Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Auch Staffel 7 eher mau

Nicht begeistert: Darsteller kritisiert "Game of Thrones" Staffel 8

Nicht begeistert: Darsteller kritisiert "Game of Thrones" Staffel 8
17 Kommentare - Mi, 15.05.2019 von N. Sälzle
Die Fangemeinde ist gespalten. Die einen loben "Game of Thrones" Staffel 8 als Meisterwerk, die anderen sind maßlos enttäuscht. Dieser Darsteller findet das Finale auch nicht gerade toll...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Nicht begeistert: Darsteller kritisiert "Game of Thrones" Staffel 8

Da klingt aber jemand überhaupt nicht begeistert - und manch einen, der Game of Thrones Staffel 8 kritisch sieht, dürfte sich bestätigt fühlen. Conleth Hill, der in der Serie den Lord Varys spielt, mag die Staffeln 7 und 8 zwar nicht vollständig verreißen, aber seine Kritikpunkte macht er klar.

Persönlich nahm er einst vor allem den Tod von Lord Varys in Game of Thrones Staffel 8 Episode 5. Doch den scheint er mittlerweile verkraftet zu haben. Dennoch erklärt er, dass er enttäuscht gewesen sei, dass man ihm im Vorfeld nichts vom Tod seines Charakters gesagt habe. Das hätte einen Beigeschmack gehabt und ihm das Gefühl des Versagens vermittelt. Als hätte er Erwartungen nicht erfüllt, von denen er nichts gewusst hätte.

Mittlerweile erkennt er aber einen Sinn im Tod von Varys. Zugleich nennt er die Entscheidung, Daenerys (Emilia Clarke) zu verraten "nobel" und "brillant". Von den berühmten Geschichten, dass die Game of Thrones-Darsteller zum Essen eingeladen oder zumindest angerufen würden, hatte er jedenfalls nichts. Er hätte vom Tod Varys´ erst im Drehbuch erfahren. Das war in diesem Jahr allerdings für jeden Darsteller der Fall.

Und dennoch ist er mit Game of Thrones Staffel 8 - und auch Staffel 7 - nicht ganz zufrieden. Zwar entschärft er seine Kritik, indem er angibt, dass es zwar klinge, als würde ihm gar nichts an diesen Staffeln gefallen, doch dem sei nicht so. Insgesamt handle es sich um gute Ideen.

Er selbst könne allerdings zum Beispiel nicht nachvollziehen, weshalb gerade Varys, der stets äußerst gut vernetzt war und über alles in Westeros Bescheid wusste, plötzlich rein gar nichts mehr wisse, was Daenerys, Jon Schnee (Kit Harington) und Co. zu Gute käme.

Letztlich räumt er allerdings auch ein, dass die letzten beiden Staffeln wohl einfach nicht sein Ding wären. Geht es euch genauso? Oder findet ihr das Finale (bislang) grandios?

Am kommenden Wochenende bzw. Montag steht für Game of Thrones jedenfalls das Finale vom Finale an: die letzte Folge von Staffel 8 und somit das Serienende.

Erfahre mehr: #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
18.05.2019 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 693 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@luhp92 & @MobyDick:

Oha, "The Expanse" hätte ich fast vergessen. Das ist ja jetzt bei Amazon und nicht mehr bei Netflix.

Die Serie hab ich natürlich mit Begeisterung angeschaut und die 3te Staffel eben bei Amazon. Aber die sollen hier nur die Finger davon lassen an der bewährten Serienformel rumzufummeln. Bis jetzt hat alles prima funktioniert, warum muss man da jetzt dran rumschrauben !?

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.05.2019 22:46 Uhr | Editiert am 16.05.2019 - 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.519 | Reviews: 166 | Hüte: 376

@DrStrange und MobyDick

Apropos Amazon und Prestigeserien:
Ich habe gerade gelesen / gesehen, dass Amazon "The Expanse" von SyFy gekauft hat und weiterführen wird, was allerdings ein paar Änderungen zur Folge hat. Amazon möchte die Serie als ihr neues GoT aufziehen, die neuen Staffeln werden also "darker, sexier, a little more gritty, a little more real".

