Und wieder eine Suicide Squad!

Remake-Macher: David Ayer befehligt "Das dreckige Dutzend" (Update)

Remake-Macher: David Ayer befehligt "Das dreckige Dutzend" (Update)
9 Kommentare - Do, 02.01.2020 von R. Lukas
"Das dreckige Dutzend" kehrt zurück, und David Ayer ist derjenige, der den Kriegsfilm-Klassiker für Warner Bros. modernisieren soll. Dazu wird die Story vom Zweiten Weltkrieg in die Moderne verlegt.
Remake-Macher: David Ayer befehligt "Das dreckige Dutzend"

++ Update vom 02.01.2020: David Ayer sieht in seinem Das dreckige Dutzend-Remake mehr als nur einen Film - er hält es für eine Chance, ein großes Ensemble-Action-Franchise zu erschaffen, wie er sagt. Im Stile der Mission: Impossible-Filme oder der Fast & Furious-Reihe, deren ersten Teil er geschrieben habe. Er werde einen sehr soliden Hauptcharakter haben, kündigt Ayer schon mal an. Man baue eine fantastische Familie von Charakteren auf und schaue ihnen dann zu, wie sie miteinander interagieren und sich gegenseitig auf die Palme bringen.

Einen solchen Klassiker in die heutige Zeit zu verlagern, empfindet Ayer eher als befreiend und spannend, nicht als beängstigend. Für ihn sei der Zweite Weltkrieg der heilige Krieg, und er denke nicht, dass er eine spaßigere, komödiantische Version dieses Krieges hinkriegen könnte. In der Gegenwart könne er es aber absolut. Dort könne er diesen Spaß, diese Anarchie und Wildheit und moderne Charaktere mit unglaublicher Vielfalt und realen Stimmen haben.

++ News vom 18.12.2019: Suicide Squad wurde als Das dreckige Dutzend mit Superschurken beschrieben, da ist es doch nur passend, dass Warner Bros. den Macher dieses Films, David Ayer, jetzt auf ein Das dreckige Dutzend-Remake ansetzt. Man hofft, dass es sein nächster Film wird - also dann nach The Tax Collector mit Shia LaBeouf (derzeit in der Postproduktion) - und er ihn 2020 drehen kann.

Produziert wird The Dirty Dozen von Ayers Cedar Park Entertainment und Simon Kinbergs Genre Films, und fürs Studio ist es ein weiterer großer "Missionsfilm", da Mel Gibson nach wie vor The Wild Bunch, ein Remake des Spätwesterns The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz, als potenzielles Regieprojekt entwickelt. Ayer soll nicht nur Regie führen, sondern auch das vorliegende Drehbuch von Marco Ramirez (Marvels Daredevil, Marvels The Defenders) überarbeiten.

Im Original handelt Das dreckige Dutzend von einer streng geheimen Mission während des Zweiten Weltkriegs: Eine Gruppe hartgesottener Army-Sträflinge wird dafür ausgebildet, ein Schloss hinter den feindlichen Linien anzugreifen, in dem sich lauter deutsche Wehrmachtsoffiziere aufhalten. Sie auszuschalten, soll den Alliierten bei der bevorstehenden D-Day-Invasion helfen, und den Überlebenden dieses Himmelfahrtskommandos winkt Strafmilderung. Ayers Auftrag lautet: die "Männer auf einer Mission"-Story nehmen und ihr seinen eigenen Stempel aufdrücken. Die Neuauflage soll in der Gegenwart spielen, einen multikulturellen Cast haben und vom Ton her an seine früheren Drehbücher erinnern, wie denen zu The Fast and the Furious und Training Day.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Action, #Remake
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.12.2019 13:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.577 | Reviews: 116 | Hüte: 395

Duck

Nein, du musst Das Dreckige Dutzend heutzutage nicht kennen, zumal es wirklich zig Variationen von dem Thema gibt. Der Film ist angenehm hart, spannend, hat die richtige Dosis Charakterentwicklung, ist rundum gelungen und schon ein kleiner guter Klassiker. Eines Remakes brauche ich ehrlich gesagt nicht, und ein Ayer ist für mich auch nicht unbedingt der Richtige dafür.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
18.12.2019 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.986 | Reviews: 6 | Hüte: 28

Hoffentlich kommt dabei kein weiteres Suicide-Squad-ähnliches Fiasco raus... shock

Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.12.2019 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.914 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Suicide Squad sowie der Catwoman Film gehören zu den schlimmsten Verbrechen an DC Verfilmungen

@ Shred v Duck-Anch:

Und hier könnte TSSQ, von Gunn da unten leiden. Er wird deutlich besser sein als das von Ayer Version. Aber Ayer ursprüngliche Version, hätte ich zu gerne gesehen. SSQ v JL, kann man nicht vergleichen. Sollte man auch nicht. Snyder hätte nach Tod seiner Tochter, erst gar nicht hinter den Kameras stehen müssen. Das hat seinen Kreativität komplett beeinflusst... das sah man ein Teil in Trailer ... und was BoP angeht. Der Trailer ist ja eine Beleidigung, an den Charakteren

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
18.12.2019 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 176 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Oh ha... Was wenn der Ayer ein zweites mal beschnitten wird? Bei WB weiß man ja nie genau was da in den Köpfen vorgehtyell

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.12.2019 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.262 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@Shred
Ja, ich weiß dass du generell weitere Probleme hattest an den Figuren. Deshalb kann ich dich da auch verstehen, denn ich denke insbesondere der Harley-Teil würde gleich bleiben. Ich denke aber, dass mit dem Joker als Schurken da noch mehr Dynamik von Verrat und Treue hinzukäme.
Da aber jetzt dieser Harley-Film komt, wäre ja sowieso auch Ayers Film über Bord geworfen worden. So gesehen wäre diese Entwicklung wohl ebenfalls im Sand verlaufen.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
18.12.2019 08:51 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.295 | Reviews: 7 | Hüte: 74

@Duck-Anch-Amun

du magst in einigen Punkten sicher Recht haben, aber selbst ein Ayer Cut würde für mich den Film nicht retten weil er bei mir maßgeblich ja auch an der Besetzung und dem Look der Figuren krankt und die unglaublich unwitzigen Oneliner von HQ ja beibehalten worden wären, man ihr sogar wahrscheinlich sogar noch mehr Screeentime gegeben hätte. Storytechnisch wäre vielleicht ein anderer Film dabei rausgekommen der weniger verworren und holprig daher kommt, aber mein Interesse hieran wäre ebenso gering wie am Snyder Cut.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.12.2019 08:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.262 | Reviews: 32 | Hüte: 508

Dann hoffen wir mal, dass WB Ayer diesmal auch wirklich machen lässt. SSQ war vieles, aber sicher kein "Das dreckige Dutzend" mit Superhelden, was es aber hätte sein sollen. Den Original-Film hab ich nicht gesehen (shame?), ansonsten ist dies eben ein klassisches remake wie man sich schon nicht mehr aufzuregen braucht.

@Chris @Shred
Also ich wäre schon interessiert an einem Ayer-Cut, denn anders als bei JL denke ich, dass hier auch ein deutlich besserer Film sich hinter dem fertigen Produkt versteckt. Während bei JL bereits die ersten Trailer Mist waren und ich nach wie vor glaube, dass längst nicht so viel fertig war wie Snyder es glauben lässt, so waren die ersten SSQ-Trailer genial. Tonal komplett anders, es gibt mehr Joker-Szenen wie inzwischen bestätigt und der Film wurde nach dem BvS-"Debakel" innerhalb kürzester Zeit von einem Trailer (!)-Team zurecht geschnitten. Mich würde dieser Cut schon sehr interessieren, natürlich hat die SSQ aber nicht die gleiche Fanbasis wie die Justice League. Zudem glaube ich, dass wir beim JL-Film mit Snyders Version nur einen Bruchteil einer Geschichte hätten, bei Ayer doch mehr ein geschlossenes Werk.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
18.12.2019 06:52 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.295 | Reviews: 7 | Hüte: 74

@Chris

wo bleibt eiglt: ReleaseTheAyerCut Kampagne?

Weil sich keiner traut eine weitere Version von diesem Schrott zu fordern. Suicide Squad sowie der Catwoman Film gehören zu den schlimmsten Verbrechen an DC Verfilmungen. Ich denke aber Birds of Prey wird sich bald dazu gesellen ^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.12.2019 01:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.914 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Ein guter Regisseur ist er schon. Nur mit SSQ, hat WB ihn total über den Tisch gezogen. Mal sehen, ob er hier wieder die Yes sir Rolle übernimmt .wo bleibt eiglt: ReleaseTheAyerCut Kampagne?

Forum Neues Thema