum und wirft nicht dauernd irgendwelche abstrusen CGI-Monster rein, die die Atmosphäre eher störten. Hat den Film nicht massiv runtergezogen, aber das wäre tatsächlich besser gegangen.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Tim : : King of Pandora
29.07.2019 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.926 | Reviews: 192 | Hüte: 79

Also scheint das Thema DC für Teil 1 damit endgültig vom Tisch zu sein. Ob es bei Teil 2 einen braucht und auch kommt, muss man sicher abwarten. Damals haben die auch viel drüber geredet und passiert ist rein gar nichts.

Laufzeit ansonsten sehr sportlich für einen Horrorfilm, aber ist wie bei Midsommar, der ist auch nicht kurz und soll noch länger werden. Denke ein Horrorfilm muss nicht kurz sein, wenn intensiv Charaktere und Spannung aufgebaut werden.

Hoffe nur, Teil 2 wird wirklich gruseliger. Für mich war der erste Teil nur ok gewesen, da bis auf Jump Scares nichts geboten wurde, dazu haben die ganzen CGI-Tricks dafür gesorgt, dass alles zu unecht aussah.

Avatar
TiiN : : Pirat
29.07.2019 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.664 | Reviews: 127 | Hüte: 292

Fiel mir beim Cast bislang noch nie so auf, abe wenn ich jetzt das Gruppenfoto sehe, wirkt die Truppe auf mich ein bisschen zu glatt, sieht weniger wie ein Verliererclub aus. Aber mal den Film abwarten.

Bild
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.07.2019 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.920 | Reviews: 4 | Hüte: 316

165 min für ein Horror Film. Ist das nicht zu viel ?

Das mit DC, hätte due ja ruhig machen sollen. Und dann wie Disne/Marvel in knapp 2 Monate raushauen und die Leute paar mio aus dem Tasche abziehen können. Warner Bros. Wann lernt ihr endlich zu Strategien?

Forum Neues Thema