Hier zur Quelle, ein Interview mit einem Typen aus dem Serienteam:
https://www.youtube.com/watch?v=Xb-xSjoBP9w

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.05.2019 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.519 | Reviews: 166 | Hüte: 376

@MobyDick

Ok, hätte ja sein können. Mir hat der Roman jedenfalls sehr gut gefallen, manche Aspekte sind allerdings so speziell, dass ich nicht glaube, dass man das in der Serie umgesetzt hat bzw. umsetzen wird. Nimmt das Orakel viel Platz in der Serie ein, kommt es überhaupt vor?

Zudem finde ich solche vereinfachten Begrifflichkeiten wie "Greater Nazi Reich" amüsant, die sich im Roman nicht finden lassen, dem Schauer der Serie aber die Sachlage erklären sollen^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
16.05.2019 09:55 Uhr | Editiert am 16.05.2019 - 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.208 | Reviews: 53 | Hüte: 278

DrStrange

Ehrlich gesagt fällt mir gerade keine Amazon Prestige Serie ein, welche ich wirklich angeschaut habe.

Bin ich bei dir!

luhp92:

Hast du zufällig den Roman gelesen?

Nein, aber spätestens so wie die dritte Staffel abgelaufen ist, wage ich sehr stark zu bezweifeln, dass das noch tatsächlich was mit der Vorlage zu tun hat, außer der Grundprämisse und den Charakteren. Staffel 1 und 2 waren ja wirklich noch irgendwie gut, ganz zu schweigen davon, dass sie auch sehr unbequem sein konnten, vor allem ist wirklich interessant zu sehen, WEM man am Ende von Staffel 1 die Daumen drückt. Aber nachdem Amazon den Showrunner erstmal gefeuert hat, weil sie ganz andere Ansichten hatten als dieser und ihn durch eine "typisch-amerikanische-Serien-Marionette" ersetzt haben, ist diue Serie wirklich eine Gurke! Wahrscheinlich schaue ich mir Staffel 4 als Abschluss noch an aber High Hopes ist das genaue Gegenteil von dem was ich erwarte !

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
16.05.2019 08:04 Uhr | Editiert am 16.05.2019 - 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 693 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@MobyDick:

Das ist natürlich richtig. Netflix hat auch schon einiges an "Schmalkost" produziert. Aber meine Hoffnung ist noch sehr hoch für den Hexer. Bis jetzt gibt es halt auch noch nichts konkretes zu sehen. Aber Cavill macht ne gute Figur als Geralt, die ersten Bilder von Yennefer sehen auch schon vielversprechend aus und die Locations der Dreharbeiten in Ungarn und Polen sind gut gewählt. Dem neuesten "Leak" zufolge wird man sich ja evtl. ab 20.12.2019 davon nen Eindruck machen können.

Meine größte Befürchtung bei "Wheel of Time" ist, daß sie es nicht komplett durchziehen werden. Dazu sind es halt zuviele Romane. Aber man halt hier halt eine echte Perle in der Hand... ich hoffe die wissen das auch.

Bei der HdR Serie bin ich am meisten skeptisch. Gerade DIE Serie wird unvermeidlich mit den Filmen verglichen werden. Für mich von der Messlatte erstmal utopisch da ranzukommen.

Fantasy Verfilmungen sind halt schwierig. Wenn ich da an den Totalausfall "Shannara" denke, wird mir jetzt noch schlecht.

"The man in the high castle" hat mich bereits die erste Staffel nicht abgeholt. Daher habe ich das Anschauen schnell wieder eingestellt. Ehrlich gesagt fällt mir gerade keine Amazon Prestige Serie ein, welche ich wirklich angeschaut habe.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.05.2019 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.519 | Reviews: 166 | Hüte: 376

@Strubi
Gut formuliert, dem stimme ich zu!

