Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werewolf by Night

News Details Kritik Trailer Galerie
Vielleicht später mal?

Ohne "Moon Knight"? Regisseur dementiert "Werewolf by Night"-Gerüchte

Ohne "Moon Knight"? Regisseur dementiert "Werewolf by Night"-Gerüchte
5 Kommentare - Fr, 16.09.2022 von N. Sälzle
Der "Werewolf by Night" wird vorerst nicht auf "Moon Knight" treffen. Ganz ausschließen möchte Regisseur Michael Giacchino ein Crossover für die Zukunft aber scheinbar nicht.
Ohne "Moon Knight"? Regisseur dementiert "Werewolf by Night"-Gerüchte

Die D23 Expo brachte uns das erste Material zum Marvel-Halloween-Special Werewolf by Night ein. Gael García Bernal spielt Jack Russell, die Titelfigur in Werewolf by Night. Comicleser wissen jedoch, dass die Vorlage Werewolf by Night mehr als nur eine Geschichte über besagten Werwolf war. Auch Moon Knight mischte in den Comics mit und das führte zu entsprechenden Gerüchten. Gerüchte, denen sich Regisseur Michael Giacchino nun in einem Interview mit ET Canada annahm.

Er wisse natürlich darum, dass Moon Knight vor vielen Jahren in den Werewolf by Night-Comics seinen allerersten Auftritt gehabt habe. Entsprechend seien viele der Annahme gewesen, dass Oscar Isaac in Werewolf by Night als Moon Knight in Erscheinung treten würde. Dafür gebe es zum aktuellen Zeitpunkt allerdings keine Pläne, so Giacchino.

Damit schloss der Regisseur ein Crossover zumindest für die nahe Zukunft aus. Bernal geriet bezüglich derselben Frage übrigens ins Stottern und sagte einfach, dass er von nichts wisse. Ups! Wir sind uns sicher, das liefert schon den nächsten Punkt, an dem sich zu Spekulationen ansetzen lässt.

Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
20.09.2022 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 305 | Reviews: 4 | Hüte: 6

@Duck-Anch-Amun da hast du wohl bedingt recht würde ich sagen, nur das es jetzt weit mehr unterschiedliche Produktionen sind, (damals ja nur eine Serie) und man das damals groß versprochen hat das sie zusammen arbeiten. Da hatte aber lediglich die Serie etwas von dem Filmen, aber definitiv nicht anders rum. Und das war der Punkt der mich stört. Nun sagen sie im Grunde nichts, geben ständig neue Sachen raus, die zwar bisher lose evtl. miteinander zu tun haben könnten, Aber es fehlt der gemeinsame Plot komplett. Vorher ein Film mit direkten bezug auf den den nächsten in der Post-Credit. Nun winzige Easters die ja wirklich erstmal nur als Easter betrachtet werden können, ob man nun was davon nimmt oder ob das nur kleine Gaben an die Fans sind, ist ja noch nicht raus. Und in dem Rahmen wie sie nun übertreiben leidet die Glaubwirklichkeit extrem wie ich finde. Also z.B Die Alien Invasion (Avangers1 oder die Folgen von Scarlet Witch´s Handlung in Age of Ultron, wird in diversen Film und Serien Produktionen aufgegriffen. Die Handlung von the Eternals- einer der Meiner Meinung nach eher schwächeren Filme, hatte aber nun mal ja wirklich verglichen Gigantische Ausmaße. In einer Welt der Avengers, wird eine kleine Alien-Invasion in relativ kurzer Zeit verhindert, die Folgen daraus verglichen gering. Eine RIESIGE bis fast in den Weltraum ragende Gestalt kracht aus dem Meer?? Und niemand sagt was bis auf ein kleienr Artikel auf einer Internetseite von She-Hulk? Die Reden da doch immer von den Folgen der Heldentaten? Bei dieser Figur muss es Weltweit zu Flutkatastrophen, Erdbeben etc. gekommen sein,.. Aber bisher haben sie kein Interesse die Sachen zusammen zu führen. Stattdessen sehen wir Wong den ich zwar echt Hammer finde, smile aber er dient halt auch nur der Unterhaltung. Wenn sie schon Leute einführen dann sollten sie die Taten und Handlungen auch überall merkbar machen. Klar hat eine kleine Mrs Marvel jetzt nicht so viel zur Geschichte beigetragen bisher, aber mal im ernst, da wurde so ein Wirbel um die Religion gemacht, und dann ignoriert man Tatsächlich existierende Ägyptische Götter die Hunderte Meter Groß an den Pyramiden vorbei Preschen? Abgesehen von Thor,Loki und Odin sind Götter auf der Erde noch nicht so Present gewesen. Aber das hätte schon Weltweit für aufsehen sorgen müssen im Vergleich zu einer kleinen "unbedeutenden Anwältin" die auf einmal zu Hulk wird. Meiner Meinung nach wäre das Mindeste gewesen bei Spider-Man, Thor oder Strange am Ende eine zusätzliche Post-Credit Szene zu zeigen in denen die wirklich heftigen Sachen die ja zu 100% definitiv die Ganze Welt in kürzester Zeit mitgekriegt haben muss, in einen Nachrichten Spot zu zeigen mit so einem kleinen Who the FXXX was geht denn hier,... Und da eben gerade halt echt viel los ist, aber hier wirklich nichts von den wichtigen Sachen miteinander arbeitet, finde ich wird es erst interessant wenn sich alles zusammen fügt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.09.2022 19:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.451 | Reviews: 43 | Hüte: 669

Ebenfalls existiert in der Gerüchteküche die Aussage, dass ein Blade-Cameo geplant war, jedoch wegen Terminkonflikten nicht zu Stande kam.

@Ellessarr
Lustigerweise wurde noch bis in Phase 3 kritisiert, dass man alles gesehen haben muss, um was zu verstehen. Und auch mit der Ankündigung der Serien wurde dies kritisiert, als dass man nun auch noch Serien schauen muss um am Ball zu bleiben.
Da müsste man von einigen Kritikern die damaligen Kommentare hervorkramen, da Phase 4 nun plötzlich für Dinge kritisiert wird, die man zuvor noch so haben wollte.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.09.2022 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.288 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Muss immer noch schmunzeln. Ein Werwolf namens Jack Russel

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
16.09.2022 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 305 | Reviews: 4 | Hüte: 6

*Tastatur aussetzer* *Kaffee*,....verdammt

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
16.09.2022 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 305 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Jetzt mal ehrlich. die Serien sind extrem zusammenhangslos trotz Anmerkungen und Teaser. Das ist neu bei Disney. Wo die Reise hinführt kann man nur erahnen. Damals hieß es auch die Serien seien mit den Filmen verknüpft. Nun weiß mna das war nicht der Fall oder wenn doch nur lose. Das zieht sic durch wie die restliche Phase 4. Ernst nehme ich das erst alles wenn sie alle in einem Film zusammen gefügt werden. Die neuen Serien sind ja relativ kurz und nichts sagend. Egal ob man sie gut oder schlecht findet, Aber es ist nur Prequel Material das man halt nutzen könnte bei Bedarf. Ob unser kleiner expressionistischer Mondschein eine Rolle in einer ERSTEN anderen Verfilmung mitspielt ist doch egal. Sie können die Geschichte nachholen, falls Werewolf auch nur eine Pre-Origin Geschichte ist. Also keinen Kopf machen.

Forum Neues Thema
AnzeigeY