Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Es - Kapitel 2

News Details Kritik Trailer Galerie
Cameo von Guillermo del Toro?!

"Es - Kapitel 2": Nö, doch keine neue Szene von Stephen King!

"Es - Kapitel 2": Nö, doch keine neue Szene von Stephen King!
2 Kommentare - Mi, 28.08.2019 von R. Lukas
Wie cool, Stephen King hat eine brandneue Szene zu "Es - Kapitel 2" beigesteuert! Nur stimmt das gar nicht, denn laut Andy Muschietti lief es in Wirklichkeit etwas anders ab. Sorgen bereitete die Laufzeit.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Es - Kapitel 2": Nö, doch keine neue Szene von Stephen King!

Über Es - Kapitel 2 ist im Moment viel zu lesen, schließlich steht der Kinostart am 5. September kurz bevor. Allerdings sollte man vielleicht nicht alles glauben, was man so liest. Es gab da diesen Bericht, wonach Stephen King höchstpersönlich eine neue Szene hinzugefügt bzw. Regisseur Andrés Muschietti darum gebeten haben soll, sie in den Film mit aufzunehmen. Sicherlich eine sehr spannende Vorstellung für King-Fans, aber Muschietti stellt es nun richtig und erklärt, dass es nicht ganz der Wahrheit entspricht.

Er habe King das Drehbuch gezeigt, weil er wissen wollte, wie er darüber denkt und ob er irgendwelche Anmerkungen hat, so Muschietti. Und das hatte der Meister in der Tat! King habe sehr großzügig gesagt, er solle es einfach als das auffassen, was es ist. Es sei kein Mandat oder dergleichen. Doch dies seien ein paar Dinge, die er noch gern im Film sehen würde. Und das sei auch schon alles gewesen, schließt Muschietti. King hat also keinesfalls eine komplett neue Szene vorgeschlagen, wie zuvor behauptet wurde, sondern Muschietti lediglich dazu ermuntert, einige seiner Lieblingselemente aus dem Buch in Es - Kapitel 2 einzubauen.

Beinahe wäre es auch zu einem bemerkenswerten Cameo gekommen, plauderte Muschietti gegenüber Slashfilm aus: Er wollte Guillermo del Toro dabeihaben, den Guillermo del Toro. Und sie seien so nah dran gewesen! Er sollte den Hausmeister spielen, mit dem der junge Ben Hanscom (Jeremy Ray Taylor) zusammenstößt, als er vor Pennywise (Bill Skarsgård) wegrennt - und natürlich wäre diese Szene fünf Minuten länger gewesen, wenn es del Toro gewesen wäre, witzelt Muschietti.

Mit 169 Minuten ist Es - Kapitel 2 schon sehr lang, länger als Es mit seinen auch nicht kurzen 135 Minuten und viel länger als die meisten anderen Horrorfilme. Und doch gedenkt Muschietti, den Film noch länger zu machen. Drehbuchautor Gary Dauberman kann bestätigen, dass die Laufzeit fürs Studio nicht unproblematisch war: Ja, es habe viele Bedenken wegen der Länge gegeben. Aber ihr Motto sei immer gewesen, dass, wenn sich der Film lang anfühlt, er auch (zu) lang ist. Er habe viele eineinhalb Stunden lange Filme gesehen, die sich wie vier Stunden anfühlen, meint Dauberman, aber zum Glück habe sich Es - Kapitel 2 nicht wie zwei Stunden und vierzig Minuten angefühlt.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
29.08.2019 07:13 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 74 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wenn man das Buch mit dem 1. Film vergleicht, waren schon da SEHR große Elemte komplett anders, bzw. fehlten, bzw. wurden umgeschrieben.

Denke das es beim 2. Teil in eine ähnliche Richtung geht und hätte Mr. King eine extra Szene geschrieben, wäre das natürlich "kultig" gewesen, aber im Grunde nur wieder ein "neuer" Beitrag, von dem der Film bestimmt genug hat.

Freu mich trotzdem und bin gespannt.

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
28.08.2019 18:43 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.564 | Reviews: 0 | Hüte: 82

Meinen Kindern habe ich McDonalds ja ausgetrieben, als ich ihnen den ES aus den 1990ern zeigte und zu ihnen sagte "Schaut, das ist Ronald McDonald!" laughing

Nur Spaß ^^

Forum Neues Thema