@MobyDick
Apropos "The Man in the High Castle": Hast du zufällig den Roman gelesen? Und falls ja, wie sehr orientiert sich die Serie an dem Roman?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
15.05.2019 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.240 | Reviews: 2 | Hüte: 48

Passend zur Frage von MJ aus dem Artikel und zur derzeitigen Diskussion:
Mir wird in der heutigen Gesellschaft häufig zu sehr in Extremen, in schwarz und weiß gedacht. MMn ist die Staffel bisher weder überragend, noch eine Vollkatastrophe. Einfach eine gute Staffel, die aber einige (teils vermeidbare) Schwächen hat, die zu vielen Diskussionen führt. Sie ist weiterhin sehr unterhaltsam, optisch und inszenatorisch top und auch die Geschichte bzw die Entwicklung der Geschichte ist insgesamt ok bis gut. Klar, einigen Szenen fehlt etwas die Logik und teilweise läuft vieles etwas zu schnell ab (die schnelle Abhandlung der White Walker gefiel mir nicht so und auch Daenerys Entwicklung ging mir zu schnell, auch wenn es sich angedeutet hat). Vllt hätte der Staffel die eine oder andere Folge mehr doch ganz gut getan. Ggf. hätte man die ersten zwei Folgen auch etwas anders angehen sollen, die zwar eine gute Stimmung aufbauten, in denen letztendlich aber - gerade verglichen mit den nächsten Folgen - kaum etwas passiert ist.

Ich denke jeden konnte man eh nicht mehr zufrieden stellen. Dazu waren die Erwartungen zu groß und zu unterschiedlich. Insgesamt ist die 8. Staffel zwar keine perfekte, aber immernoch gute Staffel, die eine insgesamt überragende Serie ordentlich zum Abschluss bringt (mal davon ausgegangen, dass die letzte Folge die Qualität zumindest hält), auch wenn vllt noch etwas mehr drin gewesen wäre.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.05.2019 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.208 | Reviews: 53 | Hüte: 278

DrStrange

The Witcher freu ich mich nicht so richtig drauf, dafür hat Netflix zuletzt doch schon zu viel Mittelmass rausgebracht. Würde mich aber über eine positive Überraschung freuen.

Wheel of Time hingegen könnte in der Tat was werden. Allerdings bin ich nach der 3. Staffel von The Man in the High Castle und der 1. Staffel Jack Ryan bzgl. Prestige-Serien auf Amazon auch etwas vorsichtiger mit meiner Erwartungshaltung. Ich erwarte hier eher einen Testballon für die Tolkien-Serie und weniger Klasse und Bereitschaft die letzte inszentaorische Konsequenz zu gehen.

Daher - auch wenn ich kein Fantasy-Fan der größten Sorte bin - ich denke, dass die nächste große Fantasy-Serie die Mittelerde Serie von Amazon sein wird, alles andere bis dahin erwarte ich biedere Hausmannskost.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
15.05.2019 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.601 | Reviews: 0 | Hüte: 53

@MJ-SteffiSpichala @MobyDick

Okay, ihr habt mich noch smile nach der zweiten zieh ich mir noch die dritte rein, aber spätestens da muss es mich ziehen, sonst bleibe ich auf Lebzeiten ein GoT-gestossener ^^

www.reissnecker.com

Avatar
ferdyf : : Alienator
15.05.2019 12:44 Uhr | Editiert am 15.05.2019 - 12:46 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.343 | Reviews: 5 | Hüte: 78

Achtung Spoiler, wer die Kommentare liest, muss sich auf Spoiler gefasst machen!

Bin selbst zwiegespalten aktuell...Ich muss alles sacken lassen, schaue aber gerade parallel alles noch bin bin jetzt bei Staffel 7 Folge 1.

Game of Thrones hat sich damals mehr Zeit gelassen und alles hat sich gefühlt "natürlich" entwickelt. Im Moment reiht sich eine Schlacht an die Nächste, wobei es auch Gänsehautmomente gibt, wie das Beisammensein vor der Schlacht in Folge 3 oder der Abschied von Tyrion und Jaimi in der letzten Folge.

Die Ramsey Bolton und Theon Graufreund Thematik war echt ein Ding. Es gab genug Szenen, wo ich beim zweiten Mal schauen wieder wegschauen musste. Ich finde, das ist wie in den ganzen Sex Szenen. Das gehört dazu, zumal das keine Serie für Kinder ist, sondern für Erwachsene und nun mal keine Komödie ist. Wer sich an den Sex oder Gewalt Szenen stört, sollte echt was anderes schauen oder zumindest wegschauen bei sowas.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
15.05.2019 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 693 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@MobyDick:

Die Bastard/Eisenmann Geschichte wurde in der Serie sogar ziemlich abgeschwächt dargestellt im Gegensatz zu den Büchern.

Natürlich ist das Jammern auf hohen Niveau, aber auch bei mir hat sich mit S8 eine gewisse Unzufriedenheit eingestellt und auch eine Bestätigung meiner Vorahnung, das man das Ende nicht so richtig hinbekommen wird.

Noch eine Folge zum Schluss und dann ist das Thema GoT für mich abgeschlossen. Irgendwelche Prequel-Serien brauche ich nicht mehr. Gerade weil auch die Bücher für mich nicht das Maß aller Dinge sind, geschweige denn der Heilige Gral der Fantasy Literatur.

Ich bin freue mich lieber auf "The Witcher" und "Wheel of Time".

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2019 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.850 | Reviews: 36 | Hüte: 408

Gott sei dank, bei der News dachte ich ja fast wieder, dass Mark Hamill über irgendwas zu meckern hätte ^^

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.05.2019 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.208 | Reviews: 53 | Hüte: 278

MJ-Steffi:

So können Meinungen auseinander gehen: Staffel 3 hätte mich fast verloren, was da ein gewisser Bastard eine ganze Staffel lang mit einem gewissen Eisenmann abzieht, war schon sehr grenzwertig.

MisfitsFilm:

Ich persönlich finde GoT jetzt auch nicht das Mass aller Dinge, aber es stimmt schon, die Qualität (vor allem inszenatorisch) nimmt im Laufe immer mehr zu und wenn die Leute jetzt meckern ist es immer noch auf recht hohem Niveau, vor allem wenn man bedenkt, dass es mittlerweile doch alles Schlag auf Schlag geht und man keine Vorlage mehr hat. Da ist Jammern durchaus angebracht, aber schlecht ist immer noch was anderes.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
15.05.2019 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 463 | Reviews: 6 | Hüte: 20

Er selbst könne allerdings zum Beispiel nicht nachvollziehen, weshalb gerade Varys, der stets äußerst gut vernetzt war und über alles in Westeros Bescheid wusste, plötzlich rein gar nichts mehr wisse, was Daenerys, Jon Schnee (Kit Harington) und Co. zu Gute käme.

Naja, was soll er denn auch "wissen"? Vielleicht den Hinterhalt aus S8E4. Aber gerade beim Konflikt gegen den Night King wird er keine "Vögelchen" unter seinen Untoten haben laughing
Und was Cersei angeht, war die Situation recht klar. Sie sitzt in ihrer Burg mit großer Armee und muss geknackt werden.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
15.05.2019 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 325 | Reviews: 0 | Hüte: 20

@MisfitsFilms - ging mir auch so, hat mich erst ab Staffel 3 richtig geflasht. Bis dahin eher so "Was soll der Hype - ganz nett, aber top?" Durchhalten lohnt sich! heart

Forum Neues Thema